Mein neuestes Etwas

  • Wieder ein neues Spielzeug: SVI-728 mit Floppy SVI-707 und 80 Zeichen Karte SVI-727 für CP/M Betrieb.

    Die 80-Zeichen-Darstellung hatte ich sauberer in Erinnerung - liegt das nur am Monitor oder gab es wirklich Farbsäume um jedes Zeichen ?

    Und welche Punktmatrix war bei der 80-Zeichen-Darstellung denn pro Zeichen genutzt worden .... sieht so wenig aus (weniger als 5x7 ?) ?

    "Ich habe keine Zeit mich zu beeilen." (Igor Strawinsky)


    ... und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

  • Heute den letztens gekauften CRT-Monitor ausgepackt.


    19-Zoll Sony, in ELSA-Gehäuse. Wurde als weniger als 20 Stunden gelaufen angepriesen. Hab mir den geholt, hat mich über 80 Euro gekostet.

    Und tatsächlich! Keine Gebrauchsschäden, Schmutz oder Reinigungsspuren. Bildröhre tatsächlich wie neu, Bild ist hell und scharf bei niedrigen Helligkeits-Kontrast-Einstellungen.


    Sehr zufrieden! Bin jetzt monitormässig ausgesorgt.

    Drei 19" Monitore 96kHz: 2x Sony Flat Trinitron (1 davon als "Elsa" verkleidet), 1 Samsung Delta als "Miro" verkleidet. Alle mit Top-Bildröhren, fast wie neu.

    Für die Herculeskarte und als Werkstattester ein 92kHz 17-Zöller Nokia (curved Trinitron), Bildröhre zwar schon deutlich runter, aber noch sehr gut bei höhergestelltem Kontrast.


    Da stört mich der Versandschaden am "neuen" Monitor nicht sonderlich.



    Das zeigt mal wieder, dass als Palettenverpackung konzipierte OVP nicht für Paketdienst-Laufbänder ausgelegt ist.

    Egal... klasse Monitor :thumbup:

  • Ich habe jetzt ein anderes Monitorkabel genommen und mit den Einstellungen am Monitor gespielt, nun ist das Bild deutlich besser!

    Und laut User Manual zum 80 Zeichen Modul kommt eine 7x9 Matrix zum Einsatz.

  • Heute bekommen, und auch noch gebracht! Nach einigem Reinigen zeigte sich die volle Schönheit des Gerätes. Leider sind die Netzteilkondensatoren eingelötet und ein Ausbau sehr fummelig.

    Daher langsam am Trenntrafo hochgefahren, ohne besorgniserregende Gerüche oder Geräusche. Zuerst zeigte sich nur ein helles strukturloses Bild und nicht das letzte Bild von vor 20 Jahren....



    Hier mal ein Demofile hochkopiert, damit man die Grafikfähigkeiten geniessen kann. Das Gerät wurde zwischen 1975 und 1985 hergestellt und stellte das kleinste und preiswerteste Mitglied der Grafikterminals dar. 3000 DM um 1980.


    Aus anderen Threads las ich gestern noch von anderen Tektronix 4006-1 Besitzern hier, habt ihr auch die PLOT-10 Software? Womöglich für DEC OS/8 oder RT11?


    Lieben Gruß

    Volker

    Suche Teile und Karten für Omnibus PDP8/E und Unibus PDP 11/40. Gern einfach mal was anbieten!

  • Ja, die Bildspeicher-gerate von Tektronix sind schon ne tolle Sache....

    Hier stehen ne 4006, ne 4014 und gleich 2 Stuck 4052 rum. Eine NOS Bildrohre liegt auch noch hier.


    Plot10 hab ich leider nicht, muss mal suchen gehen....


    Jos

  • Heute hab ich mein PETSD+ erfolgreich fertiggestellt.

    Unglaublich, wie komfortabel das ist. Danke an Nils Eilers!

    ...und mit dem tollen Negativ-Display von Dave Stevenson passt das perfekt zum PET:


    PS: Die 512MB Mini-SD-Karte (im Adapter) aus meiner alten Canon HV30 sollte ausreichen ;)


  • Unglaublich, wie komfortabel das ist. Danke an Nils Eilers!

    Vielen Dank für die Blumen!


    PS: Die 512MB Mini-SD-Karte (im Adapter) aus meiner alten Canon HV30 sollte ausreichen

    Kleine Karten haben zudem den Vorteil, dass die Berechnung des freien Speichers deutlich schneller vonstatten geht. Bei diesem vergleichsweise langsamen Gedöns macht das einen spürbaren Unterschied, das merkt man bei jeder Karteninitialisierung.

  • Unglaublich, wie komfortabel das ist. Danke an Nils Eilers!

    Vielen Dank für die Blumen!

    Den C8 musste ich übrigens auf 220nF erhöhen, da ich sonst die -2,2V VO für das schöne Negativ-Display nicht erreiche.

    Den Jumper für die Displaybeleuchtung darf man mit dem Negativ-Display auf keinen Fall stecken, da der einen DCDC-Wandler hat, der an Pin 15 -5V heraus gibt. Den TJ7660-Chip hab ich erst mal gegrillt ;) - Zum Glück hat es das Display aber überlebt!


    So schön das Negativ-Display auch ist - hat es doch einen Nachteil - gerade schräg von vorn ist es schlecht zu sehen. Ich hab jetzt mal ein OLED-Display in China bestellt...


    PS: Ich hab nirgends die Info gefunden, das man den Attiny25 auf 8Mhz takten muss (also /8 Teiler aus). Macht man das nicht, flackert das Display, da die PWM-Frequenz für die Helligkeit zu langsam ist.


    Christian

  • Sind das Monochrom-Flachbildröhren?

    nicht direkt - das sind Speicherbildröhren.

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, bzw. Computer Deutscher Hersteller - z.B.

    ANKER, AKKORD, CTM (CTM 70, CTM 9000, CTM 9032), DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, ISE,
    HOHNER GDC, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I.,
    SIEMAG, SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • ... guggst Du da http://www.bitsavers.org/bits/Tektronix/PLOT_10/TCS_3.0/

  • Heute von stynx erhalten... ich freue mich riesig und werde die PC Elevatorkarte nachher mal in meinem BOX 16 PC XT testen. Ganz ganz lieben Dank für diese bunte Mischung. :sunny:


    Anbei eine Übersicht der heute erhaltenen Karten


    PC Elevator Karte 8088 -> 80286 Enhancement



    3com Etherlink III



    ct UMB Karte



    M-Systems Flash Disk (teilbestückt)



    RAM & Clockkarte



    Siemens EGA Karte



    Generic UMC seriell / parallel Schnittstelle


    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Neuzugänge bei mir:

    IBook G3 mit Mac OSX 10.2.8

    IBook G4 mit Mac OSX 10.4.11

    MacBook DualCore mit Mac OSX 10.6.8


    Wenn die Mac Rubrik etwas aufgeteilter wird, Kann ich gerne mehr Details darstellen.


    Peter

  • Haufenweise OS/2 .... und die CD Taschen sind auch voll. Gewicht: 20kg.

    Ergänzung:


    Literatur


    *Benutzerhandbuch Lotus AmiPro Version 3 Textverarbeitung für OS/2 (HB 3166/1166)

    *Lotus 1-2-3 für OS/2 Version 2 [Installation] (HB 3168/1168)

    *Lotus 1-2-3 für OS/2 Version 2 [Benutzerhandbuch] (HB 3193/1193)

    *Lotus 1-2-3 für OS/2 Version 2 [Referenzhandbuch] (HB 3193/1193)

    cc:Mail [Benutzerhandbuch]

