Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VzEkC e. V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mrr19121970

Fortgeschrittener

  • »mrr19121970« ist männlich

Beiträge: 205

Wohnort: Seulberg

Lieblingscomputer: VIC20, C64, Amiga A500

  • Nachricht senden

391

Dienstag, 3. Mai 2016, 15:28

500 euro für C64 Silberling mit 250407 REV A

Quellcode

1
http://www.ebay.de/itm/301946416902

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mrr19121970« (3. Mai 2016, 15:36)


Peter z80.eu

Z80 Anbeter

  • »Peter z80.eu« ist männlich
  • »Peter z80.eu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 347

Wohnort: Mainz Umgebung

Lieblingscomputer: Kaypro 4

  • Nachricht senden

392

Dienstag, 3. Mai 2016, 23:03

Ernst gemeinte Frage - was ist an dem HP Vectra Rechner so besonders, dass er 1499 Euro kosten soll ? Siehe http://www.ebay.de/itm/141978294043 ...
Es ist ja noch nicht mal die Tastatur dabei (davon abgesehen habe ich zufällig sogar eine HP Vectra Tastatur bei mir liegen), und die originale "PLASMOS" Software ist kein Pfifferling wert, weil man damit ohne Ellipsometer eh nichts mehr anfangen kann.
Daher ist es eigentlich nur ein IBM PC kompatibler Marken-PC, vollständig und im guten Zustand höchstens 100 Euro wert.
"Wäre das Pferd eine Katze gewesen, dann wäre es den Baum hochgeritten" --- Und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

  • »Rauschdiagnose« ist männlich

Beiträge: 1 538

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: Tatung Einstein, Apple IIe, BBC Micro, Commodore plus/4, Atari 800

  • Nachricht senden

393

Dienstag, 3. Mai 2016, 23:15

Ernst gemeinte Frage - was ist an dem HP Vectra Rechner so besonders, dass er 1499 Euro kosten soll ? Siehe http://www.ebay.de/itm/141978294043 ...
Es ist ja noch nicht mal die Tastatur dabei (davon abgesehen habe ich zufällig sogar eine HP Vectra Tastatur bei mir liegen), und die originale "PLASMOS" Software ist kein Pfifferling wert, weil man damit ohne Ellipsometer eh nichts mehr anfangen kann.
Daher ist es eigentlich nur ein IBM PC kompatibler Marken-PC, vollständig und im guten Zustand höchstens 100 Euro wert.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: "eine seltene HP-HIL Maus (HP A2838A) ist auch dabei"

:D

Im Ernst: Das klingt eher nach einem älteren Herrn, der nicht genau weiß, was so ein Wunderding wert ist. Aber da man auch ein Preisangebot abgeben kann, ist es vielleicht auch einfach nur ein netter Versuch.

Du kannst ja mal 50 Euro bieten. ;)

  • »Rauschdiagnose« ist männlich

Beiträge: 1 538

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: Tatung Einstein, Apple IIe, BBC Micro, Commodore plus/4, Atari 800

  • Nachricht senden

394

Dienstag, 3. Mai 2016, 23:55

Eine ungetestete Microdrive Cartridge für 20 Euro gefälligst? Haken: Muss bis 15.5. abgeholt werden.

Toast_r

2. stellvertr. Vorsitzender

  • »Toast_r« ist männlich

Beiträge: 4 336

Wohnort: 51.32,6.48544

Lieblingscomputer: CBM 720

  • Nachricht senden

395

Mittwoch, 4. Mai 2016, 08:36

Halb so wild, der verschickt doch auch.

396

Mittwoch, 4. Mai 2016, 09:47

Irre ich mich oder sind fast 3.000 Euro etwas zuviel für einen Amiga 4000?
Ebay - Amiga 4000

Ach ja, ich vegaß die OVP. Na dann...

  • »Rauschdiagnose« ist männlich

Beiträge: 1 538

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: Tatung Einstein, Apple IIe, BBC Micro, Commodore plus/4, Atari 800

  • Nachricht senden

397

Mittwoch, 4. Mai 2016, 10:59

Halb so wild, der verschickt doch auch.

Das macht es aber auch nicht billiger. :D

Dr.Zarkov

Vereinsmitglied

  • »Dr.Zarkov« ist männlich

Beiträge: 2 522

Wohnort: Moers

Lieblingscomputer: Es gibt so viele schöne Rechner, wer will sich da entscheiden?

  • Nachricht senden

398

Mittwoch, 4. Mai 2016, 13:17

Es ist immerhin ein A4000T, aber "nur" einer von Escom, keiner der sehr seltenen Commodore A4000T. Und dazu noch ohne jede Erweiterung und Zubehör. Also leicht überteuert der Preis.

399

Mittwoch, 4. Mai 2016, 13:40

Ein eBay-Verkäufer der Ratenzahlung anbietet, das ist eher selten. Der hat aber Gottvertrauen :fp:

Peter z80.eu

Z80 Anbeter

  • »Peter z80.eu« ist männlich
  • »Peter z80.eu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 347

Wohnort: Mainz Umgebung

Lieblingscomputer: Kaypro 4

  • Nachricht senden

400

Mittwoch, 4. Mai 2016, 18:56

Ernst gemeinte Frage - was ist an dem HP Vectra Rechner so besonders, dass er 1499 Euro kosten soll ? Siehe http://www.ebay.de/itm/141978294043 ...
Es ist ja noch nicht mal die Tastatur dabei (davon abgesehen habe ich zufällig sogar eine HP Vectra Tastatur bei mir liegen), und die originale "PLASMOS" Software ist kein Pfifferling wert, weil man damit ohne Ellipsometer eh nichts mehr anfangen kann.
Daher ist es eigentlich nur ein IBM PC kompatibler Marken-PC, vollständig und im guten Zustand höchstens 100 Euro wert.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: "eine seltene HP-HIL Maus (HP A2838A) ist auch dabei"

:D

Im Ernst: Das klingt eher nach einem älteren Herrn, der nicht genau weiß, was so ein Wunderding wert ist. Aber da man auch ein Preisangebot abgeben kann, ist es vielleicht auch einfach nur ein netter Versuch.

Du kannst ja mal 50 Euro bieten. ;)


Nee, nix älterer Herr... da steht doch "Werkzeug Kaplonski Hallbergmoos", also eine Firma.

Gruss Peter
"Wäre das Pferd eine Katze gewesen, dann wäre es den Baum hochgeritten" --- Und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

shock__

unregistriert

401

Freitag, 6. Mai 2016, 17:44

http://www.ebay.de/itm/Atari-Video-Music…725.m3641.l6368

Gleich mal 80% teurer als ähnliche Auktionen in den USA - und das Holzfurnier ist auch an einer Stelle beschädigt. Mein Schmerzgrenzen-Vorschlag wurde dann natürlich mit nem Gegenvorschlag + 100€ beantwortet.

  • »Rauschdiagnose« ist männlich

Beiträge: 1 538

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: Tatung Einstein, Apple IIe, BBC Micro, Commodore plus/4, Atari 800

  • Nachricht senden

402

Samstag, 7. Mai 2016, 19:31

Die Auktion läuft noch drei Stunden:

http://www.ebay.com/itm/Vintage-Apple-2-…s-/282022624750

Toast_r

2. stellvertr. Vorsitzender

  • »Toast_r« ist männlich

Beiträge: 4 336

Wohnort: 51.32,6.48544

Lieblingscomputer: CBM 720

  • Nachricht senden

403

Samstag, 7. Mai 2016, 21:56

Was soll man da sagen - Es gibt Gebote in der Höhe.
Wenn die nicht gefaked sind, gibt es tatsächlich Leute, die bereit sind, soviel zu zahlen.

