Deckenlampen

  • Hier ging vor einer Woche oder so mal wieder die "Birne" in der Deckenlampe im Flur kaputt. Die war schon LED, Von den angepriesenen vielen Jahren Lebensdauer habe ich noch nicht viel gemerkt bisher. Das war eine "daylight" von Pollin, die hat aber schon deutlich länger gehalten als die Osram von früher, die aber viel teurer waren.


    Ein grundsätzliches unschönes Problem mit dieser Art Deckenlampe ist auch, dass die Birne waagerecht sitzt, und somit bei der Bauart vieler LED Birnen hauptsächlich seitlich leuchtet. Klar, heutzutage gäbe es die Filamentbirnen ...


    Habe jetzt aber, entgegen meiner bisherigen Überzeugung, eine komplett LED Leuchte gekauft, von LIDL für 12,99. Die strahlt hauptsächlich nach unten, gleichmässig, und auch seitlich ausreichend. Schöne, einfache, schlichte runde Rundumleuchte. Und sie kann nicht nur hell machen, sondern auch dunkel und bunt ;) D.h. sie ist dimmbar, Farbtemperatur regelbar, und hat auch noch einen Satz RGBW LEDs für "Effekte" oder für das Schlafzimmer ;) Das ganze per Zigbee steuerbar, ich habe das ganze an die Philips Hue Bridge gekoppelt, die ich wiederum auch per Homematic CCU2 programmieren kann.


    Sie teilt natürlich einen Nachteil mit den ganzen anderen LED Lampen: ist nicht reparierbar, bzw. nur für "Fachleute". So steht es nämlich auf der Verpackung. Immerhin denke ich dass sie leichter recyclebar und trennbar ist als viele LED "Birnen". Der Deckel geht ab und ist aus Kunststoff (klar, mann muss sie ja an die Decke schrauben können und den Strom anklemmen können). Die LEDs sind alle auf einer dünnen Platine aufgelötet, die in den Grundkörper aus lackiertem Blech geklipst ist. Das Netzteil aka "LED-Treiber" ist ein separater Baustein, der auch nur an die Platine gesteckt ist und an den Grundkörper geschraubt ist.


    ich finde die wirklich ganz gut gemacht. Mal abwarten wie lange sie hält. Hat 3 Jahre Garantie :)

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Hier ging vor einer Woche oder so mal wieder die "Birne" in der Deckenlampe im Flur kaputt. Die war .......................................

    Oh, da musste ich doch an unser Mitglied Birne ( Sorry Bernd ) denken.

    Was Deckenlampen angeht, mag ich Handy gesteuerten Kram nicht wirklich.

    Ich suche aber noch eine Billard Deckenlampe fuer meinen Esstisch..... :)

  • Was Deckenlampen angeht, mag ich Handy gesteuerten Kram nicht wirklich.

    Ich auch nicht. Die wird auch nicht per Handy gesteuert, sondern per Zigbee. Sie kann aber auch an/aus über den Schalter, was hier zu 99% auch passiert. Sie merkt sich die letzte Einstellung (Helligkeit, Farbtemperatur oder ggfs. RGBW) automatisch und macht beim nächsten Einschalten genau das, was beim letzten Ausschalten eingestellt war. Wäre mir aber zu hell, die ist hier auf 30% gedimmt und nachts (automatisch per Homematic Programm) auf 10%. Und immer auf Warmweiss, sie könnte auch Gelb oder Blau :fp:

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Die Erfahrung mit Osram habe ich zu meinem Leidwesen auch gemacht. Das fing schon mit den Glühfadenlampen an. Da wir aus Designgründen viele "Globe" Lampen haben, hatte ich mir vor dem Ende des Glühlampenverbots größere Mengen auf Vorrat gekauft. Gehalten haben die nur sehr kurze Zeit. Und auch bei den Energiesparlampen sah es nicht besser aus, ebenso bei den LED-Lampen. Statt der deutlich teureren Osramlampen kaufe ich jetzt Sonderangebote von Aldi und co. Die halten zwar auch nicht die hochgepriesene lange Laufzeit durch, sind aber billiger und so ist der Ausfall leichter zu verschmerzen. Und die Leute von der Sondermüllsammlung sollen ja auch nicht vergeblich kommen......

