Interessante Sachen bei Ebay - oder was man eben für interessant hält?

  • Wollte aber nicht hoeher bieten, da mich die Praesentation auf dieser Art Schaumstoff doch ziemlich schockierte, ganz abgesehen von den Kratzern auf der "ungetesteten" Karte. Wer weiss wie die gelagert wurde...

    Das sieht doch nach antistatischem Schaumstoff aus, oder nicht?

    Das sieht aus wie einfacher grauer Schaumstoff. So wie er zum Bsp. über einem Mainboard, welches in einer ESD Tüte ist, liegt um die Bauteile zu schützen...

    Ich seh da jetzt nicht den Unterschied etwa zu https://www.plastifoam.com/custom-packaging/esd-foam/.


    Wenn ein Verkäufer sich die Mühe macht, eine Platine eigens auf grauen Schaumstoff zu legen statt auf eine Kunstfasertischdecke, gehe ich davon aus, daß er weiß, was er tut. Bin ich zu optimistisch?

  • Kann schon sein - leider weiß man bei grauem bzw. rosa Schaumstoff oder rosa Luftpolsterfolie nie was es ist...

    Aber Platinen in Originalkartons sind "immer" in einer ESD-Tüte und außen ist ggf. noch solcher Schaumstoff zum mech. Schutz. Ich habe noch nie gesehen, das ein Hersteller etwas direkt in solchem Schaumstoff verpackt!

  • Peter z80.eu

    Ja, haette wohl mehr bieten sollen... aber nen Hunni zu verbrennen fuer eine Graka, die sich als tot herausstellt hatte ich momentan auch keine Lust. Ungetestet, ohne Garantie, auf Schaumstoff gelegt, von der Art, die im Dunklen Elmsfeuer spuckt, wenn man daran reibt...


    Mir geht es uebrigens nicht um die Geschwindigkeit der Graka, sondern um die Bildwiederholrate aufm CRT.


    60-Hz-Flimmern kann ich nicht ertragen.

    Die ET4000 hat nur wenige Uebertaktreserven, die kriegt man nur mit Glueck auf 70Hz oder mehr. Da war die ET3000 besser.

    Die Spea Mercury sind da softwaremaessig per kleinem TSR einstellbar auf flimmerarme 100+ Hz in allen DOS-Grafikmodi, welche ich gut ertragen kann.


    MarNo84

    Wow, was es alles gab... noch nie gesehen! Sogar mit Audioanschluss...

  • Mal wieder ein schöner Apple II Plus Bell & Howell in schwarz - diesmal sogar aus Deutschland ::cry::

    https://www.ebay.de/itm/Apple-…099695:g:aRMAAOSwmeNd7B3w


    Würd ja gern, darf aber nicht :/ ...also wer den gewinnt und hier zufällig mitliest, ich tausche gern gegen anderes appliges ::heilig:::tüdeldü:

    Nie gesehen. Schön ist der, aber auch schön gefleddert. Die wichtigen Karten sind alle separat im Angebot. Das gefällt mir gar nicht.

  • Nie gesehen. Schön ist der, aber auch schön gefleddert. Die wichtigen Karten sind alle separat im Angebot. Das gefällt mir gar nicht.

    oh..stimmt...ok, das geht mal garnicht :( sogar die floppy karte fehlt und RAM/80 zeichen und die serienkarten :( sowas sollte verboten werden..entweder so ein stück komplett wie er gehört oder gar nicht :wand: in Einzelteilen bekommt man den kaum zum Laufen und alles zusammensuchen im Nachhinein ist auch echt unmöglich. sehr schade das ganze :thumbdown:

  • Ds erhöht doch nur die Spannung und den Spaß, entweder alle Angebote zu dem Rechner gewinnen, oder irgendemand anders freut sich, seinen Rechner zu komplettieren und der Käufer dieses Rechners sucht wiederum passende Karten... Das ewige Spiel! ::devil::

  • ja schon, auch für tatsächlich dem Fall das jemand einzelne sucht ok...dennoch - das gehört sich nicht. Zumindest nicht bei einem System das von DIESEN ANDEREN Karten abhängig ist um wie vorgesehen in dem Modell, komplett zu funktionieren.


    Bei jedem anderen Apple II wäre das wurscht, aber nicht bei so Sondermodellen - nagut, versteht halt nicht jeder diesen Standpunkt - muss man auch nicht, ist einfach nur sehr schade das wieder so ne Praktik an den Tag gelegt wurde nur um sich zusätzlich zu bereichern :nixwiss:

  • Meine Ironie ist manchmal gut versteckt....