Peter z80.eu

Z80 Anbeter

  • »Peter z80.eu« ist männlich
  • »Peter z80.eu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 347

Wohnort: Mainz Umgebung

Lieblingscomputer: Kaypro 4

  • Nachricht senden

404

Sonntag, 8. Mai 2016, 00:10

Bin gespannt, ob er die 200er Grenze übersteigt: www.ebay.de/itm/231930148243 ... schade, hatte mir so ein Rechner schon lange gewünscht, aber nicht für den Preis.
"Wäre das Pferd eine Katze gewesen, dann wäre es den Baum hochgeritten" --- Und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

405

Dienstag, 10. Mai 2016, 12:21

ebay geht mir auf den Keks!

da es mir ebay dieser Tage nicht mehr ermöglichte, trotz entsprechender Wahl eine Überweisung für die Bezahlung eines Artikels zu verwenden, sondern penetrant auf meine PayPal-Konto "umleitete" (ich verwende PayPal eigentlich nur noch, wenn es wirklich ganz, ganz eilig ist), wollte ich mir einen weiteren ebay-Account zulegen, bei dem dann keine PayPal-Konto mehr hinterlegt ist.
Mit dem neuen Konto gingen dann innerhalb weniger Sekunden vier Gebote in die Hose, die mir wenigstens drei Tonerkartuschen, davon zwei orginal Dell, für 3 EUR + 5 EUR Versandkosten eingebracht hätten (bei drei von den Kartuschen war ich der einzige Bieter) - meine Kaufrechte wären "vorübergehend eingeschränkt" - ich solle doch erstmal via Warenkorb einkaufen gehen.
Leider funktionierte das auch nicht - sowohl Einkäufe mittels Lastschriftverfahren wie auch mittels Kreditkarte wurden mit der gleichen Meldung abgebrochen.
Schreiben an ebay - bli bla bla ...
Jaaa, ich möchte doch bitte eine Kopie der Vorder- und Rückseite meines Personalausweises senden.
Hab' das dann abgelehnt - mir geht das krakenhafte Ausnutzen eines Quasi-Monopols, um an immer mehr Verkäufen einen immer größeren Anteil am Umsatz abzuzwacken schon lange gehörig auf den Sack, so dass ich schon seit Jahren vor jedem Kauf prüfe, ob es sowohl für PayPal wie auch für ebay eine Alternative gibt (bei aktuellen neuen Waren findet sich das preisgünstigste Angebot häufig nicht mehr bei ebay!). Nun nervt ebay auch noch mit Datensammeln, weshalb ich nun gerne auch bei Auktionen erstmal nach Alternativen schauen möchte - was gibt's denn da, wo Ihr schon gute Erfahrungen gemacht habt?
»dlchnr« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg

406

Dienstag, 10. Mai 2016, 12:39

Vielleicht machst du dir über Paypal einfach viel zu viele Gedanken. Ich bin eigentlich immer froh, wenns darüber läuft, weil das nur ein paar Mausklicks sind, im Vergleich zu einer manuellen Überweisung per Bank.
1ST1

407

Dienstag, 10. Mai 2016, 12:47

Ich bin eigentlich immer froh, wenns darüber läuft, weil das nur ein paar Mausklicks sind, im Vergleich zu einer manuellen Überweisung per Bank.

Ich hatte es letztens auch !einmal!, da wollte ich Ueberweisung nutzen anstatt Paypal, weil der Verkaeufer unter 10 Bewertungen hatte und da meist Paypal noch nicht klappt (hatte schon welche, die hatten garkein Paypal, aber die Zahlungsoption aktiv)....

Da wurde auch die Ueberweisung dann so verbogen, dass es auf ein Paypal-Zwischenkonto gegangen waere und dann (wohl 1-2 Tage spaeter) auf Empfaengerkonto.....

War mir zu bloed und da hab ich den Verkauefer angeschrieben und um seine Kontodaten gebeten....

Aber seit dem TOI TOI TOI ;)

Toast_r

2. stellvertr. Vorsitzender

  • »Toast_r« ist männlich

Beiträge: 4 336

Wohnort: 51.32,6.48544

Lieblingscomputer: CBM 720

  • Nachricht senden

408

Dienstag, 10. Mai 2016, 13:28

Vielleicht machst du dir über Paypal einfach viel zu viele Gedanken. Ich bin eigentlich immer froh, wenns darüber läuft, weil das nur ein paar Mausklicks sind, im Vergleich zu einer manuellen Überweisung per Bank.

