Videokabel für TI 99/4a

  • Componental modes YpbPr and YcrCb are not supported.


    Das widerspricht dem deutschen Wiki ganz deutlich.


    Ich habe dein Zitat noch nicht gefunden, aber an mehreren Stellen z.B. Pin Out sind YPbPr angegeben.
    Alles etwas seltsam, aber war dieses SCART schon immer.


    Kennst Du ein Gerät, wo man YUV über SCART einstellen kann?


    Ich meine eine Einstellung an meinem Geraet gesehen zu haben. Sonst wollte ich mir die Arbeit ja nicht machen.
    Aber ich hab's noch nicht probiert.


    Wir werden sehen.
    Gruss
    Flo

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • Ich habe dein Zitat noch nicht gefunden,

    Das ist aus: http://pinouts.ws/scart-pinout.html
    Seltsam finde ich, dass genau dieser Artikel als Weblink in der deutschen Version erscheint, obwohl sie sich widersprechen.

  • Der Fernseher hat einen Component Eingang, aber ueber "PC-IN", womit die VGA-Buchse gemeint ist.


    Aus der Anleitung:


    Dann werd ich mal ein SCART- und VGA-Kabel zerschneiden muessen.
    Wenn's was neues gibt, werde ich berichten.


    Viel Erfolg

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • Hallo!


    Hier würde es mich interessieen, ob es neue Erkenntnisse gibt!


    Da draußen bekommt man nur falsche / widersprüchliche Informationen, betreffend dem Anschluß des 99ers.

    Fakt ist: Es ist kein echtes Component-Signal, was viele da draußen aber glauben.

    Fakt ist auch, die Geräte sind je nach Vertriebsland offenbar nicht gleich verschaltet.

    Ich suche schon lange eine Lösung, meinen europäischen 99er in Farbe zu betreiben.

    HC: Alice32 MTX500 CPC464 800XL 1040STF Ti99/4A VC20 C16 C116 PLUS4 C64 C64G C64A C64II T64X SX64 C128 C128DCR A1K A2K A3K A4K A1200 A300
    A500/500+ A600HD CDTV CD³²
    PC: T1910CS T440CDX T480CDX GS520 FX730P PC1403H PC1600 PC1600Y Pofo TR: C108 9-PB BG-8 ML-831MG-880 EL-835


    "You'd be amazed what it can do-be-do-be-do" (Ad-Slogan USA / Commodore 64)

  • Hallo. Ich habe auch einen TI 99/4a bekommen, jeodch ohne Zubehör, also weder Netzteil noch Videokabel. Deshalb würde mich hier sehr interessieren wie ich ein Bild auus der Maschine holen kann.


    Wie erkenne ich ob es sich um einen NTSC oder PAL Model des 99/4a handelt?

  • Hallo Ronny.


    Das Bild wurde bereits in Post #2 verlinkt, hilft aber nur bedingt weiter da bisher scheinbar in diesem Thread kein passenden Videokabel beschrieben hat.
    Siehe dazu den Post #35.


    Wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist die einzige vernünftige Möglichkeit über den PAL Adapter von TI.


    lg Andreas

  • Deshalb würde mich hier sehr interessieren wie ich ein Bild auus der Maschine holen kann.

    hast du ein Pal Modell brauchst du den Ti99 Modulator - ohne gehts nicht (darum bekommt man Ti99 ohne Nezteil und ohne Modulator um ein paar Euro)

    es gibt verschieden Ti Modulatoren, bei einem kann man den Composite mod machen und der andere Modulator bringt ein RGB Signal

    siehe: http://www.ti99iuc.it/web/inde…one=4&data=Mod_and_Tuneed


    hast du einen NTSC Ti99 dann gibts ein Videokabel - https://www.ebay.at/itm/Texas-…c9f7fd:g:ha8AAOSw-RhaX2u6



    oder auf VGA umbauen - suche nach F18A - kostet um die 100-120 Euro wenn man es noch bekommt ??

  • Wenn du nur das Y Signal nimmst, solltest du am Monitor wenigstens ein Bild ohne Farbe bekommen.

    Zum testen sollte das erstmal langen.

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • Es gibt noch das hier ( oder besser hier wer italienisch kann ). Das ist der Nachbau eines Scart-Adapters der nur in Frankreich erhältlich war.

    Sind leider nicht so günstig. Ich habe 2 Stück und die machen ein anständiges Bild.

    Hi, danke für die Info, hab dort mal angefragt.

  • Ich glaube ich habe aber auch noch einen TV-Modulator übrig.

    Da muss ich mal meinen Bestand durchsuchen.

    Das wäre toll!

    Und hast Du vielleicht auch ein Netzteil? ;)

  • Wenn du nur das Y Signal nimmst, solltest du am Monitor wenigstens ein Bild ohne Farbe bekommen.

    Zum testen sollte das erstmal langen.

    Stimmt, das funktioniert bei mir problemlos. Das echte YPbPr klappt bei mir hingegen nicht, auf zwei Monitoren bekomme ich nur "ungültiges Signal". Jedenfalls gibt es aber YPbPr Konverter auf HDMI um wenige Euros, damit müsste der TI dann auch auf modernen Monitoren ein Bild liefern.

  • Ich habe geringe Ansprüche.

    Lediglich ein besseres Bild als das S/W würde mir reichen, so wie es im Moment ist, macht es 0 Spaß.

    Da ich auch kein allzugroßes Paket habe, lohnt aber auch nicht, viel Geld für das Gerät auszugeben.

    Es steht in der Vitrine und nur selten im Betrieb gewesen. Nicht reversibel modden, kommt bei originaler HW auch nicht in Frage.

    HC: Alice32 MTX500 CPC464 800XL 1040STF Ti99/4A VC20 C16 C116 PLUS4 C64 C64G C64A C64II T64X SX64 C128 C128DCR A1K A2K A3K A4K A1200 A300
    A500/500+ A600HD CDTV CD³²
    PC: T1910CS T440CDX T480CDX GS520 FX730P PC1403H PC1600 PC1600Y Pofo TR: C108 9-PB BG-8 ML-831MG-880 EL-835


    "You'd be amazed what it can do-be-do-be-do" (Ad-Slogan USA / Commodore 64)

  • Es gibt eine reine Kabel-Lösung, allerdings braucht man dazu einen Fernseher mit Ypbpr-Eingang (rot/blau/grün auf dem Bild).

    Da die Farbnormen sich im Farbraum unterscheiden, sind die Bilder nicht 100% wie mit dem Modulator, für Spiele reicht es aber meiner Meinung nach.

    Als Low-Cost-Lösung (die Fernseher gibt es auf ih-Bääh für kleines Geld) durchaus annehmbar. Die Bilder sind vom Bildschirm abfotografiert, der Farbeindruck ist im Original besser. Ich habe auch mit verschiedenen Widerständen in den einzelnen Leitungen experimentiert, dadurch kann man den Farbeindruck in Grenzen verändern.


    Gruß, Jochen

  • Das ist ein bester Kompromiß! besser als Grautöne.

    Alle meine Flat's haben noch Component.

    Ich habe mal gelesen, daß der 99er einen Component ähnlichen Ausgang hat, aber der nicht 100% itentisch ist. Aber weiter nicht danach gesehen. Hier haben wir das Ergebnis. Allerdings haben die NTSC und PAL völlig andere Ausgänge.

    Hast du mehr Infos zu dem Kabel Joe_IBM ?

    VG,

    SeD

    HC: Alice32 MTX500 CPC464 800XL 1040STF Ti99/4A VC20 C16 C116 PLUS4 C64 C64G C64A C64II T64X SX64 C128 C128DCR A1K A2K A3K A4K A1200 A300
    A500/500+ A600HD CDTV CD³²
    PC: T1910CS T440CDX T480CDX GS520 FX730P PC1403H PC1600 PC1600Y Pofo TR: C108 9-PB BG-8 ML-831MG-880 EL-835


    "You'd be amazed what it can do-be-do-be-do" (Ad-Slogan USA / Commodore 64)

  • 2 auf Grün-Komponente

    3 auf Rot-Komponente

    4 auf Blau-Komponente

    5 separat für Ton

    6 gem. Masse


    Da der Komponenteneingang meist auf Cinch-Buchsen liegt, habe ich mir das Kabel mit 4 Cinch-Steckern gemacht. Keine Widerstände oder sonst was, nur abgeschirmte Kabel.


    Gruß, Jochen

  • YPrPb hat aber nichts mit Gruen- Rot- Blau-Componente zu tun, auf jeden Fall nicht direkt.

    Wenn deine Cinch-Buchsen diese Farben haben, ist das eine gute Hilfestellung.

    Aber nicht mit RGB oder so verdroesseln.


