Mein neuestes Etwas

  • so, jetzt habe ich auch einen Mega STE...


    Heute auf HD-Floppy umgebaut und eine FPU samt GAL eingesetzt.


    Fehlt noch eine ATonce 386SX für das gute Stück, aber die ist ebenso wie die NOVA Grafikkarte im Zulauf...

  • Hallöchen... eher nicht... ich denke USA oder aus JAPAN.. (ist auch ein 110V M

    Wenn das die 202 ist, ist die aus Japan!

    Die 202 ist umschaltbar 230/115V!

    ?? echt ? dann habe ich wohl die 206 ??


    danke, muss mal genau schauen... aber der Stecker ist trotzdem kein "Kaltgerätestecker"...


    bei mir steht nur 110V 60Hz drauf!! ich hoffe 110V (nach einem externe, Trenntrafo) dann aber 50Hz !! ist auch o.k?

    Meine Sammlung: CBM4032,CBM610,VIC20, C16, Cplus, C64, SX64,C128D, LT286-C, Amiga 1000, C= PC1+10+20+40

  • Bei meiner 202 ist das passende Kabel für diesen komischen Stecker dabei ;)

    Wenn man den Deckel abnimmt sind links 4 Klemmen vor dem MP-Kodensator.

    Dort ist eine Abbildung wo man die Drähte für 230 oder 115V anschließen muss.

    Da meine ja auch mit 50 oder 60Hz läuft, denke ich das das kein Problem ist.


    PS: Leider ist in dem Gerät nirgends ein Datum zu finden - ich wüsste ja gern mal von wann der Rechner genau ist. Meine funktioniert übrigens 1A.


    Christian

  • Mein "neues Etwas" ist ein Werbeprospekt:


    Was bitte ist ein Commodore "PC-AT" ?

    Der PC30-III kann das ja nicht sein, sonst hätten sie das ja sicher auch geschrieben!

    Außerdem gab es die PC30-40 ja wohl auch erst parallel zu den PC10-III ? - Mein PC30 hat ein Board mit Aufdruck 51/89.


    Der Prospekt ist "gültig ab 26.2.1987"!


  • Was bitte ist ein Commodore "PC-AT" ?

    Das dürfte dann der PC-40 sein.

    Der PC-40 ist ja der PC30 mit VGA onboard. Beim PC30 ist das auf dem Board nicht bestückt und er hat eine extra-Grafikkarte.

    IBM hat ja die PS2 mit VGA erstmalig 1987 herausgebracht.

    Der Prospekt ist von Anfang 87 ! Da gab es bei Commodore sicher noch keine VGA !!!

    Also können PC30 und PC40 nicht gemeint sein!!!

    Mein PC30 board ist Ende 89 produziert worden!


    Christian

  • Da stimmt was nicht... 1987 kann nicht hinkommen.

    Quote

    Amiga 2500

    Bearbeiten


    Der Amiga 2500, der 1989 auf den Markt kam, entspricht dem Amiga 2000, Hardware Revision 6.2 und höher. Ausgestattet wurde er mit einer 68020- (A2620) oder 68030-CPU-Karte (A2630) und einem SCSI-Controller (A2091) mit einer SCSI-Festplatte.

  • Das verwunderliche ist, das der A500 oder A2000 nicht drauf sind. Das spricht sehr dafür, das dort angekündigte Produkte dabei sind.

    Deswegen wahrscheinlich auch das "auf Anfrage".


    Bei der Sidecar glaub ich nicht, das sie 1989 noch hergestellt wurde.


    Der Preis des Schneider CPC passt zu 1987.

  • Da stimmt was nicht... 1987 kann nicht hinkommen.

    Quote

    Amiga 2500

    Bearbeiten


    Der Amiga 2500, der 1989 auf den Markt kam, entspricht dem Amiga 2000, Hardware Revision 6.2 und höher. Ausgestattet wurde er mit einer 68020- (A2620) oder 68030-CPU-Karte (A2630) und einem SCSI-Controller (A2091) mit einer SCSI-Festplatte.

