Maker Faire?

  • Der DRP nimmt immer an der Maker Faire in Frankfurt teil.

  • Dummerweise ist die Maker Faire sehr nahe an der CC. Es gab ein Angebot, mit den Arduino Leuten aus Hannover einen Stand zu beschicken, aus Zeitgründen ist das in diesem Jahr nix geworden.

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

  • Finde das Thema an sich sehr spannend, und ich denke da gibt es thematische Überschneidungen, und ggf. fischt man da auch eher mal neue Mitglieder. Wenn sichs einrichten läßt, ich hätte da durchaus Lust zu nächstes Jahr wenn es terminlich paßt und jemand mit kommt. Spricht mich persönlich eher an als Computerspiele-Börsen. Die Telexgruppe ist da auch in Hannover gewesen. Und das ist ja im Prinzip das Gleiche was wir auch machen nur eben mit Fernschreibern und nicht mit Computern.

  • Durch deine Aktivitäten für diesen Verein bist du Teil dieser Szene. Das sind sehr rührige Kollegen, die kurz davor sind, ein - nenne wir es mal - Homecomputer-Museum in Offenbach zu eröffnen.

  • Das ganze ist für mich nach wie vor ein Hobby, da muß ich nicht immer 'up to date' bleiben.

    Die Zeit, alle interessanten Aktivitäten im Retrocomputing Bereich zu verfolgen, habe ich auch garnicht.

    Wenn ich von solchen Aktivitäten Wind bekomme, ist das gut.

    Wenn nicht, beeinträchtigt das meinen Broterwerb aber auch nicht.

  • Die Maker Faire ist auf jeden Fall interessant. Ich war zwei Mal in Hannover auf der "Großen" und ein Mal auf einer Mittelgroßen in Dortmund, wo mir die Kulisse im DASA weitaus besser gefallen hat als die überhitzten Hallen in Hannover. Da Dortmund im nächsten Jahr vermutlich wieder im Frühjahr/Frühsommer ist, hätte ich Interesse an einem Stand des Vereins dort mitzumachen. Wir würden auf jeden Fall dort hin passen und mit Sicherheit würde der Verein dort auf reges Interesse stoßen.

  • Ja, in mit anderen (wie das auf Neudeutsch heißt) chatten. Zbs. Auch mit toshi, wenn er zu Hause ist. Oder kommt Toshi aus zur MF nach Hannover?

  • Die Arduino Hannover Gruppe (bzw. Das Leinelab) hat ein sehr großen Platz auf der diesjährigen MF in H bekommen, und ich werde da ein NKC als Neubau vorstellen. Vielleicht können man ja mit der Retro Gruppe Hannover ( yalsi ) was auf die Beine stellen?

  • Ja, mit den Arduino-Leuten bin ich in losem Kontakt.


    Die wären generell auch bereit, uns unbürokratisch Fläche abzugeben. Das Problem ist hier eher die Standbesetzung. Dei Maker Faire beginnt nämlich am Do. mit einem Pressetag, am Fr. sind die Schulklassen dran und Sa./So. das normale Publikum. Wir brauchen also für 4 Tage eine Standbesetzung und zwar am besten 2 Personen.


    Für den Termin in Hannover vom 15. bis 18.August könnte ich vorfühlen im LeineLab, wenn sich hier aus dem Verein genug Helfer finden. Wäre schon eine klasse Gelegenheit, uns vorzustellen und LOADs unter die Leute zu bringen... .

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs