Wer hat das älteste Windows/PC-Dos...

  • Wer hat hier im Forum denn die älteste Windows und/oder PC-Dos-Version als Original? Ich sehe bei ebay & Co. immer wieder verschiedene Windows-Versionen, 1.03 oder 1.04 - aber ein 1.0 habe ich noch nicht entdeckt. Ein PC-Dos 1.x habe ich garnicht gefunden.


    Ich suche Windows 1.x und PC-Dos 1.x als Originalsoftware. Vielleicht kann ja jemand helfen? Gerne im Tausch oder gegen Euro. Ich biete gerne kistenweise Apple 68k/PPC-Software im Original an. Auch Software, für die ich damals tausende DM/Euro bezahlt habe. Insbesondere von Adobe, Macromedia usw. Aber auch Klassiker wie Retrospect, Timbuktu, Fox-Base usw.


    Aber nein: Das ist kein primäres Gesuch. Vielmehr geht es mir darum herauszufinden, welche Versionen in Stückzahlen verkauft wurden. Windows 1.0 ist wohl eher nur in den USA verkauft worden, oder? Ab wann gab es OEM-Versionen?

    Edited once, last by NeXTSTEP ().

  • Ich habe "nur" Windows 1.04 Versionen.


    Welche PC-Dos 1 weiss ich gerade nicht.....

    Auf dich baue ich aktuell ja auch ;)

  • Wer hat denn damals damit gearbeitet ?


    ... wäre vielleicht die interessantere Frage.

    Für mich nicht ;) Ich hätte gerne eine frühe Version und würde gerne etwas über die Versionen erfahren.

  • Aber ob ich ein dos abgebe ... zz eher nicht. Habe "zu viele" pc`s .... (ungetestet)

    Ein WIndows reicht für den Anfang ;)

  • Ich habe ein Windows 1.03, das in Deutschland ausgeliefert wurde, allerdings nur als Kopie auf 6 Disketten. Habe leider keine Ahnung, wo die Originale dazu sind... :nixwiss:

    Sammle Computer, Tisch- und Taschenrechner bis ca. 1990, CPUs, Speicher, Speichermedien aller Art und suche u. a. EPROM C1701, Intel C4040 CPU, i487SX-CPU, IBM CGA-Karte, Netzteil für IBM 5155, Video Seven FastWrite und V-RAM ISA-VGA-Karte, Citizen W1D 3,5"-Disklaufwerk, MiniSD- und eMMC-Karten, Magnetblasenspeicher, Bänder (3/4"/1"/AIT/Mammoth/Travan/VXA) und Medien (2" LT-1, Apple Twiggy-Disk 5,25", Bernoulli Box II, HiFD, Jaz, Quest, SQ100-400)

  • Wer hat denn damals damit gearbeitet ?

    Ich. Habe sogar versucht unter Windows 1.0 Programme zu entwickeln. Wir haben dafür das Development Kit angeschafft.

    Das war aber sooowas von buggy... :huh:

    Und es gab noch kein Internet, keine E-Mail, ich glaube wir hatten noch nicht mal ein Fax-Gerät. Wenn man ein Problem hatte, musste man in den USA anrufen. Wir haben das dann schnell aufgegeben.

    • i-Telex 7822222 dege d

    • technikum29 in Kelkheim bei Frankfurt

    • Marburger Stammtisch

    Douglas Adams: "Everything, that is invented and exists at the time of your birth, is natural. Everything that is invented until you´re 35 is interesting, exciting and you can possibly make a career in it. Everything that is invented after you´re 35 is against the law of nature. Apply this list to movies, rock music, word processors and mobile phones to work out how old you are."

    Edited once, last by detlef ().

  • detlef, yalsi, das wäre doch eine nette Geschichte für die load #6 ... Softwareentwicklung mit win 1.0.

    Leider habe ich aus dieser Zeit nichts mehr. Kein Unterlagen, kein Sourcen. Und die Erinnerungen sind schon sehr verblasst. :(

    Ich weiss nur noch, dass man in C zu Fuss auf der Windows API rumgeeiert ist.

    • i-Telex 7822222 dege d

    • technikum29 in Kelkheim bei Frankfurt

    • Marburger Stammtisch

    Douglas Adams: "Everything, that is invented and exists at the time of your birth, is natural. Everything that is invented until you´re 35 is interesting, exciting and you can possibly make a career in it. Everything that is invented after you´re 35 is against the law of nature. Apply this list to movies, rock music, word processors and mobile phones to work out how old you are."

  • Wer hat denn damals damit gearbeitet ?

    Ich. Habe sogar versucht unter Windows 1.0 Programme zu entwickeln. Wir haben dafür das Development Kit angeschafft.

    Das war aber sooowas von buggy... :huh:

    Und es gab noch kein Internet, keine E-Mail, ich glaube wir hatten noch nicht mal ein Fax-Gerät. Wenn man ein Problem hatte, musste man in den USA anrufen. Wir haben das dann schnell aufgegeben.

    Ich hatte um 1987 von den vielen unterschiedlichen PC Bildschirmkarten, Druckern, Plottern die Nase voll (jedesmal neue Treiber entwickeln. Programme bestanden oft aus einer Programmdiskette plus 20 Treiberdisketten) und war froh, dass es mit Windows 1.,03 dann eine geräteunabhängige Alternative gab. Der Support von MS war damals aus meiner Sicht super - man konnte in München anrufen, und wenn die dort nichts wussten haben die sich mit Redmond in Verbindung gesetzt und eine Antwort kam dann in 1-2 Tagen per Fax. Auch für mich als Einzel-Entwickler. Versuche das mal heute...da gibt es nur noch Selbsthilfegruppen im Internet und keinen bei dem ich mich ausweinen kann.


    Damals gab es in ganz Deutschland auch nur wenige Leute, die sich mit Windows oder GEM auf dem PC beschäftigt hatten.

    Ich erinnere mich noch an den Aufruhr als Windows 3.0 eingeführt wurde und unsaubere Programme "plötzlich" nicht mehr liefen wegen Speicherschutz im Protected mode.

    Ich habe ein Programm, das ich unter Windows 1.03 angefangen habe bis hin zu Windows XP weiter-gerettet mit kleinen Änderungen.


    Fehler waren im System sicher reichlich vorhanden, die Dokumentation schwer verständlich (für "C" und "Pascal") ... bis dann "der Petzold" für Windows 2.03 kam. Das war/ist ein Super Lehrbuch mit vielen Beispielen, die ich wohl alle selbst abgetippt und dadurch auch verstanden habe. Kein Gedöns mit aufgeblähten Klassenbibliotheken etc. (heute programmiere ich in Java ::cry::).


    "Kille"Programme waren für mich damals vor allem Pagemaker, MicrografiX In*a*Vision und später Excel und Word (teilweise vom MacIntosh übertragen)..


    So gesehen fand ich die Windows Anfangszeit durchaus spannend und nützlich.

  • Hallo, passt hier zwar nicht ganz hin, aber ...

    habe eben mal meine Victor Sirius Disketten angeschaut und:


    CP/M-86 1.1 gefunden.


    Der Rechner Startet, man sieht den Eröffnungsbildschirm auf dem Victor Sirius,

    dann leider Lesefehler der Diskette . Vielleicht geht da aber noch was !?


    Beste Grüße aus dem Südharz

    Thomas

  • Ich weiß nicht, ob Windows 1.00 überhaupt ausgeliefert wurde. Ich habe nur Diskimages von 1.01 bis 1.04. Danach kam schon 2.x. Mindestens 1.03 ist notwendig, um die Spezialitäten der Olivetti M24 (OGC-Auflösung, Tastaturmaus) zu nutzen.

    1ST1

  • Der Support von MS war damals aus meiner Sicht super - man konnte in München anrufen, und wenn die dort nichts wussten haben die sich mit Redmond in Verbindung gesetzt und eine Antwort kam dann in 1-2 Tagen per Fax.

    Den Support haben die dann wohl zügig aufgebaut. Als ich angefangen habe, waren die in München noch ziemlich ahnungslos.


    Ich weiß nicht, ob Windows 1.00 überhaupt ausgeliefert wurde.

    Also ich bin mir relativ sicher, dass wir damals eine 1.0 hatten. Vielleicht war das aber auch eine Enrwicklerversion.

    • i-Telex 7822222 dege d

    • technikum29 in Kelkheim bei Frankfurt

    • Marburger Stammtisch

    Douglas Adams: "Everything, that is invented and exists at the time of your birth, is natural. Everything that is invented until you´re 35 is interesting, exciting and you can possibly make a career in it. Everything that is invented after you´re 35 is against the law of nature. Apply this list to movies, rock music, word processors and mobile phones to work out how old you are."

  • Ich habe ein 1.00 „smart Version“ (was auch immer das heißen mag) die Disketten haben keine Fehler, aber installieren habe ich noch nicht geschafft.

  • Was ist das denn für eine komplexe Verpackung? Ich hatte die Windows SDKs immer in den grauen 3-Ringbüchern. Und für Updates musste man anfangs die Handbücher komplett zurückschicken, später dann nur die ersten Seiten.

    Ich kann mich auch irgendwie an Microsoft-cremefarbene Ringbücher erinnern. Ist aber nur eine vage Erinnerung.

    • i-Telex 7822222 dege d

    • technikum29 in Kelkheim bei Frankfurt

    • Marburger Stammtisch

    Douglas Adams: "Everything, that is invented and exists at the time of your birth, is natural. Everything that is invented until you´re 35 is interesting, exciting and you can possibly make a career in it. Everything that is invented after you´re 35 is against the law of nature. Apply this list to movies, rock music, word processors and mobile phones to work out how old you are."