    *Einführung/Zusammenfassung Lotus Freelance Graphics für OS/2 (HB 3167/1167)

    *Einführung Lotus SmartSuite für OS/2 Version 1 (HB 3173/1173)

    Einführung OS/2 Warp Server (Teilenummer: 29H2687)

    Ehrkamp/Göstenmeier/Mansfeld/Rehn-Göstenmeier: OS/2 Warp 4 Das bhv Taschenbuch

    Scheiber: OS/2 von Anfang an

    OS/2 Only Band 1, Ausgabe 12/98, 1. Jahrgang

    OS/2 Only Band 2, Ausgabe 2/99, 1. Jahrgang

    OS/2 Only Band 3

    Impos/2 : Benutzerhandbuch 1.2 (2x)

    *Ultimedia Builder/2 AVA/2 Reference

    Alles über OS/2 Warp Version 4 (29H3278)

    IBM OS/2 Warp 4 : Tastaturen und Zeichenumsetztabellen (29H3280)

    5x Item 65H1033 / Proof


    * siehe auch Software

    Software


    OS/2 Warp Shareware: Booklet mit CD-ROM

    OS/2 LAN Server Basis Version 4.0 (3,5 Zoll-Disketten)

    IBM DATABASE 2 - Einzelplatz-System Version 2.1.2 (CD-ROM)

    Communications Manager/2 Version 1.11 (3,5 Zoll-Disketten)

    Novell NetWare Requester fpr OS/2 (3,5 Zoll-Disketten)

    SYTOS PREMIUM Sicherungs-Manager und Systemsicherung für OS/2 (eingeschweißt)

    Micrografx Draw! For OS/2 (3,5 Zoll-Disketten)

    Stardock Galatic Civilizations (CD-ROM)

    IBM C/C++ Tools/2 (nur 3,5 Zoll-Disketten)

    diverse CD-ROMs: IBM Developer Collection for OS/2

    diverse CD-ROMs: OS/2 und DOS ServicePac

    viele CD-ROMs von Team Trier OS/2 (fast alle?)

    diverse CD-ROMs: OS/2 Special

    Sun: Star Office 5.1

    Lotus SmartSuite: Lotus 1-2-3, AmiPro, Freelance Graphics, CC-Mail

    Lotus Notes Mail 4.1

    Ultimedia Builder/2

    OS/2 Online Book Collection

    diverse CD-ROMs: Device Driver Pak, DevCon Exclusive Limited Function Copy, Application Sampler und BonusPak CDs

    OS/2 Warp Version 3

    OS/2 Warp Codename: Merlin (Beta Version June 1996)

    OS/2 Warp 4

    ECS 1.1 ... 2.1

    diverse CD-ROMs: Shareware / ein russische CD-ROM für Programmierer

  • Mmmmhhh leider will das Accelerator Board nicht so richtig... ::cry::


    Das DIAG Programm schlägt fehl als auch der Aufruf UP.EXE, welcher das Board starten soll... jetzt muß ich mal schuen was das sein könnte. Der 80287 CO Prozessor wird jedenfalls sehr warm... dem spendier ich mal einen Kühlkörper, den nehme ich aber zunächst runter.


    Dann werde ich mich wohl mit dem RAM auseinander setzen müssen... sehr viele unterschiedliche Hersteller... unter anderem auch uT oder MT die ja wohl bei Commodore auch häufig eingesetzt wurden und da wohl als eine häufige Fehlerursache herhalten.

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Mmmmhhh leider will das Accelerator Board nicht so richtig... ::cry::


    Das DIAG Programm schlägt fehl als auch der Aufruf UP.EXE, welcher das Board starten soll... jetzt muß ich mal schuen was das sein könnte. Der 80287 CO Prozessor wird jedenfalls sehr warm... dem spendier ich mal einen Kühlkörper, den nehme ich aber zunächst runter.


