ich bin erst mal weg.... (komme aber wieder)

  • moin moin.


    k.a. ob das hier reinpasst aber ich wollte mal einen Beitrag schreiben als zig antworten.


    sodala wie einige von euch wussten war ich ja einige Wochen in Asien, leider dort 2 mal in Krankenhaus in der Notaufnahme, mir ging es echt nicht so gut. und als wir gestern Nacht nach 36h Rückreise (lange Geschichte) endlich zuhause angekommen sind wurden wir als wir das haus betreten haben schon mit Wasser auf dem Boden und Modergeruch begrüßt. aus mir unerklärlichen Gründen ist wohl unser Boiler im 1ten Stock Kaput gegangen und hat über all die Wochen Wasser von sich gegeben. hat dazu geführt das sich der Lehmboden vollgesaugt hat und dann irgendwann die decke im Erdgeschoss runtergekommen ist. kurzum wir haben nun ein riesen loch im Flussboden/Decke. kein strom (und dadurch auch beide Gefriertruhen nur noch mit stinkenden verfaulten zeug).


    wir müssen erst mal die Lage sondieren und den ganzen Schutt rausringen, putzen, essen entsorgen etc pp..

    ich werde mich also erstmal von allem zurückziehen (auch dieser einen Gruppe die bei der ich bei euch bin).


    da ich nicht an Versicherungen glaube (auch lange Geschichte) reist das ganze auch eine nicht zu verachtetendes Loch in das Portmonnaie, kann also sein das ich mich bald von vielem trennen muss.


    ob das treffen im August stattfindet weis ich leider noch nicht. auch alles andere weis ich nicht. ich geh nun zurück in mein bett und weine bitterlich und danach ärmel hochkrempeln und weitermachen. In diesem sinne meld ich mich mal hier ab und hoffe das ich bald mal wieder vorbeigucke ;)


    grüße


    Markus

    Viva forever

  • Nicht den Mut verlieren! Dir ein gutes Gelingen das Drama zu meistern!

    Lieben Gruß,

    Volker

    Suche Teile und Geräte für DEC PDP8 Systeme, DEC PDP 11/40 (Unibus) und Teletype ASR-33+ ASR-35. Sowie Zubehör, Doku usw. aus dem Umfeld.

  • da ich nicht an Versicherungen glaube

    Viel Kraft! Auch wenn ich Gedanken wie "na selber Schuld" nicht vollständig zurückdrängen kann, wenn ich sowas lese...

    Vor allem mit dem Hintergruznd: wir sind hier auch alle reihenweise abgesoffen mt den Fluten Anfang der 2ker. Und zehn Jahre danach nochmal. Die Mutter eines Kumpels ist draufgegangen, da sie sich infizierte, als im Schlammwasser ackerte. Und NUR Versicherungen haben uns gerettet.


    Heißt aber auch nicht, dass ich nicht mitfühlen kann und zumindest erahne welch Anstrengungen da auf dich warten.

  • Auch wenn wir uns nicht Persönlich kennen, so ein Ärgernis kann kein Mensch gebrauchen.


    Ich hoffe für Dich und Deine Familie kannst D aus diesem Dilemma irgendetwas Positives Gewinnen.


    Aber das wichtigste ist erstmal das Du wieder Gesund bist und bleibst.


    Viel Kraft und Erfolg beim Renovieren.


    Liebe Grüße


    Thomas

  • Ohha... das ist alles nicht das was man sich wünscht. Auch von mir alles Liebe und Gute und vor allem Kraft und Ausdauer das was vor Euch liegt zu bewältigen. Also Kopf hoch.

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    An die Person, die meine Schuhe versteckt hat, während ich auf der Hüpfburg war: Werd' erwachsen! :motz:


    ::matrix::

  • Erst der Taubenspaß und dann sowas...

    Gerade bei alten Häusern ist eine Gebäudeversicherung trumpf und zahlt mehr aus, als dass du einzahlst (hier 1912, 180qm Wohnraum, 700€/a). Das geht natürlich nur, wenn du dich mit dem Versicherungstyp gut verstehst und nicht grob fahrlässig handelst (bei Abwesendheit muss jemand (wöchentlich?) nach dem Rechten schauen).

    Bei Renten- und Krankenversicherung gebe ich dir allerdings recht, das Geld siehst du nie wieder.


    Trotzdem wünsche ich dir viel Erfolg und Kraft für das Projekt!


    Viel Kraft! Auch wenn ich Gedanken wie "na selber Schuld" nicht vollständig zurückdrängen kann, wenn ich sowas lese...

    Was den los? Bist so kämpferisch in letzter Zeit. So eine direkte Person kenne ich ja garnicht von hier (bin selber so) :)

    ::solder::Ich "darf" beruflich basteln...

