Junior Computer ][

  • So, die "China-Tast" sind da.


    Kurzfazit: Kann man einsetzen, wenn man alles neu macht.

    Das ist aber auf alle Fälle eine Alternative. Vielleicht muss ich doch irgendwann noch einen "Original Junior" basteln.

    Also ich bin dabei, 10€ pro Platine wäre ein fairer Preis.

    Ich muss an den Platinen nichts verdienen. Ich geb sie zum Selbstkostenpreis ab.


    Ich mach übrigens gerade noch eine kleine Platine für das von Fabrizio Di Vittorio entwickelte ESP32 Terminal. Ich hab deshalb am RS232 Port des Junior ][ den Zusatzkanal mit TTL TxD und RxD und +5V an Pin 25 belegt, so dass man dann die kleine Terminal-Platine direkt anschliessen und mit VGA-Monitor und PS/2 Tastatur betreiben kann.

  • Hallo orion7 und discmix .


    Ich hab jetzt leider schon vor zwei Stunden die Bestellung rausgehauen, weil ich jetzt ab Montag für den Rest der Woche doch keine Zeit mehr habe. Ich weiss jetzt nicht ob Shadow-aSc eine Platine möchte, falls ja, muss ich discmix leider zurückstellen (hat sich als letzter gemeldet). Ich lasse aber dann auf alle Fälle nochmal Platinen machen, damit du auch eine bekommst. Eventuell finden sich ja dann noch mehr bis dahin. Da ich die neue Revision ja noch nicht aufgebaut und getestet habe, kann es natürlich sein, dass ich so oder so die Platine nochmal überarbeiten muss (glaube ich aber nicht).

    Ich hatte übrigens leider die Zollkosten vergessen. Der Gesamtpreis lag jetzt bei 35€. Also für jeden dann 7€ + 1,50€ Porto. Ich hoffe das ist OK für euch.

  • dann lass ich discmix mal den Vortritt - ich hab ja schon die vorhergehende Version, die bestückt werden möchte ...und selbst die muss ich erstmal bei klaly abholen :D

    ich bin signifikant genug:razz:

  • dann lass ich discmix mal den Vortritt - ich hab ja schon die vorhergehende Version, die bestückt werden möchte ...und selbst die muss ich erstmal bei klaly abholen

    ...dann machen wir das so. Kriegst aber irgendwann auch ne neue Revision.

  • @Shadow-aSc,
    das macht doch keinen Sinn, die "alte Version" bestücken zu wollen, wenn eine Neue kommt.
    Muss man halt warten.


    mfG. Klaus Loy

  • So, jetzt hatte ich endlich mal wieder Zeit, etwas für den Junior zu tun.


    1. Mein Print Monitor kann jetzt automatisch erkennen, ob ein Terminal angeschlossen ist, und sich dann auf die Baud Rate einstellen, so weit sie im Bereich 2400 Baud bis 19600 Baud liegt. :sunny:

    Bei niedrigeren Baudraten konnten seltsamerweise ab und an keine Zeichen empfangen werden :grübel:. Aber unter 2400 bps ist der Bildschirmaufbau sowieso zum Schnarchen langsam.

    Nach einem Reset springt der Junior jetzt sofort in den Terminal Monitor, falls ein Terminal erkannt wurde. Ansonsten wird der normale Monitor mit 7-Segmentanzeige und Hex-Tastatur aktiv.


    2. Die neuen Platinen sind seit gerade eben wohl in der Hand der DHL und sollten spätestens am Donnerstag dann bei mir sein. Ich werde dann bei Erhalt gleich mal eine Platine aufbauen und schauen, ob ich nichts Verschlimmbessert habe :tüdeldü:. Wenn es soweit ist, melde ich mich wieder.

  • Puuuh, da war erst mal Panik in der Bude. Nach der Bestückung tat sich gar nichts:fpa:! Nach einer Stund rum messen, Kurzschlüsse suchen und grübeln, hab ich dann gemerkt, dass ich mich vergriffen hatte und aus versehen ein leeres EEPROM eingebaut hatte :wand:. Wie doof ist das denn :applaus:!!!

    How ever, richtiges EEPROM rein, einschalten...TUT :sunny: !!!

