Apple Clone Space 81?

  • Hallo Apple II Kenner. Gab es einen Space 81 ? Im Internet finde ich überall nur ein Space 83.. Ich hab hier ein Board auf dem das so steht.. ich werde es später vielleicht mal unter Strom setzen.

    Aktuell im Museum: Mac 128k, Mac Plus 1 MB, Mac Plus 4 MB, Mac SE/30, Apple 2+ und viele mehr...

  • Bist Du dir sicher, dass es kein Space 84 ist?


    Gruß, Robert




    NCR DMV/Olivetti M20/ITT 3030/DEC Rainbow 100/Siemens PC-D/OlyPeople/MFA 8085/TA Alphatronic

  • Space 8x Apple II Clones sind AFAIK Mainboards, die von IBS Computertechnik vertrieben wurden. Ob sie die Boards alle selbst entwickelt haben, kann ich aber nicht sagen.


    -- Klaus

  • Ja genau der Aufdruck ist auf dem Board zu finden...nur ist mein Board bestückt !

    Aktuell im Museum: Mac 128k, Mac Plus 1 MB, Mac Plus 4 MB, Mac SE/30, Apple 2+ und viele mehr...

  • Hier noch entsprechend Bilder...

  • Die “RN” IC-Fassungen hatten damals die miserabelste Qualität die am Markt verfügbar war und wurden leider auch auf den Apple II RFI-Hauptplatinen verwendet. Praktisch jede Kunststoff-Fassung konnte nach oben abgezogen werden und Kontaktschwierigkeiten sowie instabiles Verhalten der Hauptplatine waren damit vorprogrammiert.

  • WOW worauf ihr alles achtet.... Aber das mit IC Sockeln ist mir auch aufgefallen.. Es waren auch noch ein paar Erweiterungskarten bei dem Board dabei z.b. Z80 Card, 80Z Card, 128 KB RAM, Floppy aber nicht Standard sondern 30 polig oder so ??, Serial Card. Weis gar nicht ob ich die alle testen kann.


    Heute Abend kommt der spannende Moment. Ich bräuchte mal noch eine Tastatur für den Sockel oder ein Apple II Leergehäuse.. :-)

    Aktuell im Museum: Mac 128k, Mac Plus 1 MB, Mac Plus 4 MB, Mac SE/30, Apple 2+ und viele mehr...

  • So nachdem wohl nun mein Monitor II wohl den Geist aufgegeben hat... ist hier die Ausgabe des Space 81, könnte RAM Fehler oder sowas sein... bin ich im Moment etwas ahnungslos aber schonmal positiv das er angeht piepst und ein Bild kommt.

  • Das ist mehr als nur ein RAM-Fehler. Da die Zeichendefinition im Char-Rom steht, müsste bei einem reinen RAM-Fehler der Bildschirm irgendwelche Zeichen zeigen, die aber vollständig. Bei dem Fehlerbild tippe ich auf die ICs, die das Videosignal generieren. Zur Fehlersuche rückwärts vom Monitorausgang alle beteiligten ICs testen. Ich würde auch mal schauen, wie die Umschaltung auf HGR funktioniert (und zwar zuerst). Am Bild fällt mir auf, das im unteren Bereich die Anzeige korrekt ist. Das erinnert mich an den Videomodus HGR+Text. Der sollte zwar beim Booten nicht kommen, aber wenn ein Logikgatter falsche Pegel liefert eben schon.


    Gruß, Jochen


    Edit: Nach Studium des Schaltplans: A2, A11, B10 prüfen. Danach B4, B9. Dann A8, A9,A10. Da ich nur den Plan vom Original habe, prüfen, ob der Klon 1:1 gebaut ist. Im Zweifelsfall mal die IC Bezeichnungen vergleichen.

    Kontaktprobleme können natürlich das gleiche Fehlerbild zeigen. Alle (oder zumindest die o.g.) ICs mal rausnehmen, Beinchen ansehen (bei Bedarf reinigen) und wieder rein kann helfen.

  • Hallo Jochen,


    in dem Ursprünglichen Setup war der Videoausgang durch eine Karte(ich glaube 80Z) geschleift, ich mach mal heute Abend ein Bild von der Karte. Könnte das Problem damit auch einher gehen ?


    Grüße

    Aktuell im Museum: Mac 128k, Mac Plus 1 MB, Mac Plus 4 MB, Mac SE/30, Apple 2+ und viele mehr...

