PAL-Farbe aus dem IIe - PALCODER-BASIS?

  • Hallo,


    in der Hoffnung, dass ich damit Farbvideo aus meinem Apple IIe bekomme, habe ich mir dieses Board besorgt:



    Es sieht mit dem LM1889 ja schon so aus, als würde es ein PAL-kodiertes Videosignal erzeugen können, aber wie macht es das? Kommt auf dem Apple-Bus ein passendes Komponentensignal an? Oder nur auf bestimmten Apples oder Apple-Nachbauten oder auf bestimmten Slots? Ich habe jedenfalls meinen Monitor an die RCA-Buchse auf dem Board angeschlossen und es im IIe und auch im GTAC-2 probiert, aber jeweils nur ein schwarzes Bild erhalten. Scheinbar kommt da schon ein Sync raus, aber sonst nichts.


    Weiss jemand etwas über dieses Board und wie man es benutzt?


    Alternativ, welche Möglichkeit gibt es, aus dem Apple IIe (deutsche Version) ein Farb-Videosignal zu erhalten?


    Danke & schöne Grüße,

    Hans

    Habe: TI-99/4A + PEB, Sharp MZ-800, Apple IIe, Symbolics MacIvory 2, ZX Spectrum, Macintosh IIfx, C64, VAX 4000-600, VAX 4000-105A, VAXStation 4000/90A, VAXStation VLC, Digital Personal Workstation 500au, Schneider CPC 464, NABU PC, IBM 3278 Biete: Atari 800XL, TI-99/4A Suche: 1/2'' Bandlaufwerk SCSI, Reparaturbedürftiges 8+16bit

    Retrocomputing Slack @hanshuebner@mastodon.social

  • Dein Apple IIe müsste von Haus aus Farbe können, wenn es die PAL Version ist (wovon ich bei der deutschen Version ausgehe). Ansonsten gehört die PAL Karte in Slot 7, nur da liegen gewisse Signale an. Die Karte von Dir kenne ich nicht, aber ich denke die brauchst du auch nicht.


    Gruß, Jochen

  • Ich hatte ein ähnliches Problem mit einem IIgs, einem Europlus und einem //e im Museum. Wir haben alle unsere Composite-CRT-Monitore ausprobiert und bei keinem von ihnen war Farbe zu sehen.


    Ich habe den Europlus nach Hause gebracht und es gibt nur Farbe mit meinem kleinen LCD.


    Ich habe auch einen Composite-zu-VGA-Konverter ausprobiert und dieser hat eindeutig Probleme beim Decodieren des Signals.


    Kennt Ihr eine liste von monitoren die bekanntermaßen farbe darstellen können von einem apple europlus?


    cheers,

    nils

  • Hm, könnte es sein, dass das NTSC Artifaktfarben sind?

    Würde dann erklären, warum's nur mit dem kleinen LCD funktioniert (der vermutlich NTSC dekodieren kann), ist aber trotzdem sehr merkwürdig.

    Genau meine Gedanken, die RCA-Buchse bietet einen groben NTSC-, PAL- oder SECAM-Composite-Videoausgang und sieht so aus, als ob auf Nicht-NTSC-Geräten vor dem Apple IIe dieser Ausgang nur schwarzweiß ist.


    Das //e im Museum ist älter als meines und es gibt keinen farb-mono-schalter auf der hauptplatine. Die IIgs hätten jedoch ein Farbpal-Signal geben sollen...


    Die Frage bleibt also bestehen:

    Kennt Ihr monitoren die bekanntermaßen farbe darstellen können von einem Apple Europlus ohne PAL-karte?

  • Ich habe auch einen IIe, auf dessen Videoausgang ich nur schwarzweiss sehe, sowie einen II+-Clone (GTAC-2), der auf dem gleichen Monitor mit NTSC-Artefaktfarben in bunt herauskommt. Es scheint also einen signifikanten Unterschied zwischen dem Videosignal der beiden Geräte zu geben. Klar, ich hätte den IIe gerne auch in bunt :)

    Habe: TI-99/4A + PEB, Sharp MZ-800, Apple IIe, Symbolics MacIvory 2, ZX Spectrum, Macintosh IIfx, C64, VAX 4000-600, VAX 4000-105A, VAXStation 4000/90A, VAXStation VLC, Digital Personal Workstation 500au, Schneider CPC 464, NABU PC, IBM 3278 Biete: Atari 800XL, TI-99/4A Suche: 1/2'' Bandlaufwerk SCSI, Reparaturbedürftiges 8+16bit

    Retrocomputing Slack @hanshuebner@mastodon.social

  • Die Frage bleibt also bestehen:

    Kennt Ihr monitoren die bekanntermaßen farbe darstellen können von einem Apple Europlus ohne PAL-karte?

    Nach meiner Kenntnis muss der Apple II europlus dazu modifiziert werden:

    http://www.8bit-homecomputermu…i_europlus_color_mod.html

  • Beim IIe müsste auf der Unterseite des Gehäuses ein Aufkleber (Typenschild) sein, auf dem vermerkt ist um welches Modell (Hauptplatine) es sich handelt. Ich meine, es ist darauf auch vermerkt ob es sich um die PAL-Version des IIe handelt. Das Problem dürfte allerdings der "Aufkleber" sein bzw. sein Vorhandensein und Intaktheit. =O Und es stellt sich bei so alten Sachen auch hin und wieder die Frage ob da noch die Hauptplatine drin ist, die 1983 dort eingebaut wurde.

  • Und es stellt sich bei so alten Sachen auch hin und wieder die Frage ob da noch die Hauptplatine drin ist, die 1983 dort eingebaut wurde.

    Deswegen macht man ein Foto der Hauptplatine, selbst wenn es nur verwackelt mit einem Telefon entsteht, und fragt Leute, die sich auskennen. NTSC- und PAL-Versionen des IIe lassen sich ganz gut unterscheiden.

  • In Jim Sather's "Understanding the Apple IIe" sind die Video Signale der NTSC und PAL Versionen im Detail beschrieben und auch mit denen des II+ vergleichen. Es gibt mehr als eine Version der IIe Platinen. Es gibt unterschiedliche Quarz Frequenzen, es gibt 50Hz und 60Hz IOU ICs. Das muss schon alles passend kombiniert sein. Die Platine oben im Bild hat einen Schalter, mit dem man zwischen MONO und COLOR umschaltet, damit man in MONO ein saubereres Bild bekommt. Vielleicht liegt es ja schon daran, dass mancher keine Farbe sieht ;)


    pasted-from-clipboard.png

  • Thanks everyone,


    just to sum it up again, I have a 1982 PAL version //e with a MONO/COLOR switch on the main board, this one outputs color PAL signal as expected that any monitor can handle.


    In the museum there is an older //e ( I didn't take a note of the assy number ) that has no MONO/COLOR switch, and outputs B/W signal. This is fine like this as well.


    The problem is that we have an Apple II EuroPlus we would like to put to an exhibition to display colorful art pieces. What confused me is that it does display color on my small LCD screen, but B/W on every single other monitor. This is why I asked if anyone knows about a type of a monitor that would probably work without any modifications or addons.


    PALCoder cards are very hard to come by so I've started to redesign the PALCoder card according to Patrick Schaefer's documentation, but the schematic seems a bit fishy. If anyone could take a look and do a schematic review together I would appreciate it, also that could mean a nice easy to replicate open source version of the card at the end.


    Thanks for the tip Joe_IBM on the NTSC mod - it also crossed my mind, because that would mean that we only have to be sure that the monitor can handle NTSC and that would be a more clear situation.


    cheers,

    m.

  • Hier sind Fotos vom Motherboard und dem Label meines IIe, der keine Farbe darstellt:




    Wenn jemand weiss, woran das liegt, wäre ich für Hinweise dankbar.

    Habe: TI-99/4A + PEB, Sharp MZ-800, Apple IIe, Symbolics MacIvory 2, ZX Spectrum, Macintosh IIfx, C64, VAX 4000-600, VAX 4000-105A, VAXStation 4000/90A, VAXStation VLC, Digital Personal Workstation 500au, Schneider CPC 464, NABU PC, IBM 3278 Biete: Atari 800XL, TI-99/4A Suche: 1/2'' Bandlaufwerk SCSI, Reparaturbedürftiges 8+16bit

    Retrocomputing Slack @hanshuebner@mastodon.social

  • Schau mal unter https://www.cvxmelody.net/Plat…nd_AppleColor_monitor.htm


    Es könnte am Quarz liegen. Das Board ist ein "International NTSC" für den europäischen Markt - was auch immer das heißt. Vielleicht gibt es NTSC mit 50Hz aus :/


    Anbei noch eine Übersicht über Versionen. Google mal "apple iie international ntsc 607-0288", das liefert einige Treffer.


    Und noch ein Link auf eine passende Diskussion: https://forum.vcfed.org/index.…owing-colour.19873/page-2

  • Ein paar Grundlagen:

    - NTSC hat eigentlich eine Bildwiederholrate von 59,94Hz.

    - Der Quarz der US-Version hat 14,31818Mhz, die europäischen Versionen haben 14,25045MHz (siehe Jim Sather).

    - Aus diesem 14M-Signal wird durch Teilung durch Vier die Trägerfrequenz für Farbe erzeugt (3,5626MHz zw. 3,5795MHz).

    - Die IOUs der IIe und IIc sind unterschiedlich.

    - Die IOUs gibt es als 50Hz- und als 60Hz-Version, das ist die Bildwiederholrate der ganz normalen schwarz-weißen Darstellung.

    - Die 50Hz- und 60Hz-IOUs sind problemlos austauschbar (eigene Erkenntnis bereits in den 1980er Jahren).