    ...Mist, also doch ;)

  • Mir fehlen die Worte:


    https://www.ebay.de/itm/ATARI-…891151:g:oE8AAOSwjm9c4kpQ


    (eigentlich fehlen aber mindestens Bilder und verlässliche Angaben zu irgendwas....)

    hmm...warum kann man heutzutage nichtmal 5 Minuten investieren um ein Angebot ORDENTLICH aufzustellen? vorallem beindem verlangten Preis...ach ja, ist ja eBay... aber bei den Kleinanzeigen ist's ja auch nicht besser :( manchmal komm ich mir richtig doof vor, soviele Bilder, ein Testvideo und alle wichtigen Infos in die Textbeschreibung zu packen... aber Frage an die Atari-Profis, was macht das Angebot interessant? Ist der Rechner was besonderes?

  • Ist halt ein Atari TT in quasi Maximalausbau. Es gibt wohl auch heute noch Leute, die so ein Gerät wirklich "richtig" benutzen.


    Strenggenommen steht auch alles dabei, und so, wie es da steht, wird es vmt. auch ziemlich gepflegt und in Ordnung sein. Wenn die Grafikkarte nicht rausgenommen worden wäre, ist sogar die Preisvorstellung (Start) ziemlich gut in dem Rahmen, was das vmtl. bei atari-home.de auch bringen würde.



    Es ist halt einfach schade, daß Atari nie die ST Reihe mal auf 68030 upgegraded hat. Das gleiche Spiel bei C= mit dem A1200, wo das auch gut gewesen wäre.

  • Moin.


    Frage an die Atari Profis von einem ATARI unwissendem :


    Was gibt es fuer einen Grund das ohne GrKa anzubieten ?

    ....und was macht diese GrKa so wertvoll ?


    Beste Gruesse an die Gemeinde, Oldie.

  • Der Monitor, der bei diesem eBay-Angebot dabei ist, ein Eizo 6500, ist auch nicht uninteressant. Das ist ein 20" schwarz/weiß Monitor, der jedenfalls die hohe TT-Auflösung darstellen kann.

    Der Atari TT kann von sich aus eine hohe Auflösung von 1280x960 darstellen. Diese Auflösung ist allerdings monochrom. Wenn man eine hohe Auflösung mit Farbe will, dann braucht man wohl eine Grafikkarte. Dann wäre allerdings der Monitor unpassend. Insgesamt wäre mir der Preis für dieses Bundle aber zu hoch.

  • Mir fehlen die Worte:


    https://www.ebay.de/itm/ATARI-…891151:g:oE8AAOSwjm9c4kpQ


    (eigentlich fehlen aber mindestens Bilder und verlässliche Angaben zu irgendwas....)

    Die Beschreibung reicht mir eigentlich, inklusive SLM-Laserdrucker sogar mit Ersatztrommel (selten!!! - ob die noch gut ist, ist ein anderes Thema), das ist schon ein tolles Paket, und der Screenshot zeigt zumindestens, dass er läuft. Mehr Bilder wären schön, um sich ein Bild zu machen, aber die Ausstattungsliste ist schon recht üppig. Dass keine VME-Karte drin ist, ist nicht so schlimm, TT-Hoch ist wie schon geschrieben bis 1280x960 - damit kann man schon ordentlich DTP oder Platinenlayout machen, man bekommt ja in der Bucht vom frank.lukas den Nova-Adapter für die ET4000 Karten, wenn man das in Farbe haben will. Über den Preis kann man diskutieren, aber so leer gefegt wie der Markt momentan aussieht, kann man für so einen TT inzwischen schon einiges verlanegn, wer unbedingt einen TT braucht, ... es ist ja Weihnachten ... Ein vergleichbarer Amiga 3000 oder 4000 Desktop kostet mindestens auch so viel.


    Wenn der TT eine VME-Grafikkarte hatte, womöglich eine Crazy-Dots *rolleye*, die wird sich der Verkäufer noch separat versilbern wollen, für evtl. nochmal so viel...


    Vielleicht wärs an der Zeit, dass der eine oder andere Homecomputer-Haufensammler mal schaut, ob er denn unbedingt drölf TTs im Regal stapeln muss, ohne sie je zu benutzen?

  • Ist halt ein Atari TT in quasi Maximalausbau. Es gibt wohl auch heute noch Leute, die so ein Gerät wirklich "richtig" benutzen.

    Ist noch weit entfernt von Maximal-Ausbau. Maximal ausgebaut wäre eine VME-Grafikkarte (High-End wäre da eine Crazy-Dots oder was fettes von Matrix - also nicht gerade die kleine CoCo), ST-RAM auf 10 MB, außerdem die modernen Erweiterungen Thunder, Storm und Ligtning (Internes IDE mit Dual-CF-Adapter, TTRAM mit EDO-Chips und Maximalausbau 256 MB, USB 1.1) und einer großen SCSI-Platte im Butterbrotfach (ich hab z.B. eine 73 GB Quantum SCA 15K-Platte drin, die wiedererwarten flüsterleise ist und mit HDDRIVER komplett ansprechbar ist). Und dann eben eine top aktuelle MiNT Vorinstallation. Evtl. noch einen Bus-Beschleuniger, manche handgetunte TTs laufen mit 54 MHz...

  • Na, wahrscheinlich meinte 1ST1 nur, daß Du es bitte ihm anbieten mögest ... :)


    Den Atari hat aber anscheinend niemand haben, trotz der Werbung und Zusatzaufmerksamkeit, die so ein Post hier im Forum wahrscheinlich dann doch generiert. Ist wahrscheinlich doch zu zackig gewesen.



    So richtig nachvollziehen läßt sich das aber tatsächlich nicht. Auch die Falcons finde ich immer völlig übertrieben. Da sind wahrscheinlich nicht nur Sammlergene am Wirken, sondern auch noch so manch noch ungestillter Kinderwunsch.


    Oldie Kannst ja mal bei http://www.atarimuseum.de/tt030.htm vorbeiklicken. Da sind sehr schöne Prospekte zum Gerät und allerlei andere Infos in ansehnlicher Form aufbereitet.



    Das Tolle an dem EIZO muß auch die maximale Schärfe sein. Hatte den auch mal auf der Wunschliste, v.a. weil der Archie ja ebenfalls so einen hochauflösenden Mode kann (Mode 23), aber ich glaube mittlerweile, daß hätte da doch nicht gepaßt. (ECL?)

  • Star Raiders hat extra Contoller dabei.


    Ich fand cool, dass es Hersteller gab, die mit den üblichen Paddles oder Joysticks nicht zufrieden waren und einfach eigene Controller mitlieferten. Ich hab daher ein paar solcher Exoten.

  • Na, wahrscheinlich meinte 1ST1 nur, daß Du es bitte ihm anbieten mögest ...

    Danke, hab selbst 3 Stück. ::heilig:: Gerne mal jemand anders. Die Fan-Gemeinde muss größer werden.

    So richtig nachvollziehen läßt sich das aber tatsächlich nicht. Auch die Falcons finde ich immer völlig übertrieben. Da sind wahrscheinlich nicht nur Sammlergene am Wirken, sondern auch noch so manch noch ungestillter Kinderwunsch.

    Das kann man nur nicht nachvollziehen, wenn man den Falcon noch nie richtig in Aktion gesehen hat. Und mit einer CT6x/ct60e wirds erst richtig spaßig.


    Und das mit dem unerfüllten Kinder/Jugendwunsch treibt uns doch irgendwie alle an. Auch diejenigen die goldene C64, C65 oder Amiga 4000T für horrendende Summen kaufen.

  • nalkem uiii, klingt interessant.

    Wuerde den eh nur wg Star Raiders haben wollen, aber dafuer sind mir die heutigen Phantasiepreise zuviel Geld.

    Was heisst denn "kleiner Bruch"?

    Haette nichts gegen preismindernde Schaeden, solange sich das Ding noch spielbar herrichten liesse ;)

  • Ein TT ist nicht zum Spielen. Eine große Anzhal ST/STE-Spiele läuft da eh nicht drauf, wegen dem 68030. Aber ist ne famose Arbeitsmaschine.

  • Was gibt's da zu kritisieren? Steht doch alles da:

    Ein Spiel für Atari 400/800/Xl/XE für die Platform Atari 2600 von der Firma Nintendo.

    Ein echt cooler Danceshooter eben!

    ::joint:::platsch:

    Ich finde das Zitat aus der Anzeige sagt alles:

    "Neue Fabrik versiegelt VGA benotet 85 +"