  • in der Lidl Lampe sind übrigens schön viele LEDs drin, da könnte man für Ostern was bauen ;)


    axorp


    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Ihr seid irre.

    Ich hab noch nicht mal die Christmas Platine fertig........( Aus Zeitgruenden )

    OT Helmut axorp ,

    ich bin ueber Ostern in Apensen

    und schau das ich dann zu dir ruebergerutsch komme.

    Dann machen wir dein Zimmerchen fertig damit es

    endlich mal weiter vorwaerts geht bei dir.

    Natuerlich bring ich dann auch deine Schaetzchen mit.


    Was haelst du davon ? ;);)

  • und schau das ich dann zu dir ruebergerutsch komme.

    Dann machen wir dein Zimmerchen fertig damit es

    endlich mal weiter vorwaerts geht bei dir.

    Natuerlich bring ich dann auch deine Schaetzchen mit.


    Was haelst du davon ? ;);)

    :) das wäre super, wenn das klappen würde :)

    ich habe mal gegoogelt, apensen ist aber sehr weit weg von mir?
    das wäre ja ein sehr großer umweg?

    lg
    helmut

  • Oh Helmut,


    alles in Deutschland ist sehr weit weg von Ueckermünde. :D

    Apensen ist aber definitiv naeher dran an dir, als Ueckermünde :)

    Ausser demkann ich dann Toast_r nebst Familie vielleicht dazu

    neotigen dass wir zusammen grillen.

    Und wenn sich dann noch andere Mitstreiter dazu einfinden, waere

    das ein Highlight fuer alle, da es diese Moment nicht mehr alzu oft

    geben wird. Also, Zeit nutzen solang sie da ist.


    Liebe Gruesse mein lieber Helmut.

  • Aber ohne jegliches anderes Zigbee 3.0 Equipment stehe ich doch dumm da und kann die Lampe nicht initialisiern oder betreiben? Einfach nur Ein-Aus im Keller mit vorkonfigurierter Helligkeit und Farbton.Geht das für 12,99EUR und nichts weiteres ? Ich mag und will kein smart home.

  • Aber ohne jegliches anderes Zigbee 3.0 Equipment stehe ich doch dumm da und kann die Lampe nicht initialisiern oder betreiben? Einfach nur Ein-Aus im Keller mit vorkonfigurierter Helligkeit und Farbton.Geht das für 12,99EUR und nichts weiteres ? Ich mag und will kein smart home.

    Ja, bei mir bleibt es auch bei einfachen Lampen mit Standard-Leuchtmitteln, die ich leicht wechseln kann.

    Und kein Smart Home.

  • Aber ohne jegliches anderes Zigbee 3.0 Equipment stehe ich doch dumm da und kann die Lampe nicht initialisiern oder betreiben? Einfach nur Ein-Aus im Keller mit vorkonfigurierter Helligkeit und Farbton.Geht das für 12,99EUR und nichts weiteres ? Ich mag und will kein smart home.

    Ja, bei mir bleibt es auch bei einfachen Lampen mit Standard-Leuchtmitteln, die ich leicht wechseln kann.

    Und kein Smart Home.

    Genau so isses. Man muss nicht alles Smartphonisieren :) ( Gerade selbst kreeirt : Smartphonisieren )

  • Genau so isses. Man muss nicht alles Smartphonisieren :) ( Gerade selbst kreeirt : Smartphonisieren )

    Ich hatte ja schon an anderer Stelle geschrieben, dass ich inzwischen alle meine Heizkörper-Tamagotchis entsorgt haben.