    - Zu den Chipbezeichnungen und -einsatz siehe meine Nummernsammlung.


    Ein paar grundlegende Fragen angesichts dieser "International NTSC"-Platine:

    ...


    Ich sehe gerade, daß es genau dazu eine Antwort gibt :)

  • Danke für die Tips und Hinweise - In diesem Blogpost beschreibt jemand, dass er einen dieser "International NTSC"-IIe umbauen musste, um Farbausgabe zu bekommen. Da dafür aber offenbar eine 60Hz-IOU erforderlich ist, kann ich diesen Plan wohl nicht verfolgen. Ich denke, ich werde es dann doch eher mit dem Apple II VGA Scaler probieren.

    Habe: TI-99/4A + PEB, Sharp MZ-800, Apple IIe, Symbolics MacIvory 2, ZX Spectrum, Macintosh IIfx, C64, VAX 4000-600, VAX 4000-105A, VAXStation 4000/90A, VAXStation VLC, Digital Personal Workstation 500au, Schneider CPC 464, NABU PC, IBM 3278 Biete: Atari 800XL, TI-99/4A Suche: 1/2'' Bandlaufwerk SCSI, Reparaturbedürftiges 8+16bit

    Retrocomputing Slack @hanshuebner@mastodon.social

  • The problem is that we have an Apple II EuroPlus we would like to put to an exhibition to display colorful art pieces. What confused me is that it does display color on my small LCD screen, but B/W on every single other monitor. This is why I asked if anyone knows about a type of a monitor that would probably work without any modifications or addons.

    I remember that I have had a similar behavior with a LDC-Screen from a car DVD-player. With the color demo from the original DOS 3.3 disk it seems to work fine and show colors. But when I started one of my famous games (Loadrunner) I see that the colors vary from the left to the right side of display just like a rainbow. So a brick in the game (which should be blue) was displayed in different colors depending of its position on the screen. Maybe you have the same effect. I did not see colors on any other screen nor with any converters. I did no modofication to my Apple II europlus because I have now an Apple IIe that shows colors and a PAL modulator for the Apple IIc that works as well.

  • Just for reference.

    This is the Apple ][ Europlus ( has no type sticker on the bottom :(



    It is configured as PAL:


    The crystal (14.25045MHz) :


    Line sync pulse and color burst:


    Picture information:


    The colors appear like this on the NTSC/PAL LCD ( it's just a small basic program that iterates through all colors and plots them )

  • I remember that I have had a similar behavior with a LDC-Screen from a car DVD-player. With the color demo from the original DOS 3.3 disk it seems to work fine and show colors. But when I started one of my famous games (Loadrunner) I see that the colors vary from the left to the right side of display just like a rainbow. So a brick in the game (which should be blue) was displayed in different colors depending of its position on the screen. Maybe you have the same effect. I did not see colors on any other screen nor with any converters. I did no modofication to my Apple II europlus because I have now an Apple IIe that shows colors and a PAL modulator for the Apple IIc that works as well.

    Indeed this is the case - mis(t)ery solved:


  • The first question should be... is there any interest and if so, who would like to get such a card... just to ensure the spent development time is worthwhile?

    Additionally, who can share an Apple PAL Encoder card temporarily to clone this?

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • - Der Quarz der US-Version hat 14,31818Mhz, die europäischen Versionen haben 14,25045MHz (siehe Jim Sather).

    Jetzt wird es spannend. PAL Farbträger ist 4.43 MHz. Da sehe ich keine Gemeinsamkeiten.


    Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich meinen //e noch nicht am Farbmonitor getestet habe. Bisher nur monochrom betrieben.

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • The first question should be... is there any interest and if so, who would like to get such a card... just to ensure the spent development time is worthwhile?

    Additionally, who can share an Apple PAL Encoder card temporarily to clone this?

    Yes!


    I am definitely going to go with the NTSC mod for this occassion, given the timeframe we need to make this work.

    I do not own a Europlus, and my //e has proper color PAL output, so...


    Nonetheless I am open to design a clone card if there is an actual demand.


    I've been looking through a couple of video card projects and the most interesting is the VGA scaler hans bought,

    that seems to be sniffing everything from the BUS, it handles all video modes and creates a shadow framebuffer

    that is outputted as high quality RGB. ( Kudos to the A2 Heaven Team )

  • - Der Quarz der US-Version hat 14,31818Mhz, die europäischen Versionen haben 14,25045MHz (siehe Jim Sather).

    Jetzt wird es spannend. PAL Farbträger ist 4.43 MHz. Da sehe ich keine Gemeinsamkeiten.

    Da gibt's keine Gemeinsamkeiten. Die PAL-Karten (Slot-Karten) oder die PAL-Schaltungen auf den Hauptplatinen haben einen eigenen 4,43MHz-Quarz. Das ist eines der Erkennungszeichen :)