Apple IIe ... ja oder nein

  • Hallo,


    ich hätte die Möglichkeit, einen Apple IIe zu bekommen. Das wäre dann mein erster 8biter. Ich habe zwar bislang keinen großen Schimmer von dem System, aber ich finde es insofern faszinierend, weil man bei den 8bitern "Computer" noch erleben kann und was Computer eigentlich ausmachten. Man kann damit gut die Grundlagen erlernen, denke ich.


    Ich bin nur insofern noch etwas am Überlegen, weil der IIe nach dem Einschalten (ohne Diskette im Laufwerk) nur den Schriftzug "Apple ÜÄ" anzeigt (siehe beigefügtes Bild). Müsste der Apple IIe nicht automatisch ins Basic booten? Ich hätte leider nicht das Know How, den Computer zu reparieren und den Fehler zu finden. Wäre jemand im Forum hier, der mir dabei helfen könnte, ihn ggf. wieder flott zu machen? Alleine schaffe ich's nicht. :(


    Nette Grüße


    Andreas



  • Beitrag von kpanic ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • HIER :D - helfe gerne - an Software mangelt es hier auch nicht ;-) kommt auch drauf an, was soll denn dich der Flitzer kosten? Nur Interessehalber :D


    Grüße,

    Marcus

  • MarNo84 150 € soll er kosten. So wie er abgebildet ist. Ich glaube, dann greife ich zu! Wer weiß wie oft es die Chance noch geben wird.


    Es ist nur ein Diskettenlaufwerk dabei. Auf dem Laufwerk steht "Disk II". Wenn ich mir noch ein zweites kaufen wollte, sollte ich darauf achten, dass "Disk I" draufsteht und dass ich es an dem dafür vorgesehen Anschluss anschließe? Sorry für meine dämlichen Fragen, aber wie gesagt, ich kenne das System noch nicht. Ich find's echt klasse, dass ihr mir so helft. 8-) Ich fürchte, ich werde dann noch eine Menge Fragen haben.


    Das Gehäuse hat leider ein kleine Macke, aber ich denke, dass ich damit leben kann. Das Schmuckkästchen wird dann eh erstmal zerlegt und gereinigt, wenn's bei mir ist.




  • Ja 150€ klingt gut :) und nee..auch ein zweites Floppy wird Disk II heißen ;-) das war einfach die Bezeichnung.


    Na denn, willkommen in der Apple II Familie:xmas:


    Grüße,

    Marcus

  • Noch ist er nicht da, aber ich freue mich gerade wie ein kleines Kind. :hüpf:


    Gut zu wissen mit den Diskettenlaufwerken. Hin und wieder sieht man so eines bei ebay. Dann mache ich mir noch ein zweites klar und ich brauche dann wohl eine Menge 5 1/4 Zoll Disketten. Die zwei Hände voll, die ich habe, sind für meinen IBM XT in Verwendung. :)

  • Ach der ist erstmal unwichtig..da scheint halt der Deckel zu fehlen..nix wildes.


    Passende Disks hab ich ggfls. noch welche hier. Alternativ - es gibt mittlerweile SD-Karten Adapter :D


    Grüße,

    Marcus

  • wilkommen bei den apple IIe lern...


    schau dann zu Beginn dir das an. So kannst Du aus dem WWW direkt Software über den Kassetteneingang in den Speicher laden oder auf eine Disk speichern.. einfacher geht es nicht


    Software mittels "Asciiexpress" und dem Smartphone auf den Apple IIe - leichter geht es nicht

  • Passende Disks hab ich ggfls. noch welche hier. Alternativ - es gibt mittlerweile SD-Karten Adapter

    Welchen 5 1/4 Zoll Typ mag der Apple II denn?


    SD-Kartenadapter hört sich auch echt gut an! Hat jemand einen Link dazu parat? Dann lasse ich vieleicht das zweite Diskettenlaufwerk weg.

  • Den find ich ganz gut...


    Hab ich mal nachgebaut...<-Kann sich der Marcus davon überzeugen er bekommt mein SDISK2 nächste Woche ;-)


    http://tulip-house.ddo.jp/digital/SDISK2/english.html

    Aktuell im Museum: Mac 128k, Mac Plus 1 MB, Mac Plus 4 MB, Mac SE/30, Apple 2+ und viele mehr...

  • Den find ich ganz gut...


    Hab ich mal nachgebaut...<-Kann sich der Marcus davon überzeugen er bekommt mein SDISK2 nächste Woche ;-)


    http://tulip-house.ddo.jp/digital/SDISK2/english.html

    Könnte ich vielleicht hinbekommen, dass selbst zusammen zu basteln, aber fertig kaufen wäre mir lieber. :rotwerd:

    Welchen 5 1/4 Zoll Typ mag der Apple II denn?

