Wie sichert Ihr Programe von Sharp Casio Pockets unter Win10

  • Ich möchte ins Forum fragen, wie Ihr unter Win10 eure Pocketprogramme sichert und wieder aufspielt.

    Wo gibt es entsprechende Software, die auch noch unter Win10 lauffähig ist. :nixwiss:


    Unter XP gibt es entsprechende Kabel und Software. Das war zur damaligen Zeit die Übertragung über die Serielle RS232 Schnittstelle.

    Unter Win10 habe ich mir einen USB/RS232 Stecker gekauft, jedoch kann ich ihn mit der alten SW nicht aktivieren / ansprechen.


    Ich habe mir dazu extra einen XP-Rechner angeschafft um die Programme übertragen zu können.

    Doch bei den "neueren" Sharp Pocket aus Japan - PC-G Series - geht diese Variante nicht. Bisher gebe ich die Programme von Hand ein.

    Um die Programme flexibler handhaben zu können wäre ein Win10 Lösung für alle Pockets wünschenswert (PC-E500S, FX-880P, PC-G850V, PC-1475, PC-1403H).


    Welche Lösungen habt Ihr? :sunny:

  • Peter.Rost

    Changed the title of the thread from “Wie sichert Ihr Programe von Sharp Casio ockets unter Win10” to “Wie sichert Ihr Programe von Sharp Casio Pockets unter Win10”.
  • Ich will Dich jetzt nicht entmutigen, aber glaubst Du wirklich, das die Industrie irgendein Interesse daran hat alte Pocket Devices in Win 10 zu unterstützen?

    Ich nutze meinen alten Pocket Devices (HP oder Palm oder wie sie auch heißen mögen) immer (noch) unter Win XP. Das geht leidlich...

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

    Edited once, last by tokabln ().

  • Nein - die Industrie natürlich nicht.


    Allerdings nutze ich die "alten Pockets" immer noch (privat und auf Arbeit) und es ist jedesmal ein Hallo, wenn jemand die Pockets in Verwendung sieht.

    Der Casio FX-880P und der Sharp C-850V sind einfach ein Traum.

    Die neueren TR mit Grafik braucht selten jemand. Aber Pockets mit CAL/Basic Modus sind absolut universell und mit Basic einfach zu programmieren und damit ruck zuck an gegebene Aufgaben anpassbar. Jedem anderen TR 10x überlegen. dazu sehen sie noch toll aus.

    Meine Jungs haben den TI-NShire auf dem Gymmi in Gebrauch. ich kann mir echt nicht vorstellen, was er nach dem Gymmi noch für einen praktischen Nutzen kat.


    Gerade hier im Forum gibt es doch jede Menge Tüftler, die ev. eine eigene Lösung unter Win10 gefunden haben ??

  • Schau mal >hier< Mani baut und vertreibt USB Interfaces für den 850p/880p und weitere, und er hat auch eine Software die unter Win10 lauffähig ist.


    Gruß,

    Ralf, der gerade versucht den 850p seiner Frau wiederzubeleben...

  • Ja Manis Blog ist super interessant und bekannt.

    Schade nur, das er keine Interfaces mehr baut.


    Zumindest gibt es für einige Casio ein Kabel für Win10.

    Siehe Casio-880.Com geht für FX-880p, FX-850p, Z-1GR, VX-4, FX-603P, FX-890P - na das ist doch was!


    Nun noch Suche für die Sharps.

  • Für die Sharps kämen ja noch die Lösungen mit dem Umweg über diverse Audio-Interfaces in Frage. Gerade die Sharp-PC-Reihe hat ja eine überschaubare Anzahl von Schittstellen dafür (2?)...
    Ich habe mir das schon lange vorgenommen, mal zu probieren, aber bisher noch keine Zeit dafür erübrigen können :(

  • Ja den Umweg bei Sharp über das Audio Interface habe ich auch gefunden.

    Das muss ich erst noch ausprobieren. Geht ja mit AudaCity wohl auch problemlos.

    Das ist immer mit den Umweg Bin2Wav und Wav2Bin verbunden.

    Allerdings wurde AudaCity gerade von der Muse-Group aufgekauft - was das bedeutet werden wir sehen.


    Schöner wäre natürlich der direkte Weg Win-Editor <--> Pocket wie Mani es aufgezeigt hat.

    Falls jemand so ein Kabel / interface übrig hat ??

  • Ich verwende für meine wenigen Dateien ein USB-fähiges Diktiergerät und speichere dann die Audiodateien auf dem PC. Eine Kabellösung wäre natürlich besser, da schließe ich mich dem Erfahrungsaustausch oder möglichen Projekten an ;)

    Mit freundlichen Grüßen

    Matthias

    Mein Schwerpunkt sind Taschenrechner und Pockets. Aktuell suche ich zB. nach: Privileg PR55NC, Commodore N-60, NSC 4640, Casio pro fx-1, HP-10C, HP-16C, HP-71, HP-75 :fp:... gern im Tausch gegen "Kollegen" oder andere Oldies (Heimcomputer, Laptops, ...)

