Ist das Kunst oder kann das weg? (VAXStation 3200, AlphaStation 3000-300 AXP)

  • Wie es so geht ... ein Kollege geht in Ruhestand und ich habe ich ihn dazu genötigt, diese beiden Teile nicht in Gitterboxen abtransportieren zu lassen.


    Nachdem ich nun selbst mit DEC nichts mache, sondern mich weiterhin auf HP-Rechner beschränken möchte, frage ich mich was ich jetzt tun kann.

    Login-Daten sind nicht bekannt, Tastaturen und Monitore sind nicht dabei (aber die Tastatur+Maus-Adapterkabel). Dazu gibt es noch ein paar wenige Handbücher für die 3000 und ein paar Lizenzurkunden zu OpenVMS. Ich weiß, dass zumindest die Alphastation 3000-300 auch mit OSF/1 Unix installiert werden kann, ich glaube auch mit Windows NT.


    Gibt es da Interessenten, die vielleicht etwas vergleichbares mit HP Typenschildern zum Tausch anzubieten hätten? (z.B. HP-1000, HP 9000, HP-Serie-80, HP-IB Mess- oder andere Geräte?)

    Ich habe das mal hier als Fachthema eingestellt und nicht als Biete/Suche, da ich keine genaue Preisvorstellung habe. Tausch wäre mir am liebsten mit jemandem der mit den Geräten auch was macht. Die Geräte stehen in Braunschweig.


    VAXstation 3200 (schwerer Bomber)

        


    AlphaStation 3000-300 AXP (leichter Abfangjäger)

      

  • Schroeder und pmut (hoffe ich habe nun keinen vergessen..) sind DEC Sammler/Experten.


    Da aber inhaltlich hier eher nach Tausch gefragt wird - sollte es nicht eher in Biete-Suche-Tausche?

    (Bei Tausch sind keine Preisangaben Pflicht)


    Ansonsten lassen sich viele/alle DEC/VAX/Alpha Systeme auch über die serielle Console bedienen.

    Für VMS kommt man auch ohne Password weiter :)


    Peter

    • Official Post

    An der AlphaStation melde ich Interesse an!


    Tauschen könnte ich gegen Geld oder (schweren Herzens) gegen eine HP Apollo Workstation.

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

  • Hallo zusammen.


    Ich bin ja eher ein Käufer Typ, denn was ich mal habe kann ich nur schwer wieder weg geben. ;)

    HP ist bei mir recht wenig vorhanden. Um genau zu sein gibt es nur einige Apollos und eine 9000/300.


    Wenn du jemanden suchst der dir die MicroVAX abnimmt und auch nutzt, bin ich je nach Betrag den du gerne hättest eine Option.


    Viele Grüße

    Ulrich

    PDP-11/34a, IBM System /23, IBM PS2 Mod.25/30/55, Tandon 286, IBM XT 5150, 5160, 5170, Apple 2, ...

    • Official Post

    Mahlzeit,


    Mit Ulrich hast du ja bereits eine Option, ich stelle mich für die 3200 gerne als zweite Option hinten an.


    Die HP Sachen die ich habe hast du glaube ich schon in einem anderen Thema gesehen?


    Gruss,

    Peter

  • Danke für Euer Interesse, ich bin noch am sichten und sondieren - so richtig passende Tauschangebote habe ich noch nicht vorliegen.

    Ich hoffe es nimmt mir keiner übel, wenn ich da noch etwas warten möchte - vielleicht kommt noch der Topf für meinen Deckel vorbei.


    Nur zur groben Orientierung habe ich nochmal etwas nachgeforscht und für mein persönliches Gefühl entspricht (Preise von damals nur als Vergleich)

    • AlphaStation 3000 einer typischen kleinen Workstation in der ehemals 10000 DM Klasse (wie Sun Sparcstation oder HP 9000/700-er oder HP 9000/300-er),
    • VAXstation 3200 eher einer HP-1000 oder kleinen PDP in der ehemals 50000-100000 DM Liga.

    An den "modernen" HP 700, Apollos etc. habe ich kein großes Interesse - schöne Dinger, aber ich möchte mich auf die älteren HP Geräte fokussieren.


    Den HP 382 sehe ich mehr als Gegenstück zu AlphaStation, aber ich hätte da lieber die "portable" Controller Version mit anklappbarer Tastatur und eingebautem Monitor.

    Neben HP würde mich auch ein Tektronix Basic Rechner 4051/4052 interessieren - als Standalone- und auch als Ausgabe-Gerät zu meinen HP-1000.

  • Die Einschätzung paßt sicherlich ganz gut. Dazu kommt dann aber noch, daß DECs relativ selten sind, was m.E. einfach daran hängt, daß es da echte "Horter" gibt, die kein Stück wieder rausgeben und gar nicht so sehr, daß es die so viel seltener gegeben hat. Sie sind aber wahrscheinlich auch nicht so oft vorhanden gewesen, wie z.B. Sparcstations. Und es ist halt eine AlphaCPU, die hat immer noch ein bißchen den Nimbus des Magischen und ist darum schon gesucht; und man kann (oft) Win drauf installieren, wodurch das Ganze dann auch noch sehr userfreundlich wird, im Sinne von direkt benutzbar ohne Lernen.

    Die 3200 VAX ist halt schon ein "richtiger" Rechner und war dementsprechend teuer - das war aber eben auch min. 5 Jahre vor der anderen. So richtig Mikrocomputer ist das noch nicht, m.E. - aber in so schöner Erhaltung sicher ziemlich selten mittlerweile. Der Nutzwert geht allerdings auch für Retroverhältnisse ziemlich gegen null, es denn man sucht explizit ein Museumsstück.


    Sag doch einfach mal konkret Wünsche an ! Vielleicht findet sich dann ja was.

    (Manchmal geht ja auch Ringtausch o.ä.)

  • Ein Terminal aus dieser Reihe wäre ganz nett für meine HP 1000. Ein 2623 wäre mir allerdings lieber, das 2621 ist doch sehr, sehr primitiv (nicht mal inverse video, Unterstreichen etc.)

    Gilb und "screen mold" wären okay, das kann ich mir schön trinken ähh machen.


    Hast Du denn auch eine Tastatur dazu - ohne ist das Terminal nichts.

    Und die Frage ist natürlich auch, wie stark die Röhre eingebrannt ist.

    • Official Post

    Ein Terminal aus dieser Reihe wäre ganz nett für meine HP 1000. Ein 2623 wäre mir allerdings lieber,

    Ist ein 2624B mit Keyboard- Hab mich geirrt mit der Bezeichnung. Vom Design her ist das Super Klasse. Aber vom Keyboard und der Emulation paßt es nicht wirklich zu Maschinen, die ich so habe.

  • Ja, das Design ist schon ziemlich speziell - kenne ich noch aus meiner Studienzeit. Wird gerne als Periscope" bezeichnet, ich nenne es eher "ET". Dein Terminal ist leider auch "nur" ein alphanumerisches Textterminal, immerhin eventuell mit eingebautem Drucker. Tastatur und Systemdesign sind eher für HP Rechner (mit Block-Mode Übertragung und ENQ/ACK/DC1 Handshaking) gedacht, als normales serielles Terminal weniger gut.


    So etwas würde ich eher gegen ein anderes Textterminal als gegen eine Workstation tauschen, für DEC habe ich aber nur ein Alpha-Terminal TT401 von Transtec oder ein ähnliches HP 700/96. So etwas wie ein VT100 oder VT320 habe ich leider nicht.

  • Oh, das ist schwierig - falls Dir nochmal so ein HP Terminal als Grafikterminal (z.B. HP 2623 oder 2627) über den Weg laufen sollte, würde ich das sofort gegen die kleine DEC 3000 300 AXP tauschen, aber so eine hast Du ja schon. Das Text-Terminal ist mir zu simpel, das macht mir nicht so viel Spaß.


    [Für ein komplettes 2627 Farbterminal würde ich auch die größere VAXstation 3200 tauschen.]