Mein neuestes Etwas

  • Aus der TA Rettungsaktion habe ich mir folgendes geborgen:


    - Tektronix 100 MHz OLszilloskop, mit Frequenzmesser und noch ein paar anderen Zusatzfunktionen

    - TA Walkstation V286, baugleich zu Olivetti V16 Notebook, mit 80286 CPU.

    - TA Walkstation 386, baugleich zu Olivetti D33 (mit Graustufendisplay)

    - Olivetti D33 Color, (also ein früher 80386-33 Laptop mit Farbdisplay)

    - TA P100, baugleich zu Olivetti M380 XP9, eine 80386-33 Workstation in einem stattlichen Tower-Gehäuse, naja, könnte die verbaute interessante Zweit-Grafikkarte von Matrox auch ein prima Nobell Netware Server sein, zu der Matrox muss ich gleich mal recherchieren.


    Die P100 habe ich jetzt erstmal teilzwerlegt, um sie zu reinigen, die ganzen Kunststoffmaschine rumpeln gerade durch die Spülmaschine. Da ist


  • Es ist eine Tabellenkalkulation. Ich hatte das damals auf dem Mac, und ich kann mich erinnern, dass es weit mehr und beeindruckendere Charts malen konnte als die Programme, die ich bis dahin kannte. Besonders toll war die Möglichkeit, dreidimensionale Charts malen zu lassen und die dann direkt in die Tabelle zu schieben.


    Einn bisschen so wie Numbers auf heutigen Macs.



    Bilder aus dem Macintosh Garten.

  • . Und WingZ war schon sehr cool damals.

    Was konnte WingZ und auf welchen Rechner lief es ? Kann mich da dunkel, sehr dunkel dran erinnern. Aber das Alter......................:fp:

    was es tut, hat Capmilk ja schon beschrieben. Das NeXT auf der Datenträgerhülle bedeutet aber nicht, dass das einfach die nächste Version der Software ist, sondern dass die enthaltene Magneto-Optische Disk in einen NeXT Cube gehört. Weil auf den Scheiben so viel Platz war, wurde meistens auch die Doku als Datei mitgeliefert.

  • Endlich habe ich mich mal aufgerafft und ein kleines 19 Zoll Rack (aus dem Musik/Entertainment Bereich) beschafft um meine Messgeräte vernünftig aufzubauen. Ein paar fehlende Montage-Beschläge habe ich 3D gedruckt, wegen der Festigkeit massiv - 4-5 Stunden pro Halter ... dafür machen sie aber einen stabileren Eindruck als ich befürchtete.


    Jetzt sind erstmal drei Voltmeter 3456A und ein I/O Multiplexer 3488A mit HP-IB sowie eine Datenerfassungsbox 3421A mit HP-IL/HP/IB eingebaut. Der 1630G Logic Analyzer/Oszilloskop steht nur mal so unten drin, gehört mit der 3421A eher zu einem HP-IL Aufbau für Taschenrechner oder HP Portable. Stattdessen würde da auch eine HP-1000 reinpassen.


    Getestet habe die Gerätschaften erstmal mit einem HP 150 und einem HP 9825. Beim 150 mit Lattice "C" ist der übliche Editier/Kompilier/Link/Korrigier Zyklus doch recht zeitraubend. Dafür kann man natürlich schöne Bildschirmausgaben zaubern.


    Beim 9825 mit seiner HPL Sprache kommt man viel schneller zum Ergebnis. Dafür halt nur als Textausgabe oder per Plotter.


    Die HP-85/86/87 sind dann ein guter Kompromiss - etwas langsam aber einfach zu bedienen und mit Grafikmöglichkeit.


    Mit Ausnutzung des Voltmeter-Speichers komme ich damit bei einem Voltmeter auf 200 Samples pro Sekunde - gar nicht so schlecht.

    Die drei Voltmeter kann ich simultan abfragen um z.B. Strom und Spannung für eine Batterie oder Kondensator-Entladungskurve exakt gleichzeitig zu messen.


    Interessant ist, dass die drei Voltmeter sich erst in den 1/1000 Volt Stellen um 1-2 digits unterscheiden, obwohl sie vor ca. 10 Jahren zuletzt kalibriert wurden.


    Eine schöne Spielerei und so ein paar geschäftig blinkende LED Displays sind nett anzusehen.


