Suche alte Tastatur mit parallelem, seriellem oder Matrix-Anschluss z. B. von Cherry, Fujitsu, Preh, Rafi usw.

  • Für meinen Eigenbau-CP/M-Computer von 1984/85 suche ich eine altersgerechte :alt: Tastatur mit parallelem, seriellem oder Matrix-Anschluss z. B. von Cherry, Fujitsu, Preh, Rafi usw., da bei meiner dafür bisher verwendeten von ITT (Baujahr 1977)

       

    leider so nach und nach alle auf Magnetismus reagierenden Tastenmodule aus unerklärlichen Gründen das Zeitliche segnen. :(

    Wenn mir jemand noch so eine ITT KB54K1 hätte, die funktioniert, wäre mir damit natürlich auch gedient. 8-)


    Als Ersatz habe ich derzeit eine parallele Cherry G80-0177 im Einsatz, die aber das Problem hat, dass die Cursortasten Ctrl-H (Backspace), Ctrl-I (Tab), Ctrl-J (Line Feed) und Ctrl-K (vertical Tab bzw. WordStar-Menü) liefern und auch keine Tab-Taste vorhanden ist. :wand: Beim CRT19.1 meinte jemand, diese wäre denen der MFA-Computer recht ähnlich und vielleicht hat ja da jemand eine übrig :tüdeldü:, die sinnvollere Werte für die Cursortasten liefert...


    Viele Grüße

    Michael

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche einen Epson FX-80, einen NEC P6, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991.

  • Hallo Norbert,


    was haben die denn für eine Versorgung und Schnittstelle (sollte 5V-TTL sein) und gibt es eine Beschreibung mit Tastencodes?


    Viele Grüße

    Michael

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche einen Epson FX-80, einen NEC P6, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991.

  • Hi !


    Wäre dir mit einer meiner IBM-Terminal-Tastaturen geholfen ?


    Keyboard für IBM 3278 - Terminal abzugeben

    Habe gerade ein bisschen im Internet gesucht und darin steckt wohl auf einem 30-poligen Steckverbinder ein IBM-Controller, den man entfernen kann, dann hat man eine Tastaturmatrix mit 23 x 4 Leitungen. So viele Leitungen hat mein Tastatur-Prozessor nun leider nicht frei, da müsste ich noch was dazu stricken. Aber vielleicht kann ich ja auch direkt mit dem IBM-Controller was anfangen. Wirf sie mal bitte nicht weg, wenn ich gar nichts anderes finde, komme ich gerne darauf zurück.

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche einen Epson FX-80, einen NEC P6, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991.

  • Rafi Tastaturen in Nos habe ich ...

    Klingt gut, welches Modell hättest Du denn von Rafi?

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche einen Epson FX-80, einen NEC P6, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991.

  • Ich dachte immer diese Hall-Tastaturen wären quasi unkaputtbar.

    Ja, das dachte ich auch immer, aber die Hall-Sensoren oder was auch immer ITT damals verwendet hat, gehen einfach so nach und nach elektrisch kaputt. Damals hatte ich noch eine zweite Tastatur und davon etliche als Ersatz ausgelötet (weil damals schon die ersten kaputt gegangen sind), aber inzwischen sterben die wie die Fliegen und mein Vorrat reicht einfach nicht mehr.


    Die sehen übrigens so aus, vielleicht hat ja noch jemand eine Idee oder Ersatz dafür?

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche einen Epson FX-80, einen NEC P6, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991.

  • Cherry G80-0177

    Möchtest Du die eventuell abgeben?

    Nein, die brauche ich für meinen zweiten CP/M-Computer mit ECB-Bus, von dem hatte ich mir die ausgeliehen. Dort muss ich dann eben mit den Einschränkungen leben oder die Tastatur so umbauen, dass die Cursor-Tasten andere Kodes liefern.

    Hast Du mir eventuell eine Dokumentation für die Cherry G80-0177?

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche einen Epson FX-80, einen NEC P6, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991.

  • Das sind 5-6 Tastaturen, Fotos schaffe ich heute nicht.

    Kein Problem, lass Dir Zeit, es eilt mir überhaupt nicht. Mit der Cherry-Tastatur kann ich ja notfalls arbeiten und dann halt immer nur einen meiner beiden CP/M-Computer verwenden, aber das ist kein Problem. :)

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche einen Epson FX-80, einen NEC P6, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991.

  • Hallo Peter,


    vielen Dank für die Bilder. Bei der Tastenbelegung fehlen mir irgendwie die Cursor-Tasten, da müsste ich dann improvisieren. Das Baujahr kann ich auf den Chips leider nicht lesen, sind die vor 1980 gefertigt? Die untere Tastatur fände ich von der Tastenanordnung her ansprechender.

    Die Lötanschlüsse auf der Unterseite sehen denen meiner ITT sehr ähnlich und auch die Taste unter der fehlenden Tastenkappe. Gerne würde ich mir die Tasten mal näher anschauen und, wenn diese baugleich sind, eventuell in meine einbauen, falls ich eine von Deinen dazu schlachten dürfte?

    Könntest Du bitte eventuell noch ein Detailfoto einer Taste ohne Tastenkappe machen, wenn man da dann irgendwas erkennen kann?


    Viele Grüße

    Michael

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche einen Epson FX-80, einen NEC P6, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991.

  • Hallo Peter


    die obere der beiden Tastaturen ist von einer TA 20

    siehe auch mein Post zur TA 20 hier im Forum (erstes Bild)


    falls Du die nicht verbasteln oder schlachten willst, hätte ich als Ersatzteil Interesse - nicht, dass ich dies akkut bräuchte, aber man weiß ja nie...


    viele Grüße


    Rainer

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, bzw. Computer Deutscher Hersteller - z.B.

    ANKER, AKKORD, CTM (CTM 70, CTM 9000, CTM 9032), DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, ISE,
    HOHNER GDC, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I.,
    SIEMAG, SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • Cool - für mich wäre das klasse - und noch was auf meinem Stapel... :fp:

    Wenn das für Antikythera OK ist?


    btw: die andere Tastaur ist von TA SE 1030 Schreibmaschine - hab ich aber nicht

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, bzw. Computer Deutscher Hersteller - z.B.

    ANKER, AKKORD, CTM (CTM 70, CTM 9000, CTM 9032), DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, ISE,
    HOHNER GDC, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I.,
    SIEMAG, SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • Na klar ist das für mich ok. Ich würde die Tastatur auch nur dann schlachten, wenn sich herausstellt, dass die Module bei meiner auch wirklich passen. Wenn nicht, dann suche ich weiter oder "leihe" mir mal die IBM von Cartouce aus, bei der ich nur das Interface-Modul herausziehen und ein eigenes basteln muss...

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche einen Epson FX-80, einen NEC P6, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991.