    Double Density (DD)

    Das Laufwerk ist nur einseitig, du kannst die Disketten dann umdrehen um die andere Seite zu benutzen.

    Sehr cool. Muss man dann nur gut dokumentieren, was auf welcher Seite ist. ;)

  • Muss man dann nur gut dokumentieren, was auf welcher Seite ist.

    Dafür gibt's diese Aufkleber ;)

    Die kann man auch auf beide Seiten kleben... ^^

    Und wieder was gelernt! :idea::fp:

  • Von den SD-Kartenadaptern scheint es eine ganze Menge zu geben. Vom Design her gefällt mir der hier ganz gut:


    http://www.a2heaven.com/websho…ct/product&product_id=124


    Die Karte finde ich auch sehr interessant:


    https://www.ebay.com/itm/SD-Mu…or-APPLE-II-/282819873423


    Auf der ist noch ein Musikchip drauf.


    Folgendes Interface ist etwas teuer:


    https://www.bigmessowires.com/floppy-emu/

    Ich werde mich wohl damit nochmal in Ruhe auseinandersetzen, denke ich, um den für mich passenden zu finden. yalsi hattest Du auf dem einen Treffen nicht auch mal so einen Adapter mit?

  • Ich wollte mir so etwas schon immer mit dem Arduino nachbauen.. aber leider hab ich das mit dem Programmieren nicht drauf.. Ich finde nämlich die Preise generell von den Dingern zu teuer...

    Aktuell im Museum: Mac 128k, Mac Plus 1 MB, Mac Plus 4 MB, Mac SE/30, Apple 2+ und viele mehr...

  • Gebrauchte Apple II Disketten kannst Du von mir bekommen (können auch C64 Disks sein, sind die gleichen). Ein zweites LW für den Apple ist schön, aber kein Muss. Habe jahrelang mit einem LW am Apple (Klon) gearbeitet, weil ich mir kein zweites leisten konnte. Wichtiger finde ich eine serielle Karte für ADTpro (Datenübertragung zum/vom PC). Wenn keine serielle Karte vorhanden ist, geht auch A22222PC (über den Game-IO-Port). Über den Umweg kann man auch Disketten kopieren, solange sie keinen Kopierschutz haben. Disketten kopieren ist (neben wenigen Ausnahmen wie USCD Pascal) die einzige Anwendung, wo 2 LW mehr als sinnvoll sind.


    Gruß, Jochen

  • Wichtiger finde ich eine serielle Karte für ADTpro (Datenübertragung zum/vom PC).

    Ich stimme dir vollkommen zu.


    Die heißt übrigens Apple II Super Serial Card ... a must-have! Vielleicht ist ja 1 solche Karte in dem Rechner schon eingesetzt. Lass' dich mal überraschen.


    Nervengift ... 150,00 € ... Superangebot! ... egal was da letztendlich kommt, in welchem Zustand und ob es läuft.


    Bei Einschaltbild hätte ich zumindest den Applesoft BASIC Cursor > oder ] erwartet ... hat aber alles nix zu bedeuten.


    Diagnose etc. pp. kann man dann alles in Ruhe machen. Hier gibt es einige Apple-Profis ... keine Bange, falls an der Kiste irgendwas sein sollte.

  • Ich bin Apple ][ User seit 1981, ich kann Dir vor Ort helfen. Bringst Du ihn am 15.12. mit? Disketten hab ich noch ein paar übrig.

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

  • Ich bin Apple ][ User seit 1981, ich kann Dir vor Ort helfen. Bringst Du ihn am 15.12. mit? Disketten hab ich noch ein paar übrig.

    Vielen Dank yalsi ! Ich wollte ihn auf jeden Fall am 15.12. mitbringen. Ich werde vielleicht auch nicht der einzige mit einem Apple II sein. TobiasF hat auch einen und wir wollen vielleicht ein wenig Disketten kopieren. Über Tobias habe ich den IIe auch bekommen. Der eine Lehrer von ihm hatte noch einen, den er wohl aus der Schule mitgenommen hatte als er aussortiert wurde? Und ich hatte bei Tobias seinen IIe gesehen und war hin und weg von dem Teil. Er meinte dann, dass er seinen Lehrer mal fragen wollte ob er seinen vielleicht verkauft. Ich wollte zur Zeit eigentlich nichts neues, weil bei uns einiges anstehen wird in nächster Zeit. Ich meinte dann aber doch zu Tobias, dass ich den für um die 100 € wohl nehmen würde, wenn er noch ginge. Ab morgen ist's eh wieder früh duster draußen, dann habe ich auch Zeit, den zu zerlegen und zu reinigen.

    Ich bin gespannt ob eine solche Karte in dem IIe verbaut sein wird. Ich lasse mich mal überraschen. Aber ich fürchte nicht, da nur das Diskettenlaufwerkskabel aus dem Gehäuse schaut. Ich denke, ich werde mir doch noch ein zweiten Diskettenlaufwerk zulegen. Ansonsten ist das mit dem Kopieren von Disketten wohl eine Qual? So wie es aussieht ist auch keine DOS 3.3 oder ProDOS-Diskette bei dem System dabei. Insofern bräuchte ich wohl erst Mal eine DOS 3.3 und ProDOS Diskette, um überhaupt loslegen zu können. :)


    Aber der Apple II scheint ein System zu sein, mit dem man viel Spaß haben kann und mit dem man sich sehr ausführlich beschäftigen kann. Ich bin echt gespannt.


    Hat jemand schon Erfahrungen gemacht mit Retrobright? Bei meinem Macintosh SE hatte das sehr gut funktioniert, aber manche Kunststoffe reagieren wohl nicht so gut drauf? Nur leider bricht jetzt auch die Jahreszeit an, in der Retrobright draußen eh nicht mehr so gut funktioniert.

  • Die heißt übrigens Apple II Super Serial Card ... a must-have!

    Das ist bei weitem nicht die einzige serielle Karte für den Apple, sondern nur die, die am schwierigsten (=teuer) zu bekommen ist. Jede andere serielle Karte tut es auch, z. B. die ASI. Von IBS gab es auch eine serielle Karte, die dürfte hier im deutschsprachigen Raum auch ganz gut zu bekommen sein.

  • Ansonsten ist das mit dem Kopieren von Disketten wohl eine Qual?

    Mit nur einem Apple II - ja (Diskjockey). Mit einem Apple II + PC - nein. Einfach mit ADTpro ein Image erstellen, das dann zurück spielen. Hat den Vorteil, dass Du direkt eine Sicherheitskopie auf dem PC hast. Und bei 140 kB pro Diskette reicht ein 2 oder 4 GB USB Stick für alle Deine Disketten aus.


    Gruß, Jochen

  • Folgendes Interface ist etwas teuer:


    https://www.bigmessowires.com/floppy-emu/

    Das ist richtig wenn Du es nur dazu nutzen willst um ein Diskettenlaufwerk zu emulieren.

    Seine Stärken spielt der Floppy-Emu eher an IIc, IIgs und diversen alten Mac-Modellen aus wo man auch Festplatten emulieren kann. An einem IIe geht das nur mit einer Liron Karte (Diskcontroller für 3,5" Laufwerke).

    Die Premiumlösung für Disketten und Festplattenemulation ist https://shop.dreher.net/shop?o…roducts%2Fcffa3000-remote . Halt auch Premium im Preis.


    Die günstigste Lösung ist meine Meinung nach ein weiteres gebrauchtes Disk II Laufwerk und eine serielle Karte um sich mit ADTpro Disketten erzeugen zu können.

    Die günstigste Festplattenlösung mit SD Karte ist imho https://github.com/freitz85/AppleIISd .

    Die kommt auf ca. 20€. Vielleicht gibt es ja hier im Forum in der Winterzeit eine Sammelbestellung8-)


    Gruß

    Wolfgang

  • Die günstigste Festplattenlösung mit SD Karte ist imho https://github.com/freitz85/AppleIISd .

    Die kommt auf ca. 20€. Vielleicht gibt es ja hier im Forum in der Winterzeit eine Sammelbestellung

    Da wäre ich dran interessiert. Ich weiß aber nicht, ob ich einen XC9772XL programmieren kann. Platine mit fertig programmiertem CPLD würde ich nehmen.


    Für den hier gezeigten Rechner müsste man wissen, ob es sich um einen Apple IIe enhanced handelt. Sonst kann er die Lösung nicht benutzen.


    Gruß, Jochen

  • Ich bin mir zu 99,9 % sicher, dass es ein normaler IIe ist und es sich nicht um das "enhanced" Modell handelt. Aber die Tage werde ich's sicherlich herausbekommen. Vielleicht bekomme ich ihn sogar noch heute oder morgen. Dann sehe ich erstmal was in dem IIe verbaut ist. Die ADTpro-Lösung läuft nur in Zusammenhang mit einem Windows PC? Ich nutze nur nicht mehr wirklich einen Windows PC. Nur noch Macs. :) Das neuste in Sachen Windows wäre bei mir ein Cyrix &x86/200 MHz mit Windows 98 SE. :rotwerd:

  • Alternativ geht auch via audioinput ;-) da geht jeder rechner oder Smartphone


    Grüße,

    Marcus