  • Heute habe ich es endlich geschafft: meine WANG 2200T - in Zusammenarbeit mit dem FANUC PPR - stanzt über den SAVE-Befehl BASIC-Programme in 8-bit-Lochstreifen und liest diese dann über den LOAD-Befehl auch wieder ein. 8)

    Musste dazu nur etwas mit den Baudraten und seriellen Leitungen experimentieren und einen passenden Adapter basteln... ::solder::

     

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche einen Epson FX-80, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991. Hier gibt es ein paar Bilder meiner Sammlung.

  • Mitforisten und Teiler dieses kruden Hobbys,


    am Samstag durfte ich zwei weitere Commodore CBM in Empfang nehmen:


    - CBM 2001


    - CBM 3032


    Eine SW-Bildröhre für den 2001 fänd ich ganz genial, da ich hier die Grünvariante hab (welche jedoch 1980 Original war).
    Für den 3032 suche ich noch die Original ROM-Bestückung, da dieser hier auf Basic 4.0 hochgerüstet worden ist, und somit bis auf den Monitor (9" statt 12") im Prinzip meinem 4032 entspricht.


    Im 2001, sowie im 3032 sind diverse Erweiterungs-EPROMS gesteckt. Letzterer hat das SM-KIT B4B drin, anscheinend eine nützliche Basic-Erweiterung! Am 2001 weiß ich es noch nicht, den schalte ich erst ein, wenn alles soweit instandgesetzt ist.


    Wie immer: Im Commodore CBM Unterforum gibts zu den Geräten bald wieder Restaurationsthreads mit bunten Bilderchen.


    Viele Grüsse,

    Matthias

  • Ich benötige ein Basic-ROM für VIC-20. das ist nicht zufällig dieser Typ, oder?

    Die beiden ROMs sind vom Typ 2364 also 8k - da passt ein 2532 nicht. Es gibt zwar auch einen kompatibelen EPROM Typ 2564 - der hat aber vier Beichen mehr als der ROM. Die werden nur beim Programmieren benötigt, müssen aber auf dem Mainboard irgendwie untergebracht werden.

    Siehe auch -> Link

  • Hehe, die Tabelle habe ich mir schon vor zwei Jahren ausgedruckt und hängt seitdem immer in Sichtweite an meiner Werkbank. Super praktisch!:thumbup:

  • Gestern Abend eine spontane Aktion.


    Ja, ich bin Amiganer. Bitte nicht lachen, wenn ich sage, daß ich hauptsächlich wegen dem Atari 800XL zugeschlagen habe.
    ;o) Aber die ersten Atarirechner sind schon cool. Ich hatte noch nie einen 800XL in den Händen, das macht mich halt neugierig. Muß mal sehen, ob ich bei meinen Konsolen, kompatible TV Kabel habe für den Atari und den CPC. Die DIN Steckerarten habe ich auf jeden Fall schonmal.

    Der A600 war noch nie offen, sealed, der bekommt Tantals oder Kerkos. Muß bei SMD's gemacht werden. Die Batterie am A500 RAM habe ich sofort rausgerissen, noch nix passiert, beim A600 könnte es sein, daß es ein "A300" ist. Ist im selben Seriennummernbereich wie mein erster. Der Schneider hat eine abgerissene Taste, die ist aber zu Kleben, da die Teile vorhanden sind. Netzteil fehlt mir da leider auch.

    Den CPC hatte ich mal benutzt als mein älterer Bruder den neu hatte, aber den damals schnell zugunsten eines Amiga 500ers abgab.


    Alles ist saudreckig und kommt direkt in die Reinigung. Ist von einem Konsolensammler, der sich nicht zu Homecomputern hinreißen lassen konnte. Ich finde es komisch, daß man seine Sachen nicht säubert und ordentlich aufbewahren kann. Ist für mich kein "Sammeln", sondern Horten. Nun gut... Bei mir wird alles gut.



    Was ist das? Von einem Commo PET o.Ä.?



    Und das war vor einer Woche. Wen es interessiert, schaut mal. Offen. Normalerweise benötigt man 2 Computer, wenn man beide CPU's gleichzeitig sehen will. ;o) Der Z80 kommuniziert aber weniger mit dem 68000, der ist eher für die Vielzahl der Soundchips und deren Steuerung zuständig. Und nein da ich dir Frage schon öfter hatte, natürlich habe ich keinen Platz mehr.


