Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VzEkC e. V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

661

Freitag, 9. Dezember 2016, 13:56

Wenn das alles in gutem, funktionierenden Zustand wäre, und das Zubehör (Joysticks, Datenträger) von ordentlicher Qualität, könnte man über den Preis reden.


Ja das Problem ist ja leider das der Verkäufer das Gerät "angeblich" nicht an Gange bekommt obwohl er das seit Jahrzehnten besitzt.
Deswegen ist mir die Sache eig zu heiß. Gerade wegen dem Zubehör hätte ich interesse gehabt. Hatte Ihn auch von 120€ auf 95 inkl Versand runtergehandelt.
Optisch sieht es sehr gepflegt aus

Schroeder

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 183

Wohnort: Haltern am See

Lieblingscomputer: Mein erster 286er von 1988, läuft immer noch.

  • Nachricht senden

662

Freitag, 9. Dezember 2016, 14:28

Wenn das alles in gutem, funktionierenden Zustand wäre, und das Zubehör (Joysticks, Datenträger) von ordentlicher Qualität, könnte man über den Preis reden.


Ja das Problem ist ja leider das der Verkäufer das Gerät "angeblich" nicht an Gange bekommt obwohl er das seit Jahrzehnten besitzt.
Deswegen ist mir die Sache eig zu heiß. Gerade wegen dem Zubehör hätte ich interesse gehabt. Hatte Ihn auch von 120€ auf 95 inkl Versand runtergehandelt.
Optisch sieht es sehr gepflegt aus


Hallo!

Wenn du ihn schon runtergehandelt hast müsstest du doch eine für dich sinnige Schmerzgrenze haben? Richtig?

Ich persönlich finde es sehr frustrierend wenn mir hier z.B. im Forum jemand ein Angebot macht, ich es akzeptiere und dann doch nichts daraus wird.
Dann frage ich mich: Hmm, wollte es das Gerät geschenkt?

In deinem Fall hat Christian ja schon eine Einschätzung abgegeben die ich ich mit ihm Teile. Ein Risiko gehst du immer aber dafür hast du hier ja auch Menschen die dir helfen würden.

Gruss,
Peter

663

Freitag, 9. Dezember 2016, 14:43

Hallo!

Wenn du ihn schon runtergehandelt hast müsstest du doch eine für dich sinnige Schmerzgrenze haben? Richtig?

Ich persönlich finde es sehr frustrierend wenn mir hier z.B. im Forum jemand ein Angebot macht, ich es akzeptiere und dann doch nichts daraus wird.
Dann frage ich mich: Hmm, wollte es das Gerät geschenkt?

In deinem Fall hat Christian ja schon eine Einschätzung abgegeben die ich ich mit ihm Teile. Ein Risiko gehst du immer aber dafür hast du hier ja auch Menschen die dir helfen würden.


Hallo erstmal,

ja eine Schmerzgrenze hatte ich mir auf 85 Euro gesetzt.
Mein Problem ist halt das ich keine Erfahrung mit dem c64 habe. Und ich weiß auch nicht was Ersatzteile kosten (bei ebay wird man ja arm).

Naja vielleicht überlege ich es mir nochmal oder der Verkäufer meldet sich nochmal. Aber erstmal vielen Dank!

Grüße, Kaoala

  • »dr.zeissler« ist männlich

Beiträge: 1 404

Wohnort: Heringen

Lieblingscomputer: Schneider Tower AT

  • Nachricht senden

ktf

Lochmacher

  • »ktf« ist männlich

Beiträge: 407

Wohnort: Düsseldorf

Lieblingscomputer: Apple //e & OKI IF-800 Model 30

  • Nachricht senden

665

Freitag, 9. Dezember 2016, 18:11

ja eine Schmerzgrenze hatte ich mir auf 85 Euro gesetzt.
Mein Problem ist halt das ich keine Erfahrung mit dem c64 habe. Und ich weiß auch nicht was Ersatzteile kosten (bei ebay wird man ja arm).
Also kaputte Rechner tue ich mir nur an, wenn ich (a) den Fehler abschaetzen kann, (b) wenn ich an den Beilagen interessiert bin oder (c) der Rechner ein absolut rares Habenmuss ist, wo ich bereit bin Zeit, Energie und Geld in die Restaurierung zu stecken (wie z.B. der veranzte VT180 letztens). C64er gibt es aber mehr als genug, da muss man sich nicht als erstes Modell einen defekten holen.

