Sie sind nicht angemeldet.

  • »Retro Haudegen« ist männlich
  • »Retro Haudegen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Wohnort: Bad Kreuznach

Lieblingscomputer: C64

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Februar 2015, 15:41

Helft Petro beim Abbau der Lagerbestände seines Buches

Hallo,

ich war gestern zusammen mit Grisu bei Petro daheim und wir haben uns sehr nett unterhalten.
U.a. führte uns Petro den Amiga Walker Prototypen vor und lies tief in die Geschichte von Commodore und Amiga blicken.

Nun zum eigentlichen Grund meines Beitrags:
Petro hat sehr viel Geld in die Produktion seines Buches gesteckt und im Endeffekt (mal wieder) draufgelegt! Warum? Es wurden bislang gerade einmal um die 500 Exemplare verkauft.
Dabei handelt es sich meiner Meinung nach um ein sehr gutes Buch, das keinem Commodore-Freak (wie es doch wohl die meisten hier im Forum sind) fehlen sollte.
Daher möchte ich hier den Aufruf starten: Kauft das Buch! Petro ist sozusagen der letzte Zeitzeuge und verrät in dem Werk eine Menge Interna.

Bestellung über www.petrosbook.com oder einfach per E-Mail an

petrot@power-service-gmbh.com

Preis 24,90 Euro

Auf Wunsch signiert Petro das ganze sogar kostenlos!

PS: Hoffe dieser Beitrag wird nicht wegen "unerlaubter Werbung" gelöscht.
»Retro Haudegen« hat folgendes Bild angehängt:
  • Cover-Petros-Buch.png
http://8bitrechner.wordpress.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Retro Haudegen« (23. Februar 2015, 15:47)


2

Montag, 23. Februar 2015, 15:55

Danke für den Hinweis! Habe es gerade bestellt. Wo wir gerade beim Thema sind: gibt es noch andere interessante Insider-Bücher aus der Retrozeit? Apples Anfänge sind ja in zig Büchern verarbeitet worden, aber wie schaut es bspw. mit Atari, Sinclair oder Schneider aus?

Stefan67

Schriftführer

  • »Stefan67« ist männlich

Beiträge: 614

Wohnort: 90763 Fürth

Lieblingscomputer: C64

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. März 2015, 18:43

Hab es mir auch gerade bestellt, gehört einfach zur Sammlung und macht gar keinen schlechten Eindruck.

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich

Beiträge: 3 351

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. März 2015, 20:24

Finde ich auch. Echt interessantes Buch, eben aus Petros betriebswirtschaftlicher Perpektive.

Gibts auch ein Buch von einem ehemaligen Entwickler? Oder schreiben Ingenieure keine Bücher?

Würde mich mal interessieren, wie es in der H/W oder Softwarentw. zugegangen ist und vor allem wie viele das waren.
Wahrscheinlich nur eine Handvoll (zumindest in D).
Link arms, don't make them

x1541

Vereinsmitglied

Beiträge: 2 659

Wohnort: Waiblingen

Lieblingscomputer: Oric 1

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. März 2015, 20:31

Bil Herd hat zwar kein Buch geschrieben, aber über die Jahre etliche sehr lesenwerte Interna ausgeplaudert. Als C264 und C128 Entwickler hat er da auch einiges auf Lager :)
Zuletzt repariert:
19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

Falcon030

PRINT 75.3

  • »Falcon030« ist männlich

Beiträge: 57

Wohnort: Neu-Ulm

Lieblingscomputer: Atari ST

  • Nachricht senden

6

Samstag, 7. März 2015, 16:42

Danke für den Hinweis! Habe es gerade bestellt. Wo wir gerade beim Thema sind: gibt es noch andere interessante Insider-Bücher aus der Retrozeit? Apples Anfänge sind ja in zig Büchern verarbeitet worden, aber wie schaut es bspw. mit Atari, Sinclair oder Schneider aus?
Atari: Schau dir mal "Atari, Inc. – Business Is Fun" von Curt Vendel und Marty Goldberg an, das behandelt die Jahre von der Gründung bis zum Verkauf an die Tramiels. Gibts soweit ich weiß bislang nur auf Englisch. Gegen Ende des Jahres soll dann noch der 2. Band "Atari Corp. – Business Is War" erscheinen. www.ataribook.com

Microprofessor

NOP NOP NOP

  • »Microprofessor« ist männlich

Beiträge: 3 663

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: Antikythera

  • Nachricht senden

7

Samstag, 7. März 2015, 20:44

Zu Acorn hat Dr.Zarkov in meinem Buch eine ganz interessante Historie beigesteuert.
»Retrocomputing ist kein Heimatfilm der Computerkultur.« (Wolfgang Ernst)
»Die Geschichte des Computers ist zu wichtig, um sie den Historikern zu überlassen.« (Raúl Rojas)

Computerarchäologie | About me | Blog | Sammlung | Job

Thema bewerten