     



    Falls bis hier noch einer liest, ;) ich suche einen C116, und oben sind fast nur Dinge, wo ich mir vorstellen könnte, zu tauschen.

    Nach Reinigung, Prüfung und Restauration, gebe ich die meisten Dinge frei.

    - 27 HomeComputer - 3 Basic Interpreter - 3 90er Toshiba-Books - 2 Diverse Books der 90er


    "You'd be amazed what it can do-be-do-be-do" (Ad-Slogan USA / Commodore 64)

  • Gestern Abend eine spontane Aktion.


    Ja, ich bin Amiganer. Bitte nicht lachen, wenn ich sage, daß ich hauptsächlich wegen dem Atari 800XL zugeschlagen habe.
    ;o) Aber die ersten Atarirechner sind schon cool.

    Obs daran liegt, dass die Atari 8-Bitter und die Amigas quasi miteinander verwandt sind? :mrgreen: Hatten zum Teil die selben Entwickler :)

    Grüße

    Michael


    400 / 800 / 1200XL / 800XL / 130XE / XEGS / 260ST / 520ST,ST+,STFM,STM / 1040STF,STFM,STE / Mega ST 1,2,4 / Stacy / TT030 / Mega STE / ST Book / Falcon030 / GE-Soft Eagle 030 / PC1 / PC3 / PC4 (Mitac-Version) / ABC286/60 / ABC N386SX / Portfolio / PowerMac G4 933 Quicksilver // Stunt Cycle / Touch Me / Tele-Games Video Arcade / 2600 / 7800 / Lynx II / Jaguar / Jaguar CD / Game Boy


    Atarimuseum | Bundesfestung Ulm | emvee fotografie

  • Obs daran liegt, dass die Atari 8-Bitter und die Amigas quasi miteinander verwandt sind? :mrgreen: Hatten zum Teil die selben Entwickler

    Aber nur bei der besagten 2.ten Serie (XL) und da auch nur bei einem von 4 Modellen. Bin ja froh, daß jemand noch die 2.te Serie sich hinstellt, ich habe die zwar auch, aber für mich ist und bleibt die 1.te Serie (400/800) und die 3.te Serie (XE) DAS was den ATARI 8-BIT ausmacht. Design pur...


    SectorheaD : Tu Dir (Und dem Rechner und dem TapeDrive) bitte nur den Gefallen, und miss die beiden mitgelieferten PSUs vorher nach... Wobei ich beim XL selber eh eher ein 5V (Ab 1,2A) Mobile-Netzteil nehmen würde (Die Guten dann aber), erzeugen komischerweise weniger Störungen als die alten Originalen... :-)


    Echt geiler Erwerb... Und das mit dem Zustand scheint mittlerweile ja eh normal zu sein, aber für sowas (Pflege) gibbet ja uns hier, damit die Sachen hinterher auch so aussehen, wie sie es verdient haben... imho :-)

  • So, hab wieder etwas gespendet bekommen fürs Musuem.


    Erst mal einen C128D in nicht ganz so tollem Zustand (vor allem die Tastatur).

    Sowie ein Gehäuse mit AMD 386er SX Board.

    Dazu noch einige PC Karten und eine Noris Datasette und einen kleinen Monitor.


    Dann von jemand anderem ein wirklich schönes Paket:

    Ein VC20 in Originalverpackung, mit einem Monitor und zwei Drucker, oder besser gesagt einem Drucker und einem Plotter.


    Und dann noch einen WANG PC 350/16s mit Monitor und ordentlich Dokumentation.


    Leider dürfte die Grafikkarte etwas abbekommen haben da der PC nur Krieg der Ameisen in der Color Edition anzeigt.


    Denke von dem WANG werde ich mich trennen, vielleicht hat ja jemand interesse...

  • Denke von dem WANG werde ich mich trennen, vielleicht hat ja jemand interesse...

    Ich melde mal Interesse an!


    OMG.. habe gerade geschaut wo Kautzen liegt.... Abholung ist da nicht wirklich drin :(


    Ich sehe aber Originalkartons... mit einem zusätzlichen Umkarton sollte der Versand doch möglich sein?