Mein neuestes Etwas

  • Mein Neuer!

    Ich wollte schon immer den Brotkasten 😊

    Das ist aber keine "artgerechte Floppyhaltung" :-)

    Im Gegenteil, es kann sogar sein, dass die Floppy Lese-/Schreibfehler produziert. :)
    Diese Erfahrung musste ich schmerzlich machen, nachdem meine 1541 direkt neben nem 1701 Farbmonitor platziert war.

    Wie ein Irrer hab ich damals nach dem Fehler gesucht, denn jedesmal, wenn ich die Floppy aufgeschraubt und gereinigt hab, ging sie.
    BIS ich sie wieder an ihren Platz neben den Monitor gestellt hatte. :D ABER komm da mal drauf?!
    Kann jedoch gut sein, dass der Monochrome weit weniger Störungen verursacht.

  • Im Gegenteil, es kann sogar sein, dass die Floppy Lese-/Schreibfehler produziert. :)
    Diese Erfahrung musste ich schmerzlich machen, nachdem meine 1541 direkt neben nem 1701 Farbmonitor platziert war.

    Wie ein Irrer hab ich damals nach dem Fehler gesucht, denn jedesmal, wenn ich die Floppy aufgeschraubt und gereinigt hab, ging sie.
    BIS ich sie wieder an ihren Platz neben den Monitor gestellt hatte. :D ABER komm da mal drauf?!
    Kann jedoch gut sein, dass der Monochrome weit weniger Störungen verursacht.

    Da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen. Nicht umsonst war einer der Vorteile des C128D im Blechkleid, dass man einen Monitor drauf stellen konnte, ohne den Floppy Betrieb zu beeinflussen.


    Grundsätzlich lagern deshalb meine Disketten auch nicht in unmittelbarer Nähe von elektronischen Gerätschaften.

  • Naja, wozu es gut ist, steht ja in der Beschreibung...

    Für den normalen "Haushalt" sicher nicht nötig.

    Für ein sicheres Home-Office kann es eine gute Sache sein, wenn das VPN nicht von Windows gemacht wird...

  • schwarzes Laufwerk im schwarzen Hintergrund ... naja - nen Preis gewinnst du mit dem Gehäuse wohl nicht - aber es sieht ..komplett aus :xmas:

    Es soll ja keinen Schönheitspreis gewinnen, sondern funktionieren. Der Rechner selbst ist ja nichts besonderes, das spezielle Aufmerksamkeit oder "Originalzustand" verdienen würde. Hättest Du denn ein "schöneres" Gehäuse, wo ich sämtliche Laufwerke unterbringen kann?

    nein - nix, wo 8" rein passen würden

  • Im Gegenteil, es kann sogar sein, dass die Floppy Lese-/Schreibfehler produziert. :)
    Diese Erfahrung musste ich schmerzlich machen, nachdem meine 1541 direkt neben nem 1701 Farbmonitor platziert war.

    Wie ein Irrer hab ich damals nach dem Fehler gesucht, denn jedesmal, wenn ich die Floppy aufgeschraubt und gereinigt hab, ging sie.
    BIS ich sie wieder an ihren Platz neben den Monitor gestellt hatte. :D ABER komm da mal drauf?!
    Kann jedoch gut sein, dass der Monochrome weit weniger Störungen verursacht.

    ..ich hab "damals" mein Uralt-Handy (noch mit Auszieh-Antenne) auf meinem 7-Nadler Drucker abgelegt - ..der hat sofort angefangen wildeste Sachen auszudrucken - ist mal vor und wieder zurück gefahren mit dem Papier-Feeder .... hätt ichs als "Kunst" aufheben sollen?8o

  • EMV ist das eine. Aber die Abwärme ist auch nicht zu unterschätzen. Manche bauen einen Lüfter in ihr Floppy rein. Da ist ein Abdecken der Lüftungsschlitze sicher das Gegenteil von gut. :abrauch:

  • Ihr habt mich überzeugt. So sollte es funktionieren, oder? 😉

    Kaaaaann sein, ja. :)

    Ich hatte mit meiner 1541 genau an dieser Position die Ausfallerscheinungen.

    ABER: Der 1701 Monitor ist bekannt für seine extreme Störung, weshalb dies beim 1702 auch verbessert worden ist.

    Solange alles geht, würde ich's so stehenlassen.


    BTW: Netter Brotkasten! Ich mag die hellen im alten Gehäuse irgendwie sehr gerne- auch die dazu passende Floppy!


    Happy coding!

  • Das ist aber keine "artgerechte Floppyhaltung"

    Das musste ich auch gerade denken, weil der Floppy so die Kühlung fehlt, und weil deren Elektronik keine Abschirmung hat, und so ein Monitor strahlt halt ordentlich, das kann durchaus zu Irritationen am Schreiblesekopf führen...

