Diskussion zum Thema "Coronavirus"

  • Wann wird das erste Corona Spiel rauskommen! 8o


    Brauchen ja was neues zum Spielen, wenn wir nicht mehr raus dürfen.

    2012 schon: https://de.wikipedia.org/wiki/Plague_Inc.

    Das spielt mein Sohn auf dem iPhone und hat mittlerweile raus wie man zuverlässig einen die Menschheit auslöschenden Virus designend.

    PDP-11/34a, IBM System /23, IBM PS2 Mod.25/30/55, Tandon 286, IBM XT 5150, 5160, 5170, Apple 2, ...

  • Wann wird das erste Corona Spiel rauskommen! 8o


    Brauchen ja was neues zum Spielen, wenn wir nicht mehr raus dürfen.

    2012 schon: https://de.wikipedia.org/wiki/Plague_Inc.

    Das spielt mein Sohn auf dem iPhone und hat mittlerweile raus wie man zuverlässig einen die Menschheit auslöschenden Virus designend.

    Musst nur aufpassen dass sich nicht einer der Geheimdienste bei Dir meldet um Deinen Sohn "abzuwerben" zur Entwicklung neuer

    "biologischer" Kampfstoffe. :evil:

  • Auch in einem Land wie China sollten auf den Märkten gewisse hygienische Standards eingehalten werden. Es ist ja nicht das erste Mal, dass die Chinesen aufgrund ihrer Lebensweise in den Provinzen, den Rest der Welt mit bedenklichen Erregern beglücken.

    Gut, dass du das nicht auf China einschränkst. Das ist in jedem Schwellenland/Dritte-Welt-Land so.


    ungekühlt.jpg

    Aus dem letzten Urlaub in Fernost, fußläufig weg von der Familie, und das ist noch harmlos, da nicht in der prallen Sonne, und nur 1 Fliege zu sehen.

  • #1: Es herrschen gewisse Standards - nur eben nicht die deutschen "Keimfrei" so wie man es gerne hier "sieht" bzw. gerne hätte ;) vom regulären Markt dort ist noch kein gesunder Krank geworden - spreche aus mehrjähriger, eigener Erfahrung vor Ort


    #2: Bitte nicht verallgemeinern und alles auf die "eine" böse Regierung schieben - es ist dort ähnlich wie in DE; es gibt die Hauptregierung und dann Provinzverwaltungen bzw. Provinzregierungen. Nicht die Hauptregierung ist da erstmal anzugehen (zumindest nicht für den Zeitraum Dezember/Januar) sondern die Provinzverwaltung - welche entsprechend auch lt. offiziellen Meldungen/Weibo etc. definitiv im Ars*** ist und noch böses zu erwarten hat, wenn sich alles etwas mehr gelegt hat. Mit Recht und ich hoffe es rollen gewisse Leute in die richtigen Löcher für deren Vertuschungen.


    Ja da wird bestimmt nun ein großer Aufschrei kommen ;) aber da ich nicht zu den 95% "normalen" Deutschen hier gehöre, kenne ich auch andere Medien und Quellen :evil::saint:

  • Mhh...also bier und Wasser kann man kaufen. Nur Toast und Klopapier ist überall weg... Und nach einer Darmspiegelung, wenn der Verbrauch erhöht war, müsste ich jetzt langsam mal einen Pack kriegen... Was wohl in den Köpfen der Leute vorgeht, Frage ich mich. Essen überall voll und voller. Nur Toilettenpapier...


    Dafür gabs wohl einen Polizeieinsatz bei der Tankstelle... Offenbar bekommen die Leute jetzt auch da Panik, es könnte der Sprit ausgehen... Für einen typischen Singlehaushalt aber sicher verschmerzbar, die Supermarktdichte ist ja so hoch, da kann man gemütlich hinlaufen. Selbst mit Wasserkasten und Rucksack kein Thema. Hab ich schon öfters praktiziert, weil man nicht wegen jeder Kleinigkeit das Auto abwirft. :)

  • https://www.ruempel-engel.de/w…019/06/Messie-Syndrom.jpg

    http://www.ruempel-fritz.de/up…0894c724ad4c74ed822b0.jpg


    na ja, nur weil die Leute in DLand nicht in aller Öffentlichkeit ihre Hähnchen oder Krabben ausnehmen, muß das nicht unbedingt hygienischer zugehen ...