    Dann werde ich mich wohl mit dem RAM auseinander setzen müssen... sehr viele unterschiedliche Hersteller... unter anderem auch uT oder MT die ja wohl bei Commodore auch häufig eingesetzt wurden und da wohl als eine häufige Fehlerursache herhalten.

    Ich hatte auch so meine Probleme mit dem Elevator. Den Ram hatte ich damals auch im Blick aber keinen Ersatz. Prüf auf jeden Fall den 286er auf den korrekten Sitz denn eventuell ist der Kontakt zum Sockel nicht gut. An sich ist der PC-Elevator eine tolle Karte, da sie 2Mb Ram bietet. Es ist eingentlich ein richtiger Co-Prozessor.


    Edit1:

    Ach ja: http://retrocmp.de/hardware/pc…r-286/pc-elevator-286.htm

    Der Taktquarz kann einer zwischen 12Mhz und 24Mhz sein (6Mhz-12Mhz).

    Versuch mal einen mit 16Mhz (= 8Mhz CPU)


    Edit2:

    versuch mal die V3.5 der Software.


    Edit3:

    Die CPU sitzt eventuell falsch auf dem Board (die Ecke muss wohl nach unten links)...


    -Jonas

  • Meine Geschichte ist etwas länger. Ich habe zwar in meinen anderen beiden Stammforen schon gepostet, aber ich denke hier finden das auch viele interessant. Warum soll ich nur raffen, und niemand anderes an meinen Freuden teilhaben lassen. :)


    ACHTUNG ! Das hier ist Teil 1 von 2. Man kann hier nur 10 Fotos posten.


    Das ist erstmal der grobe Überblick



    Highscreen Monitor, weniger spannend, leider fehlt die Klappe / Daneben das seltene 5 1/4" Amiga-Laufwerk. Es kann C64 Disketten/Dateien lesen, natürlich auch Amiga Disks. (40/80 Tracks) Sah ich noch nie.


    Ein MEGA Haufen an 3,5 & 5,15" Disketten und ich bekomme noch einen riesen Karton mit Amiga CD's und Disketten den er vergessen hat.

    Hier wird erst nach Amiga / C64 / PC sortiert, dann formatiert und aussortiert. VIEL Arbeit...


    Hier das Amiga 2000 Micronic Tower-Umbau, ich wusste daß er viel Karten hat, aber der Inhalt stellt alles in den Schatten, was ich je fand...

    Ich dachte schon als ich die Handbücher sah, jo, das könnte was werden wenn das alles eingebaut ist.



    Festplatten musste ich leider ausbauen, die wollte der Verkäufer wegen der Daten zerstören. Aber ich habe Platten, auch natürlich CF2IDE die ich einbauen könnte. Akkuschaden: Sehr undramatisch. Batterie sofort ausgelötet. Schon angefangen etwas den Dreck abzupolieren. Geht natürlich noch weiter.



    Ein Chip-Container aus alten Zeiten. ;o)


    Dann ein paar der originalen Disketten, man beachte die beiden Disketten unten in der Mitte. ;o)


    Anbei noch ein paar Amiga-CDs, ich bekomme da noch was nach, die Bücher werde ich vielleicht einem anderen Fan weitergeben... Ich kann nicht lesen. Nur schreiben ;o) Ich habe fast erwartet, daß das GURU Buch dabei ist, der Verkäufer war absoluter IT-Freak Er hatte Windows und Linux auf dem A2K laufen.

    Ende Teil 2, Teil 2 folgt sofort...

    - 23 HomeComputer - 3 Basic Interpreter - 2 Classic Toshiba-Books -


    "You'd be amazed what it can do-be-do-be-do"

    Edited once, last by SectorheaD ().

  • TEIL 2 der Sammlung



    Aus dem A2K, eine Netzwerkkarte. Ariadne 2 mit RJ45 & BNC-Connector.


