Mein neuestes Etwas

  • Heute habe ich einen Taschenrechner HP40G (gebaut 2000-2003) im Neuzustand bekommen.

    Wirklich ungebraucht, in einer makellosen Originalverpackung und mit zwei Handbüchern ohne jeden Knick. Und das für 55€ :vivat:


    Vor zwei Tagen habe ich für meine HP41er noch einen HP-IL Drucker HP82162A incl. eines HP-IL Interfaces HP82160A bekommen. Beides in sehr gutem Zustand. Nur das Akku-Pack für den Drucker muss ich mit neuen Zellen bestücken.

  • .., der HP 40G ist nicht so toll - ein Schulrechner eben mit weichem Colani-artigen-Design


    Aber der HP-IL Drucker und das HP-IL Interface sind dagegen schön, da kannst Du nach und nach noch andere HP-IL Gerätschaften anschließen.

    Suche mal nach "PIL-Box" das ist ein kleines Teil, um HP-IL via USB an einen PC anzuschließen. Dazu gibt es auch schöne "virtuelle HP-IL" Software.


    Martin

  • der HP 40G ist nicht so toll - ein Schulrechner eben mit weichem Colani-artigen-Design

    Da hast Du Recht. Für mich hören die 'echten HP Rechner' eigentlich mit den HP48SX/GX auf. Bei dem HP40G und den späteren Geräten stand mehr die Nutzung in Schulen im Vordergrund - billiger verarbeitet (z.B. Gummitastaturen) und mit vielen überflüssigen Funktionen überfrachtet.


    Beim HP40G konnte ich dem Preis/Leistungsverhältnis nicht wiederstehen :-) Bei dem Rechner ist sogar noch das serielle Kabel zum Anschluß an den PC dabei. Ich sammel sowas halt.

    da kannst Du nach und nach noch andere HP-IL Gerätschaften anschließen.

    Ja, ich habe auch schon andere Geräte die ich über den HP-IL an die HP41er anschließen kann:

    • HP 9114A – 3 1/2" Diskettenlaufwerk
    • HP 82161A – Kassettenlaufwerk
    • HP 82164A – RS-232C-Schnittstelle

    Damit man mit den 'Massenspeichern' etwas anfangen kann benötigt man noch das HP 82183A – Extended I/O-Modul welches nur sehr schwer zu bekommen ist. Die Verwendung am HP41 ist aber recht kompliziert und die Teile sind eigentlich nur was zum Sammeln. Ich habe damit noch nie was sinnvolles anfangen können :-(

  • joshy Ist das ein HP 40G oder der GS?

    Mein Schwerpunkt sind Taschenrechner und Pockets. Aktuell suche ich zB. nach: Privileg PR55NC, Commodore N-60, NSC 4640, Casio pro fx-1

    Gern im Tausch gegen "Kollegen" oder andere Oldies...

  • Er ist da ... komplett und funktioniert... vermutlich bis auf den Kartenleser ... mit englischem Handbuch ... jetzt sacht reinigen ... und große Handschuh 🧤 besorgen 😉

    Falls da jemand dazu passendes Zubehör vertauschen möchte ... immer gern 🤔

  • Alles klar ... vielen Dank ... beim googeln bin ich zuerst auf den HP40GS gestoßen 😉

    Mein Schwerpunkt sind Taschenrechner und Pockets. Aktuell suche ich zB. nach: Privileg PR55NC, Commodore N-60, NSC 4640, Casio pro fx-1

    Gern im Tausch gegen "Kollegen" oder andere Oldies...

  • Suche mal nach "PIL-Box" das ist ein kleines Teil, um HP-IL via USB an einen PC anzuschließen. Dazu gibt es auch schöne "virtuelle HP-IL" Software.

    Interessant... anscheinend ist das aber nur für Taschenrechner?!?

    hat jemand das schon mal genutzt um z.B. alte Multimeter an PC anzubinden?

    Mein kleines DMM von 1973 hat hinten einen HP-IL-Anschluss...

  • hat jemand das schon mal genutzt um z.B. alte Multimeter an PC anzubinden?

    Mein kleines DMM von 1973 hat hinten einen HP-IL-Anschluss...

    Ja, das sollte gehen. Auf der JeffCalc Seite gibt's dazu folgende Aussage:

    Quote

    > Can the PIL-Box be used to control a HP-IL instrument (such as the HP3468 or HP3421) from a PC?