    Es ist übrigens interssant mal die Zahlen anzuschauen, die die Lebensmittelkontrolle nach dem letzten Fleischskandal (vor vier (?) Monaten; Firma mit Listerien und vielen Tonnen in Kantinen "verfütterten" Fleischbällchen) so produziert hat. Da war plötzlich ein gewaltiger Anstieg zu verzeichnen. Also immer mal drüber nachdenken, was man selbst so isst und macht und welche "Fehler" hier passieren. Wie das mit diesen Fleischbänken in warmen Ländern überhaupt funktionieren kann, ist mir aber sowieso ein Rätsel. Im Mittelalter gab es das ja hier auch, Fleischhauergasse ..., aber bei 14 Grad Durchschnittstemperatur, nicht 24.

  • Der Einreisestopp von Außerhalb der EU der jetzt beschlossen wurde kommt viel zu spät, man denke auch an die Jammerei als Trump letzte Woche Europäern die Einreise verweigert hat. Und eben in der Tagesschau sagte der Sprecher, dass auch ein Ausgehverbot noch folgen könnte.

  • Ach so schlimm ist so ein Hausarrest doch gar nicht - das hatten wir doch früher auch aufgebrummt bekommen von Pappern und Mammern ;)


    Weiß gar nicht, warum man sich da so anstellen muss... heutzutage ist das doch keine Strafe mehr mit Internet und TV und anderen Kram (Bücher oder oh, Familienmitglieder?) Zuhause. Futter wird ja auch noch geliefert...Pfft... abgesehen davon, wer nen Grundstück mit Garten hat, hat es eh locker (YaY, hat sich schon gelohnt :D )


    ...wer jetzt noch unbedingt unter Menschenansammlungen, Party oder Clubs gehen "muss" ist doch nicht mehr ganz richtig...sorry...


    Gestern im Lidl standen hinter mir an der Kasse auch eine Horde echt dummer Jugendliche die sich eng gedrängt und unerzogen benommen haben und von Party und Co gesprochen haben - unglaublich, ... wo ist Darwin wenn man den braucht?

  • Gott ist tot. (Nietzsche) ... Nietzsche ist tot ! (Gott) ...


    mit Darwin ist es ähnlich; aber das was Du "forderst" kann man beim Darwin-Award bewundern ...

    Deshalb ja ::vodoo::

  • Der Einreisestopp von Außerhalb der EU der jetzt beschlossen wurde kommt viel zu spät, man denke auch an die Jammerei als Trump letzte Woche Europäern die Einreise verweigert hat. Und eben in der Tagesschau sagte der Sprecher, dass auch ein Ausgehverbot noch folgen könnte.

    Was nutzt dir ein Einreisestopp in die EU, wenn Norditalien die größte Virenschleuder ist?


    In dem Moment, wo man den Virus im Land hat (und angefangen hat zu streuen), ist eine Einreiseverbot sinnlos. Weil die Verbreitung viel schneller geht, als man neue Viren ins Land bringen kann. Lediglich ein Ausreiseverbot kann andere Länder schützen, die den Virus noch nicht haben.


    Die Ausgangssperre ist unvermeidlich und die kommt nun wirklich zu spät. Genau wie das Verbot von Menschenansammlungen.

  • Ach so schlimm ist so ein Hausarrest doch gar nicht - das hatten wir doch früher auch aufgebrummt bekommen von Pappern und Mammern ;)

    Weiß gar nicht, warum man sich da so anstellen muss... heutzutage ist das doch keine Strafe mehr mit Internet und TV und anderen Kram (Bücher oder oh, Familienmitglieder?) Zuhause. Futter wird ja auch noch geliefert...Pfft... abgesehen davon, wer nen Grundstück mit Garten hat, hat es eh locker (YaY, hat sich schon gelohnt :D )

    Laß mich raten ... du hast keine Kinder. ;)

  • Ach so schlimm ist so ein Hausarrest doch gar nicht - das hatten wir doch früher auch aufgebrummt bekommen von Pappern und Mammern ;)

    Weiß gar nicht, warum man sich da so anstellen muss... heutzutage ist das doch keine Strafe mehr mit Internet und TV und anderen Kram (Bücher oder oh, Familienmitglieder?) Zuhause. Futter wird ja auch noch geliefert...Pfft... abgesehen davon, wer nen Grundstück mit Garten hat, hat es eh locker (YaY, hat sich schon gelohnt :D )

    Laß mich raten ... du hast keine Kinder. ;)

    ...noch nicht ::joint::::heilig::

  • Wir schaffen heute die 10000er Grenze an offiziell getesteten Infizierten zu durchbrechen.

