Sun Server Teile

  • Hallo Leute,
    im Umfeld der CC ist mir ein Sun Enterprise 250 Server zugelaufen. (Herzlichen Dank an Robert!)
    Ein CD-Rom ist eingebaut, aber leider keine Festplatten, und auch die Festplattenrahmen (Hot-Swap) fehlen.
    SCA-Platten habe ich noch welche, Sun Hot-Swap Festplattenrahmen fehlen mir aber, und ohne wird das nichts.
    Was an RAM und CPUs drin ist weiß ich noch nicht, ich habe die Maschine noch nicht aufgemacht.
    Der Server hat Platz für 2 redundante Netzteile, es ist aber nur eins verbaut, und das ist leider defekt.
    Ob das reparabel ist weiß ich noch nicht.
    Es war zwar eine Tastatur dabei (der leider eine Tastenkappe fehlt), aber leider keine Maus.
    Außerdem ist keine Framebuffer-Karte eingebaut.
    Ohne diese machen aber weder Tastatur noch Maus Sinn,
    dann ist der Server ausschließlich Remote über LAN oder per seriellem Terminal zu bedienen.
    Wobei das aber keine Priorität hat, per Terminal sollte eigentlich erstmal reichen.


    Ich suche also folgende Teile/Zubehör zum Sun Enterprise 250:
    - (bis zu) 6 Hot-Swap Festplattenrahmen
    - 1 oder 2 Netzteile
    - Installationsmedium für geeignetes OS (Solaris 2.x)


    Und evtl. (nicht so wichtig):
    - Eine Maus
    - Eine Framebuffer-Karte


    Nice to have wäre natürlich auch eine (Multiport) Ethernet-Karte. :)

  • Schau mal hier: https://winworldpc.com/product/sun-solaris/2x
    Meine persönlichen Erfahrungen damit waren zwar nicht erfolgreich, aber hier im Forum wurden verschiedene Ursachen dafür vermutet. Dank yalsi habe ich dann ein komplettes Set für Solaris 8 bekommen, das hat dann funktioniert. Solaris 8 würde bei Dir nicht laufen?


    Gruß, Jochen

  • Ich habe bisher mit Sun / Solaris keinerlei Erfahrungen, das ist meine erste Sun Maschine.
    Solaris 2.x habe ich erstmal so in den Raum gestellt, da auf die diese Version in dem User Manual verwiesen wird, das ich im Netz für die Maschine gefunden habe.
    Ich bin also offen für eure Vorschläge, was für die Maschine am ehesten geeignet ist. :)

  • WIMRE bekommt man sehr viele, auch alte Solaris-Versionen bei Sun als Privatperson kostenlos zum downloaden.

  • Ich hab auch noch einen SUN Enterprise hier stehen. Weiss jetzt nicht genau welchen, ist aber ein Rackmount Modell mit quad CPU und glaube 2 GB ram. Muss ich mal raus suchen. Hatte ich damals gegen einen Apple G4 MDD getauscht und nie benutzt.

  • Ich bin also offen für eure Vorschläge, was für die Maschine am ehesten geeignet ist.

    Wenn ich die Hardware-Specs mit meiner Ultra-5 vergleiche, sollte Solaris 8 auch für Deine Maschine passen. In der Timeline der Wikipedia (https://en.wikipedia.org/wiki/Ultra_5/10) sind Enterprise und Ultra-Reihe zeitgleich. Eine Version von Solaris 8 gibt es zum Download beim gleichen Link, den ich für Solaris 2.x gefunden habe. Alternativ kann ich mal versuchen, Kopien von meinen Medien zu machen. Ich weiß aber nicht, ob ich die am PC so einfach kopieren kann, und meine SUN hat keinen Brenner...die ISOs kann ich Dir auch zukommen lassen, muss man mal schauen wegen der Größe.


    Gruß, Jochen

  • Auf jeden Fall willst Du mal dort vorbeischauen und das komplett "saugen"
    http://docs.oracle.com/cd/E19088-01/250.srvr/index.html


    Insbesondere wenn man was umbaut, sollte man tunlichst vorher nachlesen. Manches geht nämlich nicht - z.B. so Sachen wie bestimmte unterschiedliche Prozessormodule. Oder manche CD Laufwerke laufen nicht ohne Patch ( wenn man das nichr liest, kann man da Stunden mit verbringen, trotz Original Laufwerk ). OpenBOOTs haben bestimmte Minimalversionen je nach Maschine. Infos dieser Art gibts da
    http://shrubbery.net/~heas/sun…_1/Systems/E250/E250.html


    Ebenso wichtig : Die seriellen Schnittstellen sind normalerweise ab Werk nicht(!) RS232 - dafür muß man zwei Jumper anders setzen !


    Prinzipiell geht erstmal zum Gucken auch Terminal, was auch Sinn macht, da die SUNs auf PortA wesentlich mehr Status- bzw. Fehlermeldungen ausgeben als auf einen Bildschirm. Langfristig macht natürlich Grafik mehr Spaß, insbesondere, wo eine E250 auch eine schöne Workstation abgeben sollte. Wenn man ein Debian oder FreeBSD installiert ist das mit der Grafikkarte wesentlich einfacher ( Auswahl ) als mit Solaris, aber an sich gehört da schon Solaris drauf, zum Testen ist Debian aber prima. Mein Tip wäre auch ein Solaris 8 zu nehmen. Das hat dann neben dem neuen noch den alten klassischen OpenLook Desktop, was irgendwie schon schön ist.


    Netzteil: Eines müßte reichen.


