ATARI MEGA 2 (ST) Soundprobleme

  • Hallo Freunde.


    Ich habe einen Mega 2 (ST), mir ein Monitorkabel gebaut und die Bildqualität an SCART ist hervorragend.

    Anbei ein Foto von dem Konvolut was ich bekam, den Monitor ignorieren. Ich teste an einem Commodore 1081 Amiga-Monitor.


    Leider ist der Ton am Kabel nicht in Ordnung. Das äußert sich folgendermaßen:

    Ich klemme das Kabel an, nach den Einschalten vom Power des Rechners pfeift, bzw. brummt der Ton hell & durchgängig.

    PIN 2 und 6 an der Scartbuchse sind gebrückt, das finde ich bei allen Schaltplänen im Web zum Selberbau von einem SCART 2 ATARI Kabel.

    Jetzt das Problem: Meine Voraussetzungen sind auch schlecht. ;o)


    - Kein Keyboard

    - Keine Maus

    - Keine Software


    Jetzt ist nur die Frage, was den durchgehenden Ton verursacht? Einen gewollten Ton wird ohne Peripherie schwierig, aber was ist hier los?

    Was ich nicht verstehe, SCART PIN 2 & 6 sind eigentlich R & L. Warum sind die überhaupt gebrückt?

    Habe das Kabel mehrfach auf Baufehler & Massefehler geprüft. Alles iO.

    Wo kann ich am Soundchip mal den Ton abgreifen, um zu testen ob der Ton schon vorher erzeugt wird?



    HC: Dr32 Alice32 MTX5oo CPC464 ZX81 SPEC48K A8ooXL/1o4oSTF Ti994A VC2o C16 C116 +4 C64/G/A/C THE64 SX64 C128/DCR A1K/2K/3K/4K A12oo/"3oo"/5oo/5oo+/6ooHD CDTV CD³² PC: E-HX-2o Vic-VPC1 CPQ-DeskPro386s Tosh-191oCS/44oCDT/T8ooo LG-GS52o Cas-FX73oP Shrp-PC14o3H/1251/15oo/16oo/16oo"Bobby" At-Pofo Osborne1v2 TR: C=C1o8/9-PB Cas-BG8/ML831/MG88o Sharp-EL835


    "You'd be amazed what it can do-be-do-be-do" (Ad-Slogan USA / C64)

  • Hallo SectorheaD,


    wenn ich mich richtig erinnere ist das mit dm Ton so richtig.

    Denn deinem Atari fehlt die Tastatur und das will er dir mit dem Ton mitteilen.

    Es ist ein hohes helles Pling Pling, ja?


    Viele Grüße,


    Olaf

  • Olaf.Friedrich , es ist ein durchgehender Ton. Aber jetzt wo du es sagst, es hört sich an, alswenn einer auf der Leertaste eingeschlafen ist. ;o)


    Hör mal rein: audio_2020-01-11_.zip


    HC: Dr32 Alice32 MTX5oo CPC464 ZX81 SPEC48K A8ooXL/1o4oSTF Ti994A VC2o C16 C116 +4 C64/G/A/C THE64 SX64 C128/DCR A1K/2K/3K/4K A12oo/"3oo"/5oo/5oo+/6ooHD CDTV CD³² PC: E-HX-2o Vic-VPC1 CPQ-DeskPro386s Tosh-191oCS/44oCDT/T8ooo LG-GS52o Cas-FX73oP Shrp-PC14o3H/1251/15oo/16oo/16oo"Bobby" At-Pofo Osborne1v2 TR: C=C1o8/9-PB Cas-BG8/ML831/MG88o Sharp-EL835


    "You'd be amazed what it can do-be-do-be-do" (Ad-Slogan USA / C64)

  • Was für ein Kram! Atari halt! Siehe Avatar. ;o)

    Danke für die Infos. Ich werde das Gerät eher bald raushauen, oder eintauschen. Kein Bock noch ein Key, Maus noch viel Geld auszugeben. Für die Festplatte müsste ich auch noch ein Kabel bauen. Und dann kommen sicher noch mehr solche dummen Fragen.

    :mrgreen:

    HC: Dr32 Alice32 MTX5oo CPC464 ZX81 SPEC48K A8ooXL/1o4oSTF Ti994A VC2o C16 C116 +4 C64/G/A/C THE64 SX64 C128/DCR A1K/2K/3K/4K A12oo/"3oo"/5oo/5oo+/6ooHD CDTV CD³² PC: E-HX-2o Vic-VPC1 CPQ-DeskPro386s Tosh-191oCS/44oCDT/T8ooo LG-GS52o Cas-FX73oP Shrp-PC14o3H/1251/15oo/16oo/16oo"Bobby" At-Pofo Osborne1v2 TR: C=C1o8/9-PB Cas-BG8/ML831/MG88o Sharp-EL835


    "You'd be amazed what it can do-be-do-be-do" (Ad-Slogan USA / C64)

  • eine einzelne Atari - Tastatur ist leider auch verdammt schwer zu kriegen - vor allem mit diesem ominösem RJ11-Stecker.....


    oh - hoppla - nehme alles zurück:


    https://www.ebay.de/itm/ATARI-…c6402e:g:xDsAAOSwArteEdRt

    ich bin signifikant genug:razz:

    Edited once, last by Shadow-aSc ().