  • Danke an #Martin Hepperle für die SGI-Software inklusive Doku!



    Und dann war ich noch in der Nähe von Hamburg und habe die beiden hier geholt.

    Darf ich vorstellen: Die 'SI' und der 'GU(NTER)':

    Ein Netzteil ist mit leichtem Knall und 'Duft' hochgegangen, aber beide Octanes funktionieren tadellos.

    Die Netzteile sind Einschubmodule und untereinander tauschbar.

    Es sind Doppel-CPU-Maschinen, eine mit SI-Grafikmodul, der GUNTER mit SSI-Modul. Texturspeicher ist leider nicht.

    Da war noch viel mehr in meiner Hamburger Fuhre an Bord gestern:


    Nicht für alles habe ich Verwendung:


    Das Vectorscope, die U-Matic,die Umschaltboxen und den Tablet-Pen habe ich nur aus Mitleid mitgenommen.

    Was das 'altec ProfiDrive' ist, weiß ich gar nicht. 2 DAT-Streamer sind dabei, einen funktionierenden würde ich

    behalten. Und das schwarze im LW-Tower ist wohl ein Syquest, oder ?

    Ich stelle das Nicht-SGI-Zeug erstmal alles in meine Schwerlastregale für spätere Verwendung oder Tausch.

  • Und das schwarze im LW-Tower ist wohl ein Syquest, oder?

    Ja, und es kann je nach Bauart eins mit 44, 88 oder 200 MB Kapazität sein. Die 44er Medien können wohl alle lesen, wenn du also davon eins zum Testen bekommen kannst, dann kannst eine laute, langsame Reise in die Vergangenheit machen. ;)

  • Das Vectorscope nehme ich gerne!


  • Lange gesucht und endlich gefunden, Apple Aperture im großen Karton noch mit gedrucktem Handbuch. Zusätzlich ist das Handbuch als PDF auf der DVD und für die Nichtleser liegt eine zweite DVD mit Video-Tutorials bei.

    (Bitte nicht wieder eine Diskussion über Sinn und Unsinn von gedruckten Handbüchern anfangen, die ist in diesem Thread fehl am Platz, und außerdem hatten wir die schon.)

  • Das Vectorscope nehme ich gerne!

    Was tut sowas?

    Man kann es auch anders Nutzen:


    https://www.youtube.com/watch?v=tJJ6x6jCs3Q

  • MarkL


    Ist das eine Cherry G80-1000 HAD? :love::love::love:


    Ja ist sie, ist per DIP-Switch umschaltbar von XT auf AT auf MF:

    Ich fürchte, ich werde sie behalten, da mir ein XT in meiner Desktopsammlung noch fehlt und das mit den passenden Tastaturen immer ein Jammer ist, die zu bekommen. Sorry.


    Die andere PC-DIN5-Groß-Tastatur würde ich dann abgeben:

  • Ich habe meine "schönen" Perlen aus der Jugend wieder entdeckt. Hier zwei Exemplare davon ;-)



    Das waren noch Zeiten. Da habe ich mit meinem Star NL 9 Nadeldrucker entdeckt, dass ich Listings drucken kann. Einziger Nachteil bei meinem Gerät nach 10 Seiten, war der Kopf so überhitzt, dass er erst einmal 20 Minuten kühlen musste.

    Ich hatte akribisch geprüft, welche Programme lauffähig waren und diese mit einem Marker markiert.


    Soviel Nostalgie kann ein D64 Image nicht erzeugen. Da ich aber für daheim kein Platz habe eine komplette C64 Anlage betriebsbereit zu halten, habe ich mir zum Durchstörbern der alten Datenschätze dieses kleine Helferlein besorgt, das gestern gekommen ist.

    Das Gerät selbst ist vllt nicht besonders aufregend, aber dank diesem ist das Wiederentdecken der alten Floppies einfach und unkompliziert an einem modernen PC möglichen.



    Als Laufwerke kommt dann jetzt mein modernstes Stück zum Einsatz. Letzte Woche noch schön sauber gemacht. Da waren noch 25 Jahre alte Pizzareste von durchzockten Nächten dran :-)


  • Super.

    So was hab ich mir jetzt auch bestellt.

    Ich wusste gar nicht das es so was gibt. TOP !

    Danke fuer die Inspiration.

    Danke und Gruss

  • Heute habe ich ein originalverpacktes Spectravideo Set bekommen: SVI 728 MSX Computer plus SVI 707 Floppy.

    Laut Preisschild hat der Rechner 500 Euro gekostet, das Floppy-Laufwerk wurde um 720 Euro verkauft.

    Leider weigert sich das Laufwerk meine MSX-DOS Disk zu lesen, da habe ich also wieder was zu tun...