Mein neuestes Etwas

  • [...] auf dem ST eine große Verbreitung, mehr als auf der Daddelkiste.

    Muss das sein? Ich fände es angenehmer, wenn wir uns unterhalten könnten ohne das System von den anderen zu beleidigen.

    Danke für den klaren Punkt, capmilk ! Die Zeiten von system- oder herstellerbezogenen Flamewars sollten vorbei sein.


    Einen winzigen Seitenhieb mag man mir trotzdem verzeihen? Vielleicht sind solche Diffamierungen von anderen Systemen und Herstellern von Homecomputern ja einfach nur Ausdruck einer lang verschütteten, nostalgischen und manchmal ungewollt hervorbrechenden Erinnerung an das Erlebnis, dass man in den 80ern mit manch einem Gerät irgendwie recht einsam abseits der restlichen Clique auf Schulhof, Campus oder im Kollegenkreis stand und sich dann eben seine kleinen "Rechtfertigungsinseln" schaffen musste? Unterbewusster Beissreflex, oder so 'ne Art "Homecomputer-Tourette"... ::vodoo:: (ich liebe dieses Smiley einfach...)


    Jedenfalls können (und sollten) wir heute einfach den systembezogenen Tunnelblick und die aus der eigenen Computergeschichte "ererbten" Scheuklappen am besten vergessen. Ich persönlich (tm) mag mittlerweile eigentlich jedes System aus der damaligen Ära - manches ein wenig mehr, manches etwas weniger, aber jedes ist besonders und hatte irgendwo seine Berechtigung und seine Fans. Und ich freue mich über jeden noch so abstrusen Hersteller, dessen Gerät ich irgendwo finde und in die Sammlung integrieren kann.


    Ich hab auch ne Menge Daddelkisten übrigens - darunter eine ganze Menge von Atari.


    Just another 2 Cents from me...

    (muss ich da nun auch die Mehrwertsteuer drauf verringern?) :heul::tüdeldü:

  • Auch ich kenne Systeme, mit denen ich mich nicht anfreunden kann.

    Das muß ich aber den Leuten, die gerade diese Systme besonders gern haben, nicht ständig aufs Brot schmieren.

    Sowas ist für mich eine Frage des Anstands und gegenseitigen Respekts.

  • Hallo zusammen,

    ich fände es gut wenn diese "alten Grabenkriege", wenn überhaupt nur mit einem Augenzwinkern geführt werden. Wir sind der komfortablen Situation aus der Gegenwart heraus in die Vergangenheit zu sehen...

    Mein Paradebeispiel dafür ist die damals "endlose" Diskussion um die bessere Eingabemethode bei den Taschenrechnern, UPN vs. AOS.

    Was gab es da für Artikel und Abhandlungen, immer so leicht mit dem Tenor: UPN ist besser, weil kürzer, prägnanter (und ingenieurmäßiger) und AOS ist was für die einfachen Zahlenschubser, die es nicht besser wissen. Und heute?

    Es gibt praktisch keinen aktuellen Taschenrechner mehr mit UPN ... und auch keinen mehr mit AOS. Es haben sich die Rechner mit der direkten algebraischen Eingabelogik durchgesetzt. Schneller, transparenter und gerade bei langen Formel nicht so fehleranfällig beim Eintippen.

    Und so ist es sicherlich auch mit ähnlichen Diskussionen, Amiga vs. Atari usw.

    Es gibt heute beide nur noch als Erinnerungsträger. "Gewonnen" haben andere ;)

    Mit freundlichen Grüßen

    Matthias

    Mein Schwerpunkt sind Taschenrechner und Pockets. Aktuell suche ich zB. nach: Privileg PR55NC, Commodore N-60, NSC 4640, Casio pro fx-1, HP-10C, HP-16C, HP-71, HP-75 :fp:... gern im Tausch gegen "Kollegen" oder andere Oldies (Heimcomputer, Laptops, ...)

  • ich fände es gut wenn diese "alten Grabenkriege", wenn überhaupt nur mit einem Augenzwinkern geführt werden.

    So sehe ich das auch. Das Dissen der minderwertigen Konkurrenz war ja lange fester Bestandteil der Computerei, und mit einem deutlichen Smilie versehen kann das auch heute noch Teil der Retrodiskussion sein. Aber in der Regel finde ich diese Seitenhiebe eher unnötig.


    Vor allem, wenn sie aus dem Billig-68k-Lager kommen. ;) (<-- Kuck, so meine ich das. Deutliches Augenzwinkern, und trotzdem irgendwie unnötig.)

    Suche: BeBox, Apple Network Server 500/700, Connection Machine.

  • Es gibt praktisch keinen aktuellen Taschenrechner mehr mit UPN ...

    Ich weiß nicht, was Du mit "aktuell" meinst, aber den HP 35s (mit UPN-Modus) gibt es noch neu zu kaufen und von SwissMicros gibt es neben den "Retro-Modellen" (die den HP Voyager-Modellen entsprechen) DM10-16 auch noch den DM41 (entspricht einem HP 41CX) und den DM42: https://www.swissmicros.com/dm42.php


    Alle gibt es neu zu kaufen :)


    Viele Grüße

    Anna (die einen DM16 sowie einen HP 35s hat)

  • mehr als auf der Daddelkiste.