    Hier ist die erste Site, da steht eindeutig das Datum:

  • Da stimmt was nicht... 1987 kann nicht hinkommen.

    Quote

    Amiga 2500

    Bearbeiten


    Der Amiga 2500, der 1989 auf den Markt kam, entspricht dem Amiga 2000, Hardware Revision 6.2 und höher. Ausgestattet wurde er mit einer 68020- (A2620) oder 68030-CPU-Karte (A2630) und einem SCSI-Controller (A2091) mit einer SCSI-Festplatte.

    Mit Wikipedia muss man immer vorsichtig sein. Da steht viel Quatsch!

    Lies mal hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Commodore_PC-10_bis_PC-60


    Zitat:

    PC-30[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Der PC-30 war eine Version des PC-20 mit 20-MB-Festplatte.


    Da lach ich nur :D - wer hat das geschrieben ????

  • Ähm...? Und? mal vorausgesetzt, die "Altersangabe" Amiga 2500 stimmt einigermaßen, dann kann das Werbeblättchen doch nicht von 1987 sein.


    Stefan

    Da steht doch ein genaues Datum drauf!!!

    und auf dem abgebildeten Drum und Dran Prospekt steht "Frühjahr 87".


    Amiga 2500 mit Preis auf Anfrage war wohl eine Ankündigung von Commodore.

    Aber A1000, Sidecar PC10, PC20, Amstrad - das passt doch alles...

    Auch die noch recht hohen C64,1541, 1702 Preise passen etwa. 1989 war der C64 und Co schon deutlich billger!

    Ende 1987 kostet der C64 bereist unter 300DM !!!

  • Da steht doch ein genaues Datum drauf!!!

    und auf dem abgebildeten Drum und Dran Prospekt steht "Frühjahr 87".

    Man schrei doch nicht so ::ghost::.


    :/ Was auch merkwürdig ist :

    Da stehen weder Amiga 500 noch 2000.

    Weshalb sollte dann ein 2500er mit Turbo und Scsi schon draußen sein?

    Und den 130er XE verkaufen sie auch noch...

    Also eher ein Irrtum mit dem Amiga Eintrag.


    Stefan

  • Amiga 500 und 2000 wurden ja auch im Juni 87 erst auf der cebit vorgestellt.

    Vermutlich war das mit dem 2500er nur schon mal so eine Ankündigung das da was nach dem 1000er kommt...


    Aber beim PC-AT steht ja sogar ein Preis. Vermutlich hatte Commodore was angekündigt und es war aber noch nicht verkaufsreif. Und dann haben sie den PC30 ja erst zusammen mit PC10-III und PC20-III im gleichen Gehäuse 89/90 rausgebracht.


    Christian

  • Ich weiß nicht mehr, welcher Jahrgang das war, aber Conrad hat den VC-10 im Jahreskatalog gehabt.

    Den VC-10 im Conrad Katalog hab ich auch irgendwo...


    Hier ist eine Liste von Ende 1987.

    Dort gibt es schon den PC40 / AT - also war der wohl gemeint. Vielleicht wusste man Anfang 87 noch nicht das er mal PC30 / PC40 heißen wird. Der hat übrigens hier auch nur die AGA-Karte. Mein PC30 hatte aber eine ATI-EGA-Karte gesteckt.


    ...und weiter unten ist noch das Bürosystem 2000 AT - vielleicht war auch das gemeint?

    Kennd das Jemand ? Gab es das wirklich???


  • Gibt es irgendwo einen chronologischen Verlauf der Verkaufspreise für einen C64? Das fände ich interessant.

  • Also ich kann nur etwa sagen:

    Startpreis in D Anfang 83 war 1000 DM.

    Im Dez. 83 zu Weihnachten haben mir den meine Eltern für 700 DM gekauft (+ Datasette 99 DM)

    Anfang 87 steht ja hier in der Preisliste 448.

    Zu Weihnachten 87 gab es den für 299 / 279 (hab ich aus dem Forum64)

    Der Letzte Preis 91 war wohl bei 199