    Und Vorsicht mit den 12V im DIN-Stecker!!

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • Es gibt eine reine Kabel-Lösung, allerdings braucht man dazu einen Fernseher mit Ypbpr-Eingang (rot/blau/grün auf dem Bild).

    Hmm sollte dann nicht auch ein Converter von Ypbpr nach HDMI oder VGA gehen?
    https://www.ebay.co.uk/itm/YPB…Converter-J0/133474002937
    https://www.ebay.co.uk/itm/Vid…ent-Cable-EU/114293802711
    https://www.ebay.co.uk/itm/May…80-720-1080/313074025628#


    Liegen alle im Preis nicht so hoch und die VGA-Boxen sind in UK ;)
    Die HDMI leider aus China - trotzz UK-URL

  • Ja, Pin 1 ist mit Vorsicht zu genießen! Am besten direkt am Anfang mit Schrumpfschlauch isolieren oder den Pin ganz vom Stecker abziehen - die 12 Volt werden bei der Kabel-Lösung nicht benötigt.

    Wie man die einzelnen Signale bei YPrPb nennt, hängt wohl vom Hersteller des Bildschirms ab. Meiner schreibt Y, Cr und Cb an die Buchsen. Wenn man Pr und Pb vertauscht, sind die Farben zwar seltsam, es geht aber nicht kaputt.


    Gruß, Jochen

  • Hmm sollte dann nicht auch ein Converter von Ypbpr nach HDMI oder VGA gehen?

    Antwort von Radio Eriwan: Im Prinzip schon. Das Problem dabei sind die Video-Signale, die nicht genau der Norm entsprechen. Was der Konverter daraus macht, ist reine Glückssache. Ich habe einen FBAS auf VGA Konverter. Am DVD-Player - klasse Bild. An einer älteren Spielkonsole - geht grade so. Am Apple II - wildes Gezucke, kein Bild, unbrauchbar. Und das alles mit dem selben Konverter!


    Gruß, Jochen

  • Wie man die einzelnen Signale bei YPrPb nennt, hängt wohl vom Hersteller des Bildschirms ab. Meiner schreibt Y, Cr und Cb an die Buchsen.

    YUV, YPrPb und YCrCb sind fast das gleiche, aber eben nur fast.

    Wikipedia lesen.


    YPrPb ist Analogtechnik, YCrCb ist Digitaltechnik.

    Die Koeffizienten zur Umrechnung sind immer etwas anders, aber auch sehr aehnlich.

    Bei den Koeffizienten muss man sich auch mit dem Wertebereich beschaeftigen.

    16 bis 235 bzw 240 im Videobereich, 0 bis 255 bei JPEG.

    Ich bin gerade in einem Videoprojekt, daher musste ich mich etwas damit beschaeftigen.


    Was natuerlich der Hersteller an sein Gehaeuse dran schreibt, kann wieder was anders sein.

    Aber im Groben sollte es ein farbiges Bild auf dem Bildschirm ergeben.

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • https://www.ebay.co.uk/itm/May…80-720-1080/313074025628#


    Liegen alle im Preis nicht so hoch und die VGA-Boxen sind in UK ;)

    Der MayFlash-Konverter wird am TI schon mal nicht funktionieren:

    However, make sure the video is at least 30kHz (480p / 576p), because 15kHz (480i / 576i) signals will not work on most VGA-input monitors


    Aber im Groben sollte es ein farbiges Bild auf dem Bildschirm ergeben.

    Tut es - man sieht es ja an den Bildern. Ab und zu ist es von Vorteil, nicht zu wissen, das sowas eigentlich nicht funktionieren kann. ;)

    welche Revision des Apple II Motherboards benutzt du am FBAS Konverter?

    Ich habe verschiedene Clones ausprobiert, alle mit dem gleichen Ergebnis. Auch beim Apple IIc kein Bild, aber wenn ich den PAL-Modulator nutze, kommt ein Bild. Aber vielleicht sollten wir das in einem neuen Thread vertiefen - das hat mit dem Thema nicht mehr viel zu tun.


    Gruß, Jochen

  • Da habe ich wohl Glück gehabt. Vor kurzem einen TI-99/4A mit Videokabel (4 Cinch) erhalten und einfach an meinen Samsung 4K-Monitor angeklemmt und der zeigt ein ordentliches Bild in Farbe. Und bunt. Wobei ich wohl mal das Kabel durchpiepen werde, um zu verstehen, wie es verdrahtet ist.