  • Was willst du mit einem Computer ohne Tastatur? Die Frage meine ich jetzt mal ganz unabhängig davon, was für ein Computer (abseits von irgendwelchen Appliances oder Steuerungssystemen) das ist.


    Man kann dem übrigens auch abhelfen, ein 1kOhm Pullup-Wiederstand an die Datenleitungen des Tastaturinterfaces und er klickert nicht mehr. Macht aber den Rechner auch nicht bedienbarer.

    1ST1

  • Ein Atari ist ein Gerät für das es allerlei Betriebssysteme abseits des normalen TOS gibt:


    OS-9 etwa, oder Linux 68K, oder NetBSD


    und alle kann man ohne Tastatur benutzen ... ob auch installieren ohne geht, weiß ich aber nicht.

    -- 1982 gab es keinen Raspberry Pi , aber Pi und Raspberries

  • OK, OK. Ich dachte halt immer, das sei so eine der lustigen Sachen, die man "einfach" mit einem Atari machen kann. Das limitierende scheint aber nicht primär das RAM zu sein, sondern eher die fehlende MMU. Daher wird es wohl auf dem ST nicht klappen.



    So until the new FPU emulator is released, the following CPUs (listed by their full Motorola part number) are the only CPUs that support Linux/m68k:

    • MC68020 + MC68851 MMU + separate FPU (MC68881/MC68882)
    • MC68030 + separate FPU (MC68881/MC68882)
    • MC68040
    • MC68060

    von http://www.linux-m68k.org/faq/reqs.html#OKCPUS



    Aber bei OS-9 bin ich mir sicher, das habe ich selber mal auf einem STE gehabt.

    Und NetBSD läuft wahrscheinlich aus dem gleichen Grund nicht wie oben. Aber das gibt es durchaus für Gerätschaft mit relativ wenig RAM.


    Minix würd mir noch einfallen.


    Und ganz generell finde ich ja 4MB ganz schön viel ...



    Letztlich ist aber eine Tastatur sicher wirklich die einfachste Lösung. Es gibt ja auch Adapter die PC Keyboard anschließen lassen.

    -- 1982 gab es keinen Raspberry Pi , aber Pi und Raspberries

  • Bei dem Angebot war (wie man sehen kann) ein Kabel dabei, und ein 1:1 Telefonkabel nicht allzulang (1 Meter, länger als 2 Meter sollte es nicht sein, 1:1 durchverbunden) geht auch, wenn man eine Tastatur ohne Kabel erwischt. Als Alternative zur Mega ST Tastatur kann man auch eine Mega STE oder TT Tastatur nehmen, wenn man die eine oder andere nicht bekommt. Außerdem gibts ja noch diverse Adapter auf AT/PS2-Tastaturen (z.B. die Eiffel-Adapter).

    1ST1

  • Wohl eher nicht. Man könnte sowas aber sicherlich in einem Emulator installieren und dann das Plattenimage kopieren. Im Nachhinein läßt sich sowas dann wohl auch seriell benutzen. Das OS-9 hat man aber ganz gewöhnlich mit Keyboard und am Bildschirm der Maschine bedient.


    War ein sehr schöner Mega STE ... (schluchz)

    -- 1982 gab es keinen Raspberry Pi , aber Pi und Raspberries

  • oh - hoppla - nehme alles zurück:

    Joah, ich habe schon 3 liegen lassen. 25 - 35€, einmal mit Maus gesehen.

    Es sind halt keine Commodore's. ;o)

    HC: Dr32 Alice32 MTX5oo CPC464 ZX81 SPEC48K A8ooXL/1o4oSTF Ti994A VC2o C16 C116 +4 C64/G/A/C THE64 SX64 C128/DCR A1K/2K/3K/4K A12oo/"3oo"/5oo/5oo+/6ooHD CDTV CD³² PC: E-HX-2o Vic-VPC1 CPQ-DeskPro386s Tosh-191oCS/44oCDT/T8ooo LG-GS52o Cas-FX73oP Shrp-PC14o3H/1251/15oo/16oo/16oo"Bobby" At-Pofo Osborne1v2 TR: C=C1o8/9-PB Cas-BG8/ML831/MG88o Sharp-EL835


    "You'd be amazed what it can do-be-do-be-do" (Ad-Slogan USA / C64)

  • Nur mal so. Das hier ist kein reines AMIGA Forum, und ich finde es gegenüber allen Hobbykollegen unhöflich, sich abwertend über andere Computersysteme zu äußern.



    Wenn du kein Interesse an der Kiste hast, Ok, dann gibt sie ab.

    1ST1