    Hier mal der neue Junior ][ mit angeschlossenem ESP32 Terminal



    und das gute Stück in der Totalen



    Die drei 8K Bänke sind per DIP Switch eingeschaltet, deshalb kann jetzt wie folgt in den Speicher geschrieben werden



    von klaly hab ich ja bereits die Adresse. Jetzt müssten sich nur noch orion7 , discmix und tante ju bei mir melden, damit ich euch die Platinen zusenden kann.

  • Keine Eile mit den Platinen.
    Sehr schöner Aufbau, wo du nur die vielen Taster her hast ?
    Unterteile hab ich ja auch schon bestellt, demnächst muss ich mir noch Kappen (Conrad) bestellen.


    Erzähl mal was zu dem ESP32 Terminal, was kann es, wo hast es her, ... ?
    Gibt es da einen Projekt Link ?


    mfG. Klaus Loy

  • wo du nur die vielen Taster her hast ?

    ich hab jetzt die Schalter von der erste Platine geplündert. Von der zweiten stammen die Tastenkappen. Also eigendlich alle Teile nur immer gut receycled.


    Erzähl mal was zu dem ESP32 Terminal, was kann es, wo hast es her, ... ?

    Ich wollte eigendlich mal mit einem ESP32 eine VGA Karte für alte Rechner machen. Da ich aber dann doch keine Zeit für eigene Programmiertätigkeiten hatte, hab ich mich auf die Suche gemacht und bin bei zwei Projekten hängen geblieben. Die eine Library ist von bitluni, die andere heißt FabGL und ist von Fabrizio Di Vittorio. Er verkauft auch fertige Platinen mit aufgelöteten ESP32 Modulen. Einen Schaltplan gibt es nur rudementär von ihm. Ich hatte mir dann einfach was auf Lochrasterplatine zusammengebastelt, was mir erst mal ausgereicht hat.


    Prinzipiell kann seine Bibliothek VGA von 640x480 bis 1024x768 mit bis zu 16 Farben, Text und Grafik, hat Tastatur und Maus Unterstützung und eine Audio Lib. Alles in allem war das dann für mich geeigneter als die Lib von bitluni.

    Ausserdem gibt es in der Arduino IDE auch ein Terminal als Demo. Weitere Demo Samples von Fabrizio sind u.a. auch ein VC20 und eine PC Emulation (letzteres geht aber nur mit extern angebundenen Speicher). Kurz: Sein Projekt ist Klasse!


    Ich habe bei mir mal das nötigste drauf gepackt, also PS/2 für Tastatur und Maus, VGA, Audio Out und einen Pinheader für die Serielle Schnittstelle, sowie einen Direktanschluss an den Junior ][.


    forum.classic-computing.de/index.php?attachment/121274/


    Meine Platine hatte ich noch schnell in einer Stunde zurecht gezimmert, um sie zusammen mit den Junior Platinen bestellen zu können. Leider haben sich dadurch natürlich wieder kleinere Fehler eingeschlichen. Deshalb klappt das direkte Interfaceing mit dem Junior erst mal leider nur via RS232 mit angeschlossenen +-12V Level Shifter wie z.B. diesem hier von Pollin


    forum.classic-computing.de/index.php?attachment/121275/


    Gibt es da einen Projekt Link ?

    Da gibt es zum einen ein YouTube Video das die Installation für die Arduino IDE erklärt https://www.youtube.com/watch?v=F2f0_9_TJmM.

    Und dann noch die FabGl Seite http://www.fabglib.org/index.html

  • So, jetzt musste (und wollte) ich erst mal all denen die eine Platine haben wollten, eine anständige Anleitung schreiben. Ausserdem werden gerade im "echten" Leben einige meiner Kunden massiv mit Ransomware bombardiert, weshalb ich da gerade ziemlich eingespannt bin. Deshalb muss der Junior etwas zurückstecken.

    Ich werde mir aber wohl ab nächster Woche Gedanken um den Datenaustausch von und zum Junior ][ machen. Eventuell das Kassetteninterface des Originals implementieren, und/oder via Port-Connector eine 8-Bit parallel Ein-/Ausgabe für z.B. Lochkartenleser? :sabber:

    Ich hab jetzt auch entdeckt, das beim A65 Assembler als Demo eine X-Modem Umsetzung für den 6502 beiliegt. Ich bin da gerade echt versucht, das in das ROM reinzuquetschen. Was meint ihr?

  • ..und mach dir bloss keinen Stress ...wir haben die letzten 30 Jahre auch überlebt ;)

    das MUSS nicht morgen fertig sein

    ich bin signifikant genug:razz:

  • Hab meine Platine heute bekommen. Irgendwie hatte ich so gar nicht auf dem Radar, daß der Formfaktor ggü dem Original so viel größer geworden ist. Muß ich dann mal bei Zeiten Bauteile besorgen und bestücken. Bin schon sehr gespannt.

  • aber wenn ich das jetzt richtig verstanden hab, dann is auf der "neuen" ja alles drauf, was beim Original so in Sandwich-Bauweise verbastelt wurde?


    da muss ich dann sagen, ist mir eine einzelne Platine auch deutlich lieber, als 3 Stück

    ich bin signifikant genug:razz:

  • ... zum Formfaktor kann ich dazu auch was sagen.
    Weil ich hab meine Platine gestern auch bekommen.
    Ganz klar die Maße der Platine orientieren sich an dem Versandumschlag.
    Die Platine passt da nämlich exakt rein. :)


    mfG. Klaus Loy

  • Als ich die Elektor Ausgabe Mai 1980 damals als 11 Jähriger, frisch aus der Stadtbücherei ausgeliehen, in der Hand hielt, und den darin beschriebenen Junior Computer sah, war klar: "den muss ich haben".


    So. Bin mal der Sache mit dem Original nachgegangen. Es gab auch irgendwo mal lesbarere "electore(n)", aber momentan sind da nur die niederländischen zu finden gewesen. Ist aber mit ein bißchen Mühe in groben Zügen auch verstehbar.


    ['Elector' selbst findet anonsten eher z.B. Friedrich den Weisen, echter Kürfürst von Sachsen und Widersacher seiner kaiserlichen und päpstlichen Majestäten, wenn auch eher im Stillen [1]; und ähnliche 'Typen', etwa seinen Bruder[2]]




    Hier die 1980-05


    https://archive.org/details/El…19719803/page/n7/mode/2up




    ein Monitor zum System

    https://archive.org/details/El…9819804/page/n47/mode/2up


    ein add-on

    https://archive.org/details/El…9919805/page/n41/mode/2up


    wobei man evtl. mal schauen könnte, ob der "KIM-gebruikersclub Nederland" vielleicht sogar eine on-line liegende Clubzeitschrift hatte.


    da eine Übersicht und Upgradepfad für die 3 Mikrosysteme dieser Zeitung

    https://archive.org/details/El…0019806/page/n29/mode/2up



    und eine RAM / EPROM Karte, die für das SC/MP System gedacht ist

    https://archive.org/details/El…0319809/page/n19/mode/2up

    aber wohl auch für den Junior Computer umgestrickt werden kann

    https://archive.org/details/El…4198010/page/n23/mode/2up

  • So. Bin mal der Sache mit dem Original nachgegangen. Es gab auch irgendwo mal lesbarere "electore(n)", aber momentan sind da nur die niederländischen zu finden gewesen. Ist aber mit ein bißchen Mühe in groben Zügen auch verstehbar.

    bei Hans Otten http://retro.hansotten.nl/6502-sbc/elektuur-junior/ findet man alle Publikationen in Holländisch, Englisch, Französisch und Deutsch.


    So entstehen Verschwörungstheorien ...

    Ne, ne...da hat klaly schon recht. Der Umschlag war das Ziel! 8o

    Irgendwie hatte ich so gar nicht auf dem Radar, daß der Formfaktor ggü dem Original so viel größer geworden ist.

    In der Breite bin ich schon beim Original, Da ich aber natürlich die ACIA und den RS232 Pegelwandler auch noch drauf kriegen musste, hatte ich bei meinem gefädelten Prototypen einfach eine Doppel-Europakarte genommen. Das war dann einfach auch das Format für die endgültige Version.

    So und jetzt hab ich dem Mythos um das Format wohl jegliche Romantik geklaut :tüdeldü: