Mein neuestes Etwas

  • Das verstehe einer wer will. Sehr schade, weil mein XT eine CF "Wechselplatte" hat und das genial als Zweitbetriebssystem gewesen wäre. Trotzdem danke fürs nachschauen. Ein OS/2 V2 auf 1.2Mb Disk hab ich bereits von Cartouce bekommen.

    Im Handbuch steht was von 80286 oder 80386...

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche einen Epson FX-80, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991. Hier gibt es ein paar Bilder meiner Sammlung.

  • Ahh, das erklärt es. Muss ich dann auf meinem Pentium 2 System testen..auf die Gefahr hin das Win98 FE zu schrotten. So weit ich weiss soll ein Dual Boot aber gehen.

  • Cartouce : nur für den Fall der Fälle... ich hätte Interesse an dem großen MS-Office Paket... aber ich nehme an, das das wohl nicht verfügbar ist.

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Disketten

    Müsste man mal schauen, ob da Schätze dabei sind, die sonst verschollen sind. Ich seh da z.B. eine DATA BECKER (Diskette zum Buch?) - die fehlen ja leider meistens, wenn man so ein Buch kauft....

    Alle Original-Disketten habe ich bereits rausgesucht und sortiert. Aus Büchern (Data Becker, Markt&Technik usw.) sind auch einige dabei; die Bücher dazu muss ich allerdings noch sichten...

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche einen Epson FX-80, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991. Hier gibt es ein paar Bilder meiner Sammlung.

  • Hab gerade für kleines Geld einen Monochrom-Monitor für CGA/MDA/Hercules bekommen. Die Modellbezeichnung lautet Forefront VM-1400. Ich habe ihn soeben testweise an den Tandy 1000EX angeschlossen, läuft tadellos.

  • Hab gerade für kleines Geld einen Monochrom-Monitor für CGA/MDA/Hercules bekommen. Die Modellbezeichnung lautet Forefront VM-1400. Ich habe ihn soeben testweise an den Tandy 1000EX angeschlossen, läuft tadellos.

    Das Design kommt mir irgendwie bekannt vor. Denke den gab es nicht nur als "Forefront"

  • Hab gerade für kleines Geld einen Monochrom-Monitor für CGA/MDA/Hercules bekommen. Die Modellbezeichnung lautet Forefront VM-1400. Ich habe ihn soeben testweise an den Tandy 1000EX angeschlossen, läuft tadellos.

    Das Design kommt mir irgendwie bekannt vor. Denke den gab es nicht nur als "Forefront"

    Stimmt, das war damals das Standard-Design verschiedener Hersteller (bzw. ein Hersteller für mehrere Vertriebsmarken). Es gab meiner Erinnerung nach auch VGA Versionen davon.

  • ... heute hat die Spedition eine kleine Palette mit dem Tower von Hanoi gebracht. Eigentlich wollte ich nur ein 9123 Diskettenlaufwerk, aber manche dieser "Kaufe 10, bezahle 1" Angebote sind einfach zu verlockend.

    Hoffentlich sind da auch noch ein paar funktionierende von den gefährdeten SONY Laufwerke dabei.

  • ... heute hat die Spedition eine kleine Palette mit dem Tower von Hanoi gebracht. Eigentlich wollte ich nur ein 9123C Diskettenlaufwerk, aber manche dieser "Kaufe 10, bezahle 1" Angebote sind einfach zu verlockend.

    Hoffentlich sind da auch noch ein paar funktionierende von den gefährdeten SONY Laufwerke dabei.

    Da fehlen aber noch die CPU/Monitor-Einheiten?

  • ... bei dem Turm schon, aber ich habe eine Anzahl von HP 150 II, 9000-300-er und 80-er, da passt das schon.

    Die Bering Geräte muss ich mal genauer ansehen - hatte ich bisher noch nicht in den Fingern

    Nach Durchsicht kann wohl etwas davon auch wieder in die freie Wildbahn entlassen werden - ich habe nicht vor, ein Disk Cluster damit aufzubauen.

  • Ich war gerade unterwegs und habe zwei Neuzugänge abgeholt:

    1) einen Commodore 76 BM13 Monitor. Der soll dann "stilecht" an meinem Commodore PC10 II betrieben werden ::joint::

    2) und einen schönen DEC Venturis 575 PC. Eigentlich hab ich schon einen Pentium 1 (mit 166MHz und MMX) und wollte auch gar nicht mehr so was "neumodisches", aber der war echt günstig und da konnte ich einfach nicht zu dem P75 von digital nein sagen. ;)

  • Hallo Miteinander

    vorgestern einen Atari 260ST entdeckt. Gestern den Verkäufer kontaktiert und voila. Er mochte meine Webseite und meine Aktivitäten. Der Atari war nur eine dicke halbe Stunde von mir entfernt und nun ist er da.

    Ich weiß zwar noch nicht so genau was ich damit anfangen soll, da ich null Software, Disks, und Ahnung habe - aber ich denke, dass dies ein erhaltenswertes und schönes Gerät ist. Vielleicht kann man da eine Diskette einstecken, die einem direkt eine Art Programmierumgebung gibt.

    Heute steht eine "internet such-Orgie" an.

    Gruß


  • Ich habe auch gerade meinen ersten ST bekommen und wollt mal auf Deiner Seite gucken, aber nachdem ich auf den „Impressum/Datenschutz“ Button getippt habe, der im Dialog vor dem Inhalt war, hat er mich rausgeschmissen und jetzt meldet der Server, er sei nichts erreichbar...


    ich hoffe, ich hab ihn nicht abgeschossen

  • Das ist ein ganz frühes Exemplar mit nur BOOT-ROM, der bootet TOS noch von Diskette. Man kann den natürlich umrüsten, mit TOS-ROM, aber so ist der was besonderes, nur kann man so, und ohne die spezielle Boot-Diskette eigentlich nix damit anfangen. Der kann so nichtmal von Spiele-Disketten booten. Ich überlege gerade, dir einen Tausch anzubieten... Lass mich nachher mal schauen...

  • Ja die sind austauschbar, aber solch ein ST mit Boot-ROM ist ziemlich selten, weil die meistens dann umgerüstet wurden, als die richtigen ROMs verfügbar waren.

  • hab ein paar Fotos auf die Webseite in den Ausstellungsraum gepackt. Man sieht da aber nicht so viel. (Datenschutz cookie zerrupft es, wenn ich einen upload mache..falls jemand guckt und sich wundert :-) )

    Diese TOS Thematik scheint umfangreich zu sein. Schau ich mir an.

    Aber will ja Lernen... ist ja die ganze Motivation mir die Wohnung vollzustellen ...

    Danke auch capmilk für die Links. Doof, dass heute sonne scheint .... aber wir sind ja Kellerkinder.

  • Diese TOS Thematik scheint umfangreich zu sein. Schau ich mir an.

    Wir sind ja quasi Nachbarn, wenn du einfach mal testweise ein vernünftiges ROM haben willst, dann sag Bescheid.

    Ja, das stimmt. Wir sind Nachbarn!

    Sehr gerne. Melde mich bei Dir dann. Können aber auch ohne Atari in Kontakt kommen. Vielleicht haben wir uns auch schon im Shack oder so getroffen und nicht geblickt

    Hab schon format /F:9 n... irgendwo gelesen. Probier ich mal aus. TOS Images 1.0 habe ich ebenso schon gefunden. Total aufregend.

    Muss aber shoppen...Kühlschrank leer... wie immer....

  • Wenn das BOOT-ROM aus dem 260er rausfliegt, hätte ich gerne die beiden Chips. ich möchte damit einen meiner 260/520er ausstatten (den es sonst als Tauschobjekt gegen diesen 260er gegeben hätte).

  • Ich denke, das Single-Sided Laufwerk dürfte ziemlich selten sein - Ich kannte damals niemanden, der das hatte und den man hätte bedauern können ;)


    Die SF354 ist heute ein bißchen benachteiligt, weil sie einen Flachriemen drin hat, der die Zeiten nicht so gut überdauert. Wenn du den ST wirklich benutzen willst, solltest du dich vielleicht nach einem Ersatz-Doppellaufwerk oder einem Satan (SD-"Platte") umschauen

  • 1ST1 : Behalte Dich im Kopf. Habe aber selbst etwas Feuer gefangen mich mit dieser Thematik auseinander zu setzen.

    tofro : Danke für den Hinweis. Wenn ich in das leere Laufwerk beim Einschalten reinschaue, dann sehe ich unten die Disk-Antriebsscheibe drehen. Das scheint noch zu leben.


    Es scheint ja noch Atari zu geben. https://www.atari.com/

    Denen schreibe ich ne EMail. Vielleicht haben Sie mir noch eine original Startdiskette. :-) (ein bisschen Wahnsinn schadet nicht :-) )

  • Nach einem Arzttermin sah ich, dass am Elektrocontainer jede Menge Kabel lagen, also ne Tüte ausm Auto geholt und eingesammelt - und siehe da, un dem Haufen Kabel lag dann eine Soundblaster Vibra 16S, ich gehe schonmal davon aus, dass die noch funktioniert und mit Produktionswoche 12/1996 perfekt für mein nächstes Projekt 8)



    Tatsächlich das erste Retro-PC-Teil, dass ich an so einem Elektroschrottcontainer finde, die wird entsprechend wie mein erster Sperrmüll-AT-PC in Ehren gehalten