    Das Dissen der minderwertigen Konkurrenz war ja lange fester Bestandteil der Computerei, und mit einem deutlichen Smilie versehen kann das auch heute noch Teil der Retrodiskussion sein. Aber in der Regel finde ich diese Seitenhiebe eher unnötig.


    [es folgt ein nichtzitierter Seitenhieb]


    Ich find das ja immer wieder lustig, zeigt es doch auch ein bißchen wie die Leute an "ihren" Systemen hängen.

    Es muß halt irgendwie im Rahmen bleiben, ich bin mir aber sicher, daß 1ST1 da ein gutes Gefühl dafür hat, daß es eben nicht in Amiga Beschimpfungen ausartet.


    Lustigerweise kenn ich - und wahrscheinlich auch viele andere hier - das eigentlich gar nicht als eine übliche Version, daß es sowas gibt, habe ich erst viel später mitbekommen. "Hier" war es eher so, daß es toll war, wenn jemand überhaupt einen Rechner hatte - und als dann alle einen haben konnten, haben sich die beiden Platzhirsche für die Schulhofkeilerei quasi zeitgleich (mehr oder weniger) in den Konkurs gerettet, nachdem sie eigentlich schon vorher nicht so wirklich wahrnehmbar waren, da der PC schon die Herrschaft an sich gerissen hatte und man den Amiga oder Atari Fachhändler in einer kleinen Seitenstraße suchen mußte (oder wissen mußte, wo das war), die Vobis/Escom/Neckermann/whatever FIliale aber an den großen Hauptstraßen zu finden war. Und der Versuch mit dem 1200er noch was rauszureißen, ist ja dann auch mitsamt Escom verschwunden.



    Und noch eins, direkt zum Begriff "Daddelkiste" - das hat - so aus einem überggeordneten, höheren Standpunkt heraus auch eine gewisse Selbstironie, wenn das von einem bekennenden Atarianer kommt: denn welche Maschine, wenn nicht der Atari - also der eigentliche/ursprüngliche, 400, 800, 2600, kann denn diesen Begriff besser für sich in Anspruch nehmen. :)


    Sind halt schon beides tolle Geräte gewesen (ST und Amiga), zu ihrer Zeit. und beide haben die gleichen Probleme gehabt, und sie auch beide nicht vernünftig angehen können. Und sie haben noch was gemeinsam: Sie definieren historisch irgendwie das komplette Überspringen der 16 Bit Generation, die ja evtl. unter normalen Umständen noch gekommen wäre.

  • ok ... da hast Du recht ... aber das sind (in meinen Augen) eher teure Spartenrechner ... die gängigen preiswerten wissenschaftlichen und grafikfähigen Taschenrechner haben das „modernere“ Eingabesystem

    Aber wie schon erwähnt, das ist meine Sicht auf Dinge, habe am Gymnasium mit einem UPN-Rechner, an der UNI mit einem Sharp Basic-Pocket und NH-Lehrer mit einem DAE von Casio gearbeitet.
    Ich mochte/mag sie alle ... 😉

    Mein Schwerpunkt sind Taschenrechner und Pockets. Aktuell suche ich zB. nach: Privileg PR55NC, Commodore N-60, NSC 4640, Casio pro fx-1, HP-10C, HP-16C, HP-71, HP-75 :fp:... gern im Tausch gegen "Kollegen" oder andere Oldies (Heimcomputer, Laptops, ...)

  • [...] auf dem ST eine große Verbreitung, mehr als auf der Daddelkiste.

    Muss das sein? Ich fände es angenehmer, wenn wir uns unterhalten könnten ohne das System von den anderen zu beleidigen.

    Ist aber leider so manchmal, unbewusst vermutlich und meist nicht böse gemeint.

    Hab ja auch schon 2 Erfahrungen hier gemacht, eine davon gleich nach einem meiner ersten Posts, als mein stolz neu erworbenes Apple Clamshell iBook mit einer Klo Brille verglichen wurde ...

    Alte Gewohnheiten wird man nur schwer los, wie wir ja auch derzeit in unserer Gesellschaft einige dieser Themen haben ...

    Suche original DBase III(+) Disketten + Handbücher und DBase IV 1.1 / 1.5 Disketten.

  • Also Leute!


    Wir sind hier im Verein zum Erhalt klassischer Computer e.V.

    Das heisst,wir sollten uns eigentlich freuen, wenn jemand etwas bekommt und denjenigen nicht runtermachen oder verspotten oder

    sonstwie "beleidigen".

    Auch wenn es lustig gemeint ist, kommt es manchmal in die "falsche" Kehle und man verschluckt sich.


    Ich mach ja auch keine Witze, wegen den ganzen BMW und Mercedes Fahrer.

    Wenn Sie damit etwas ausgleichen müssen, ok!::heilig::;)

  • Hab gerade aus dem Nachbarort einen -laut Kleinanzeige defekten- C16 abgeholt ... Angeblich "schwarzes Bild".

