Atari 400 + Atari 810: Fragen zu Strom + Kabel + DOS Diskette

  • Hallo Forumsteilnehmer,


    ich musste zuschlagen ohne viel Nachzudenken. Das Laster meiner Sammelleidenschaft. Nun habe ich folgende Geräte bei mir stehen: Atari 400 und ein Atari 810 Diskettenlaufwerk. Beide sollten funktionieren, ABER! Und hier nun meine Fragen:

    • Der Antennenanschlussstecker vom Atari 400 sieht irgendwie anders aus wie mein normaler Antennenanschluss. Der Stift ist dicker. Brauche ich da noch ein Adapter? Wenn ja, was hilft mir?
    • Das Atari 810 Diskettenlaufwerk hat eine US/UK Power Supply. Welche Möglichkeiten der Stromzufuhr habe ich? Umbau? Alternative (Auf dem Stecker steht Output 9V AC und 31 VA) Stecker? Habt Ihr eine Empfehlung was ich hier machen kann?
    • Ich habe mich ein wenig eingelesen. Zum Starten braucht man wohl eine DOS Systemdiskette. Wer hat eine solche oder kann mir helfen eine solche zu besorgen?


    Gerne möchte ich mit dem Atari ein wenig programmieren und freue mich über jeden Kommentar/Hinweis der mich meinem Ziel näher bringt.


    Besten Dank und Beste Grüße

    Marco




  • Hi,


    ein sehr schönes Set hast du da!


    1) Das Antennenkabel sieht für mich ganz normal aus... Das Ende mit dem längeren Zapfen kommt in den Atari, das Andere in den TV...


    2) Du hast mehrere Möglichkeiten: entweder ersetzt du das Netzteil durch ein Europäisches mit 9V Wechselspannung und genug Ampere. Oder noch besser - du besorgst dir einen 220V auf 110V Konverter, die kosten nicht mehr die Welt und sind ev. sogar leichter zu besorgen

    z.B: https://www.amazon.de/Goobay-5…+to+11%2Caps%2C106&sr=8-1


    3) Mit welcher Programmiersprache möchtest du gerne arbeiten? Der Atari 400 hat kein eingebautes Basic! dafür brauchst du ein BASIC Steckmodul...

    Die eine- oder andere DOS Diskette hätte ich bei Bedarf sicher noch am Dachboden...


    Am Atari gibt es noch viele andere coole Programmiersprachen... TurboBasic und Action! fallen mir da AdHoc ein... Ob die aber auf einem unerweiterten 400er laufen weis ich nicht auswendig.


    Ein wichtiges Teil wäre irgendeine Form von SIO2USB oder SIO2SD oder SDrive-Max um Images vom PC auf den Atari bzw. echte Floppys zu bekommen, die gibts mitlerweile in jeder Preislage :0)


    Lg. TOM:0)

  • Hallo Tom,


    Danke für Dein Feedback. Beim 400er kommt das Kabel ja direkt aus dem Rechner. Im Bild sieht’s Du zwei Kabel. Das linke ist ein normales Antennenkabel (zum Vergleich), das rechte ist das Kabel / der Anschluß, der aus dem 400er kommt. Definitiv dicker und ich will es nicht mit Gewalt in mein Fernseher rein drücken 😊 (Klingt irgendwie komisch). Ein Basic-Modul habe ich schon, das Assembler-Modul interessiert mich, evtl. MAC-65. Wenn ich es richtig verstanden habe, brauche ich für das 810 Laufwerk eine Atari DOS II Master Diskette (single density). Hast Du da zufällig was bei Dir und könntest es mir für kleines geld zukommen lassen?


    Beste Grüße

    Marco

  • Hi Marco,


    Ah, verstehe! Dann ist das Kabel mit dem "dicken Ende" wohl in eine Antennenumschaltbox gegangen... Du kannst da aber auch einfach einen "normalen Antennenstecker draufmachen...


    Ich geh mal in meinem Fundus wühlen, was für DOS Masterdisketten da so auftauchen...


    Ich glaube, ich hätte auch noch eines der OSS 3in1 Module anzubieten (MAC65, BASIC XL, ACTION! auf einer Cartridge) auf jeden Fall hab ich noch PCBs dafür rumliegen...


    Lg. TOM:0)

  • Hi Marco,


    hier das Ergebnis meines Ausflugs auf den Dachboden :0)


    1) Eine Original Atari Umschaltbox, da passt zwar das Antennenkabel dran, aber mit dem Ausgang auf zwei Kabelschuhe kannst du sicher auch nix anfangen... oder?



    2) Ein Haufen Dsiketten mit diversen DOS Versionen (auf einer davon Steht "DOS 2" Originale sind nur DOS 3 und DOS 2.5) ein paar Disks mit Programmiersprachen sind auch dabei...




    3) Ein 4in1 OSS Modul (selbstgelötet und 3D gedruckt)





    Sag mir einfach, wenn etwas für dich dabei ist...


    Lg. TOM:0)

  • Bzgl. eines solches Moduls hebe ich mal die Hand. Ich gehe mal davon aus, dass das auch in den 800er passt und die Klappe zugeht ?! Ich beschäftige mich mit Assembler.


    Gruß Jan

  • Bzgl. eines solches Moduls hebe ich mal die Hand. Ich gehe mal davon aus, dass das auch in den 800er passt und die Klappe zugeht ?! Ich beschäftige mich mit Assembler.


    Gruß Jan

    Hi Jan,


    ich denke ich hab alle Teile da um dir ein Modul basteln... du kannst auch gerne nur eine PCB haben und selber basteln


    Das Gehäuse mit den Schaltern war ein ziemliches Gefrickel...

    Aber es gibt mittlerweile ein für diese PCB passendes Gehäuse, mit einer Öffnung wo man die ROMs mit 2 Jumpern (statt Schaltern) auswählt...

    Das passt dann auch sicher "unter die Haube"

    Wenn das für dich passt bastel ich dir gerne eines...


    Alles Weitere per PN


    Lg. TOM:0)

  • OK, scheinbar habe ich die NTSC (US) Version. Mal schauen wie ich das Kabel an meinen Fernseher bekomme. :fp:

    Hey,

    i have also got a 400 recently as a gift and it turned out to be NTSC. For PSU any general 9V AC / 3A transformer should be good.



    I did the composite video modification of "Sal Kjmann Esquivel" and got rid of the RF cable.


    It is pretty straight forward and can be done in 10 minutes.


    To handle the NTSC composite output I have tried three options and all are quite acceptable ( best to worst :(


    LVDS Controller  


    NTSC/PAL converter


    Composite to VGA adapter 


    Or you can follow up the quest of MicrotronicHamburg and build an RGB converter.


    cheers

  • Hi,

    der beste S-Video-Mod war 1984 in der Zeitschrift ANTIC abgedruckt!

    Den habe ich bei mir in den UK-400er eingebaut und er hat eine tolle Qualität, da er genau wie im Atari 800 arbeitet.

    Er rüstet quasi den Monitor-Ausgang des 800ers in Y/C nach (Im VCS2600 habe ich mir ebenfalls einen sehr ähnlichen Y/C-Ausgang nachgerüstet).

    Das kann man schnell auf Lochraster bauen und man muss am 400er keine Leiterbahnen trennen - das würde ich niemals machen!


    Little Brother Grows Up.pdf


    Christian


        


        

  • Dazu könnte man eine nette kleine Platine basteln. Hätte da jemand überhaupt Interesse?