Tandon PAC 286 oder 386

  • Hi Pac,


    ja so einen hätt ich auch gern :mrgreen: ...hatte da mal e Chance einen aus den Kleinanzeigen - aber preislich jeseits von Gut und Böse :-/


    Grüße,
    Marcus

  • Hatte ich mal aus einem Keller. Sah hinten etwas verrostet aus. Sicherlich damals rettbar.


    Ist aber entweder in ein Museumslager oder der Verwertung anheim gefallen. Wollte damals keiner geschenkt haben (vor ca. 2 Jahren)

  • Ja, ist immer so. Wenn so ein Gerät zur Verfügung steht, will ihn keiner haben. Kaum, dass er weg ist, fragen Leute danach.


    Ist mir immer so gegangen.


    Hab´ auch schon überzählige Geräte mit Gewalt verschenken müssen - mit der Androhung, dass ich diese ansonsten wegschmeissen würde - nur um danach festzustellen, dass da noch jemand war, der händeringend einen solchen gesucht hat. Ist ziemlich frustrierend.


    Hab´ deshalb einen Großteil meines Fuhrparks damals einfach in ein Museum gegeben.

  • Habe diese noch doppelt rumliegen .....
    Leider ist Gerät 1 sehr verbaut (zu nicht zugreifst) und beim 2. geht ein pac nicht ... der muss aber raus und alle Daten wie auch beim ersten gelöscht werden.


    Es muss also alles neu installiert werden (habe noch nicht nach den System Disketten gesucht)

  • Habe jetzt Pacs und einen 286er, wäre an einem Erfahrungsaustausch interessiert …

    Mit freundlichen Grüßen

    Matthias

    Mein Schwerpunkt sind Taschenrechner und Pockets. Aktuell suche ich zB. nach: Privileg PR55NC, Commodore N-60, NSC 4640, Casio pro fx-1

    Gern im Tausch gegen "Kollegen" oder andere Oldies...

  • Ich werde ihn sonst in den nächsten Tagen auch noch mal aufschrauben und checken ... 😉

    Mein Schwerpunkt sind Taschenrechner und Pockets. Aktuell suche ich zB. nach: Privileg PR55NC, Commodore N-60, NSC 4640, Casio pro fx-1

    Gern im Tausch gegen "Kollegen" oder andere Oldies...

  • Hoffe ich auch mal ... aber letztens kam er noch ins BIOS lt. Vorbesitzer ...

    Mein Schwerpunkt sind Taschenrechner und Pockets. Aktuell suche ich zB. nach: Privileg PR55NC, Commodore N-60, NSC 4640, Casio pro fx-1

    Gern im Tausch gegen "Kollegen" oder andere Oldies...

  • Hätte sogar original Tandon MS-DOS Systemdisketten und ein PAC mit Windows 1 (lt. Aufkleber) ;)

    Mein Schwerpunkt sind Taschenrechner und Pockets. Aktuell suche ich zB. nach: Privileg PR55NC, Commodore N-60, NSC 4640, Casio pro fx-1

    Gern im Tausch gegen "Kollegen" oder andere Oldies...

  • Ich hatte in den letzten Monaten zwei Rechner mit Tonnenbatterie und glücklicherweise sind beide nicht ausgelaufen und sahen wie neu aus... War aber auch keine Original Varta...

    Glück gehabt :tüdeldü:

  • Ist ja schon mal gut, das Christian nicht so weit weg wohnt 😉

    Mein Schwerpunkt sind Taschenrechner und Pockets. Aktuell suche ich zB. nach: Privileg PR55NC, Commodore N-60, NSC 4640, Casio pro fx-1

    Gern im Tausch gegen "Kollegen" oder andere Oldies...

  • Ich hab mehrere solcher Tandon Pac-Systeme. Das ist schon gut gemacht. Man kann sogar das Boot-Laufwerk im laufenden Betrieb austauschen. So robust sind die Pacs allerdings nicht, wie in der Werbung damals angepriesen.


    Wer die Treiber braucht, bitte per PM. Bin nicht täglich im Forum.