Das klingt mir etwas sorglos.
Einerseits ist es natürlich sehr bequem, mit paypal zu bezahlen, andererseits kann es nicht schaden, sich mal ein paar Gedanken darüber zu machen, womit man es da eigentlich zu tun hat.
Ein paar Punkte, die mir aus dem Stehgreif einfallen:
-Paypal kassiert bei jeder Zahlung (die nicht als Zahlung an Freunde/Verwandte deklariert wird) fragwürdig hohe Gebühren.
-Paypal schwingt sich bei Konflikten zum Richter auf.
-Paypal behält bei (tatsächlichen oder vogeschobenen) Unklarheiten gerne mal auch größere Geldsummen einfach ein.
-Paypal residiert in Luxemburg, was m.M.n. nur dazu dienen kann, Steuern zu vermeiden, und den Zugriff ordentlicher Gerichte zu erschweren.

409

Dienstag, 10. Mai 2016, 13:35

Vielleicht machst du dir über Paypal einfach viel zu viele Gedanken. Ich bin eigentlich immer froh, wenns darüber läuft, weil das nur ein paar Mausklicks sind, im Vergleich zu einer manuellen Überweisung per Bank.

Das ist sicherlich schnell und bequem - allerdings kassiert PayPal für seine Dienste 1,9% + 35ct (siehe "immer größeren Anteil am Umsatz abzuzwacken") vom Verkäufer, was letztendlich auf teurere Waren hinauslaufen muss - außerdem will ich nicht durchgehen lassen, dass PayPal mehrfach die Weiterleitung von Spenden an US-regierungskritische Organisationen (z.B. Wikileaks) eingestellt hat.

410

Dienstag, 10. Mai 2016, 16:32

Paypal ist ein Dienstleister, und man muss sich damit abfinden, dass die mit dem Geldtransfer auch selbst Geld verdienen wollen. Wie jede andere Bank auch, wenn ich mit meiner EC-Karte an einen Sparkassen/Volksbank/...-Automat (setze Banknamen ein, wo man selbst nicht Kunde ist und auch nicht Mitglied des eigenen Verbudes (z.B. Cashgroup) ist), gehe muss ich auch 4 Euro abdrücken, dafür dass das Ding die Klappe aufmacht und einen Fuffi rauswirft, das ist das selbe. Wir reden hier bei den alten Rechnern meistens von Kleinbeträgen die bei Paypal hängenbleiben, die zumindestens mir nicht weh tun.Der ganze Retrocomputerkrempel ist aus der Sicht mancher Ehefrauen der Forenteilnehmer hier sicher eine größere Geldverschwendung. Wir machen aber trotzdem weiter, oder?

Und was die Sache mit Wikileaks angeht, ja, richtig, nicht korrekt. Aber welche Firma hat denn keinen Dreck am Stecken? Wer lässt seinen PC von chinesischen Wanderarbeitern für einen Hungerlohn bei Foxconn zusammenschrauben? Wer nutzt hier einen Akku dessen "Seltenen Erden" für den Handyakku in einer dreckigen Mine im Kongo gefördert wurden? Wer fährt hier noch einen VW, Opel, Mercedes, Fiat, Porsche, Reanult, Citreoen, ... und schert sich nicht weiter um den Dieselskandal? Apple hat seine Europazentrale aus Steuergründen in Irland. Wer hat sein Konto bei der Deutschen Bank? Es ist doch überall die selbe Schice. Soll man sich jetzt als Eremit in eine Höhle im tiefsten Pfälzerwald zurückziehen, nur weil man überall beschissen wird? Die guten Vorsätze in Ehren, aber man kommt doch um den ganzen Dreck nicht mehr drumherum, wenn man an dieser Gesellschaft teilnehmen will. :bigmotz:

Natürlich schwingt da ein gewaltiges bischen Resignation mit...
1ST1

411

Dienstag, 10. Mai 2016, 17:10

aber man kommt doch um den ganzen Dreck nicht mehr drumherum

doch man kann zumindest hi und da "drum rum kommen", wenn man ein paar Unannehmlichkeiten, einen minimal höheren Preis, etc. in Kauf nimmt.
Und ich will gerne zugeben, dass auch mir das nur gelingt, wo ich entweder selber die grauen Zellen bemüht habe oder von anderen auf den "Dreck am Stecken" aufmerksam gemacht wurde - wenigstens dann aber sollte ich doch bei jeder sich bietenden Gelegenheit abwägen, wessen Gebahren ich vielleicht besser abstrafe oder wen ich stattdessen ein paar Kröten gönne.