Ebay ist nebenbei wie Boerse: Good things will come to those who can wait :-) Halte einfach interessante Auktionen auf Beobachtung, und biete am Ende mit, wenn sie noch preislich im Rahmen sind. Irgendwann machst Du dann Dein Schnaeppchen.

-- Klaus
[ ... to boldly code where no byte has gone before ... ]

666

Freitag, 9. Dezember 2016, 19:36

ja eine Schmerzgrenze hatte ich mir auf 85 Euro gesetzt.
Mein Problem ist halt das ich keine Erfahrung mit dem c64 habe. Und ich weiß auch nicht was Ersatzteile kosten (bei ebay wird man ja arm).
Also kaputte Rechner tue ich mir nur an, wenn ich (a) den Fehler abschaetzen kann, (b) wenn ich an den Beilagen interessiert bin oder (c) der Rechner ein absolut rares Habenmuss ist, wo ich bereit bin Zeit, Energie und Geld in die Restaurierung zu stecken (wie z.B. der veranzte VT180 letztens). C64er gibt es aber mehr als genug, da muss man sich nicht als erstes Modell einen defekten holen.

Ebay ist nebenbei wie Boerse: Good things will come to those who can wait :-) Halte einfach interessante Auktionen auf Beobachtung, und biete am Ende mit, wenn sie noch preislich im Rahmen sind. Irgendwann machst Du dann Dein Schnaeppchen.

-- Klaus


Danke für die Tips :) ich denke du hast recht das es ein Fehler wäre als erstes einen defekten c64 zu kaufen. Mit einem heilen könnte man ja dann noch ein paar ICs untereinander tauschen zum testen.

Grüße, Kaoala

  • »Rauschdiagnose« ist männlich

Beiträge: 1 538

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: Tatung Einstein, Apple IIe, BBC Micro, Commodore plus/4, Atari 800

  • Nachricht senden

667

Freitag, 9. Dezember 2016, 21:13

ja eine Schmerzgrenze hatte ich mir auf 85 Euro gesetzt.
Mein Problem ist halt das ich keine Erfahrung mit dem c64 habe. Und ich weiß auch nicht was Ersatzteile kosten (bei ebay wird man ja arm).
Also kaputte Rechner tue ich mir nur an, wenn ich (a) den Fehler abschaetzen kann, (b) wenn ich an den Beilagen interessiert bin oder (c) der Rechner ein absolut rares Habenmuss ist, wo ich bereit bin Zeit, Energie und Geld in die Restaurierung zu stecken (wie z.B. der veranzte VT180 letztens). C64er gibt es aber mehr als genug, da muss man sich nicht als erstes Modell einen defekten holen.

Ebay ist nebenbei wie Boerse: Good things will come to those who can wait :-) Halte einfach interessante Auktionen auf Beobachtung, und biete am Ende mit, wenn sie noch preislich im Rahmen sind. Irgendwann machst Du dann Dein Schnaeppchen.

-- Klaus


Danke für die Tips :) ich denke du hast recht das es ein Fehler wäre als erstes einen defekten c64 zu kaufen. Mit einem heilen könnte man ja dann noch ein paar ICs untereinander tauschen zum testen.

Grüße, Kaoala


Auf Ebay gibt es einige Wiederverkäufer, die regelmäßig nach Schnäppchen suchen, funktionierende Ware anschließend für Wucherpreise anbieten und defekte Computer mit anderen Konten als "ungeprüft", z.B. wegen "fehlendem" Netzteil, Antennenkabel etc. anbieten.

Ich würde weder 95 noch 85 Euro für einen C64 mit Floppy zahlen, wenn die Geräte nicht wirklich als funktionierend angeboten werden.
Ich weiß ja nicht, um welche interessanten Beilagen es geht, vielleicht wäre der Preis ja dennoch interessant.

Beiträge: 688

Wohnort: Dresden (nahebei)

Lieblingscomputer: Acorn RISC OS + +4

  • Nachricht senden

668

Freitag, 9. Dezember 2016, 21:38

das es ein Fehler wäre als erstes einen defekten c64 zu kaufen. Mit einem heilen könnte man ja dann noch ein paar ICs untereinander tauschen zum testen.


Seh ich auch so. Macht auch mehr Freude mit einem funktionierenden Gerät, zumal das ja so klingt, als willst Du erstmal nur Gucken, ob das "richtige Feeling" aufkommt.
Eine Alternative wäre ja z.B. hier im SucheBiete Teil des Forums einfach mal eine Suchanfrage einzustellen - C64 + Floppy 1541 II für 85EUR inkl. Porto oder alternativ Abholung. Vielleicht wäre es ja einen Versuch wert. ( Alternativ kannst Du auch einen alten Olivetti besorgen oder noch besser einen PC kompatiblen Portablen mit abnehmbarer Tastatur ( = "Schlepptop"), da sollten sich dann zumindest momentan relativ schnell Tauschpartner finden lassen. )

  • »Rauschdiagnose« ist männlich

Beiträge: 1 538

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: Tatung Einstein, Apple IIe, BBC Micro, Commodore plus/4, Atari 800

  • Nachricht senden

669

Freitag, 9. Dezember 2016, 21:51

das es ein Fehler wäre als erstes einen defekten c64 zu kaufen. Mit einem heilen könnte man ja dann noch ein paar ICs untereinander tauschen zum testen.


Seh ich auch so. Macht auch mehr Freude mit einem funktionierenden Gerät, zumal das ja so klingt, als willst Du erstmal nur Gucken, ob das "richtige Feeling" aufkommt.
Eine Alternative wäre ja z.B. hier im SucheBiete Teil des Forums einfach mal eine Suchanfrage einzustellen - C64 + Floppy 1541 II für 85EUR inkl. Porto oder alternativ Abholung. Vielleicht wäre es ja einen Versuch wert.

So sieht's wohl aus.

Zitat von »ThoralfAsmussen«

( Alternativ kannst Du auch einen alten Olivetti besorgen oder noch besser einen PC kompatiblen Portablen mit abnehmbarer Tastatur ( = "Schlepptop"), da sollten sich dann zumindest momentan relativ schnell Tauschpartner finden lassen. )

Man muss nicht auf alles hören, was aus Dresden kommt. :D

MarNo84

...ist "luggable" - genau wie seine Schätzchen xD

  • »MarNo84« ist männlich

Beiträge: 1 995

Wohnort: Rottenburg am Neckar

Lieblingscomputer: Apple LISA, Apple ///, NeXT - ach einfach zu viele ;-)

  • Nachricht senden

670

Freitag, 9. Dezember 2016, 22:06

Oh, hab ich da was von nem Tragbaren... Schlepptop gehört? xD *senfmodus aus*
Meine Sammlung im Web: "www.marnoweb.de" & MarNoWeb @YT: "www.youtube.com/channel/UCyaeYrRq3IpohMUleaODrUw"

Ich mag: pre 1990 tragbare/luggable/kompakte & All-in-One Systeme

Beiträge: 688

Wohnort: Dresden (nahebei)

Lieblingscomputer: Acorn RISC OS + +4

  • Nachricht senden

671

Freitag, 9. Dezember 2016, 22:26

Man muss nicht auf alles hören, was aus Dresden kommt.

Da würde sogar ich uneingeschränkt zustimmen ... ;)

  • »Rauschdiagnose« ist männlich

Beiträge: 1 538

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: Tatung Einstein, Apple IIe, BBC Micro, Commodore plus/4, Atari 800

  • Nachricht senden

672

Freitag, 9. Dezember 2016, 22:34

Man muss nicht auf alles hören, was aus Dresden kommt.

Da würde sogar ich uneingeschränkt zustimmen ... ;)

;)

Reiner_1957

Kassenprüfer

  • »Reiner_1957« ist männlich

Beiträge: 437

Wohnort: Untergruppenbach

Lieblingscomputer: meine

  • Nachricht senden

673

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 21:30

Das sin doch mal "Schnäppchen-Preise" :tüdeldü:

ATARI 800XL und ein 1050er-Laufwerk passend zum Weihnachtsfest :D .