    "Mein Batterie geht zu Ende!", "Ich habe keine Funkverbindung!", "Ich habe meine Programmierung verloren!", "Error 34r624!". :weinen:

    "Fehler 17: Ich habe mal sicherheitshalber bei 20 Grad Außentemperatur das Ventil komplett aufgemacht, damit hier nichts einfriert!"


    Na und? Ist das mein Problem? Jetzt nicht mehr! :ätsch:

  • Haha, ich bin bei dir. Ich hab nur noch manuelle Thermostate im Haus.

    ich sitze genug vorm Rechner usw., da brauch ich keinen anderen Scheiss mehr der via WLAN/Sm.Phone oder

    aehnliches gesteuert werden. Da sind wir uns, glaube ich, einig.

    Liebe Gruesse von Q zu Q :)

  • Aber ohne jegliches anderes Zigbee 3.0 Equipment stehe ich doch dumm da und kann die Lampe nicht initialisiern oder betreiben? Einfach nur Ein-Aus im Keller mit vorkonfigurierter Helligkeit und Farbton.Geht das für 12,99EUR und nichts weiteres ?

    Muss ich testen, ich habe ja noch eine auf Vorrat. Kann auch sein dass die dann blöd rumblinkt und auf eine Verbindung wartet :fp:

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • "Mein Batterie geht zu Ende!", "Ich habe keine Funkverbindung!", "Ich habe meine Programmierung verloren!", "Error 34r624!". :weinen:

    "Fehler 17: Ich habe mal sicherheitshalber bei 20 Grad Außentemperatur das Ventil komplett aufgemacht, damit hier nichts einfriert!"


    Na und? Ist das mein Problem?

    Manchmal hat man den Eindruck dass die Probleme sich alle bei Dir konzentrieren, und andere glücklicherweise verschont werden :ätsch:


    Die Batterie leer Meldungen landen hier alle zentral in der Homematic und tauchen da in den Servicemeldungen auf. Thermostate bisher ohne merkwürdige Ausfälle, aber der Bewegungsmelder im Klo mag es nicht, wenn jemand zu lange still sitzt -> dunkel :weinen:

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • "Mein Batterie geht zu Ende!", "Ich habe keine Funkverbindung!", "Ich habe meine Programmierung verloren!", "Error 34r624!". :weinen:

    "Fehler 17: Ich habe mal sicherheitshalber bei 20 Grad Außentemperatur das Ventil komplett aufgemacht, damit hier nichts einfriert!"


    Na und? Ist das mein Problem?

    Manchmal hat man den Eindruck dass die Probleme sich alle bei Dir konzentrieren, und andere glücklicherweise verschont werden :ätsch:

    Deswegen bin ja hier auch der einzige, der keine Smartprodukte möchte. Und ich bin auch der einzige, der ständig dafür angegiftet wird. Siehe Spülmaschinen-Thread. Da wurde ich dann sogar gleichzeitig dafür angegiftet, weil ich keine Hausautomation möchte und weil ich mir (zwangsweise) eine Spülmaschine mit WLAN angeschafft habe. Ist eigentlich egal, was ich mache. Irgendwas gibt es immer zu meckern.


    Und natürlich bin ich auch der einzige, wo die Batterien nicht unbegrenzt halten und wo die Teile keine unbegrenzte Funkreichweite haben. Und Hersteller-Clouds werden auch nie abgeschaltet, außer wenn ich die benutze. Alles Probleme, die selbstverständlich nur ich alleine habe.


    Ich würde hier gerne mal ein Thema diskutieren, ohne dass es gleich persönlich wird. Das scheint aber in diesem Forum ganz schwierig zu sein.


    So und jetzt darf Toast_r nochmal wieder einen oben drauf setzen. Ich bin raus aus der Diskussion.

  • Ich würde hier gerne mal ein Thema diskutieren, ohne dass es gleich persönlich wird. Das scheint aber in diesem Forum ganz schwierig zu sein.