    SCSI: Ohne Einschübe tut es auch ein extern angeschlossenens Laufwerk. SCSI ID sollte auf 0 stehen. Partitionieren macht am Besten zunächst mal der Installer.
    Hat auch am Anfang wenig Wert da selbst was einzustellen, da die ein bißchen komplexere Plattenaufteilungen machen, mit allerlei definierten Partitionen, die auch genau die richtigen Nummern haben müssen, damits erstmal losläuft.


    Optisch ein cooles Teil. Und hoffentlich mit Schlüssel. ;)

  • Dank euch für die vielen Tips!
    Da die Empfehlung für Solaris 8 nun bereits mehrfach ausgesprochen wurde, werde ich wohl zuerst mal damit versuchen.
    Ich gehe davon aus, daß das verbaute CD-Rom die Originalausstattung ist, aber kontrollieren kann ja nicht schaden.
    Im User Manual habe ich bereits gestöbert, dort habe ich den Hinweis auf die Konfiguration der seriellen Schnittstellen auch gesehen - ebenso wie den, daß das zweite Netzteil nur für Redundanz gebraucht wird. Leistungsmäßig reicht auch bei Vollausbau eines.
    Leider ist kein Schlüssel dabei, da aber auch das Schloß des Schlüsselschalters bereits entfernt wurde ist der nicht nötig.
    Ich muß an den Drehschalter aber noch einen brauchbaren Knopf dranbasteln.

  • Passende Festplattenrahmen haben sich gefunden, ein Ersatznetzteil ist eingetrudelt und eingebaut.

    Somit war eine Inbetriebnahme möglich.

    Dabei hat sich leider rausgestellt, daß von den 8 verbauten 128 MB RAM DIMMs 2 defekt sind.

    Es handelt sich um spezielle 200pin DIMMs für SUN, dafür habe ich leider keinen passenden Ersatz.

    Da für eine Bank immer 4 Stück bestückt werden müssen, hat die Maschine jetzt nur noch 512MB statt 1GB RAM.

    Außerdem ist das SCSI CD-Rom defekt, da habe ich erstmal ein anderes auf meinem Fundus eingebaut.

    Zusammen mit for(;;) habe ich auf der Maschine jetzt erstmal NetBSD installiert.
    Eine Framebuffer-Karte habe ich mir in den USA bestellt, die wird hoffentlich bald hier ankommen.


    Somit fehlt mir jetzt aktuell noch:

    Eine SUN Maus

    2 Stk 128 MB 200 Pin SUN DIMMs (oder evtl. auch andere Speichergrößen in 4er Sets)


    Sollte jemand noch andere, zu der Maschine passende, Hardware loswerden wollen, könnte das ja vielleicht auch noch interessant sein. :)

  • Für die E250 und höhere hab ich eigentlich fast alles da.

    Maus und Speicher kann ich gerne schicken, auch ein CDROM denke ich.

    WIeso BSD und nicht das echte Solaris

  • Das wäre ja sehr erfreulich. :)

    NetBSD hat Nils for(;;) vorgeschlagen.

    Er hatte sich an Solaris versucht, und ist da auf Probleme mit der Verfügbarkeit von Software-Paketen gelaufen.

    Da ich mit beiden Systemen noch keine Erfahrung hatte, bin ich da einfach mal mitgegangen.

  • habe 4x32mb SAMSUNG KMM3144C213CS1-6S SUN MICROSYSTEMS

    speicherriegel über; kann die jemand gebrauchen



    gruss dietmar

    ____________________________
    suche immer alles für Atari 16/32 Bit

  • 4x32mb SAMSUNG KMM3144C213CS1-6S SUN MICROSYSTEMS



    Nach dem Bild da könnte es sich um das SUN RAM 501-2622 handeln.

    Wenn ja, dann paßt es für Ultra 1, 2, 30, 60 und Enterprise 250, 450 und Ultra 450. Außerdem für SparcStation 20.

    Und so rein von der Größe her, wahrscheinlich am Besten zu letzterer. Da ich leider nur eine SS10 habe, kann ich nicht HIER schreien, aber vielleicht jemand anderes.

  • Quote

    habe 4x32mb SAMSUNG KMM3144C213CS1-6S SUN MICROSYSTEMS

    speicherriegel über; kann die jemand gebrauchen

    Quote

    Außerdem für SparcStation 20.

    dann habe ich Interesse!

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, bzw. Computer Deutscher Hersteller - z.B.

    ANKER, AKKORD, CTM (CTM 70, CTM 9000, CTM 9032), DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, ISE,
    HOHNER GDC, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I.,
    SIEMAG, SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • so sieht meine aus:



    zwei RAM Riegel sind drin:



    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, bzw. Computer Deutscher Hersteller - z.B.

    ANKER, AKKORD, CTM (CTM 70, CTM 9000, CTM 9032), DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, ISE,
    HOHNER GDC, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I.,
    SIEMAG, SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • Was geht und was nicht (Sun Part#) steht in der E250 Doku UND mindestens auch im SSH (Sun Systems Handbook). Eine Online-Version ist im WWW idR abrufbar, z.B. http://www.shrubbery.net/~heas…_1/Systems/E250/E250.html


    Irgendwo liegen hier noch 2*250 oder 300 MHz US-II CPU Module und VRM rum. SCA Platten gibt es z.T. mit Rahmen auch schon fast hinterhergeschmisse. ☺


    Und auch wenn die E250 net läuft, als heiztende Sitzbank im Winter allemal gut zu gebrauchen. 😉