Gruß
Reiner
--- Der Fischkopp aus dem wilden Süden ---
--- reiner-schulz.org ---

--- BBS-Mailbox 0049 7131 970251 ---

674

Freitag, 16. Dezember 2016, 15:54

Dass solche Preise völlig übertrieben sind, ist selbst mir klar.
Aber: Wie bestimme ich einen Preis für ein Gerät, welches ich hier zum Verkauf anbieten will?

Vor allem, wenn es sich dabei um Peripherie handelt, wie z.B. Drucker - nur dass ich gar keine Geräte mehr mit Parallelport oder dergleichen habe? Ist ja alles über USB, was man heute so benutzt...

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich

Beiträge: 3 362

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

675

Freitag, 16. Dezember 2016, 20:53

Wie Du den Preis eines Computers bestimmen sollst, den Du verkaufen magst?

Nun, Du könntest Bilder des Erhaltungszustandes zeigen und uns fragen.

In diesem Forum wird auch gehandelt, wie auf anderen auch, wie Amibay etc. Die alten Threads hier wie dort bieten auch einen gewissen Anhaltspunkt.

Als Cross Check bietet sich Ebay an, wobei man da auch ein wenig Grundwissen benötigt, um z.B. zu beuteilen, daß eine
abgelaufene Auktion eines Amiga 500 für 500,- wohl ein Fake war.
Link arms, don't make them

Dr.Zarkov

Vereinsmitglied

  • »Dr.Zarkov« ist männlich

Beiträge: 2 521

Wohnort: Moers

Lieblingscomputer: Es gibt so viele schöne Rechner, wer will sich da entscheiden?

  • Nachricht senden

676

Sonntag, 18. Dezember 2016, 07:09

Dass solche Preise völlig übertrieben sind, ist selbst mir klar.
Aber: Wie bestimme ich einen Preis für ein Gerät, welches ich hier zum Verkauf anbieten will?



Ganz einfach: Findet sich kein Käufer, war es zu teuer. Wirst du öffentlich ausgelacht, war es viel zu teuer.

Joe_IBM

Vereinsmitglied

  • »Joe_IBM« ist männlich

Beiträge: 692

Wohnort: nahe Wittlich

Lieblingscomputer: Apple ][, IBM System/3

  • Nachricht senden

677

Mittwoch, 4. Januar 2017, 13:38

Hier werden 2000 $ für einen nicht funktionierenden Apple II gefordert ... auf dem Apple steht noch 125 - ob das der Kaufpreis war?
http://www.ebay.com/itm/RARE-VINTAGE-STR…ngAAOSw241YUzAx

MarNo84

...ist "luggable" - genau wie seine Schätzchen xD

  • »MarNo84« ist männlich

Beiträge: 1 995

Wohnort: Rottenburg am Neckar

Lieblingscomputer: Apple LISA, Apple ///, NeXT - ach einfach zu viele ;-)

  • Nachricht senden

678

Mittwoch, 4. Januar 2017, 14:10

Hmmm.. Nich ganz knusper der Preis..aber ich denke da eher an nen Eingabefehler? Der hat auch noch nen schicken HP85er..zu nen weitaus moderateren Preis im Vergleich.

Grüße,
Marcus
Meine Sammlung im Web: "www.marnoweb.de" & MarNoWeb @YT: "www.youtube.com/channel/UCyaeYrRq3IpohMUleaODrUw"

Ich mag: pre 1990 tragbare/luggable/kompakte & All-in-One Systeme

mikemcbike

Anfänger

Beiträge: 37

Wohnort: Filderstadt

Lieblingscomputer: Apple ][

  • Nachricht senden

679

Mittwoch, 4. Januar 2017, 14:44

Hey, der ist "RARE" und alles in Großbuchstaben... da ist der Preis gerechtfertigt... ROFL.

Im Arcadesektor der gleiche Mist - entweder hoffen die Verkäufer, dass jeden Tag ein Doofer aufsteht oder aber sie hoffen auf einen Deal außerhalb Ebays...

680

Mittwoch, 4. Januar 2017, 15:27

Na ja, wenn es sich um einen echten Apple II mit niedriger Seriennummer handelt, wären $200 sogar ein Schnäppchen. Klar, für dieses Geld bekommt man einen gut erhaltenen II plus oder europlus - und der ist bis auf das ROM und ein paar Kleinigkeiten völlig baugleich mit dem Apple II. Aber ein echter IIer - die gehen gerne locker vierstellig über den Ladentisch.

