Einer muss weg - wen behalten?

  • hallo, ein Rechner muss wegen Platzproblem weichen:


    entweder
    AMD K/6 400 MHz
    mit 98 MB Edo Ram


    oder
    Pentium mmx 350mhz
    mit 256 mb sd ram



    ich habe ursprünglich cf Cards als platten mit win 3.11 oder win me darin benutzt!



    was meint Ihr?

  • Hau wech den AMD ;-) only echter Pentium rocks :thumbsup:


    Grüße,
    Marcus

  • Ich würde den AMD K6 vorziehen, vorausgesetzt das Board kann auch 256mb Speicher. Die Prozessorperformance des AMD ist meiner Meinung nach besser , mit nur 96MB Hauptspeicher hat er aber verloren.


    http://www.tomshardware.de/K6-…-III,testberichte-70.html


    https://www.hardwareluxx.de/co…chmark-thread-738454.html


    http://www.vogons.org/viewtopic.php?f=46&t=44676



    Und natürlich ist es Geschmackssache welches Board/Gehäuse etc. gefällt besser.

  • Den AMD behalten !
    Jetzt mal von den Leistungswerten abgesehen ... AMD als "kleines" Unternehmen, das sich gegen den mächtigen Rivalen Intel behauptet und diesen z.T. auch überflügelt (Athlon 64) - fand ich damals immer viel sympatischer ... wobei ich immer das gekauft habe, wo das Preis/Leistungsverhältniss am besten war ...


    Das ist natürlich ne rein subjektive Meinung ;)

  • Sehe ich auch so. Der AMD K6 war für seine Zeit die geilste Serie an CPUs, die man damals für den PC kaufen konnte. Nicht nur ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis, sondern auch absolut gesehen sehr leistungsfähig.

  • Was für ein K6 ist es? II/II+/III/III+ ?


    Was für ein Board und Chipsatz?


    Was willst du damit machen?
    Für 3D Spiele (also FPU-Lastige Anwendungen) dürfte der Intel besser geeignet sein...

  • Wenn ich meine verbliebenen grauen Zellen bemuehe, hatte ich damals auch nur K6-Rechner im Einsatz, weil sie so schön mit den Sockel7-Boards funktionierten. Alle anderen jagten mit ihren überhitzen Intels dauernd dem nächsten Intel-Sockel-Layout hinterher.


    Intels sind bei mir eigentlich erst seit Core-3/5/7 wieder diskutabel geworden - da wurden die Intels technisch mal wieder richtig geil, während AMD wirklich in der Versenkung verschwand.


    Just my 2ct
    -- Klaus


    EDIT: Achso - ging ja ums Behalten - Schmeiß beide weg und besorg dir 'nen 6502 oder Z80 Rechner :D Wenn's fix sein soll, 'nen Alpha-Rechner - der duerfte in 20 Jahren dann auch 'very rare' sein!

  • Also ein Pentium mit 350MHz ist doch sicher schon ein Slot-1, oder?
    Ich wär auch eher für AMD. Ich mag Underdogs. Es ist schon erstaunlich
    was AMD aus dem Sockel7 noch rausgeholt hat. Der Pentium I ging bis
    233MHz (im Sockel7), oder K6 bis 300, der K6-2/6 bis 550.

  • Wenn der Pentium (II) Rechner aber eine Slot-1 CPU hat, kann er noch upgraden - auf z.B. 450 Mhz wenn das Board auch 100MHz FSB kann.

    "Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."


    ... und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

  • Ich wollte ja auch nicht auf die absolute Leistungsfähigkeit abzielen, sondern darauf dass ein Sockel7 mit 400MHz
    was Besonderes ist, ein Slot1 mit 350MHz eher unteres Niveau dieser Generation.

  • Ich wollte ja auch nicht auf die absolute Leistungsfähigkeit abzielen, sondern darauf dass ein Sockel7 mit 400MHz
    was Besonderes ist, ein Slot1 mit 350MHz eher unteres Niveau dieser Generation.

    War schon klar - aber was in 20 Jahren etwas besonderes ist, kann man jetzt schlecht abschätzen. Es könnte gerade das, was heute nichts besonderes ist, dann extrem rar sein, weil alle es weggeschmissen haben.


    Beispiel: Ein Bekannter von mir fährt 'nen restaurierten Opel Kadett aus den 70ern - damals wahrlich nichts besonderes - heute sehe ich so einen nur noch *extrem* selten - seltener als nen Mecedes Cabrio aus der Zeit.


    Ich selbst hab' letztens noch überlegt, ob ich eins meiner alten Serverboards aus der Zeit der Billig-Elko-Seuchenzeit ('nen Athlon-Board war das) nochmal repariere, weil diese Boards wahrscheinlich schon alle kaputt und weggeschmissen wurden.


    -- Klaus

  • - aber was in 20 Jahren etwas besonderes ist, kann man jetzt schlecht abschätzen. Es könnte gerade das, was heute nichts besonderes ist, dann extrem rar sein, weil alle es weggeschmissen haben...
    -- Klaus


    OK, stimmt auch wieder. Aber da es um ein _jetzt_ wegschmeißen geht, würde ich trotzdem den K6 als erhaltenswerter einstufen.
    Beim Slot1 find ich die passiv gekühlten 233er, die "rattenschnellen" Celeron 300A (Cache in CPU Takt, mit einfacher Übertaktungsmöglichkeit auf 450MHz/100MHzFSB) die
    interessanten CPUs. Schön finde ich auch einen von meinen: Ein Celeron 600 übertaktet auf 900 in einem Sockel370-auf-Slot1-Adapter in einem Asus P2B-LS Mainboard. 8-)