  • Ich hoffe, das ich am kommenden Wochenende mich einmal mit diesem System befassen kann und werde dann berichten ... gut zu wissen das hier doch einige solcher Systeme auch am Start sind😉

    Mit freundlichen Grüßen

    Matthias

    Mein Schwerpunkt sind Taschenrechner und Pockets. Aktuell suche ich zB. nach: Privileg PR55NC, Commodore N-60, NSC 4640, Casio pro fx-1

    Gern im Tausch gegen "Kollegen" oder andere Oldies...

  • Hallo zusammen,

    ich habe heute den Computer mal auseindergebaut ... sehr verbaut :fp:

    Anbei mal ein paar Bilder. Morgen möchte ich gern an die PACs kommen um die auswerfen zu können und den PC dann zum Booten zu bringen.

    Man beachte das interessante PIN-Design am Floppyport ;)

    Mit freundlichen Grüßen

  • Heute ...

    das System so ziemlich zerlegt, die PACs entnommen. Das BOOT-PAC eingelegt ... eingeschaltet ...

    und das System startet ein DOS 5.0 ;)

    Jetzt mal das Programm zum Auswerfen finden und testen, die Diskettenlaufwerke wieder einbauen und dann mal sehen ob das Windows 1 startet

  • Hallo zusammen,

    kennt jemand den Befehl/das Programm zum Auswerfen der PACs. Meine erste Suche hat noch nicht brauchbares ergeben ... ich vermute mal, es hat was mit der DPACCESS.SYS zu tun.

    Vielen Dank

    Mit freundlichen Grüßen

    Matthias

    Mein Schwerpunkt sind Taschenrechner und Pockets. Aktuell suche ich zB. nach: Privileg PR55NC, Commodore N-60, NSC 4640, Casio pro fx-1

    Gern im Tausch gegen "Kollegen" oder andere Oldies...

  • Ah, sogar ein originales Tandon DOS, da stehen die Chancen gut das die Tools dabei sind.

    Tastatur und Monitor auch stilecht, wobei eine Tastatur habe ich auch noch.

    Ich sehe heute Mittag mal nach und melde mich dann.

    Ich hoffe nur ich habe den Schuber mit den Tandon Manuals griffbereit und nicht in einem Karton im Keller eingelagert.

  • Gefunden:

    DPACCESS

    DPCOPY

    DPKEY

    DPEJECT

    DPCHECK

    DPPARK

    DPPREP

    RLLSETUP

    DieManuals sind zudem für DOS 3.3 und Windows 2.

    edit:

    Auf einem anderen Rechner gerade gefunden.

    Das RLLSETUP hab ich aber auch noch irgendwo.

  • Das sieht sehr gut aus, vielen Dank ... ich habe bis jetzt nur DPACCESS.SYS gefunden ...

    Werde heute Abend mal probieren und berichten ;)

    Mein Schwerpunkt sind Taschenrechner und Pockets. Aktuell suche ich zB. nach: Privileg PR55NC, Commodore N-60, NSC 4640, Casio pro fx-1

    Gern im Tausch gegen "Kollegen" oder andere Oldies...

  • So, die Daten sind auf 3,5“ Diskette und die Pacs einmal durchgetestet, eins funktioniert, aber leider kein Windows drauf. Die anderen zwei scheinen defekt zu sein, zumindest werden sie von den Tools nicht erkannt. Vielleicht hilft irgendwann mal ein Kreuzvergleich mit einem anderen System von einem Vereinskollegen...

    Auf den mitgelieferten Disketten ist nach erster Durchsicht nichts Tolles dabei. COBOL, Stacker, Diskcopy uä.

    Ich werde es aber mal alles in Ruhe sichten ...

    Jetzt muß ich mir erst mal eine Startdiskette bauen ;)

    Mit freundlichen Grüßen

    Matthias

    BTW: Hat ein Kollege vielleicht eine Idee/Software mit der der Fehler auf den „toten“ PACs eingegrenzt werden kann? LowLevel Format/Fdisk oä.

    Mein Schwerpunkt sind Taschenrechner und Pockets. Aktuell suche ich zB. nach: Privileg PR55NC, Commodore N-60, NSC 4640, Casio pro fx-1

    Gern im Tausch gegen "Kollegen" oder andere Oldies...