412

Dienstag, 10. Mai 2016, 17:44

Also z.B. aktuell - soll ich Amazon trotz Double Irish With a Dutch Sandwich den Vorzug gegenüber Pollin geben, nur weil ich dort schon einen Account habe und in Summe 4EUR spare oder erstelle ich nicht besser einen Account bei Pollin, nehm die zusätzlichen 4EUR in die Hand und unterstütz dafür den, der hier auch seine Steuern zahlt?

Toast_r

2. stellvertr. Vorsitzender

  • »Toast_r« ist männlich

Beiträge: 4 336

Wohnort: 51.32,6.48544

Lieblingscomputer: CBM 720

  • Nachricht senden

413

Dienstag, 10. Mai 2016, 18:36

In Anbetracht der Lage, daß Amazon im großen Stil das Hinterziehen von Steuern und Zöllen unterstützt,
die Mitarbeiter in den billigeren Logistik-Tarifvertrag zwingen will,
und versucht, den etablierten Handel mit fragwürdigen Mitteln vom Markt zu verdrängen,
habe ich für mich schon vor längerem die Konsequenzen gezogen.

414

Mittwoch, 11. Mai 2016, 18:56

habe ich für mich schon vor längerem die Konsequenzen gezogen

das klingt recht absolut (also gar kein Amazon mehr)?
Wäre sehr löblich!
Ich muss gestehen, ab einer gewissen Preisdifferenz würde ich mir den Luxus, zumindest derzeit, dann vermutlich doch nicht leisten - irgendwo zwischen 5% und 10% wäre wohl der Knackpunkt :-)
Vieleicht gelinkt mir ja mal "der große Wurf", so dass ich diesbezüglich konsequenter sein kann!

  • »Rauschdiagnose« ist männlich

Beiträge: 1 538

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: Tatung Einstein, Apple IIe, BBC Micro, Commodore plus/4, Atari 800

  • Nachricht senden

415

Mittwoch, 11. Mai 2016, 22:04

... eine Taste abgebrochen und kein Bild - immerhin getestet:

http://www.ebay.de/itm/commodore-plus-4-…rz/311599408608


Netzteil oder sonstiges Zubehör ist aber auch nicht dabei.

:P

416

Mittwoch, 11. Mai 2016, 23:00

bei Auktionen erstmal nach Alternativen schauen

ob der Diskussionen ging die eigentliche Frage unter - hat schon jemand mit "ebay-Clonen" positive Erfahrungen gemacht?

blinddarm

Fortgeschrittener

  • »blinddarm« ist männlich

Beiträge: 502

Wohnort: Gottenheim

Lieblingscomputer: Atari ST / Sharp IQ / Schneider Euro PC

  • Nachricht senden

417

Donnerstag, 12. Mai 2016, 05:17

hat schon jemand mit "ebay-Clonen" positive Erfahrungen gemacht?
Hä? was ist das? :nixwiss:

  • »Rauschdiagnose« ist männlich

Beiträge: 1 538

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: Tatung Einstein, Apple IIe, BBC Micro, Commodore plus/4, Atari 800

  • Nachricht senden

418

Donnerstag, 12. Mai 2016, 06:29

hat schon jemand mit "ebay-Clonen" positive Erfahrungen gemacht?
Hä? was ist das? :nixwiss:
http://www.auktionssuche.de

  • »Rauschdiagnose« ist männlich

Beiträge: 1 538

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: Tatung Einstein, Apple IIe, BBC Micro, Commodore plus/4, Atari 800

  • Nachricht senden

419

Donnerstag, 12. Mai 2016, 06:30

bei Auktionen erstmal nach Alternativen schauen

ob der Diskussionen ging die eigentliche Frage unter - hat schon jemand mit "ebay-Clonen" positive Erfahrungen gemacht?
Langsam wird's Zeit für 'nen eigenen Thread.

  • »dr.zeissler« ist männlich

Beiträge: 1 404

Wohnort: Heringen

Lieblingscomputer: Schneider Tower AT

  • Nachricht senden

420

Donnerstag, 12. Mai 2016, 07:15

...
Retro-Gamer :)

Thema bewerten