  • OK, Audio-Dateien speichern ist ja nur ein kleiner Schritt....(aber wichtig)


    Funktioniert das Umwandeln in "Bytes"/Ascii wirklich so problemlos, wie sich die Anleitungen (wav2bas) liest?

  • Es gibt ein ähnliches Programm für die Sharp MZ-Rechner, also die frühe 8-Bit Serie von Sharp, das funktioniert wirklich problemlos. Es muss allerdings von der Kommandozeile aufgerufen werden. Die Wav-Dateien lassen sich sogar zu mp3-Dateien komprimieren, wenn ein bestimmter Qualitätslevel nicht unterschritten wird.

  • Klingt schon mal ermutigend.


    Aber der "direkte" Weg, sprich "Byte"-Transfer, wäre natürlich schöner - und einfacher.
    Leider gibts wohl keine lieferbaren Kabel dazu: weder "Casio-880.Com" noch "Mani" :(


    Für meine Sharp's würde ich den Umweg nehmen, aber für meine Casio's hab ich gar keine Anbindung ;(

  • Hallo,


    habe mal mein altes Interfacekabel für den SHARP PC-1403H ausgegraben und einen Blick hineingeworfen.


    Im Gegensatz zu der Meinung die ich immer wieder im Netz gefunden habe, dass es sich um ein simples Kabel handeln solle (maximal ein Chip), konnte ich mich vom Gegenteil überzeugen.

    Hier ein paar Bilder von den Innereien.


    Da ich im Moment über keinen funktionierenden PC-1403H verfüge, kann ich auch nichts zu den Übertragungsproblemen mit WIN10 sagen. Ich würde es aber mit WIN XP in einer virtual Box unter WIN10 versuchen. Dort sollte sich die serielle COM-Schnittstelle ja ansprechen lassen.








    Das zugehörige Netzteil finde ich im Moment auch nicht.


    Leider sind die Bezeichnungen auf den Chips abgeschliffen, was einen eventuellen Nachbau oder eine Reparatur fast unmöglich macht.


    Grüße, PAW

  • So, nachdem der FX 850p wieder läuft, habe ich für meinen Sharp PC 1402 ein Audiointerface auf lochraster angefangen. Die Eingangsseite ist fertig, übers lange Wochenende dann die Ausgangsseite.

    Für den Sharp ist der Stecker ja einfach zu beschaffen, aber kennt jemand eine Bezugsquelle für den Casiostecker? Ich könnte dann ein usb Interface bauen

  • Alle Geräte von Sharp, mit einer Ausnahme (PC 1600) benötigen einen Pegelwandler für die RS232C oder Centronics . Darum halt der Aufwand dort.Die Chips dürften irgend welche 74TTL sein

  • Für die Casio-Series FX-850P /880P / VX gibt es wieder ein Kabel für die Datensicherung:

    https://www.casio880.com/en/pr…asio-fx-880p-and-fx-850p/

    Für alle Betriebsysteme Win98 bis Win10


    Peter

  • ...

    Für den Sharp ist der Stecker ja einfach zu beschaffen, aber kennt jemand eine Bezugsquelle für den Casiostecker? Ich könnte dann ein usb Interface bauen

    Moin,


    guck mal in der Apotheke mit dem C im Namen unter der Bestell-Nr. 1403365 (Stiftleiste Rastermaß 1,27; 30 polig, 2 Reihen).
    Ist zwar ein Wannenstecker, den kannst Du Dir aber mit einem Cuttermesser entsprechend bearbeiten, sodass er in die Buchse passt.


    Grüße,

    rallerix

    Casio (fx-7000G, fx-991DE X, fx 850P, fx-4500p) | hp (48GX, 50G, prime) | Sharp (EL-512, PC-E500(S), PC-1403(H), PC-G850V | TI (89 Titanium, Voyage 200)

  • Für die Sharp Pockets Reihe gibt es bei Buyee ein neues PC Verbindungskabel zu ersteigern:


    für SHARP PC-E200, PC-G801, PC-G802, PC-G803, PC-G805, PC-G811, PC-G813, PC-G815, PC-G820, PC-G830, PC-G850, PC- G850S, PC-G850V, PC-G850VS

    Der Treiber funktioniert auch für ander Sharp und Casio Pockets - siehe unten die Beschreibung der Software.


    Kabel:

    https://buyee.jp/item/yahoo/au…ersionType=search_suggest


    Es funktioniert mit Windows PCs per USB Anschluß!



    Den Treiber für WinXP - Win10 kann man hier herunter laden:


    http://tss.ram.ne.jp/product/driver/



  • Nun habe ich auch den Link und Hinweis für die anderen Sharp Pockets gefunden.