    Bei der exponentiellen Zunahme haben wir China in 1,5 Wochen überholt. Bisher 24 Tode, Tendenz ebenfalls schneller zunehmend.

    Wer es jetzt noch nicht verstanden hat, wie ernst die Lage ist, der sollte sich mal beim Arzt auf geistige Gesundheit untersuchen lassen.

    "Ich habe keine Zeit mich zu beeilen." (Igor Strawinsky)


    ... und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

  • Auch in einem Land wie China sollten auf den Märkten gewisse hygienische Standards eingehalten werden. Es ist ja nicht das erste Mal, dass die Chinesen aufgrund ihrer Lebensweise in den Provinzen, den Rest der Welt mit bedenklichen Erregern beglücken.

    Gut, dass du das nicht auf China einschränkst. Das ist in jedem Schwellenland/Dritte-Welt-Land so.

    Mein Vater hat früher Bier ausgefahren und hat dann manchmal erzählt, wie es bei einigen Restaurants im Lagerbereich aussieht. In Darmstadt in der Centralstation konnte man von der Bar in den Restaurantbereich schauen und dort sind nachts die Mäuse durch die Gänge gerannt. Keine Ahnung, ob das heute noch genauso ist, das war vor noch nicht mal 20 Jahren. Und Gammelfleisch- oder andere Lebensmittelskandale gabs ja auch schon genug in Deutschland. Also, von wegen hygienische Standards sollten wir uns hier in Deutschland nicht soweit aus dem Fenster lehnen. :kotz:

    1. Auch in einem Land wie China sollten auf den Märkten gewisse hygienische Standards eingehalten werden. Es ist ja nicht das erste Mal, dass die Chinesen aufgrund ihrer Lebensweise in den Provinzen, den Rest der Welt mit bedenklichen Erregern beglücken.

    In dem Zusammenhang sollte man bedenken, dass wir unser Fleisch kräftig mit Antibiotika anreichern, bevor wir es essen. Und uns damit systematisch resistente Viren züchten. Und im Gegensatz zu den Chinesen machen wir das nicht in einigen entlegenen Provinzen, sondern industriell und staatlich subventioniert.


    Also nicht immer mit dem Finger auf andere zeigen. :prof:

  • In dem Zusammenhang sollte man bedenken, dass wir unser Fleisch kräftig mit Antibiotika anreichern, bevor wir es essen. Und uns damit systematisch resistente Viren züchten.

    Antibiotika? Viren?


    Möglicherweise überrascht es dich, aber Viren waren seit sie bekannt sind schon resistent gegen Antibiotika.


    Tobias

  • In dem Zusammenhang sollte man bedenken, dass wir unser Fleisch kräftig mit Antibiotika anreichern, bevor wir es essen. Und uns damit systematisch resistente Viren züchten.

    Antibiotika? Viren?


    Möglicherweise überrascht es dich, aber Viren waren seit sie bekannt sind schon resistent gegen Antibiotika.

    Sorry, in diesem Fall meine ich natürlich ausnahmsweise mal Bakterien. Keime eben. :ätsch:

  • Lest mal das hier:


    https://www.spiegel.de/wissens…f3-4be7-b1ba-39648713bafc


    Demnach könnenn wir davon ausgehen, dass die Zustände, die wir jetzt haben, bis zu 2 Jahre andauern können. :(

    Kein Mensch kann die Zukunft vorhersagen. Und das gilt auch bei Corona. Ich denke aber, wenn es bald ein Impfstoff gibt, kann es auch ganz schnell wieder normal werden. Man kann jetzt nur abwarten und sich vernünftig verhalten. Alles andere liegt eh nicht in unsere Hand.