    Dann eine seltener Flickerfixer mit Amber. Dieser Schaltkreis ist identisch zu dem FliFi im Amiga 3000. Damit ist der ganze Rechner nicht schlechter als ein A3K. Alle Kontakte extrem sauber. Nicht oft gesteckt.


    TADAAA! Da isse. Eine große Überraschung. Ich denke sowas bekommt man kein zweites Mal. Teu Aber... ;o)

    Bezeichnung: Phase5 Blizzard 2060 Turbo Board. 60 MHz, 128 MB RAM, FAST SCSI-2. Der Verkäufer wollte das Schnellste was es gibt. Alles aus erster Hand. In den 90ern selbst gekauft.



    Die nächste Freude ist eine Picasso 2, wobei das schon fast normal ist, gegenüber dem anderen Zeug im Paket. Was auch schön ist, immer alle Treiber dabei.




    Eine Erweiterungskarte samt Handbuch. Gähn... ;o))




    Ich habe schon ein CDTV und alles Zubehör. Aber keines was wie gerade ausgepackt aussieht. Sogar Peripherie komplett. Knaller! Auch die CD's sind unverkratzt und wie gerade ausfoliert.

    Es ist kaum zu glauben. Auch für alles Handbücher. Ich habe fast geweint, als ich Turrican sah. [Blocked Image: https://www.a1k.org/forum/images/smilies/04.gif] Seit Jahren versuche ich an Turrican !original! zu einem normalen Preis für CDTV heranzukommen... DAS war letzendlich neben dem SX64 der Hauptauslöser für den Kauf. Cooler Werbeflyer unten links. Es ist ein Joyport erweitert, aber original in den 90er, und es hat eine ROM-Erweiterung. Das Gehäuse hat 0 Kratzer oder Beulen. Nirgends.



    Und jetzt eines der Teile, warum ich Sammler bin. Ich kenne das SX64 natürlich schon lange, aber ich hätte nie im Leben gedacht, eines zu besitzen. Nein! Behalte ich. ;o) Das ist genauso der Knaller wie ein Vectrex wenn man das Erste mal eines bekommt. Dafür gibt es einfach keinen Emulator. ;o))) Das Teil ist wie aus dem Ei gepellt... Es sieht wunderschön aus. Reinste Form der ersten Mobilgeräte. Leider das Handbuch nicht gefunden, das wird aber vermutlich noch auftauchen.




    Da isser im Einsatz. Sieht man hier nicht, der originale Pappschuber zum Laufwerksschutz ist noch drin. Das Handschubfach ist lustig. Wie am Auto. ;o)

    Die meisten Tasten haben gehakt, aber normal. Man muß das Teil mal benutzen, dann gehen alle wieder. Elkos müssen raus. Ist auch empfohlen. Kümmere mich später...



    Das Keyboard vom A2K ist ein frühes. das Foto passte nicht mehr rein. Aber auch weniger spannend. Habe ich auch schon.

    Jop. Und ich interessiert euch eventuell was ich bezahlt habe? 450€, inc Fahrkosten für 6km. Und ich habe sehr viel Glück gehabt, der Mann war nicht Interessiert an meinen Preisvorschlägen, er wollte es nur in guten Händen sehen.


    Er wollte 400€ für das SX64 und 50€ für das CDTV-Set. Der A2K&Rest war ein Geschenk, und er hat noch einen Karton mit Amiga CD's und C64 Spielen. Das bekomme ich noch.


    Sowas erlebt jeder mal, aber ich glaube kein zweites Mal. Ich habe ja für das Meiste in meiner Sammlung sehr wenig bezahlt, (also 7,50 für einen A500 oder einige C64,) aber im Betracht auf den Gesamtwert von dem hier, ist alles andere nichts.


    Ich bin noch voll dabei zu katalogisieren und gestern wurde es schon halb 3.



    Es war gestern ein Spaß bei Ihm. Alles 5 Stunden gemeinsam zu testen, sichten und am Ende fragt er, möchtest du das haben?