    So war es von mir nicht gemeint, sorry dafür. Ich finde den persönlichen Bezug hier im Forum im Gegenteil angenehm, aber dafür muss man halt auch mal ein dickes Fell haben. Wie immer hat alles Vor und Nachteile, es ist ein Geben und Nehmen und es gibt solche und solche. Amen ;)

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Ich würde hier gerne mal ein Thema diskutieren, ohne dass es gleich persönlich wird. Das scheint aber in diesem Forum ganz schwierig zu sein.

    So war es von mir nicht gemeint, sorry dafür. Ich finde den persönlichen Bezug hier im Forum im Gegenteil angenehm, aber dafür muss man halt auch mal ein dickes Fell haben. Wie immer hat alles Vor und Nachteile, es ist ein Geben und Nehmen und es gibt solche und solche. Amen ;)

    Persönlicher Bezug ist völlig ok, wenn man den selber herstellt. Aber nicht, wenn er von anderen hergestellt wird und dann auch noch negativ.

    Und ich habe auch "mal" ein dickes Fell. Abe nicht auf Dauer und ständig.


    Kein Smilie.

  • Ich würde hier gerne mal ein Thema diskutieren, ohne dass es gleich persönlich wird. Das scheint aber in diesem Forum ganz schwierig zu sein.


    So und jetzt darf Toast_r nochmal wieder einen oben drauf setzen. Ich bin raus aus der Diskussion.

    ... ohne dass es gleich persönlich wird...


    Dann erklär mir bitte mal, warum Du mich hier reinziehen möchtest?

  • Was empfiehlt sich denn als Deckenlampe mit geruchs- und geräuscharmer LED für Zentralmontage im Keller ohne smarten Schnickschnack ?

    LED-Lampen pfeifen und stinken ja gelegentlich, wenn auch nur wenig. Ich habe hier aber empfindliche Bewohner.

  • Die Erfahrung mit Osram habe ich zu meinem Leidwesen auch gemacht. Das fing schon mit den Glühfadenlampen an. Da wir aus Designgründen viele "Globe" Lampen haben, hatte ich mir vor dem Ende des Glühlampenverbots größere Mengen auf Vorrat gekauft. Gehalten haben die nur sehr kurze Zeit. Und auch bei den Energiesparlampen sah es nicht besser aus, ebenso bei den LED-Lampen. Statt der deutlich teureren Osramlampen kaufe ich jetzt Sonderangebote von Aldi und co. Die halten zwar auch nicht die hochgepriesene lange Laufzeit durch, sind aber billiger und so ist der Ausfall leichter zu verschmerzen. Und die Leute von der Sondermüllsammlung sollen ja auch nicht vergeblich kommen......

    Gibt es da nicht ein Phoebus-Kartell? (ugs. Glühlampenkartell)
    Die namhaften Leuchtmittelhersteller,
    Da gab, bzw. gibt es Absprachen über die maximale Lebensdauer von Leuchtmitteln (1000h), ob die das, still und heimlich, für LED Leuchtmittel übernommen haben?

  • Das Kartell gab es, aber auch bei den Firmen, die daran beteiligt war, gab es durchaus Qualitäts- und Lebensdauerunterschiede. Die Lampen, die ich nachgekauft hatte, waren alle "made by Osram Slovakia". Osram Lampen, die ich früher gekauft hatte, waren in Frankreich oder Belgien produziert. In meinen Lampen waren mehrere (3 oder 6) Globes verbaut. Damit waren die alle gleich lange eingeschaltet. Wenn eine davon durchgebrannt war und durch eine der nachgekauften ersetzt wurde, brannten vorzugsweise die Ersatzlampen durch. Schwachstelle war die Stelle, an der der Wolframdraht an den Zufuhrleitungen befestigt war. Lampen aus anderen Montageländern brannten an verschiedenen Stellen durch, wenn der Draht durch Abdampfen dünn geworden war. Die neueren Ausfälle waren somit durch Produktionsfehler verursacht.


    Bei den LED-Lampen gibt es mehrere Schwachstellen. die größte scheint mir die Induktivität, die zu knapp dimensioniert ist und leicht in die Sättigung kommt.

  • Das Kartel hatte damals Lebensdauer vs. Leuchtkraft ausgewogen.


    Ich habe von Pollin 3W SMD 5050 LEDs, die haben viele Jahre gehalten. Die Maiskolben SMD 5050 keine 2 Jahre. Meine selbstgebauten 3W auf CPU-Kühler und die Lapemn mit großer Metallkühlfläche halten eigentlich ewig.

  • LED-Lampen pfeifen und stinken ja gelegentlich

    Also pfeifen habe ich noch nie gehört. Stinken auch nicht.


    Pfeifen mag ja an der Frequenz liegen, die man in gewissem Alter noch hören kann. Theoretisch könnte das von einem Schaltnetzteil kommen, aber das sparen sich die Hersteller oft und bauen etwas primitiveres ein. Was aber nicht pfeifen sollte ...


    Ich habe vorhin exemplarisch eine defekte 5W LED Birne, Osram "made in Germany" geöffnet. Die war unten am Sockel schon braun gefärbt... Innen schien dann ein primärer Sicherungswiderstand quasi abgeraucht oder verdampft zu sein, warum weiß ich nicht. An Schaltung scheint ein Brückengleichrichter, ein Folienkondensator, ein Elko und eine Induktivität da zu sein. Was da jetzt kaputt ist und den Widerstand gekillt hat, müsste ich noch nachforschen.

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Bei einer Lampe, die ich mal geöffnet habe, waren die Hälften des Trafos beim Übereinanderkleben verrutscht. Dann stimmen natürlich die Daten nicht mehr und der Kern kann schnell in die Sättigung kommen. Bei den sehr dünnen Ferritschenkeln kann ich mir gut vorstellen, dass die pfeifen. Da bei der Lampe kein IC sondern ein herkömmlicher NPN Hochspannungsschalttransistor eingebaut war, ist die Frequenz sicherlich nicht sehr hoch.

  • Das Kartel hatte damals Lebensdauer vs. Leuchtkraft ausgewogen.


    Ich habe von Pollin 3W SMD 5050 LEDs, die haben viele Jahre gehalten. Die Maiskolben SMD 5050 keine 2 Jahre. Meine selbstgebauten 3W auf CPU-Kühler und die Lapemn mit großer Metallkühlfläche halten eigentlich ewig.

    Ja, wenn die LEDs nicht an der Leistungsgrenze betr ieben werden und ordentlich gekühlt werden, halten sie fast ewig.
    Ich hab 50W COB-LEDs auch auf CPU-Kühlern, aber mit Lüfter.
    Allerdings lässt, wie bei Leuchtstofflampen, mit der Zeit das Leuchtmittel nach.

  • Das Kartel hatte damals Lebensdauer vs. Leuchtkraft ausgewogen.


    Ich habe von Pollin 3W SMD 5050 LEDs, die haben viele Jahre gehalten. Die Maiskolben SMD 5050 keine 2 Jahre. Meine selbstgebauten 3W auf CPU-Kühler und die Lapemn mit großer Metallkühlfläche halten eigentlich ewig.

    Ja, wenn die LEDs nicht an der Leistungsgrenze betr ieben werden und ordentlich gekühlt werden, halten sie fast ewig.
    Allerdings lässt, wie bei Leuchtstofflampen, mit der Zeit das Leuchtmittel nach.

    wenn du ein 1€ 30W Modul ausreichend für 10W kühlst und nur mit 3W betreibst lässt auch die Helligkeit kaum nach.

  • Was heißt es eigentlich, eine 10W LED mit 3W zu betreiben? Doch nicht mit geringerer Spannung sondern runtergetaktet,oder? Das flimmert doch im Augenwinkel oder auf Videoaufnahmen?