    Verbindungskabel PC-E500 und Co

    SHARP PC-E500,PC-E550,PC-1480U,PC-1490U,PC-1490UII,PC-E650,PC-U6000,PC-1350,PC-1360,PC-1360K,PC-1450,PC-1460,PC-1470U,PC-1475,PC-2500

    https://buyee.jp/item/yahoo/au…ersionType=search_suggest

  • Hi an alle,

    ich bin neu hier und will nicht gleich gegen die Regeln verstoßen,

    daher sage ich nur kurz, was man Anliegen ist - und warte Eure Reaktionen ab...


    Ich habe ein paar Interfaces für die kleinen SHARPs (ab PC1248..bis mind. PC-E500S) und noch eine alte Transfersoftware, die aus Quietschknarrr lesbaren BASIC-Code anzeigt. Die läuft unter Win7 (also auch unter Win 11 etc.). Dazu diverses weitere SHARPige.

    Das alles wird nicht mehr benutzt.


    Ich habe lange nach den passenden Bastlern gesucht und möchte das alles in gute Hände geben. Insbesondere die Übertragungssoftware (nicht mein Copyright, der Auto ist nicht mehr auffiindbar) sollte irgendjemand gut verwahren, ggf. irgenwo hosten.


    Also, gebt doch einfach einmal Laut.

  • Ich gebe hier stellvertretend für Peter.Rost schon einmal Laut. Die Sicherung der Software, gegebenenfalls der Dokumentation, läge bei ihm in den richtigen Händen. Aber wenn jemand eine bessere Lösung kennt, nur zu.

    • Official Post

    Hier finden sich bestimmt Interessenten dafür.

    Am besten im Marktplatz einstellen, zu finden in der oberen Navigationsleiste.

    Für Verkaufangebote ist die Angabe einer Preisvorstellung Pflicht.

  • Moin zusammen,


    diese ganze analoge "toolchain" ist doch recht aufwändig: analoges Quietschen aufnehmen, konvertieren und dann abspeichern.


    Wie wäre es mit einem anderen Ansatz, in dem ein Arduino (nano) eine FSK- Dekodierung vornimmt und an seinem USB- Ausgang Ascii- Text ausspuckt, welches man mittels x-beliebigem Terminalprogramm aufzeichnet und als .txt speichert?

    Hier ein paar Anforderungen bzw. Todos, die mir dazu spontan einfallen:

    - Arduino sitzt auf Platinchen, das an der 11-pol.- Schnittstelle andockt, um möglichst viele Sharp- PC- Modelle unterstützen zu können.

    - FSK- Dekodierung für das SAVE- Kommando des Sharp und natürlich auch die andere Richtung: FSK- Kodierung, um die am PC erstellten Prg. wieder auf den Sharp zu LOADen. Also "FSK <-> Text".


    Wenn man schonmal den Arduino am Sharp hängen hat, könnte der natürlich perspektivisch zu einem späteren Zeitpunkt auch die anderen Signale an der Schnittstelle sinnvoll bedienen...


    Was haltet ihr davon, hat sich damit vielleicht schon mal jemand beschäftigt oder sagt ihr sofort: Kategorie brain-fart?

    Bin mal auf eure Meinungen dazu gespannt :)


    SWE, rallerix

    Casio (fx-7000G, fx-991DE X, fx 850P, fx-4500p) | hp (48GX, 50G, prime) | Sharp (EL-512, PC-E500(S), PC-1403(H), PC-G850V | TI (89 Titanium, Voyage 200)

  • Ich finde die Idee gut … wäre da gern dabei … aber nicht als Bastler, eher mit Geld 😉

    Mein Schwerpunkt sind Taschenrechner und Pockets. Aktuell suche ich zB. nach: Privileg PR55NC, Commodore N-60, NSC 4640, Casio pro fx-1, HP-10C, HP-16C, HP-71, HP-75 :fp:... gern im Tausch gegen "Kollegen" oder andere Oldies (Heimcomputer, Laptops, ...)

  • Ich wäre bei einem Projekt mit einer Arduino Sicherung der Programme für Pockets finanziell mit dabei.

    Habe leider keine Elektronischen Kenntnisse, aber viele Pockets :)

  • hallo. ich klinke mich einfach mal mit einem hinweis ein. wegen win 10 und z.b. nem sharp. ich habe eine software geschrieben unter windows für meine sharps. die sollte auch unter win10 laufen. habe eber keinen rechner damit. vieleicht probiert es ja mal jemand aus.

  • WOW :anbet: Was manche so entwickeln. Ich bin überrascht.


    Da ich den PC-G850V noch benutze, ist gleich meine Frage: Kann man so ein Teil bei Dir erwerben?

    Ich selbst bin leider kein Elektronikbastler und bekomme sowas nicht hin.

    Wenn Ja --> Kontakt über: p.rost.hochdorf@gmx.de

    Viele Grüße Peter