Ist das gerechtigfertigt? Objektiv sicher nicht, aber was ist bei uns schon objektiv?
Apple II europlus - Apple III - Apple IIe - Apple IIc - Apple IIe platinum - Apple IIc plus Apple IIgs - Acorn B - Amiga 500 - Atari 520 ST - Commodore 64 - Sinclair ZX Spectrum - Sinclair ZX Spectrum+ - Schneider CPC 6128

ktf

Lochmacher

  • »ktf« ist männlich

Beiträge: 407

Wohnort: Düsseldorf

Lieblingscomputer: Apple //e & OKI IF-800 Model 30

  • Nachricht senden

681

Mittwoch, 4. Januar 2017, 15:39

Hier werden 2000 $ für einen nicht funktionierenden Apple II gefordert ... auf dem Apple steht noch 125 - ob das der Kaufpreis war?
http://www.ebay.com/itm/RARE-VINTAGE-STR…ngAAOSw241YUzAx
+ Immerhin ein Apple II - kein II+, von denen wesentlich mehr hergestellt wurden.

- Aber der hat schon die AppleSoft BASIC ROMs und nicht die früheren Integer BASIC ROMs.
- Das Gerät ist in einem jämmerlichen Zustand ist (fuer den Preis kann man wenigstens erwarten, dass es sauber ist)
- Sieht auch aus, als wenn er zu feucht gelagert wurde (Keller oder Garage)
- Es werden keinerlei Angaben über die Funktionstüchtigkeit gemacht

=> Der Preis ist schon wirklich überhappig (Selbst, wenn alles Tip-Top waere)

-- Klaus
[ ... to boldly code where no byte has gone before ... ]

682

Mittwoch, 4. Januar 2017, 20:12

Oder man kauft sich für die hälfte eine floppy (ebay)
Oder ist die wirklich so viel wert :D

Grüße, Kaoala

MarNo84

...ist "luggable" - genau wie seine Schätzchen xD

  • »MarNo84« ist männlich

Beiträge: 1 995

Wohnort: Rottenburg am Neckar

Lieblingscomputer: Apple LISA, Apple ///, NeXT - ach einfach zu viele ;-)

  • Nachricht senden

683

Mittwoch, 4. Januar 2017, 20:22

Oder man kauft sich für die hälfte eine floppy (ebay)
Oder ist die wirklich so viel wert :D

Grüße, Kaoala

OMG :fp: :cursing: Spinner gibt es... das ist ne fu**ng Disk... solchen Händlern gehört ins...bäh - da glaub ich nichtmal an Falscheingabe..da von 11,99 -> 1199 ..lassen wir das :tüdeldü:

Grüße,
Marcus
Meine Sammlung im Web: "www.marnoweb.de" & MarNoWeb @YT: "www.youtube.com/channel/UCyaeYrRq3IpohMUleaODrUw"

Ich mag: pre 1990 tragbare/luggable/kompakte & All-in-One Systeme

  • »Rauschdiagnose« ist männlich

Beiträge: 1 538

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: Tatung Einstein, Apple IIe, BBC Micro, Commodore plus/4, Atari 800

  • Nachricht senden

684

Mittwoch, 4. Januar 2017, 20:24

Oder man kauft sich für die hälfte eine floppy (ebay)
Oder ist die wirklich so viel wert :D

Grüße, Kaoala

OMG :fp: :cursing: Spinner gibt es... das ist ne fu**ng Disk... solchen Händlern gehört ins...bäh - da glaub ich nichtmal an Falscheingabe..da von 11,99 -> 1199 ..lassen wir das :tüdeldü:

Grüße,
Marcus


Den Verkäufer hatten wir hier schon öfter.

MarNo84

...ist "luggable" - genau wie seine Schätzchen xD

  • »MarNo84« ist männlich

Beiträge: 1 995

Wohnort: Rottenburg am Neckar

Lieblingscomputer: Apple LISA, Apple ///, NeXT - ach einfach zu viele ;-)

  • Nachricht senden

685

Mittwoch, 4. Januar 2017, 20:27



Den Verkäufer hatten wir hier schon öfter.


