Lächerlich hohe Preise bei Ebay - wie kommt das zustande ?

  • Na, das ist schon etwas mehr als Inflation. Die Leute sitzen anscheinend grade zuhause, bohren in der Nase ( ;) ) und überlegen sich, was sie mit der Zeit (und Geld), die sie durch Home-Office, nicht-in-den-Urlaub-fahren und Kurzarbeit gewinnen, denn so anfangen könnten.


    Bei Fahrrädern hat das aber durchaus auch noch andere Gründe.


    Ansonsten kann da schon auch was dran sein, aber irgendwie scheint mir ein großer "Treiber" hinter solchen Sachen zu sein, daß "die Leute" überall nach 'realen' Anlagen suchen - und das gibt dann "Blasen". Ich kenn' jemand, der hat so überhaupt gar nichts mit alten Computern am Hut, aber wenn der sowas sieht wie Lisa Preise oder auch mal PDPs beim E dann wird der ganz hibbelig.


    Das was man in Deutschland auf die Schnelle zu sehen bekommt sind ja die beiden ebays, und dort sind die Preise wie wir alle wissen nicht mehr feierlich.


    Ich würde mal sagen, die werden getauscht. Und das wahrscheinlich schon länger. Zumindest die Lisa's.


    Das Problem an den Dingern ist ja eher ein bißchen, daß der Nutzwert auch für einen Homecomputer alter Art, bei diesen extrem unterirdisch ist.

  • Lisa marktüblich vs. Wunsch ist da sehr groß...zwischen 750-2500€ ist so ein guter, realistischer Richtwert - je nach Zustand und was dabei ist ... oftmals stehen die aber zwischen 3000-5000€ + diverse Ausrutscher drinnen...

    Mir stellt sich als Unbedarfter nun die Frage: Wo ist denn der Markt mit den günstigen Preisen? Das was man in Deutschland auf die Schnelle zu sehen bekommt sind ja die beiden ebays, und dort sind die Preise wie wir alle wissen nicht mehr feierlich.

    Ich habe ein Problem mit dem Wort "günstig"... das hat den Geschmack nach Geiz ist Geil... ich würde das Wort "Preiswert" im Sinne es ist seinen Preis Wert bevorzugen... und dabei gehe ich nicht vom "Schrottpreis" aus, sondern wie auch bei alten Autos, der der Preis zum Objekt stimmt... aber das ist sicher eine Ansichtssache.

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Ich habe ein Problem mit dem Wort "günstig"... das hat den Geschmack nach Geiz ist Geil... ich würde das Wort "Preiswert" im Sinne es ist seinen Preis Wert bevorzugen...

    Mitnichten wollte ich eine Geiz-ist-geil-Mentalität ausdrücken, wenn das so rüberkam, dann tut es mir leid. Ich hätte allerdings vermutet, dass gerade beim Thema Apple Lisa dieser Verdacht eher nicht aufkommt. ;-)

    Wie dem auch sei, vielleicht können wir uns auf "angemessene Preise" einigen?

  • Lisa marktüblich vs. Wunsch ist da sehr groß...zwischen 750-2500€ ist so ein guter, realistischer Richtwert - je nach Zustand und was dabei ist ... oftmals stehen die aber zwischen 3000-5000€ + diverse Ausrutscher drinnen...

    DIe Preisspanne würde ich auch als realistisch ansehen - je nach Zustand halt.


    Für 3000-5000 Euro kauft den höchstens mal ein Volltrottel per Sofortkauf, der sich nicht über beendete Auktionen informiert hat. Oder es ist ein Top-restauriertes Gerät und Geld spielt für ihn keine Rolle. Wenn Jemand in seiner Fa. unbedingt eine Lisa am Empfang präsentieren möchte - braucht er sicher nicht knickerig sein. Ich selbst habe auch schon einen 2001 an eine Fa verkauft, die den bei sich ausgestellt hat - allerdings zum realistischen Preis. Dabei war natürlich eine Kassette mit Space Invaders - damit die Kunden spielen können :)


    Ich hab z.Bsp. Für PET2001 folgende Werte beobachtet: 250 für ein verrostetes, defektes Gerät - 500-600 für einen funktionsfähigen 2001, 800-1000 für einen Blue, sehr alten oder Top-restaurierten 2001.

    Nun steht einer für 2600 Eur drinnen - es ist aber nicht auszuschließen, das den tatsächlich mal einer kauft der keine Ahnung hat - so wie die "bares für rares"-Händler halt ;)


    Außerdem spielt es bei hochpreisigeren Geräten - gerade aus dem Ausland - auch eine Rolle, ob der Verkäufer Paypal nimmt und ihn auch als "gebraucht" - also nicht "als Ersatzteil" verkauft.

  • VT340. Schönes Grafikterminal. Aber 1100.- ?


    https://www.ebay.de/itm/Digita…fc46e8:g:HrMAAOSwyhVdwCOv

    Der "Mensch" hat sie nicht mehr ****** .... vorallem an Gewerbe ausschließlich und ohne jegliches an Gewährleistung .. also kauf den Schrott und klappe zu. Unglaublich.

  • Den Preis würde ich verstehen, wenn es nie benutzt, NOS, mit OVP etc wäre.


    Perfekt liebevoll aufbereitet, getestet mit Garantie vielleicht auch noch.


    Aber der Typ hat es aus dem Elektroschrott gefischt und noch nicht mal 5 Min das Gehäuse gereinigt :neinnein:

  • Er hat es zwar nur "geprüft" und nicht "generalüberholt", was ich auch dauernd lese, aber er hat sich doch noch die Extra-Arbeit gemacht, die Tastatur wegzuwerfen - das macht dieses Stück zum besonders wertvollen EInzelstück - ich weiss nicht, was ihr habt.

    Meistens verdoppelt sich der Wert auch noch, wenn das Wörtchen "defekt" oder "ungereinigter Keller/Boden/WoAuchImmer-Fund" dabei steht, denn auch das hat nicht jeder...

  • Dein Preis würde ich verstehen, wenn es nie benutzt, NOS, mit OVP etc wäre.


    Perfekt liebevoll aufbereitet, getestet mit Garantie vielleicht auch noch.


    Aber der Typ hat es aus dem Elektroschrott gefischt und noch nicht mal 5 Min das Gehäuse gereinigt :neinnein:

    Für mich sieht das nicht gereinigt aus ;-)

    "Ich habe keine Zeit mich zu beeilen." (Igor Strawinsky)


    ... und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

  • Der hier ist zwar auch teuer- aber NOS! HERRLICH! :love:


    https://www.ebay.de/itm/154005…H_ITEM_ENDING_SOON.R3.TR4

    Vom Preis her... naja... geht wohl, aber ich möchte nicht wissen was da an Shipping dazu kommt, da wird der vermeintlich fehlende Rest doch sicher wieder reingeholt?! Hab mich jetzt nicht extra bei iBäh angemeldet um den zu berechnen.

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Der hier ist zwar auch teuer- aber NOS! HERRLICH! :love:


    https://www.ebay.de/itm/154005…H_ITEM_ENDING_SOON.R3.TR4

    Vom Preis her... naja... geht wohl, aber ich möchte nicht wissen was da an Shipping dazu kommt, da wird der vermeintlich fehlende Rest doch sicher wieder reingeholt?! Hab mich jetzt nicht extra bei iBäh angemeldet um den zu berechnen.

    Und die Umsatzeinfuhrsteuer von 19% nicht vergessen 😉

  • Ich finde den Preis für eine im positiven Sinne verklebte Maschine nicht so schlimm. Das ist weniger als was bisweiligen für einen ranzigen Amiga 500, natürlich ungetestet, ohne Garantie, Gewährleistung und Rücknahme, verlangt wird. Denn wieviele NOS-Geräte in unserer Beuteklasse kommen heutzutage denn auf den Markt?

  • Ich find den Preis ja auch ok fürs Gebotene! ;)

    Absolut, denn das dürfte wohl für lange Zeit der einzige FLAMMNEUE sein, den man kaufen kann...


    Erinnert mich an diverse Videos in Youtube, wo NOS-Rechner zusammengeschraubt werden, welche auch 30 Jahre alt sind (IBM 5170)... schon irre, dass es sowas heute noch gibt. Andererseits möcht ich lieber nicht wissen, wo noch alte Schätze schlummern, welche noch nie Netzspannung gesehen haben.

  • Design-Notebook... ZUSCHLAGEN, Burschen! :)


    https://www.ebay.de/i/18378367…3-MA7aEAYYASABEgKLSvD_BwE

    Die Idustrie Forum Design Auszeichnung der Hannover Messe ist atürlich schon was, damit kann sich nicht jeder schmücken. Übrigens, auch die Atari Stacy und der Portfolio bekamen diese Auszeichnung.

  • Bin grad auf ELTEC Eurocom Trip, ...

    Auf ebay gibt es grad einen Eurocom 1

    Was für liebhaber, nicht gerade billig.

    Ich selbst hab schon einen.


    mfg. Klaus Loy

  • klaly diesen Ebay-Verkäufer kenne ich, da habe ich schon mal was gekauft. Die Sachen sind genau so, wie beschrieben, insofern ist der Verkäufer durchaus seriös. Mich haben die etwas zu hohen Versandkosten geärgert, von Holland nach Deutschland ist es ja eigentlich nicht so weit, aber bis zu 40 Euro für ein Paket ist schon fürstlich. Der hat auch einen Sharp Business Computer PC-3201, der sehr interessant (und teuer) ist, aber ohne die passenden Diskettenlaufwerke ist der absolut unbrauchbar...

    "Ich habe keine Zeit mich zu beeilen." (Igor Strawinsky)


    ... und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

  • Ist die CBM 8280 wirklich so rar,

    Ich glaube: Ja.

    Das Computermuseum in Stuttgart hat eine, aber ohne Platine.

    Ansonsten hab ich noch nie eine live gesehen.

    Vielleicht nicht ganz so selten wie ein C65 (obwohl, so einen hab ich schonmal gesehen) aber ich vermute das geht fast in die Richtung. Glaube nicht, daß es mehr als ein paar dutzend davon noch gibt.


    Oder hat hier jemand sowas?

  • :juhu:Kann man so machen... falls du Hilfe beim Benutzen und Lagern benötigst... -> sag an. :D


    Aktuell sind ja gleich "zwei" drin... also einmal halb:

    https://www.ebay.de/itm/COMMOD…1df04d:g:J3kAAOSwFGRfRKII


    ...und einmal ganz:

    https://www.ebay.de/itm/COMMOD…1e156a:g:YrkAAOSwoElfPBB1


    Andererseits: Hätte ich eine, würd ich sie schon behalten. Extra eine anschaffen jedoch kaum- denn wer hat noch haufenweise brauchbare 8"-Disketten rumfliegen?

  • Ja ist auch sicherer wenn man das verteilt lagert :D

    ja, so habe ich es auch gemacht mit meinen 8280 geräten :)
    du hast dich um ein paar jahre zu spät gemeldet ;)

    die sind alle sicher und gut gelagert, bei einem hier aus unserem verein.

    bevor die in meinen garagen vergammelt wären.

    gruß
    helmut