• Ich hab mal ne ganz andere Frage: bei meinem Musikinstrument (digitale Kirchenorgel) funktionieren 3 Basspedale nicht. Nach einem Anruf beim Hersteller sollen

    3 Generator ICs à ca 60 € gewechselt werden.

    (Basspedal Tonerzeugung)... sind ICs echt so teuer???

  • Wenn's Custom ICs sind, hast Du schlechte Karten, dann kriegst Du die wahrscheinlich nur über Johannus.

    Oft hatten früher die Firmen auch Standard ICs genommen, das Label weggefräst und eigene Aufkleber drauf gemacht, um die Leute dazu zu bringen, die Chips nur teuer beim Orgelhersteller zu kaufen. Waren aber damals Teiler-ICs (z.B. Dr.Böhm).

    Hat denn die Johannus noch eigene Generator ICs oder ist das auch nur ein Rechner mit Soundkarte und MIDI-Anschluss?

    Von wann ist denn Deine Orgel?

    funktionieren 3 Basspedale nicht.

    Bist Du sicher, dass dies kein Kontaktproblem ist?


    Rainer

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, MDT (Mittlere Datentechnik ) bzw. Computer
    Deutscher Hersteller - z.B. AKKORD, CTM, DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, HOHNER GDC,
    ISE, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/ CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I., SIEMAG,
    SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • Hast Du einen Durchgangsprüfer oder Messgerät mit Ohm (Widerstands)-Meter?


    Es könnten aber auch Steckkontakte der Pedalkontakte sein (also irgendwo in den Zuleitungen des Pedals).

    Wenn im Service ohne anzugucken Prognosen gemacht werden, dann sind das Worst-Case Prognosen.

    Also könnten es auch kleinere Fehler sein - wie eben Kontaktprobs


    Was für eine Johannusorgel ist es denn?

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, MDT (Mittlere Datentechnik ) bzw. Computer
    Deutscher Hersteller - z.B. AKKORD, CTM, DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, HOHNER GDC,
    ISE, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/ CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I., SIEMAG,
    SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • Hab leider keine technischen Unterlagen zur Orgel gefunden, aber ich schätze, dass entweder

    - die Pedalkontakte elektronisch abgefragt werden und dann über eine Key-Matrix dem Generator zugefügt werden

    oder

    - die Pedalkontakte elektronisch abgefragt werden und dann über eine Key-Matrix dem Gesamtcomputer zugefügt werde

    Wahrscheinlich ist die Orgel zu neu (Anfang der 90er) für die Variante

    - die Pedalkontakte werden über elektronisches Keying direkt den Einzeltongeneratoren zugefügt


    http://www.treurniet-orgels.nl/johannus_opus_1100.htm


    Trotzdem tippe ich drauf, das eher Tastenkontakte oder deren Verkabelung defekt sind als Generator ICs

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, MDT (Mittlere Datentechnik ) bzw. Computer
    Deutscher Hersteller - z.B. AKKORD, CTM, DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, HOHNER GDC,
    ISE, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/ CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I., SIEMAG,
    SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • Also da muss ich doch mal eine Lanze für den Hersteller brechen.


    Ich schätze zwar, dass die Orgel nur einen kleinen Defekt hat aber da kann man sich nicht sicher sein. Meist sind diese Spezial-Orgeln sehr 'individuell' bzw. seltsam aufgebaut. Da kommen oft ASICs und CPLDs zum Einsatz. Eine gebrauchte Opus 1100 kostet schon mal um die 1500€. Wenn ein Hersteller auch 30 Jahre nach Produktion noch Support leisten kann, dann kostet das eben ein wenig. Versucht das mal bei anderen Anbietern.


    Zum Hintergrund, wie die Tasten und Pedale in elektrischen Orgeln eingebunden sind: Letztlich ähnlich wie eine Computer Tastatur. Da ist eine oder mehrere Matrix(en) aufgebaut, die von einem Prozessor oder spezial-IC abgetastet wird. Wenn ein paar Tasten/Pedale nicht mehr funktionieren dann kann das an einem Kontaktproblem des Schalters liegen oder an dem Matrix-Scan-Subsystem oder an der Klanggenerierung. Wenn die Orgel ein Hybridsynthesizer ist (wie die meisten 80er Orgeln), dann kann es nochmal eine Menge weiterer Fehlerquellen im analogen Teil geben. Für eine Abschätzung wäre aber ein Schaltplan von Nöten (der ja leider nicht verfügbar ist).


    -Jonas

  • Ach ja, die Orgel sollte MIDI habe.

    Damit kannst du eventuell testen, ob die Klanggenerierung defekt ist.


    Folgendes gerade gelesen:

    Code
    1. If you do not have the schematics (service manual) email aftersales@johannus.com give them your model number and the serial number on the name plate. They will send you a pdf copy of the schematics.


    -Jonas

  • Hallo, die Pedale funktionieren so, dass im Pedal vorne ein Magnet eingebaut ist und wenn man das Pedal tritt, so kommt ein Ton - oder eben nicht wie bei den paar Pedalen, hilft das weiter?


    Das Orgelstudio verlangt erst die Unterschrift zur Generalinspektion über 350€......

  • Hast Du mal wie vorgeschlagen probiert, ob die Klangerzeugung per MIDI funktioniert ?


    Bei Magnet und Pedal fällt mir - nachdem ich das neulich mal hier gelernt habe - ganz spontan das Wort Reed-Kontakt ein. Und die kosten ca. 30ct.

  • Mach mal ein Foto der Reedkontakte, oder wechsel Sie doch einfach auf verdacht : kostet nicht die Welt.


    Reedkontakte konnen durchaus spontan ausfallen. Habe gerade in einer Tastatur eines ADM-1A Terminal welche auswechslen mussen, waren vollig taub, reagierten auf nichts mehr.


    Jos.

  • Die Glasrörchen sind die Reedswitches : Kabelverbinding lösen, nachher jedes Kontakt mit Durchgangstester und Magnet testen. Magnet in der Nähe des Reedswitch : es muss Kontakt/Durchgang geben. Magnet weg -> Durchgang weg. Beim ersetzen der Reedkontakte vorsicht beim Biegen den Anschlussdrähte : das Glasrörchen bricht leicht.

    Bei der Gelegenheit auch schnell die Dioden testen.


    Jos

  • Funktioniert auch per Midi nicht!

    was heißt dees?

    Die Töne, welche auch per Pedale nicht zu hören sind, können auch per MDI nicht angesteuert werden - also bleiben stumm?

    Dann sitzt das Problem doch tiefer...!

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, MDT (Mittlere Datentechnik ) bzw. Computer
    Deutscher Hersteller - z.B. AKKORD, CTM, DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, HOHNER GDC,
    ISE, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/ CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I., SIEMAG,
    SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------