Ja? hmm... nja auf jeden Fall sehr dubios... - ich hab auch noch olle Disks in OVP..sogar 8"er ..hach ich geh nich mehr arbeiten ;-) :grübel:

Grüße,
Marcus
Meine Sammlung im Web: "www.marnoweb.de" & MarNoWeb @YT: "www.youtube.com/channel/UCyaeYrRq3IpohMUleaODrUw"

Ich mag: pre 1990 tragbare/luggable/kompakte & All-in-One Systeme

686

Mittwoch, 4. Januar 2017, 20:53

Schaut doch einfach mal bei eBay & Co, wieviele Apple II da verkauft werden. Das sind nicht viele. Teilweise gehen Apple IIe für um die 300 - 500 USD über die Theke. Ich finde den Preis nicht so unrealistisch.

Im Gegensatz zu den zahlreichen II+, IIe usw. ist der Apple II halt der "echte" Apple, der Grundstein des Unternehmens. Ich bin gerade nur mal durch die verkauften Geräte bei eBay "geflogen", da war auch ein Apple II für 1.300 USD. Und wenn jemand 1.300 USD zahlt, dann gibt es vielleicht auch einen, der eben 2.000 USD zahlt.

Was kostet ein Next Cube? Auch überteuert?

MarNo84

...ist "luggable" - genau wie seine Schätzchen xD

  • »MarNo84« ist männlich

Beiträge: 1 995

Wohnort: Rottenburg am Neckar

Lieblingscomputer: Apple LISA, Apple ///, NeXT - ach einfach zu viele ;-)

  • Nachricht senden

687

Mittwoch, 4. Januar 2017, 20:57

Naja, um genau zu sein sind durch die Bank weg die meisten "Vintage" Computer maßlos überteuert ;-) leider eben auch der Cube...
Obwohl ich da auch schon alle Preise gesehen habe - von 300-3000 :grübel:

Genauso wie man ne Apple LISA 2 für weniger als 150 bekommen kann oder auch mal 1500 für ein "defektes" und weitaus mehr für ein "funktionstüchtiges" hinlegen kann... angemerkt: ich hatte damals meine PDP-8l für ganz genau 15€ + 150KM Fahrt bekommen ;-)

Grüße,
Marcus
Meine Sammlung im Web: "www.marnoweb.de" & MarNoWeb @YT: "www.youtube.com/channel/UCyaeYrRq3IpohMUleaODrUw"

Ich mag: pre 1990 tragbare/luggable/kompakte & All-in-One Systeme

688

Mittwoch, 4. Januar 2017, 21:26

Naja, um genau zu sein sind durch die Bank weg die meisten "Vintage" Computer maßlos überteuert ;-) leider eben auch der Cube...
Wonach berechnet sich denn der Marktwert eines "Vintage Computer"? Materialkosten? Innovationshöhe? Seltenheit? Nachfrage? Individuelle Wertschätzung?

M.E. regelt der Markt sich selbst. Angebot und Nachfrage. Und der Apple II ist halt rar und die Nachfrage hoch. Das treibt den Preis in die Höhe. Frag mal einen 20jährigen, was er von alten Computern hält. Es ist also immer eine individuelle Entscheidung, wieviel jemand bereit ist für einen Computer zu zahlen.

Thema Next: Es gibt die "Schnäppchen", aber die sind eben selten ;-) Und sicher keine Benchmark für die Preisentwicklung ;-)

ZuseZ1

Kuh-Treiber

  • »ZuseZ1« ist männlich

Beiträge: 529

Wohnort: Leverkusen

Lieblingscomputer: Apple //e

  • Nachricht senden

689

Mittwoch, 4. Januar 2017, 21:26

Aber ein echter IIer - die gehen gerne locker vierstellig über den Ladentisch.

Genau: Original (1978) Early Apple II Revision 1 - Serial Number #6616

Na, den hätt' ich echt gerne. Mit oder ohne Fell, Hauptsache den ][er
"There is no reason for any individual to have a computer in his home." Ken Olson, president, chairmen and founder of Digital Equipment Corp, 1977

690

Mittwoch, 4. Januar 2017, 21:27

angemerkt: ich hatte damals meine PDP-8l für ganz genau 15€ + 150KM Fahrt bekommen ;-)
Nachtrag: Damals war alles besser und günstiger ;-)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

ebay

Thema bewerten