Tipps, Tricks, Quellen für CPCler

  • Hi ihr CPCler und die, die es noch werden wollt.
    Hilfreich ist es ja immer, wenn man weiß, wo man nachgucken kann, wenn man mal etwas braucht. Und da gibt es im Internet einige Quellen, die ich euch hier mal so vorstellen will. Ich werde diesen Artikel nach und nach Ergänzen.


    Filebases
    Auf dem FTP der CPC-Szene findet man etliches an Programmen, Dokus, Schaltpläne und so weiter. Das ganze ist sauber sortiert und direkt als anonymous-FTP erreichbar unter ftp://ftp.cpcszene.de/pub/Computer/


    Dokumentationen / Handbücher
    ftp://ftp.cpcszene.de/pub/Comp…mstrad_CPC/CPC-Literatur/


    Magazine / Zeitschriften
    ftp://ftp.cpcszene.de/pub/Computer/Amstrad_CPC/CPC-Magazine/


    Spiele-Lösungen
    ftp://ftp.cpcszene.de/pub/Comp…rad_CPC/Spiele-Loesungen/


    Informationen
    Im CPC-Wiki (englischsprachig) findet man alle technischen Informationen zu den CPC-Geräten und natürlich auch entsprehend alle relevanten Infos rund um den CPC und dessen Modellreihen.
    http://www.cpcwiki.eu


    Emulatoren
    Für die Schneider / Amstrad CPC gibt es einen ganzen Haufen Emulatoren für unterschiedliche Betrieb- und Computersysteme. Hier gibt es eine Liste aller verfügbaren CPC-Emulatoren .


    Einen sehr coolen JavaScript-Emulator gibt es bei http://cpcbox.com/ - Dort kann man auch DSK-Files hochladen direkt in den Emu um Dinge einmal auf die Schnelle auszuprobieren. Sehr zu empfehlen.


    Laufwerksriemen
    Ja, es ist ein Greuel mit den Laufwerksriemen der 3" Floppies. Es sind sogenannte Flachriemen und zwar mit den Maßen: 71mm x 2,8 mm x 0,6 mm
    Die gibt es meist überteuert bei eBay (.de oder .co.uk), oder bei diversen Phono-Händlern (dort aber auch nicht gerade billig).

    Xsjerb empfiehlt 68mm Laufwerksriemen (68mm x 3,0mm x 0,6mm) , damit die nicht gleich wieder so schnell ausleiern und eine höhere Spannung haben von TV-Ersatzteile.de (1,68 Euro) - Das wurde hier im Thread hier auch soweit von anderen Usern bestätigt, dass es mit den 68ern keine Probleme geben soll (bis auf den einen oder anderen Steinwurf…)


    Hardware (Aktuelle, die einem beim CPClern hilft)
    Der CPC-Booster+ ist eine RS232-Schnittstelle, die einem den einfachen Transfer von CPC-DSK-Dateien auf den CPC ermöglicht. Generell alle Arten von Daten. Mit Octoates "Blootooth"-Hack geht das ganze sogar kabellos.

    Das MegaFlash von Bryce (leider nur im CPC-Wiki zu erreichen) ist eine durch Software beschreibbare kleine ROM-Box, mit der man seine wichtigsten Tools z.B. dauerhaft in einem von bis zu 32 ROMs ablegen kann. So kann man ROMs ohne Eprom-Brenner und "Stecken von ICs" am CPC nutzen. Kostenpunkt: 80 Euro ohne Kabel und Gehäuse, mit KAbel und Gehäuse ein bisschem mehr.

  • Hallo liebes Forum,
    nachdem ich neulich meinen alten 464 "wiedergefunden" habe, bin ich - unteranderem hier - mehrfach auf Verweise zum ftp.cpcszene.de gestoßen, der ist ja nun leider down.
    Gibts irgendwo nen Mirror? Besonders um die vielen Scans von Literatur und Baupläne wäre es ja echt schade.


    Liebe Grüße,
    Richy

  • Der ftp.cpcszene.de ist seit einigen Tagen wieder verfügbar. Waren ein paar Hacker und da Nilquader der sich um den Server kümmerte im August letzten Jahres verstorben ist, lag es ein wenig brach.


    Nun tut es wieder.

  • Hi Amsi,
    soweit ich gehört habe, hat sich wohl die alte Maschine verabschiedet und ein Ersatz wurde nicht mehr ans Netz geklemmt. Die Daten sind aber vorhanden. Müsste man mal beim Betreiber nachfragen, ob das Ding noch mal online geht oder ob man die Daten irgendwie wieder zur Verfügung stellen kann. Hast du ggf. einen Mirror des FTP?


    CU Octo

  • Wenn man noch an die Daten kommen kann, könnte ich ein Mirror laufen lassen. Liegt aber auch daran wie viel Daten es sind.


    Aha, sehe gerade das es 44 GB sind. Könnte ich nur von zuhause aus hosten (also als mirror), nicht auf meinem Webspace (da hab ich nur 5 gb platz).


    http://rolandradio.net/2016/11…szene-de-is-online-again/ << hier wird geschrieben das er online sein sollte, dies am 04.11.16, also vor knapp 2 Wochen.

  • Rolandradio hat recht - aber kurz nach Inbetriebnahme gab es noch ein Problem mit den IP-Zuweisungen auf der neuen Maschine,
    aber der FTP-Server funktioniert nun wieder und sollte stabil laufen.
    Falls sich jemand als Admin hervortun möchte, darf er sich gerne an mich wenden.

  • Hier intern funktioniert es. GGf. ist die IP noch in unserer Firewall gesperrt. Werde ich aber prüfen.
    Da ich hier im Forum immer wieder durch den Admin gesperrt werde (warum eigentlcih?) kann man mich auch im Zweifelsfall unter info@norman-sommer.de erreichen.
    Gruß
    Kangaroo MusiQue

  • Hallo,


    ich bin relativ neu im Bereich CPC. Habe einen CPC464.

    Auf der Suche nach Material bin ich natürlich öfters über diese ftp URL "cpcszene.de" gestolpert.

    Leider scheint der Server nicht mehr zu existieren. :nixwiss:


    Dieser Beitrag ist inzwischen ja auch schon fast wieder 3 Jahre alt..

    Gibt es eine Alternative? Bitte Infos...

    Gruß Jan

  • Würde ich ja mal in Britannien probieren.

    Leider sind die FTP Server alle am "Vergehen", was extrem schade ist, weil jetzt so langsam der Netzspeed in den Haushalten vorhanden wäre, wo das dann auch Sinn macht, solche Sammlungen zu haben.

  • Danke für die Info. Werde da mal eine dezentrale Sicherungskopie davon machen.

    Eigentlich bin ich auf der Suche nach einer System Info als Programm für den CPC 464 also eine Übersicht der internen Komponenten was auch gleichzeitig ein check ist ob alles funktioniert...

    Gruß Jan

  • Eigentlich bin ich auf der Suche nach einer System Info als Programm für den CPC 464 also eine Übersicht der internen Komponenten was auch gleichzeitig ein check ist ob alles funktioniert...

    Da ist mir leider nichts bekannt, aber ich bin auch schon gefühlt 100 Jahre aus der aktuellen CPC-Szene draußen.


    Die interne Varianz der CPCs war sowieso nicht groß - CPC464 ist quasi immer CPC464 zuzüglich das, was am Expansion Port hängt. Ggf. intern noch eine Vortex-Speichererweiterung. Lediglich die verschiedenen CRTC-Typen (6845P/SP/N) fallen mir spontan ein als eventuell prüfwert.


    Eigentlich ist in der Einschaltmeldung schon alles gesagt (BASIC-Version und wieviel RAM) :)


    Gruß

    hubersn

    --

    Zu viel Hardware, zu wenig Zeit. Acorn Archimedes-, RISC OS- und Amstrad/Schneider CPC-Fan.

  • Danke!


    ich werde mir das eine und andere anschauen...

    Derzeit suche ich auch nach eine (Einsteiger)übersicht der Befehle. Ausser cat und run"irgendwas... kenne ich nichts... :grübel:


    ...und ich habe in der Bucht einen Amstrad aus UK geschossen. Ich finde die bunten Tasten funny... hoffe der geht auch... ::hacking::

    Gruß Jan

  • Schau mal meinen Link an, da sind auch Handbücher abgelegt...


    xesrjb

    Wer verliert und läuft von hinnen, kann ein andern' mal gewinnen!'

  • Derzeit suche ich auch nach eine (Einsteiger)übersicht der Befehle. Ausser cat und run"irgendwas... kenne ich nichts... :grübel:

    Ich habe den Einstieg damals ausschließlich mit dem beigelegten Handbuch geschafft, hier das deutsche CPC464-Handbuch (bis auf die fehlenden bunten Tasten ist der englische und deutsche CPC464 ziemlich identisch):

    http://www.cpcwiki.eu/imgs/b/b…enungshandbuch_CPC464.pdf


    Gruß

    hubersn

    --

    Zu viel Hardware, zu wenig Zeit. Acorn Archimedes-, RISC OS- und Amstrad/Schneider CPC-Fan.