Diskussion zum Thema "Coronavirus"

  • Nö. sind ja auch sehr wenige.


    100.000 sind in Deutschland AIDS-krank. Das ist eine Größenordnung mehr als es Coronakranke gibt, und trotzdem kenne ich keinen davon.


    EDIT: Der Nachbar und seine Familie hat Fieber und Husten. Vielleicht kenn ich doch ein paar.

  • In Tirol herrscht Ausgehverbot, seit heute Vormittag.

    Keiner darf das Haus verlassen.


    Ausnahme: medizinische Versorgung, zur Arbeit und nach Hause fahren


    Obdachlose müssen Tirol verlassen???!!


    Niemand darf mehr nach Tirol herein fahren??!



    Ist ja schlimmer wie in jeder Diktatur.

  • Ich denke, mit das fieseste an Corona ist, dass viele symptomfrei und trotzdem ansteckend sind. D.h. man muss mit einer recht hohen Dunkelziffer rechnen und kann selber ohne Test nicht sagen, ob man jetzt vielleicht eine leichte Erkältung oder Corona hat.

    Wenn man die Zahlen der Infizierten mit den Todesfällen der einzelnen Länder vergleicht, liegt die Vermutung nahe, das die Fallzahlen sehr stark von der Testdichte und nicht von den wirklichen Infektionszahlen abhängen. Gut, ein weiterer Effekt ist natürlich die Qualität und die Überlastung des Gesundheitssystems, die insbesondere in Italien derzeit ein Faktor zu sein scheint.

    C64 / Amiga 500, 1000, 1200, 2000 / SUN IPC, SparcStation 5, Ultra 1, Ultra 10 / MiSTer FPGA / ULX3S

  • Sehen wir es mal so... wenn man bedenkt, wie schnell sich mancherorts die "Natur" und drumherum erholt, wenn mal kaum oder keiner unsereins Zweibeiner die Gegend unsicher macht und vermüllt...dann finde ich hat das ganze ja schon fast wieder was positives ;)


    ...hätte man genauso konsequent wie anderwo von Anfang an beim ersten Verdacht besser gehandelt, dann wäre es jetzt nicht so chaotisch...aber ok, das versteht man in DE nicht und von anderen entsprechend "lernen" ist ja nicht unsere Mentalität ::heilig::::pc:: **duck-und-wech**


    ach ja, Italien aktuell ;(https://www.worldometers.info/coronavirus/country/italy/ ...kommt an China-Niveau ran <X


    Und bei uns wirds auch langsam mehr...naja https://www.coronazaehler.de/

  • Nö. sind ja auch sehr wenige.


    100.000 sind in Deutschland AIDS-krank. Das ist eine Größenordnung mehr als es Coronakranke gibt, und trotzdem kenne ich keinen davon.


    EDIT: Der Nachbar und seine Familie hat Fieber und Husten. Vielleicht kenn ich doch ein paar.

    Wie häufig kippt ein Bit an einem Rechner ohne ECC/FB/.. mit 4 GB Ram?

    Theoretisch alle 8h eines. Also in Anbetracht der in dieser Zeit bewegten Bits ein wirklich verschwindend geringer Anteil -oder?

    Aber halt, denn je nachdem wo da was Kippt hat es verheerende Auswirkungen, weshalb wir eingreifen und so was detektieren und verhindern.


    Übrigens steckst du dich an einem AIDS Kranken nur an wenn du mit ihm diverse Dinge vollführst, aber nicht wenn er 9 Tage vor dir eine Türklinke berührt hat.... noch stirbst du an AIDS...



    Ich kenne zum Beispiel keine Faschisten ob rechts oder links, aber egal, es scheint sie zu geben und sie sind ein Problem, welchem wir uns zuwenden müssen.



    So nun schluss mit Relativieren und sich mit der Situation abfinden und versuchen das Beste für sich und die Firma daraus zu machen...

    PDP-11/34a, IBM System /23, IBM PS2 Mod.25/30/55, Tandon 286, IBM XT 5150, 5160, 5170, Apple 2, ...

  • Einschläge kommen näher. Kollege hat sich schonmal für morgen krank gemeldet, weil er Kontakt mit Corona-Positiven hatte....

    Vermute mal das wird nun vermehrt auftreten. Mal schauen, wie lange die Firma den Betrieb halbwegs aufrecht erhalten kann.

  • Ich denke, mit das fieseste an Corona ist, dass viele symptomfrei und trotzdem ansteckend sind.

    Ich muss mich korrigieren. Nach RKI gibt es nur eine schwache Evidenz für symptomfreie Übertragung:


    20. Asymptomatische/präsymptomatische Ausscheidung bzw. Übertragung

    Insgesamt schwache Evidenz:

    Asymptomatische Ausscheidung: Es wurde eine asymptomatische Ausscheidung bei einer Person beschrieben, deren Ausscheidung ähnlich hoch war wie bei 17 symptomatischen Patienten (36).

    Asymptomatische Übertragung: Eine asymptomatische Person aus Wuhan infizierte möglicherweise fünf weitere Familienmitglieder (37); denkbar wäre in dem beschriebenen Kontext aber auch eine Übertragung durch eine unbekannte andere Person auf alle Familienmitglieder.


    Die Zusammenfassung vom RKI ist insgesamt sehr lesenswert:


    https://www.rki.de/DE/Content/…html#doc13776792bodyText5

    C64 / Amiga 500, 1000, 1200, 2000 / SUN IPC, SparcStation 5, Ultra 1, Ultra 10 / MiSTer FPGA / ULX3S

  • Mal eine Provokante Frage:

    Wer kennt wen persönlich der an Corona erkrankt ist?


    Ich kenne niemand.

    Nach World 'o Meter kommen bei uns auf 1 Mio. Einwohner rechnerisch 69,4 Patienten, also ca. 0,0069% sind infiziert. Das sollte es erklären.

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

  • Nach World 'o Meter kommen bei uns auf 1 Mio. Einwohner rechnerisch 69,4 Patienten, also ca. 0,0069% sind infiziert. Das sollte es erklären.

    ...dennoch neben all den Zahlen die an sich vielleicht nicht "hoch" wirken - noch nicht - darf man nicht vergessen - es sind tausende Leute = tausende Familien welche betroffen sind. Irgendwann sind es so viele, dass irgendwer, irgendjemand und irgendwie kennt :nixwiss:<X

  • Ja, klar, das ist so. Von gestern auf heute über 1.200 neu gemeldete Fälle, die müssen ja irgendwo herkommen.

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

  • Hallo Leute!


    Ich bin seit 11.03 auf Urlaub!

    Einmal dürft ihr raten wo......................................................................................................................................................................Deutschland


    War schon in Nürnberg, Stanau, Berlin, Falkensee.


    Weiter geht es Morgen nach Wedemark, Hannover, Anröchte.


    Die nächsten Tage sind noch geplant: Rheda-Wiedenbrück, Oberhausen, Rheinberg, Essen, Wuppertal, Hanau-Steinheim, Bretten.


    Dann geht´s wieder Richtung Wien! :vivat:


    Solange ich nicht von der ::police::irgendwo aufgehalten werde und mir gesagt wird ich muss nach Hause fahren, mache ich meine Tour zu Ende!

    Der Virus kann mir dem Buckel runterrutschen. Zum Schluss schei... ich Ihn noch zu. Hmm, es fehlt ein Kothaufen Smiley! Bitte einfügen! 8o


    LG:segi:

    DeSegi

  • Mein Beitrag zur Diskussion :


    https://www.golem.de/news/gpu-…d-19-auf-2003-147253.html


    Wenn wir alle ein wenig mithelfen, geht es vielleicht ein wenig schneller vorbei. Helfen kann man auch schon mit kleinen Dingen.


    Ich bin für Umsicht und vernunftgesteuertes Handeln. Rücksichtnahme und Achtsamkeit ggü anderen kann nicht schaden....gehste mit Maske und Handschuhen einkaufen, oder fährste Bus, wirst du blöd angeguckt . Dabei schützt es nicht nur mich, sondern auch mein Gegenüber. in Asien ganz normal.....auch bei sonstigen Erkältungskrankheiten. Keine Sorge, hab ich hier noch nicht gemacht. So langsam kann man aber hier in unserer Ecke drüber nachdenken.


    Selbst der letzte wird verstehen, dass der Scheiss uns alle ne ganze Stange Steuern kosten wird, wer dann noch sorglos und achtlos Virenschleuder spielt....tja, dem ist nicht mehr zu helfen....weil da kommt keiner von uns dran vorbei, auch derjenige bezahlt Steuern, ob es ihn sonst erwischt oder nicht.


    Fazit, die Krise so schnell wie möglich hinter uns bringen. Auch muss man sich nicht dran beteiligen, dass mehr dran versterben. Also die nächsten Monate mal mit einigen Sachen kürzer treten...dat klappt schon.


    Mir tut es leid um die, deren Existenz dadurch bedroht wird. Kann mir zum Glück nicht passieren. Auch habe ich keine Angst krank zu werden, aber man muss mit sorglosem Verhalten nicht die Sache fördern. Hoffe halt, dass die Regierung den existenzgefährdeten Menschen auch vernünftig hilft. Banken werden ja auch immer auf Kosten aller gerettet..... wir werden sehen.


    Ansonsten schöne Grüße aus dem Corona-Epizentrum NRW ( HS / AC / DN / K )


    Kroiter

  • Ich bin für Umsicht und vernunftgesteuertes Handeln. Rücksichtnahme und Achtsamkeit ggü anderen kann nicht schaden....gehste mit Maske und Handschuhen einkaufen, oder fährste Bus, wirst du blöd angeguckt . Dabei schützt es nicht nur mich, sondern auch mein Gegenüber. in Asien ganz normal.....auch bei sonstigen Erkältungskrankheiten. Keine Sorge, hab ich hier noch nicht gemacht. So langsam kann man aber hier in unserer Ecke drüber nachdenken.

    Das dürfte sich doch inzwischen herumgesprochen haben, dass das mit den Einmalmasken wenig bringt.

    Gib deine Masken im nächsten Krankenhaus ab. Die brauchen die wirklich dringend. Es ist unfassbar, dass die Leute mit Masken rumrennen und die Ärzte und Pfleger sich und ihre Patienten nicht mehr schützen können.


    Wenn du dich und andere schützen willst, dann bleib zuhause.

  • Ich glaube, daß die Masken, die man gewöhnlich im nicht medizinischen Bereich hat (z.B. aus dem Baumarkt), den in Krankenhäusern gestellten Ansprüchen in keiner Weise genügen.

    Im allgemeinen Gebrauch sollten sie aber zumindest einen gewissen Schutz für die anderen bieten, für den Fall, daß man selbst unbemerkt zum Träger des Virus geworden ist.

  • Ich glaube, daß die Masken, die man gewöhnlich im nicht medizinischen Bereich hat (z.B. aus dem Baumarkt), den in Krankenhäusern gestellten Ansprüchen in keiner Weise genügen.

    Im allgemeinen Gebrauch sollten sie aber zumindest einen gewissen Schutz für die anderen bieten, für den Fall, daß man selbst unbemerkt zum Träger des Virus geworden ist.

    So sehe ich das auch. und wenn es hart-auf-hart kommt, kann man dann immernoch welche innerhalb der Familie oder Freunde/Nachbarn verteilen. wir hatten mal Wochen/Monate davor bestellt, einfach um welche da zu haben (2pack á 50 oder 100 Stück glaube ich...) heute ein Vermögen wert xD


    ...naja sagen wir mal so, wenn man die Tage einkaufen geht und man doch mehr Leute als erwartet antrifft, dann kann sich das auch lohnen sich/andere passiv damit zu schützen. beim Einkaufen ist auch wichtig: Finger weg von den Einkaufswägen oder zumindest diese an den Griffen gut abwischen - dies sind ja sowieso Viren- und Bazillenhorts. Wir nehmen seit jeher sowieso meist unsere eigenen Taschen oder Körbe mit.

  • Alles gut und richtig und hört endlich damit auf, das Klopapier zu bunkern! Die Leute, die wirklich welches brauchen, weil leer, bekommen momentan keins. ::cry::::cry::::cry::::cry::


    (Meine Frau kommt nicht mehr hinterher, die Bestellungen für die Supermärkte ihres Konzerns (4 Buchstaben, nicht in Nord/Süd aufgeteilt) in dieser Region abzuarbeiten, alles Klopapier, dabei sind die Zentrallager gefüllt, es braucht da wirklich niemand in Panik zu geraten! :wand: )

  • Wenn ich reflektiere was hier am Wochenende los war ... die Dorfläden, Bauernläden und Biergärten waren brechend voll. Und einmal dürft ihr raten wer das Hauptklientel bei den Bauernläden war ...


    Keine Angst, wir werden das Virus nicht bringen, man wird es sich holen!

  • In Katastrophenfilmen horten die Leute immer Batterien, Wasser-Kanister und Konserven. Und in der Realität? Klopapier ... :-DEtwas, was kein Drehbuchautor und Wissenschaftler vorausgesehen hat ;-)


    EDIT: Gottseidank habe ich noch einige AA-Batterien auf Lager - was würde ich nur tun, wenn mein Gameboy Color nicht mehr geht - ich könnte Mystic Quest gar nicht weiter spielen... =O8|