ApfelKlassik :) - neue (Sammlungs) Webseite

  • Hallo Kolleg:Innen,


    ich habe kürzlich meine Homepage mal überholt - dort präsentiere ich auch meine noch kleine aber feine Sammlung von 68k/PPC Äpfeln.


    Besucher und Kritik immer willkommen - Sammlungsergänzungen natürlich auch ;).


    https://ApfelKlassik.de

    Markus

  • Ja dann ...


    Punkt 1 - laß die Tabellenumrandungen einfach weg, und auch den Rahmen der Bild unf Tabelle einschließt (auf den Comutereinzelseiten), sieht dann apfeliger aus


    Puntk 2 - mach kleinere Bildchen, die als erstes geladen werden, wenn man die Smmlungsseite anklickt. Aktuell zieht der da jedes Bild als Vollbild und man kann dementsprechend warten und beim Aufbau zusehen; außerdem senkt ein solches Thumbnail (darf ja gern auch so grß sein, wie die Vorschaus ein soll (also 400x400 oder so) den Transfer erheblich und schont so die Flatrategrenzen


    Punkt 3 - das Logo - ist zwar hübsch und gut gedacht, aber auf den ersten Blick kaum als Apfel zu erkennen; da sollte evtl wenigstens die Einkerbung oben tiefer sein und evtl links ein Begrenzung, die nach oben den Stil mit einschließt und erkennen läßt



    Schöne kleine Sammlung. Gut präsentiert.

    Das hat noch Potential in Richtung klassische große Systeme, sowas wie der 9500, der gestern hier als ebay Angebot verlinkt war.

    -- 1982 gab es keinen Raspberry Pi , aber Pi und Raspberries

  • Besucher und Kritik immer willkommen - Sammlungsergänzungen natürlich auch ;).

    Nur 'ne Frage: Wozu werden bei solch einer Seite Javascript und Cookies benötigt?


    Gruß, Ralf

  • Punkt 1 - laß die Tabellenumrandungen einfach weg, und auch den Rahmen der Bild unf Tabelle einschließt (auf den Comutereinzelseiten), sieht dann apfeliger aus

    Ich finde es gut mit Umrandungen.

    Puntk 2 - mach kleinere Bildchen, die als erstes geladen werden, wenn man die Smmlungsseite anklickt. Aktuell zieht der da jedes Bild als Vollbild und man kann dementsprechend warten und beim Aufbau zusehen; außerdem senkt ein solches Thumbnail (darf ja gern auch so grß sein, wie die Vorschaus ein soll (also 400x400 oder so) den Transfer erheblich und schont so die Flatrategrenzen

    Die Seiten laden bei mir sehr schnell. Bedenke auch, daß man heutzutage Bilder nicht mehr unbedingt anklickt, wenn man mehr Details sehen will, sondern sie mittels "Pinching" aufzieht. Das hat aber nur einen Sinn, wenn sie schon in höherer Auflösung vorliegen.

  • Das JS kommt durch das verwendete Framework (Bootstrap) - und das Cookie ist nur eine Session ID, soweit ich das sehe.

    Also ist beides unnötig.


    Ich würde eine solche Web-Seite so auslegen, daß sie auch mit älteren Rechnern und älteren Web-Browsern angeschaut werden kann, weil hier wirklich nichts "Modernes" aus den Giftküchen der Web-"Entwicklung" gefragt ist.

  • Ich würde eine solche Web-Seite so auslegen, daß sie auch mit älteren Rechnern und älteren Web-Browsern angeschaut werden kann, weil hier wirklich nichts "Modernes" aus den Giftküchen der Web-"Entwicklung" gefragt ist.

    Die Realität ist, dass Modernes nur das ist, was Web-"Entwicklung" eben heute ist und sich solche gut aussehenden und leicht zu bedienenden Websites sich nur dann mit vertretbarem Aufwand entwickeln lassen, wenn man dafür diese "modernen" Tools aus den "Giftküchen" benutzt. Ich finde es unpassend, jemanden dafür zu kritisieren, das so zu machen. Es ist ja möglich, diese Seite, die aus Spaß an der Sache und im Rahmen eines Hobbies gebaut wurde, nicht zu besuchen. Ist ja alles freiwillig, nicht wahr? Andersrum kannst Du Deine eigene Website ja mit dem Faustkeil erstellen, und dann erwarten, dafür nicht kritisiert zu werden. Viel Vergnügen dabei :)

  • Ich würde eine solche Web-Seite so auslegen, daß sie auch mit älteren Rechnern und älteren Web-Browsern angeschaut werden kann, weil hier wirklich nichts "Modernes" aus den Giftküchen der Web-"Entwicklung" gefragt ist.

    Die Realität ist, dass Modernes nur das ist, was Web-"Entwicklung" eben heute ist und sich solche gut aussehenden und leicht zu bedienenden Websites sich nur dann mit vertretbarem Aufwand entwickeln lassen, wenn man dafür diese "modernen" Tools aus den "Giftküchen" benutzt.

    Wir sind hier im Bereich, in dem alte Rechner genutzt werden. Wir sammeln an anderer Stelle URls von Seiten, die mit alter Ausstattung angeschaut werden können. Der Inhalt geht um genau diese alten Rechner, und ich erkenne nicht, daß auf einer Web-Seite, die nur Text und Bilder enthält, Javascript notwendig ist.


    Ist ja alles freiwillig, nicht wahr?

    Wer was öffentlich macht, setzt sich unweigerlich Kritik aus. Hier ist sie dem Autor ausdrücklich willkommen.


    Gruß, Ralf

  • ChaosRom die Darstellung ist vorläufig "gefixt" (Danke für den Hint) ... paßt noch nicht ganz auf iPhone aber läuft nicht mehr über ...


    Zum Thema JS etc - nun, selbst wenn man auf dieses Teufelszeuch verzichten möchte (mache ich übrigens bewußt bei einer meiner anderen Websites), dann ist man doch so ziemlich auf die Verwendung von aktuellem HTML und CSS angewiesen, um die Seite sinnvoll darzustellen (Stichwort verschiedendste Endgeräte).

    Und damit hätte unsere (t)ollen Kisten dann auch wieder Probleme. Einen Tod muß man sterben :)

    • Official Post

    Moin Cobalt60 echt schöne Webseite :) ich finde die Gallerielösung für die Sammlung echt super gelungen.

    Ist das einfach HTML mit Tabelle oder eine Gallery in deinem Web-Paket?


    Ich nutze ja Contao, was schon recht viel mitbringt aber dennoch musste ich einiges von Hand umbiegen bei meinem Paket und habe auch alten HTML-Kram implementiert... das erinnert mich daran, dass ich eigentlich auch mal unbedingt an meiner Seite weiter machen sollte.. also Inhalte einpflegen und verbessern/optimieren (gerade was die Bilderanzeige angeht...) und alten Content der Ur-Website wieder reinschieben...aber wann :/


    Das mit dem eigenen Logo auf deiner Seite finde ich super, wobei der Apfel vielleicht ne leicht andere Farbe haben könnte ;) Also passend wäre doch die Farbgebung des alten Apple-Logos der 90er? muss ja nicht 1zu1 in Linie sein und erst recht würde ich Abstand nehmen von jeglicher Corporate-Identity von Apple.. also Logo-technisch - allein die Form... denn who knows, ob und wo und wie man das "Lizenzieren" oder zumindest anfragen (worauf es sicher keine Antwort gäbe) müsste?


    Auf jeden Fall schonmal ein guter Start. Schön das dein eMac auch den Acryl-Fuß hat, das macht den Bock gleich wertiger :D


    Grüße,

    Marcus

  • Hallo MarNo84 ,


    merci - ich finde besagter Bock ist ein ziemlicher Wolf im Schafspelz - besonders im Vergleich zu den G3 iMacs :).


    Ich habe kein Webpaket sondern benutze Radaxo als Content Management System. Die Boxen sind in der Tat rein HTML/CSS.


    Das Logo ist aus dem Foto eines "echten" Apfels entstanden ... und der war noch nicht einmal angebissen :). Auch, um den von Dir erwähnten G'schichten von vornherein aus dem Weg zu gehen.


    VG,

    Markus

    • Official Post

    Ah dann ist das auch klar :)


    Ich hab das bei meiner Seite und YT Ding auch bewusst vermieden ;)


    Ich war manchmal auch schon am Überlegen, es wieder ganz simpel zu halten aber naja :D ...vorallem ich muss meine Seite auch wieder zweisprachig umstellen... Hab zuviele USA/internationale Zugriffe, da macht dat Sinn ..

  • Find die Seite soweit ganz gut. Allerdings würde ich mal schauen, ob Du bei der Farbgestaltung des Menüs noch etwas optimieren kannst. Einige Schriften gehen teils durch die Kombination Schrift- und Hintergrundfarbe unter.


    VG

    Kein Vormarsch ist so schwer wie der zurück zur Vernunft!


    Es ist nicht Deine Schuld dass die Welt ist wie sie ist. Es wäre nur Deine Schuld wenn sie so bleibt!

  • Interessant - allerdings stehen da nur die Word Marks drin ... zum Logo und Grafiken steht in "3"


    "The Apple logo or any other Apple-owned graphic symbol, logo, icon or image does not appear on or in the publication or on any materials related to the publication, seminar, or conference without express written permission from Apple."