Sun-Liebhaber hier?

  • Um Suns hab ich lange einen Bogen gemacht, da ich dachte PC, RS/6000 und HP 9000 reicht und nimmt schon genug Platz weg, aber inzwischen haben sich doch einige zu mir verirrt.

    Betriebsbereit derzeit nur eine Blade 2000. Die Blade 100 wartet noch auf ein Recap und eine Solaris installation (mit dem installierten net BSD wurde ich nicht warm), der Tatung Clone noch auf ein passendes Sun OS und der Transtec Clone (Ultra Klasse) liegt mit abgerauchtem Netzteil darnieder.

    Der Blade 2000 wollte ich bei Gelegenheit noch größere Platten spendieren, aber da die aus einem SAN Storage stammen, müssen die wohl erst auf die richtige Blockgröße umformatiert werden. ImUnixforum gabs aber einen Faden wie das funktionierte.

    eisapc

  • Ich bin zwar kein Liebhaber, da ich (noch) keine Ahnung von der Materie hab. Aber ich hab inzwischen auch ein paar davon. (Ultra 1, Sparcstation 2 und 5, UE450). Mir fehlt aber noch der Einstieg.

  • Was findest Du denn schlimm an Solaris?

    Die Standard-Shell war gruselig und hatte keine Tab-completition, es gab keine Paketverwaltung für Software(!) und die Patches musste man sich aus irgend welchen dunklen Ecken des Internets ziehen und dann selbst bestimmen, welche Patches mit anderen kompatibel sind, in welcher Reihenfolge sie installiert werden wollen und welche Abhängigkeiten es gibt. Und natürlich gab es keine Updates mehr und das System ist closed source. Mich schaudert schon wieder bei der Erinnerung daran...

  • Moment!


    1. Solaris bringt die Bourne Shell (sh), die Korn Shell (ksh) und selbstverständlich die C Shell (csh) mit. Letztere besitzt command&filename completion (wie auch der Nachfolger, die tcsh)


    2. Die Paketverwaltung ist Standard System V Rel 4 (SVR4), bei der gleichwohl Abhängigkeiten definiert werden können. Jeder der mal selbst Pakete erstellt hat, weiß das.


    3. Komfort, ok, das ist eine anderes Leid. 8o


    4. Patches --> Patch Cluster mit Reihenfolge


    5. System ist seit Illumos OSS, bis auf einen wohl kleinen Teil, den man "nachbilden" wollte/will(?) -Quellen zu SunOS 4.1.x und Solaris 2.x gab es damals, heute im Internet und offiziell bei Illumos. Das Problem ist wohl eher die Komplexität des Systems, aber das ist bei GNU/Linux (bspw. Slackware) auch nicht (mehr) viel angenehmer. Was soll's. Ist für jeden was dabei/zu haben.


    Und NetBSD (1.6.2), find ich auch ganz nett für die alten Hobel, bspw. auf dem SNI PCD-3Msx mit 8MB RAM, auf dem Solaris nicht läuft (16MB min).

  • Ich bin zu meinen Sun eher wie die Jungfrau zum Kinde gekommen. Hab eine Sparcstation 5 und Spracstation 10. Es war sozusagen der Überschuss den ein Kollege von mir nicht nehmen wollte bzw. er kein Platz dafür hatte. Ich habe Solaris 8 drauf installiert aber jetzt stehen die Kisten rum. Der "Lassen sich gut stapeln"-Charakter hat dazu geführt das ich sie bisher nicht wieder abgestoßen habe.

    Aktuell im Museum: Mac 128k, Mac Plus 1 MB, Mac Plus 4 MB, Mac SE/30, Apple 2+ und viele mehr...

  • Moin,


    ich habe "meine" klassischen Workstations in einer Reihe stehen:

    DEC VAXStation 3100, DEC 3000/500, DEC DECStation 5000/200, SGI Indy, SUN Sparcstation 10 und RS/6000 ?.

    Letztere beiden müssen noch installiert werden, dann habe ich die Varianten aus meiner Berufslaufbahn.


    Gruss,

    Peter

  • Der "Lassen sich gut stapeln"-Charakter hat dazu geführt das ich sie bisher nicht wieder abgestoßen habe.

    vastehicknich:

    die riesigen und sauschweren Monitore machen das stapeln janz schön schwer - find ick... :/

    (Sparcstation 2 + gefühlter 23" B/W Monitor, Sparcstation 20 + 19" Color Monitor wird ne kippelige Angelegenheit :fp:)

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, MDT (Mittlere Datentechnik ) bzw. Computer
    Deutscher Hersteller - z.B. AKKORD, CTM, DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, HOHNER GDC,
    ISE, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/ CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I., SIEMAG,
    SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • Versuche DAS mal mit Flachbildschirmen...!

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, MDT (Mittlere Datentechnik ) bzw. Computer
    Deutscher Hersteller - z.B. AKKORD, CTM, DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, HOHNER GDC,
    ISE, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/ CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I., SIEMAG,
    SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • Ob Katze oder nicht, dass Problem ist eindeutig Wärmetechnischer Art.

    Diese modernen Monitore und Rechner sind doch Erfindungen der Heizungsindustrie. Früher kam das Arbeitszimmer oder Büro noch ohne Heizung aus, heute geht das nicht mehr.

    Wenn ich meinen Keller warm haben will, schmeisse ich die PDP-8 an, daneben die SUN mit 23" Monitor und nach 15 Minuten ist es schnuckelig warm.

    Die SUN-3 darf aber erst bei -20 Grad Außentemperatur ...

  • Und wenn ich meine HP 9000/835 anschalte, wird das Licht dunkler. Und nein, das ist kein Scherz. :capone:


    Ich hatte das Teil erst ein Mal längere Zeit am Laufen, und zwar im Winter bei offenem Fenster. Keine Ahnung, ob man die Maschine nur mit Klimaanlage betreiben sollte... :wand:

  • Diese modernen Monitore und Rechner sind doch Erfindungen der Heizungsindustrie

    Weiter oben wurde eideutig durch experimentelle Archäologie nachgewiesen, dass es die Römer waren!

    Man lernt nie aus! Was sind denn die Römer für ein Berufszweig? Müssen doch Tonöfenbauer sein?! Mein Frau hat einen Topf von denen.

  • Ob Katze oder nicht, dass Problem ist eindeutig Wärmetechnischer Art.

    Diese modernen Monitore und Rechner sind doch Erfindungen der Heizungsindustrie. Früher kam das Arbeitszimmer oder Büro noch ohne Heizung aus, heute geht das nicht mehr.

    Wenn ich meinen Keller warm haben will, schmeisse ich die PDP-8 an, daneben die SUN mit 23" Monitor und nach 15 Minuten ist es schnuckelig warm.

    Die SUN-3 darf aber erst bei -20 Grad Außentemperatur ...

    Ich hab ja eigentlich eine Zentralheizung im Keller stehen, eine UE450.

  • Ob Katze oder nicht, dass Problem ist eindeutig Wärmetechnischer Art.

    Diese modernen Monitore und Rechner sind doch Erfindungen der Heizungsindustrie. Früher kam das Arbeitszimmer oder Büro noch ohne Heizung aus, heute geht das nicht mehr.

    Wenn ich meinen Keller warm haben will, schmeisse ich die PDP-8 an, daneben die SUN mit 23" Monitor und nach 15 Minuten ist es schnuckelig warm.

    Die SUN-3 darf aber erst bei -20 Grad Außentemperatur ...

    Ich hab ja eigentlich eine Zentralheizung im Keller stehen, eine UE450.

    Eat this - UE450 compared to PDP-11/44:


    :capone: