Ersatzteilliste Apple IIc 9" Monitor

    • Official Post

    Hei Leute,


    hat jemand zufällig eine Liste oder Erfahrung welche Folien Caps / RIFAs ich ordern muss für den kleinen 9"er Grünbildschirm am IIc?


    Ich habe hier einen, der braucht im internen Netzteil ein paar neue RIFAs/Folienkondensatoren...da habe ich alle bis auf einen größeren..der war so erbröselt, da war nichts mehr zu erkennen... nun gut, hier steht auch noch ein funktonierender...aber wer das kennt, weiß, warum ich den nicht zerlegen mag xD


    Es handelt sich dabei um das kleine Board, welches im Monitor an einen kleinen Rahmen gepinnt ist oberhalb vom Netzeingang...


    Alternativ hilft da auch ein Schaltplan/Schematic..aber da spukt das Netz ständig nur den IIe Grünbildschirm aus :-/


    Grüße,

    Marcus

  • Hallo Marcus,


    ich hab hier was für Dich - ab Seite 60 ist der Monitor auch drin.;) mit allen Beschreibungen, Pläne, Bilder, Stüli.


    Leider ist der SAMs Computerfacts mit 100MB etwas zu gross.


    Viele Grüße,


    Jens

    • Official Post

    Jaaa perfekt :D

    Anbei auch Bilder der Netzteilplatine mit besagten Foliencaps..wie ich diese gelben Bömbchen hasse...in diesem Fall ist die noch Unbekannte "C772"



    Uhh.. wenn man da mal was anderes in Google reinkloppt, kommt ja tatsächlich das Serviceding bei raus :D


    Grüße,

    Marcus

    • Official Post

    :love::thumbup: suppi, dann kann ich das zeug auch endlich bestellen ;) der Monitor liegt schon viel zu lange zerlegt rum...

    Bin auch am Überlegen, das ehäuse vorher umzulacken..diesen Gilb bekommt man da nicht mehr raus :-/


    Welche Farbe ist besser:

    - Ferrari Rot

    - schönes Computer Blau

    - Mattschwarz


    Grüße und yay super vielen Dank, wo im Schaltplan hast du es gefunden? Ich suche immer noch. markiere mal xD

  • Beflügelt durch Unterlagen des IIC Monitors habe ich meinen Monitor nach langer Zeit wieder aus dem Keller geholt ... :tüdeldü:


    Nach 2 Stunden Betrieb eine ordentliche Rauchwolke (Kondensator) und der dazugehörige Müffel ... ich hab den kleinen Stinker erst einmal wieder in den Keller geräumt (hoffentlich sucht keiner die 'tote' Katze) :fp: <X


    wie schnell man doch solche Unterlagen braucht - na so in einer Woche wird der wohl bearbeitbar sein ...

    • Official Post

    Ach jee... naja, aber da wird einer der gleichen hochgegangen sein ;)

    Ich hab meine Ersatzteile auch schon hier.. aber noch nicht eingelötet...vielleicht mach ich das heute sogar noch :D


    Viel Erfolg beim Restaurieren,

    Marcus

  • Hallo Marcus,


    dann berichte mal über die erfolgte Reparatur ich könnte dann wohl ein paar Tipps gebrauchen ;). Der Monotor stinkt gerade noch aus allen Ritzen - die Wolke war nicht von schlechten Eltern - das dauert bekanntlich einige Zeit -- :roll: bis der Kondensatormuff verschwindet ... mal sehen ob ich den vor dem Urlaub noch auf mache ... :/ ws. eher nicht. Ich hatte bei der Aktion schon den Rauchmelder von der Decke entfernt. Na mal sehen ...


    Ich hab da noch 2 Stk. 4 Zylindermotoren und eine zerlegte Honda im kleinen Keller die unbedingt noch meinen Einsatz braucht.


    Viele Grüße,


    Jens

  • Hallo allesamt - die Freude über meinen ersten iic monitor (gestern abgeholt) war ebenfalls kurz:

    er lebte nur wenige Minuten und verabschiedete sich mit grässlichem Gestank, dabei spratzelndem Geräusch

    und einer beeindruckenden Wolke. Heute mal auseinandergenommen aber optisch seh ich erstmal

    nicht, wer der böse Bube war, hab aber nur die Elkos beäugt, an diese 'RIFA's dachte ich noch gar nicht.


    Ich werde also auch erstmal Kondensatoren ersetzen hier, welche Elkos ich brauche wollte ich morgen mal

    zusammenschreiben aber was nehme ich denn als Ersatz für diese 'RIFA's ?


    An lackieren dachte ich auch als erstes, als ich das Plastik sah - ich denke selbst eher an schwarz..

  • auch ein Zeilentrafo kann brutzeln... =O

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, bzw. Computer Deutscher Hersteller - z.B.

    ANKER, AKKORD, CTM (CTM 70, CTM 9000, CTM 9032), DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, ISE,
    HOHNER GDC, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I.,
    SIEMAG, SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • hab jetzt die netzteilplatine auseinandergenommen und die bösen Buben sind in der Tat zwei RIFAs - C771 und C774


    ich ersetze natürlich alle vier, verbaut waren hier im übrigen:

    C771: RIFA PME 271M647: .47uF, 250V, fo=1,9MHz, 25 oder 26,5mm Beinabstand möglich auf pcb
    C772: RIFA PME 271M610: .1uF, 250V, fo=4,9MHz, 21mm Beinabstand
    C773+C774: RIFA PME 271Y447: 4700pF, 250V, fo=21MHz (?! kaum zu lesen) 10 oder 8mm Beinabstand

    • Official Post

    Ja meinen zweiten Monitor muss ich auch nochmal machen - am besten gleich alle RIFAs auch tauschen, hatte damals nur einen gemacht und war ohne Erfolg :-/


    Grüße,

    Marcus

  • Ich hab' im übrigen eben noch die bestückten Elkos aufgelistet und mit dem Schaltplan verglichen.

