C64 Tapes einige Neulingsfragen

  • Hi,


    ich habe einen jetzt wieder funktionierenden C64 (Danke an die Hilfestellungen an den RETROpulsiv Treffs nochmal). Eine Datasette war auch mit dabei. Daher wollte ich mich erkundigen, ob ich Tape Images als WAV auf eine CD Brennen kann und diese dann über eine alte Anlage auf Kassette überspielen kann. Gibt es dabei was zu beachten bzw. wie viel länger wird die Ladezeit dadurch? Eigentlich suche ich nur ein paar Spiele (Tetris, Giana Sisters, Mario Land, Raid on Bungalos Bay ...) und wollte die vorhandenen wenigen Disketten, die ich noch habe nicht überspielen.


    MfG, w29391.


    P.S.: Bis nächstes Wochenende dann auf der RETROpulsiv :)

  • Es gibt Programme, um Tape Images in Wave Dateien zu wandeln.

    Du kannst aber doch direkt die Stereoanlage mit dem PC verbinden und

    die Dateien auf Kassette aufnehmen. Oder du besorgst dir so einen Adapter-Kassette

    mit Kabel und 3,5mm Stecker. Dann kannst du direkt den PC mit der Datasette verbinden.

    Du musst nur etwas probieren was die Lautstärke angeht.


    Mist, David war schneller :grübel:


    Björn

  • Ich müsste zwar ein Adpater irgendwo rumfahren haben, aber eigentlich wollte ich nur mit Kassetten arbeiten und nicht immer auf einen PC parallel angewiesen sein. Sonsten könnte ich ja auch den Adapter an einen MP3 Player anschließen. Wie umständlich ist es denn mehrere Titel auf eine 90 Minuten Kassette zu packen und wieder einzulesen?

  • Das geht auch. Wichtig ist nur, dass du die unkomprimierten WAV-Dateien auf den MP3-Player packst. Wenn du die in MP3 konvertierst, gehen zu viele Informationen flöten.


    Naja, eine 90-Minuten-Kassette zu bespielen dauert etwa 90 Minuten ;)

  • Schon klar ;-) Aber gut das ich hier gefragt habe, da ich ganz übersehen hatte, dass mein RPI ja auch mit der Anlage verbunden ist und ich darüber die Wav abspielen kann. Also muss ich keine CD brennen. Muss ich mir mal in Ruhe jetzt anschaun. Wie langsam ist denn laden von Datasette bzw. gibt es ja scheinbar Tape Images mit Fastloadern. Wird da auch ein Loader von Kassette gezogen und dann mit dem der Rest?

  • Wie langsam ist denn laden von Datasette

    Langsam. Seeehr langsam. 300 Bit pro Sekunde. Auf eine C-60-Seite passen etwa 100kB.

    Du kannst so mit etwa 8-10 Minuten Ladezeit für ein durchschnittliches Spiel rechnen.


    Tape Images mit Fastloadern. Wird da auch ein Loader von Kassette gezogen und dann mit dem der Rest?

    So isses. Mit Fastloadern sind dann bis zu 5kB/s möglich.

  • Also 10-15 Minuten warten klingt nicht so schlimm. Hat man noch Zeit was zum Trinken und Essen zu besorgen ;-)

    Die Fastloader werden also mit 300 Bit geladen und starten dann automatisch den Rest? Interessanter Ansatz und sicherlich mal testungswürdig. Ich dachte, das Raid on Bungalos Bay damals auch von Diskette ewig gedauert hatte (30 Minuten oder so und 15 mit Fastloader), da wir das bei einem Kumpel im Nachbardorf gespielt haben und nach dem Hinfahren dauerte es meist noch einige Minuten obwohl er schon gestartet hatte als wir losfuhren.

  • Speedloader gibt es in zwei Formen, als Software, die schon da sein muß, wenn man mit dem Laden anfängt (z.B. als EPROM, Cartridge) oder als Loader, der als erstes Stück von Band geladen wird und dann den Rest beschleunigt.


    Da das Band immer gleich langsam läuft paßt dann auch mehr INformation aufs Tape.

