Anmeldung Classic Computing 2018

  • Also, weitere Änderungen. Dank Euch für die Korrekturen!


    x1541 wie gewünscht zu axorp nebst Stuhl für compinixe

    fachat bekommt alten Zweitplatz von nic

    andi6510 bekommt einen Tisch für seinen Sohn mit dem NN "Flor" (er bringt einen A500 mit?)

    Ajax Schreibmaschinenspielwiese kommt neben Webnose (der mag sicher das Geräusch sehr gern)

    1ST1 bekommt ein wenig mehr Platz


    Ich habe die "institutionellen" Aussteller nochmal alle angeschrieben, von A. Magerl/APC-TCP, Virtual Dimension und R. Löwenstein kam nochmal eine Bestätigung, daß es klappt, die anderen sind noch ausständig.

  • Supi! Danke! Dann muss ich nach dem Urlaub die 121 flott machen. Zum Glück habe ich den Schaltplan vom Netzteil.

  • andi6510 bekommt einen Tisch für seinen Sohn mit dem NN "Flor" (er bringt einen A500 mit?)

    Danke!

    Er bringt (wie in der Anmeldung geschrieben) einen A500 (zum selber zocken) und einen CBM8032 mit von ihm selbst programmierten Text-Adventures mit. Wenn nicht genug Platz ist, wird nur eins von beiden aufgebaut...

  • Hallo Toshi,


    da Yalsi und ich nicht zusammen fahren werden könntest du mich theoretisch auch wieder umsetzen, musst du aber nicht.


    MfG

    Silke

  • Dürfte ich auch noch einen kleinen Änderungswunsch äußern?


    Könnte ich mit "joachimschwanter" tauschen, dann würde mich mit meinen 'bodenständigen' SUNs nicht so im Eingangsbereich der Gaststätte sitzen. Einen HUB bzw. Switch könnte ich auch mitbringen, der hat 24x100MBit und 1x 1000MBit Glasfaser (für meine SUN) zusätzlich könnte ich auch noch einen Hub/Sternverteiler für Coax mitbringen, falls es Netzwerkteilnehmer dafür gibt.

    Wenn ich weiss, welche Kabel benötigt werden, kann ich bei meinem Großhändler auch einen Sammelbestellung anfragen.


    Gruß Konrad

  • Hätte ich das Teil nicht falsch herum eingesteckt...

    :fpa::fp:


    Andere Frage: habt ihr ne Übersicht, was so an Konsolen mitgebracht wird?

    Möchte nur das "Nötigste" mitnehmen...

  • Bei der Konsolenfrage fühle ich mich angesprochen, aber auch noch etwas unsicher. Mein Stand soll aus Spielkonsolen der Frühzeit bestehen. Dabei werden alle möglichen Pongartigen sein, die bei mir zu Hause herum fahren, eine kleine Erweiterung zu einem Graetz- Fernsehgerät (leider fehlt mir ein passender Fernseher), vermutlich eine Atari 2600, eine Intellivision, eine NES und ein Master System. Beliebig viel passt ja auch nicht auf so einen kleinen Tisch. Ob ich mobile Geräte wie einen Gameboy zeige, weiß ich noch nicht so recht, weil ich an der Tür sitze und nicht will, dass mir Leute sie Sachen fort tragen. Vielleicht in Momenten, wo ich am Stand bin ?!

    Ansonsten sollte es ja eine Zockerecke geben, wo aber immer noch die Ausstattung und die Aufsicht zu klären wären, soweit ich weiß. Da wären dann auch möglicherweise Konsolen zwischen Computern dabei, würde ich denken.

    Über die anderen Tische hab ich auch keine Übersicht. Vielleicht können sich alle, die Spielkonsolen einpacken wollen, kurz nochmal zu Absprache melden?

  • Ich hätte - werde aber definitiv nicht alles mitschleppen (alles mit Everdrive):

    Supernintendo, Megadrive mit Mega-CD und 32x, Gameboy (den ohne Everdrive), GameGear und nen Atari Lynx..

    Und 2 Atari 2600 Darth Vader mit angefangenen AV Mod und ohne Module


    Die Handhelds hätte ich auch gern in Auge, da grade das Lynx mit dem MCWill Mod und dem Everdrive zu schnell in ner Handtasche verschwinden könnte...

  • Bei Bedarf kann ich gerne meine Interton VC4000 Konsole mit AV-Mod für die Zockerecke mitbringen. Was ich außer meinen CPU-Vitrinen noch mitbringe, habe ich bisher nicht festgelegt...

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche eine ISA-Bus-Platine (Backplane), einen Epson FX-80, einen NEC P6, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991.

  • leider fehlt mir ein passender Fernseher

    Wenn ich dir mit diesem Fernseher helfen kann, bring ich den gerne mit.



    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • Wenn ich dir mit diesem Fernseher helfen kann, bring ich den gerne mit.



    Wie genial ist das denn - so einen hast du noch ? Genua den gleichen hat mein Bruder damals vor fast vierzig Jahren als Kind/Jugendlicher bei seinem längeren Krankenhausaufenthalt bekommen - in dem gleiche grellen Orange ... Und der Ein/Aussschaltknopf, mit dem man durch Drehen auch die Lautstärke geregelt hat, fehlt bei deinem auch, wie ich sehe ?