  • Space 8x Apple II Clones sind AFAIK Mainboards, die von IBS Computertechnik vertrieben wurden. Ob sie die Boards alle selbst entwickelt haben, kann ich aber nicht sagen.


    -- Klaus


    … bei IBS ging es wohl mit SPACE erst 1982 los, laut Buch …:grübel:




    https://www.booklooker.de/Bücher/ibs-Computertechnik+Interfaces-II-für-Computer-mit-Applebus/id/A02hISz601ZZB?zid=3d5d2952fea03635fcd178aabc0468e2


    -Michael

  • Bitte alle Karten raus und nur mal das Motherboard prüfen! Erst wenn das ordentlich läuft, sollte man Karten reinstecken. Klar kann das auch an der Karte liegen, aber das ist ja schnell geprüft! Meine Hinweise gelten für ein nacktes Board. In der Zwischenzeit habe ich mir die Fotos näher angesehen, Dein Board ist ziemlich nah am Original, somit gelten die "Positionsangaben" !

  • in dem Ursprünglichen Setup war der Videoausgang durch eine Karte(ich glaube 80Z) geschleift,

    Das ist bei 80 Z Karten im ][ plus immer so. Solange Du die Kartennicht explizit aktivierst, schleift sie die Signale vom Motherboard und auch den Zeichen-ROMs von da nur durch.


    Trotzdem einen gute Idee, das Board ohne Karten zu testen.


    Bei dem Fehlerbild oben würde ich auf kaputte oder schlecht kontaktierte RAMs tippen. Alles gesockelte herauszuziehen, zu reinigen und wieder einzustecken hat oft geholfen, ist aber Arbeit und braucht Fingerspitzengefühl.

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

  • Bei dem Fehlerbild oben würde ich auf kaputte oder schlecht kontaktierte RAMs tippen.

    Bei anderen Rechnern schon. Nicht beim Apple II+, da der keinen frei definierbaren Zeichensatz hat. Solange das Char-ROM intakt ist, sollte der Apple II bei Speicherfehler irgendwelche Zeichen anzeigen, die aber vollständig. Etwa so wie auf dem Bild (ist zwar kein Apple, hat aber auch einen fest definierten Zeichensatz). Wenn Du einen "Bastelapple" hast, klemm' doch mal die -5 Volt ab. Dann hast Du einen Apple mit massiven RAM-Problemen...

    pasted-from-clipboard.png

  • Joe_IBM ich habe jetzt der Reihe nach alle ICs von meinem Europlus in das Clone Board gesteckt ohne Besserung...


    Hast du noch eine Idee?


    Ohne B8 sieht das Bild übrigens etwas einheitlicher aber nicht wirklich besser aus...

  • http://www.appleii-box.de/H198HomeRepairGuide.htm


    Harro Walsh (Author der Webseite appleii-box) ist gut darin solche Probleme zu lösen.

    Manchmal reicht es ihm schon nur das Startbild zu sehen ;-)

    Frag Ihn doch mal auf Applefritter (speedyG) an.

    Er braucht aber oft ein bisschen Zeit zum Reagieren.


    Ach ja, Macht der Computer denn einen mucks? Piept er beim Start?


    Du hast bestimmt mehr als nur ein Problem.

    Ich schätze, dass die Roms nicht richtig starten und dass dort ein oder mehrere ICs durch sind.


    -Jonas

  • Das da noch ein RAM Problem ist glaub ich auch... habe noch RAM auf der 16K Karte die dabei war... ich wollte halt erst mal dafür sorgen das es sauberer Müll auf dem Bildschirm gibt :-)

    Aktuell im Museum: Mac 128k, Mac Plus 1 MB, Mac Plus 4 MB, Mac SE/30, Apple 2+ und viele mehr...

  • ich wollte halt erst mal dafür sorgen das es sauberer Müll auf dem Bildschirm gibt

    Völlig zu recht. Nicht das die neuen RAMs kaputt gehen weil noch ein Fehler auf dem Board ist.


    Joe_IBM ich habe jetzt der Reihe nach alle ICs von meinem Europlus in das Clone Board gesteckt ohne Besserung...


    Hast du noch eine Idee?

    Eigentlich klar - wenn es nicht an den ICs liegt, schau Dir das Board genau an. Ich habe im Bereich der Video-Ausgabe ein paar Stellen gesehen, die mir nicht wirklich gefallen. Allerdings musste ich das Bild so stark vergrößern, dass ich das nicht mehr scharf bekommen habe. Siehe Bild mit den roten Kreisen.


    Gruß, Jochen