    Allerdings: 90min Tape ist eher ungünstig; a.) weil eine kleineres Band besser und gleichmäßiger läuft und b.) vor allem, weil man beim Umspulen viel mehr Warten muß. 2x 60min ist da schon deutlich besser.



    Die moderne Lösung wäre entweder direkt eine Datei zu benutzen (FlashCard) oder die WAVs aufs Handy zu legen.

    Letzteres ist dann schon wieder irgendwie COOL. ;)



    Überspielen von Software am Tapedeck kann problematisch werden, z.B. wenn da ein Equalizer dazwischen hängt oder wenn die Tonköpfe in der Spurlage verstellt sind, bzw. diese vom "Standard" abweicht.

  • Ja moderne Lösungen haben schon was, aber dann kann man auch bald nen Emu nehmen. Muss mal meine Kassetten durchschaun. Hab da bestimmt noch ein paar leere bzw. auch 60 Minuten, die ich nehmen kann. 2 Tage Retrotreffen sind für sowas immer gut und während Vorträgen kann man ja das Laden laufen lassen ;-) Danke schonmal für die Antworten.

  • Ja moderne Lösungen haben schon was, aber dann kann man auch bald nen Emu nehmen.

    Tapuino C64 Tape Emulator ... da kannst du dann hinten an das Tapuino noch 1 richtige Datasette zusätzlich anschließen ... und dorthin SAVEN oder wie auch immer in beide Richtungen.


    Für mich eine klare Empfehlung.

  • Na toll. Mein C64 lief ne ganze Zeit und ich habe sogar Bubble Bobble ne Stunde gespielt und jetzt will er nicht mehr. Was kann es sein, wenn statt der Return Taste ein Pfeil angezeigt wird? Ist da noch was defekt? Tastatur hab ich gewechselt und das hat nichts geändert. Vorher wurde der U1 getauscht, da der defekt war. :-(

  • Wau. Ich habe Restore und einige Tasten auf der Tastatur gedrückt und auch den Joystick abgezogen und jetzt geht wieder Alles. Woran kann das gelegen haben? Dachte mit AUS/EIN müsste Alles resetet werden?!?

  • Die Joysticks sind mit der Tastatur zusammen geschaltet. Gerne wird mal ein Joystick mit Autofeuer (oder wenn versehentlich eine Richtung oder Feuer gedrückt ist) vergessen und der spuckt dir dann in die Tastatureingaben....


    Gruß, Gerd

  • wollte die vorhandenen wenigen Disketten, die ich noch habe nicht überspielen.

    w29391 : Wenn Du noch ein paar Disketten brauchst, melde Dich mal per Konversation.

    Falls in Karlsruhe wieder eine Retrotheke stattfindet, könnte man sich da ja treffen. Bis jetzt muss ich mich erstmal durch die vorhandenen arbeiten und dann sehen, was mir noch fehlt/wichtig ist. Raid on Bungalos Bay dürfte aber sicherlich nicht dabei sein. Das könnte ich mir ja dann mal versuchsweise auf eine Kassette bannen. Danke fürs Angebot.

  • Raid on Bungalos Bay dürfte aber sicherlich nicht dabei sein.

    Um fortgesetzte Schmerzen zu vermeiden, wenn man als C64-Freak den Titel wiederholt lesen muss:

    Das Spiel heißt "Raid on BungELING Bay"...


    https://en.wikipedia.org/wiki/Raid_on_Bungeling_Bay


    Damit dürfen die Bungalos am Bay dann hoffentlich unbeschädigt stehenbleiben, und die virtuellen Bomben regnen auf die Fabriken des Feindes (aka. "Bungeling Empire"), für die sie gedacht waren... ::heilig:::prof::ätsch:

  • Kurze Rückmeldung von der RETROpulsiv. Hatte gute Hilfe von bewanderten Kollegen und habe Einiges, was ich jetzt testen werde. Leider war dank so vieler toller Vorträge dennoch viel zu wenig Zeit übrig. Das kennt der Eine oder Andere hier sicherlich. Das Floppylaufwerk mit Parallelport Mod um BIN Dateien vom PC zu schreiben hat mich besonders beeindruckt. Man lernt eben nie aus ;-)