    Den Fernseher von meinem Bruder gibts inzwischen leider nicht mehr - der hatte irgendwann einen folgenschweren Sturz ...


    Ich glaube, das Cobrakai allerdings einen speziellen Fernseher für die Graetz-Erweiterung benötig - eben einen von z.B. Graetz. Es gab wohl "Pong-Konsolen" als eine Art Erweiterungsmodul für bestimmte Fernseher ... Ich hab auch so´n Ding - und auch ohne passenden Fernseher ...

    ITT Schaub-Lorenz Tele-Match


    MfG


    Cartouce

  • Wie genial ist das denn - so einen hast du noch ?

    Der sieht noch richtig gut aus. Leider stimmt das "noch" nicht. Vor anderthalb Jahren bei Ebay fuer nen Euro (und 10 Euro) Versand ergattert.



    Ich glaube, das Cobrakai allerdings einen speziellen Fernseher für die Graetz-Erweiterung benötig - eben einen von z.B. Graetz. Es gab wohl "Pong-Konsolen" als eine Art Erweiterungsmodul für bestimmte Fernseher

    Ja, diese Einschuebe habe ich damals in Prospekten / Katalogen gesehen.


    Stattdessen kann ich ja eine andere Pong-Konsole mitbringen:



    An einem "Paddle" kann man ein Netzteil anschliessen (geht auch mit Batterie), am anderen den Fernseher.

    Leider kaputt, aber wenn ich mal Zeit habe, sollte das reparabel sein.

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • funkenzupfer und Cartouce


    Genau das ist das Problem: die Graetz- Telespieleinschübe setzen einen speziellen Fernseher voraus. Ich wüsste nicht, wo man so einen noch her bekommt.


    http://www.graetz-radio.de/fernsehgeraete.htm

    http://www.hifi-archiv.info/ITT/1977/


    Aber danke für das Angebot mit dem Fernseher. Für meinen Stand habe ich wohl genug Fernseher, aber für die Bestückung der Spieleecke könnte es sein, dass noch was fehlt. Oder?

    Eine Interton VC 4000 bringe ich auch mit für meinen Stand. Die habe ich oben vergessen, aufzuführen. Ich bin gerade im Ausland und überblicke deshalb von hier aus nicht mehr alles, was ich rausgesucht hatte.

  • Update Hallenplan


    Es sind nun alle Plätze besetzt.


    Vorschlag:


    Für den unwahrscheinlichen Fall, daß niemand absagt oder doch nicht erscheint und ich mich irgendwo vermessen habe, so daß vielleicht ein paar Tische weniger rein passen, schlage ich vor, daß diejenigen, die 2 Tische haben ( Ajax , 1ST1 und Peter z80.eu ) im Zweifelsfall auf Ihren Zweittisch verzichten?



    yalsi : Kannst Du den Plan vielleicht bei Gelegenheit auf die Homepage machen.

  • Wenn noch mehr Platzbedarf besteht, dann kann ich meine Vitrinen mit der CPU-Ausstellung auch gerne zuhause lassen. Dafür passen dann 2 weitere Tische rein.

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche eine ISA-Bus-Platine (Backplane), einen Epson FX-80, einen NEC P6, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991.

  • Wenn ich auf den Zweittisch verzichten müsste, würde ich die ETV 300 daheim lassen, und statt dessen irgeneinen Atari mitbringen. Vorrausgesetzt natürlich, ich habe die für die ETV 300 benötigte ET 121 bis dahin am Laufen. Denn das Päärchen ET 121 plus ETV 300 braucht einen ganzen Tisch. Und ich brauch ja zur Datenübertragung noch einen PC mit 5,525er Laufwerk, wofür ich kommende Woche auf der Retrolution einen vorbereiten will.

  • Noch eine Frage: Gibt es eigentlich Stauraum, wo man was unterstellen kann, z.B. Ersatzgerät, Ersatzteile, Transportverpackungen usw?

  • Notfalls ja, je nachdem wieviel Platz unter den Tischen ist, zuzüglich Beinen, Füßen, usw. Vielleicht habe ich ein paar Austausch-Spielsachen dabei. Mal sehen. Zwischendurch mal statt dem PC nen Falcon aufbauen um ein bischen was zu zocken, Midi-Netz mit den benachbarten Atarianern oder so.


    Liegt eigentlich LAN bis an den Platz, oder WLAN (welch ein Luxus auf der CC!!!)


    Edit: LAN: Siehe anderen Thread.


  • Sag' einfach (vorher) Bescheid, dann bringe ich einfach weniger mit (und damit brauche ich auch weniger Platz).


    Gruß Peter

    "Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."


    ... und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

  • yalsi : Kannst Du den Plan vielleicht bei Gelegenheit auf die Homepage machen.

    Ist erledigt.

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

  • Auf der Homepage stehen für die CC am Samstag und Sonntag als Öffnungszeiten 9-18 Uhr, da stand in der Pressemitteilung 22./23.09.2018 (Sa: 09:00-18:00; So: 11:00-17:00). Außerdem steht unter Veranstaltungsort Mehrzeckhalle statt Mehrzweckhalle und Ödheim statt Oedheim.

    Im Hallenplan ist noch ein kleiner Schreibfehler: "cpu vitrinien" statt "CPU-Vitrinen".

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche eine ISA-Bus-Platine (Backplane), einen Epson FX-80, einen NEC P6, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991.