    - 23 HomeComputer - 3 Basic Interpreter - 2 Classic Toshiba-Books -


    "You'd be amazed what it can do-be-do-be-do"

  • Wow da hast Du wirklich ein Schnäppchen gemacht. Aber Du hast Recht, 1-2x hatte ich auch schon (fast) so viel Glück ;-)

  • Hier wird erst nach Amiga / C64 / PC sortiert, dann formatiert und aussortiert. VIEL Arbeit...

    Und von den (wichtigen) Sachen, die man nicht findet, oder was TreiberDisketten sind - BITTE Kopien anlegen. z.B. die SCSI-Tools Disk ist so ein Kandidat dafür.


    Ansonsten: sehr schöne Anlage - ein ganzes Amiga-Leben gewissermaßen. :)

  • 50 € für das CDTV Set?* I break together... Hätt ich auch genommen. Du bist des Wahnsinns fette Beute! Was ein Hammerglück, gratuliere zu der Sammlung. (*Da fehlt doch ne Null hinten?!?!)


    Ich habe heute nur ein Buch bekommen, welches Arbeit macht... Dazu bald mehr...

  • Hallo


    Der PA-2 kiwi hat mir keine Ruhe gelassen und ich habe ihn mal auf Verdacht gekauft. Jetzt muss ich weitere Info dazu suchen. Zur allgemeinen Begutachtung habe ich schnell drei Bilder gemacht.


  • Na die 10 Euro waren ja nicht so viel, selbst wenn Du zu dem Gerät nichts finden wirst (meine Prognose.... ich habe mal nach "Uher" und "Organizer" oder "Taschenrechner" gesucht, aber nichts brauchbares dazu gefunden). Zur CPU findet man auf der spanischen (!) Wikipedia Seite immerhin einen Eintrag, siehe https://es.wikipedia.org/wiki/WDC_65C02 .

    "Ich habe keine Zeit mich zu beeilen." (Igor Strawinsky)


    ... und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

  • Ich habe dem Verkäufer ein höheres Angebot gemacht und er hat es angenommen. Ich wollte nicht das Risiko eingehen, 2 Sekunden vor Schluss um 1€ überboten zu werden.


    War aber trotzdem ein erträglicher Preis.

  • Gestern kam noch dieses interessante Spielzeug bestens verpackt von einem Sammlerfreund aus Rumänien hier an :sunny: ...war ein guter Tausch - ein teildefekter Apple //e und Apple II-Serie SCSI Karte gegen 10MB Apple Widget Festplatte und teilbestückte Apple Lisa SCSI Karte von Sun Remarketing ::pc::

    Die Widget braucht etwas Zuwendung, ebenso muss die Lisa Karte noch komplettiert und getestet werden - zum Glück ist das seltene ROM dabei :anbet:

  • TreiberDisketten sind - BITTE Kopien anlegen

    Natürlich. Ich habe heute die SX-64 Demo-Diskette kopiert. Die ganzen Treiber für die teuren Karten habe ich auch jetzt komplett ausgegraben, die sind offenbar auch nur einmal zur Installation benutzt worden. Schön in der originalen Folie eingepackt. Bis auf die ganzen Treiber, war nicht viel an Originalen dabei. Ich bin mit den ganzen 3,5" DD und HD Disketten formatieren durch, da kommen einige hundert weg, weiter geht es bald mit den 5, 1/4, von denen ich mittlerweile eine riesen Menge habe. Das Reduziere ich auch drastisch. 3,5"er sind eh mit FlashFloppy zu ersetzen, und auch sehr oft defekt. Bei den 5 1/4 geht es von der Haltbarkeit durch die gelockerte Datendichte, aber da habe ich noch keinen Ersatz wie C642SD. Da suche ich noch was Vernünftiges.