    Yes, an example of software code is provided below: ILCtrl is a simple example in Visual Basic controlling HP-IL devices.
    I don’t provide a complete solution, but you can use this code freely to build your own application depending on your needs.

  • ... für das Kassettenlaufwerk brauchst Du kein Extra Modul - das HP-41-HP-IL Module und das Kassettenlaufwerk kannst Du direkt verwenden.


    Für die Module gibt es auch eine Lösung - spezielle Originalmodule werden teilweise teuer gehandelt.


    Es gibt aktuelle Module wie Clonix oder NoVRAM das sind Module mit Microprozessor und Flash-Speicher in die man andere Module-Images laden/brennen kann. Weil ich eher anwenden/verstehen und nicht nur sammeln möchte, habe ich ein NoVRAM und kann darin auch exotische Module wie I/O oder HEPAX laden. Man kann mit HEPAX auch MCODE programmieren, wenn man möchte.


    Das erste Forum ist hier das https://www.hpmuseum.org/ dort findet man auch die Erfinder der Modulemulatoren sowie der PIL-Box.

    [Soll uns aber nicht hindern hier in Deutsch über diese Sachen zu diskutieren]


    Martin


    PS: Eine 82164A HP-IL-RS232C Box hätte ich auch noch gerne - ich habe das HP-IL-HP-IB Interface was man auch gut für Datenübertragung z.B. zum PC verwenden kann, aber RS-232C ist halt auf fast allen alten und neuen Rechnern vertreten.


  • Musste ich einfach haben


    Da finde ich bestimmt noch etwas für Dich 😉

    Mein Schwerpunkt sind Taschenrechner und Pockets. Aktuell suche ich zB. nach: Privileg PR55NC, Commodore N-60, NSC 4640, Casio pro fx-1

    Gern im Tausch gegen "Kollegen" oder andere Oldies...

  • Die letzten Zugänge, vielen Dank an Cartouce für die HP 67 Programmsammlung und die Ersatzrollen, jetzt sind ja evtl. zwei Magnetkartenleser zu reparieren ... ;)

    Ansonsten kam noch ein HP-33E mit defektem Batteriefach (scheint aber auch reparabel) zu sein und einiger interessanter Zusatzliteratur ...

    Mit freundlichen Grüßen

    Matthias

  • Heute war Bastelstunde: Rechner reinigen, Typenschild anbringen, RGB Kabel und Kabel für Aufnahme/Wiedergabe per PC basteln...



  • Ohhhh Jack Attack. :sabber:

    Da gibt es wohl immer noch einen großen NOS Posten. Ich hab das Spiel 09.2018 neu bei Ebay für 14€ inkl. Versand gekauft. Der selbe VK bietet das Spiel immer noch an, 98 hat er bis jetzt verkauft, 126 Stück sind noch da :D

    Allerdings hat er über die 2 Jahre den Preis angezogen, aktuell inkl. für 25€ (aber mit Preisvorschlag, da geht bestimmt was)

    https://www.ebay.de/itm/291107401029

  • Ein Brett an der letzten freien Stelle der Wände in meinem 8m² großen Rückzugsort...


    Bin aber noch am überlegen was rauf kommt....

     

    Schön ausgenutzter Platz... würde mich sowieso interessieren, wie Ihr den Platzverbrauch im Zaum haltet, also mit welchen Lösungen Ihr den maximalen Platz herausholt, ohne dass der Raum mit Türmchen-Bildung auf dem Fußboden an Sachen überschwemmt ist...

    "Ich habe keine Zeit mich zu beeilen." (Igor Strawinsky)


    ... und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

  • Guten Morgen!


    Seit gestern besitzen wir (mein Sohn und ich) einen funktionieren Commodore 2000K (https://www.ithistory.org/db/h…rnational/commodore-2000k).


    So schaut das Gerät aus (leicht in Mitleidenschaft gezogen, aber OK) - mitsamt Pong auf einem Röhren-TV:





    Als es bei un ankam, mussten wir feststellen, dass es nicht funktioniert. Grund war der Stromanschluss:




    Also hat Sohnemann es mit einem bei Reichelt bestellten Ersatzteil gefixed:




    Pong zocken mit Paddles auf einer Röhre - unbezahlbar :-)


    Ciao und einen schönen Sonntag,

    -Christian


    P.S.: man beachte die deutschen Übersetzungen auf dem Gerät ;-)