    Allerdings hatte der Besitzer bei der Abholung kein Netzteil für den Rechner :grübel: aber für n Zehner war mir das dann egal ...

    Gehäuse und Tastatur sehen bis auf eine Schramme gut aus, Mainboard ist vollständig ...

    Test steht noch aus ...

  • Hallo Mathias,


    ich pflichte dir in allem bei. Mir fällt aber auf, dass Du noch nicht so lange in dem Verein sein kannst. :streichel:


    Du kannst uns doch nicht der einzig lebenswerte Grundlage des Vereins berauben. ::gut::


    Denn natürlich war der Amiga der mit Abstand bessere Rechner... :lol:



    Stefan

  • Also ich hoffe, ich hab nix "aktuelles " verpasst?!

    (o. K. Das mit dem Klobrillenvergleich HAB ich verpasst)


    Ich bin seit mehr als 14 Jahren hier zu Hause.

    Es trifft m. E. zu, dass 5% der Leute 90% der Nerven kosten.:fp:

    Aber über die alten Grabenkriege ist zumindest die "Stammbesatzung" schon lange weg - (wenn überhaupt jemals drin gewesen) .


    Auf der Ebene "eine Drüber' ist es dann wieder lustig, sich mit den alten Klischees zu foppen.

    Vor dem Hintergrund ist die weiter oben beschriebene Klobrille ein echter Knaller.

    (warum fällt mir so was nicht ein;))


    Das mag natürlich damit zusammenhängen, dass zumindest die alten Hasen sich schon viele Jahre kennen und auf der Classic Computing persönlich getroffen haben.

    Auf der anderen Seite fällt es mir nämlich auch schwer zu verstehen, warum man sich nach all den Jahren durch die Lästerein noch so aufregen /getroffen sein kann. Das ist ja ähnlich merkwürdig, wie die alten Floskeln noch ernsthaft zu benutzen.


    Stefan


    Ausserdem hat Commodore sowiso die geileren Rechner gebaut. :amiga2:

  • Wo wir gerade dabei sind, das Commodore die "geileren" Rechner gebaut hat 😊:

    1) Das ist natürlich absolut korrekt und rein objektiv gesehen sind das einfach die coolsten Kisten :D

    2) Ich hab gerade eben einen Commodore C128 in OVP, mit Handbüchern und Kabeln sowie einem 1541er Floppy abgeholt. Die Fahrt hat sich wirklich gelohnt. Der Rechner ist wirklich in einem perfekten optischen Zustand...

  • Wenn's nur um die geileren Rechner geht, so habt ihr doch fast alle verloren. ::cry::

    Die winzigsten schönen Rechner wurden in Dresden und Mühlhausen gebaut. :anbet:


    Gruss Jörg

  • perfekten optischen Zustand...

    Das kannst Du aber laut sagen. Der hat wenig Sonne und Nikotin gesehen in seinem Leben!


    Zum Thema Daddelkiste. Was meint ihr, was Schroeder als DEC VAX/ ALPHA Liebhaber denkt, wenn sich hier 2 Heimcomputerbesitzer gegenseitig vorwerfen, eine Spielekiste zu haben :)


    Alles eine Sache der Perspektive. Als Provokation sehe ich das schon lange nicht mehr.


    Obwohl ich Amigas mag. Und Ataris. Und eigentlich alle anderen auch. Außer Obst, natürlich ::pc::

  • Wenn's nur um die geileren Rechner geht, so habt ihr doch fast alle verloren. ::cry::

    Die winzigsten schönen Rechner wurden in Dresden und Mühlhausen gebaut. :anbet:


    Gruss Jörg

    Du meinst aber nicht die Kleinstrechner der K100x Serie? 🤔

    Mein Schwerpunkt sind Taschenrechner und Pockets. Aktuell suche ich zB. nach: Privileg PR55NC, Commodore N-60, NSC 4640, Casio pro fx-1, HP-10C, HP-16C, HP-71, HP-75 :fp:... gern im Tausch gegen "Kollegen" oder andere Oldies (Heimcomputer, Laptops, ...)

  • Ein star LC-10 aus der Bucht für 4,99€ zzgl. Versand. Wurde als Defekt angeboten. Nach etwas Liebe, geht er. Allerdings fehlen mir 3 von 4 Plastiknubsis die unter der Folientastatur auf die Microschalter drücken. Kennt da jemand Ersatz?


  • Ein star LC-10 aus der Bucht für 4,99€ zzgl. Versand. Wurde als Defekt angeboten. Nach etwas Liebe, geht er. Allerdings fehlen mir 3 von 4 Plastiknubsis die unter der Folientastatur auf die Microschalter drücken. Kennt da jemand Ersatz?

    Vielleicht findet sich ja etwas 3D-druckbares auf thingiverse.com?

  • ( ja ich weiß selbst passt hier nicht ganz rein, , ) , =O

    ..warum soll das nicht passen? - ich würde den durchaus schon als historisch bezeichnen


    ausserdem hab ich auch einen (oder zwei) von den K6

    passt also trotzdem