    Hier ist die Liste:


    CHASSIS

    C102 47u 16V - bipolar

    C103 100u 16V

    C104 10u 25V

    C105 47u 16V

    C107 47u 16V - bipolar

    C108 10u 16V - bipolar

    C110 10u 35V

    C111 4.7u 50V


    C405 10u 25V

    C408 33u 16V

    C409 1000(470)u 16V - 470uF in schematics, 1000uF on pcb

    C411 220u 16V

    C412 470u 16V

    C413 10u 25V


    C505 4.7u 50V

    C508 330(33)u 16V - 33uF in schematics, 330 on pcb

    C510 1000u 16V

    C513 1u 350V - not checked on pcb yet

    C514 100u 50V

    C515 4u 25V - bipolar

    C517 100u 63V

    C518 1u 315V - not found in schematics


    C701 3300u 25V

    C702 4.7u 50V

    C704 2200u 16V



    NECKBOARD

    C151 10u 63V - not found in schematics

  • MarNo84 du bekommst von mir noch das gesamte Innenleben eines //c Monitors, den ich für den Einbau eines TFT ausgeweitet habe. Werde ich dir zur CC18 mitbringen.

    "There is no reason for any individual to have a computer in his home." Ken Olson, president, chairmen and founder of Digital Equipment Corp, 1977

    • Official Post

    MarNo84 du bekommst von mir noch das gesamte Innenleben eines //c Monitors, den ich für den Einbau eines TFT ausgeweitet habe. Werde ich dir zur CC18 mitbringen.

    Ohhh :D da freu ich mich eh schon tierisch drauf - wenn es gut läuft, bring ich eh ganz besonderes mit -Appliges & Co. ;) schon viel zu lange her wieder:thumbup:

  • so, habe am Wochenende alle Kondensatoren ersetzt: der Monitor lebt wieder und hat ein fantastisches Bild :)

    Weiss zufällig jemand etwas über diesen merkwürdigen C515 - ein bipolarer 4uF der viel zu gross ist für die angegebenen 25V ?

    Ich selbst hab' ihn mit einem 4.1uF 450V bipolaren 'Audio'-kond. ersetzt, der eine ähnliche Grösse hat.


    Ansonsten hab' ich mich durchgerungen zum ersten mal Plastik zu bleichen - das Apple IIc Gehäuse sieht jetzt sehr gut aus

    aber die grösseren, noch mehr vergilbten Monitorteile kommen noch - wenn die ebenso gut werden fällt lackieren aus.

  • Hallo Leute, ich weiss, der Thread ist alt, aber mir ist gestern das gleiche passiert..nach 10 min ... Plopp, und wir haben einen Papst (weisser Rauch) .


    Ich habe nun hier und da gelesen, dass man aufpassen soll und irgendwas entladen.. ist damit die Röhrenspannung gemeint? Muss ich etwas beachten, wenn ich da munter dran rumschraube ?


    Oder... alternativ, gibt's in Berlin jemanden, der mir helfen kann ?


    Danke,

    Oliver

    • Official Post

    Moin :D


    also Aufpassen muss man immer - sonst tut es weh ;)


    Also ja, einfach den Monitor vom Strom nehmen und paar Tage stehen lassen ist nicht die richtige Art. Du musst ein Entladetool haben/bauen um die Restladung der Röhre/Zeilentrafo aus dem Gerät zu bekommen. Hab das hier mal am Beispiel eines SE/30 demonstriert: https://youtu.be/DRwSZIOZCEg?t=470 (oder bei Minute 07:50)


    Wenn man weiß, was man tut, ist das auch harmlos - dennoch, nur auf eigene Gefahr (nach-) machen :zombie:


    Wenn das Ding erstmal entladen ist, kann man gefahrlos alles zerlegen und den/die Übeltäter suchen und raus damit. Wichtig hier: nach Entfernung der defekten Bauteile muss drumherum richtig gereinigt werden - lieber zweimal schauen, nicht das irgendwo noch altes Elektrolyt klebt, was wieder zu Kurzschluss führen kann.


    Grüße,

    Marcus

  • Das Schlimme ist, dass du den Monitor fast komplett zerlegen musst um die RIFAs (an denen wird es wahrscheinlich liegen) auszutauschen.


    Am Besten Notizen machen, was mit welchen Schrauben in welcher Ausrichtung wohin muss.

    Aktuelle Retro-Projekte: Amiga 500: RGB2HDMI & PiStorm, Atari Mega ST: PiStorm, C64/128: Repro 1581, div. Reparaturen, Repro-Diskettenhüllen und -labels

  • Ich grabe diesen alten thread mal aus, weil ich mich die letzten Tage mit meinen defekten Apple IIc Monitor beschäftigt hatte.

    Leider scheint meiner komplett anders aufgebaut zu sein als der den MarNo84 oben beschreibt.

    Anbei mal ein paar Bilder

    Netzteil Platine und oben die Platine mit den Entstörkondensatoren.Sind keine Rifa aber tauschen würde ich die trotzdem bevor es stinkt.

    Gehe ich da richtig in der Annahme mit 0,22µF ? (224M steht drauf)


    hier die Hauptplatine


    Leider habe ich zu dieser Monitorversion keinerlei Unterlagen gefunden.

    Hat von euch einer weitere Infos hierzu.

    Wäre schön wenn man den wieder zum Laufen bewegen könnte, nachdem der Auseinanderbau ja ein kleines Drama war.