    50 € für das CDTV Set?*

    Ja, aber er wollte mir bevor ich ihm sagte daß ich das SX64 kaufe, den A2K-Tower schon schenken. Für den Preis was da im Wert verbaut ist, bekomme ich 4 komplette CDTV. Aber man muß sagen: Was sind schon Preise. Ich XXX drauf. Die Teile bleiben größtenteils bei mir, da ist das Kapital eh gebunden und läuft Gefahr, daß es alles mal nicht mehr soviel wert ist. Wenn wir alle um die 80 sind, kann ich mir vorstellen, daß keiner mehr an unserem Kram interessiert ist? Es bringt mir also nix wirklich, so günstig eingekauft zu haben. Klar versuche ich den Einkaufspreis mit dem was ich abgebe zu kompensieren. Das klappt bei kleinen Käufen auch immer weit über 100%. Meine Sammlung kostet mich seit Jahren nichts. Im Gegenteil.


    Aber Desweiteren war dem Verkäufer auch egal, was das alles wert ist, Ich habe ihm ja gesagt, daß das SX64 und CDTV schon einzeln teuer ist.

    Es gibt nette Leute, die wissen, daß Ihre Dinge ordentlich gehandhabt werden, und warten nur auf gute Hände. Der wird sein Geld auch im Leben vermutlich nicht mehr schaffen, auszugeben. Irgendwann sind wir dran mit abgeben. Erst den Löffel, dann unser Gut, oder schon vorher. ;o)


    Aber nebenbei: In den anderen Foren wo ich länger unterwegs bin berichte ich auch was ich so finde auf den Flohmärkten, die Preise die ich bis 2019 so für das Zeug zahle, glaubt mir vermutlich kaum einer.


    Nur mal ein paar Highligts 2019 nur im Computerbereich, da ich hier so spät hinzugekommen bin:


    - C64 Brotkasten in OVP 12€

    - Neuwertiger, hellweißer Amiga 500 für 14€ mit genauso neuwertigem Zubehör

    - Einen kompletten C64-2 (erste G mit 4 Schrauben WGermany) in extrem gutem Zustand für 5€

    - Einen Aldi C64 in Mega-Zustand für knapp 20€

    - Einen C64G Made in Germany für knapp 20€

    - ein kompletter Karton mit 25 OVP-BOX-Spielen aus den 90ern. Einer der vielen Top Titel da drin war Loom in OVP. Für alles, 20€. (ca. 5% des Wertes)

    - Sharp PC-1600 neuwertig und komplett für 40€

    - 2 Apple /// (//) Monis. Je 7,50€. Siehe Foto.

    - Sharp PC-1403 NOS in OVP für 3,50

    - Casio Boxing Game Calculator BG-8 ! für 1€ (Neuwertig) Der seltenste in der Reihe, soweit das zu recherchieren ist.


    Man kann aber nicht alles sammeln. Genauso habe ich meine Würfel-Macs, alle wieder abgestoßen... Die waren schon cool, aber... Entweder komplette Exoten wie Memotech MTX, TI-99er, etc, oder Commodore. Atari, Mac und Co ist mal lustig dagehabt zu haben, aber ne...


    Vielleicht kennt die einer. 2019 gefunden für je 7,50€.

    Hat sich keine "Oink" für Interessiert. Die sind nicht gerade häufig. Kannter keiner, deswegen konnte ich die vermutlich auch ohne Probleme finden.

    Phosphorschirme Grün. Funktionierten, habe die am Amiga getestet. Vorne sind Gitter die das Bild entspiegeln sollen. Hochinteressant.

    Schon weitergegeben an einen Applesammler und beide Seiten waren danach glücklich ;o) Habe aber einen extrem fairen Kurs genommen.

    Der hatte nur Apple. Nix für mich zu Tauschen. Wenn ich sowas nochmal finde, frag ich gern hier nach.

    - 23 HomeComputer - 3 Basic Interpreter - 2 Classic Toshiba-Books -


    "You'd be amazed what it can do-be-do-be-do"