    Edited once, last by PC-Rath_de ().

  • ...

    ::solder::Ich "darf" beruflich basteln...

  • Das tut mir total leid, was Dir da gerade passiert. :( Auch von mir alles Gute und viel Kraft für die kommende Zeit. Das sind meine Horrorvisionen beim Schlüsselumdrehen, wenn man nach längerer Abwesenheit nach Hause kommt…

  • Mein herzliches Beileid.


    Hört sich schlimm an.

    Als ob der Wasserhaupthahn während der Abwesenheit nicht abgedreht war.

    Damit die Lehmdecke runterkommt, brauchts ja normalerweise viel mehr als die max. 60-80l im Boiler.


    Und jetzt wo es warm wird, freuen sich Schimmel und Schwamm.

    Uberall da wo das Wasser reingelaufen ist.


    Jetzt tut Eile not.

    Dielung und Strohlehmschüttung aufnehmen, Schwarten raus, dass alles schnell trocknen kann bevor der liebe Schwamm sich einnistet und die Balken erneuert werden müssen.

    Plackerei und Dreck.

    Gebläse und Kondenstrockner aufstellen.


    Ich kann aus eigener Wasserschadenerfahrung sehr gut mitfühlen.

  • mein Beileid - ich kann nicht mal erahnen, wie schlimm so etwas sein muss - ich hatte da bisher immer Glück


    ich wünsche dir viel Kraft und Durchhaltevermögen ....das packst du!

    ich bin signifikant genug:razz:

  • Moin Moin,


    vielen lieben dank für die lieben und aufmunterten Worte.

    Ja das mit der Versicherung ist so ne Sache... unser Hof ist ja ca 300 Jahre alt. Vieles ist dort gebaut und wieder umgebaut worden, vieles in Eigenleistung von Vorbesitzern und das relativ "kreativ" z.b. während der DDR-Zeit wo man benutzt hat was man gerade hatte. Habe 2 "Versicherungsmakler/Gutachter" hier vor Ort gehabt und das Ergebnis war entweder nicht versicherbar oder zu einem Beitrag den ich für nicht vertretbar hielt.

    Ob das alles seine Richtigkeit hatte oder ob die einfach keinen Bock hatten auf ein Objekt in der Brandenburgischen Pampa ich weis von früheren Fällen aus meiner eigenen Familie das man mit Versicherungen immer nur Probleme hat, sogar vor Gericht gehen muss und am ende noch mit Schulden rausgeht.

    Haben letzte Woche einen Bausachverständigen hier gehabt der sich das angesehen hat und wir hatten sozusagen wieder mal Glück im Unglück es ist nicht so schlimm das die "Grundstruktur" beeinflusst wäre und der Rest ist nur "Arbeit" die man aber auch selber machen kann. (einfach den rest vom lehm runterklopfen etc) Mein Sohn hat durch seine Ausbildung auch guten Kontakt zu den Zimmerleuten die auch im gleichen Betrieb ausgebildet werden und die helfen zum Glück für "Grillen und Bier" an ein paar Tagen ;)

    Kurzum ja nervig, ja doof, heute die letzte ladung verdorbenes fleisch weggeworfen (mussten es wieder einfrieren da mülleimer zu voll) aber alles ist handlebar.

    In diesem Sinne werde wohl die nächsten 1-2 Monate wirklich mehr Freizeit wieder für das Haus verwenden aber wird wohl alles gut werden. :)

    Viva forever


  • Aufstehen, Dreck abschütteln, in die Hände gespuckt und weiter gemacht.

    Ich finde die Attitüde gut!

    Vor allem: Was wäre die Alternative ?


    Auch von mir, unbekannterweise Alles Gute beim Wiederaufbau. 300 Jahre ! Wow !



    obbi

  • mein Haus ist zwar "nur" Baujahr 1904 ..aber ich kanns nachempfinden, was ich allein an "Schüttung" zwischen den Decken rausgeholt hab ..der Container im Hof war VOLL ...knapp 2,8t Material allein in 2 Zimmern im Erdgeschoss :fp:


    jetzt is da gemütliche Fussbodenheizung drinne ...und da würd ich gar nicht erst wissen wollen, was wäre, wenn hier ein Wasserschaden sein sollte :tüdeldü:


    wünsche dir viel Kraft - ihr packt das!


    und übrigens: ich hab mich zwar in dein Amt "gewemmst", aber sobald du wieder fit bist und alles einigermassen überstanden ist, geb ich die Führung jederzeit gerne wieder ab :saint: - aber auch in der Zwischenzeit darfst du gern im AG Spenden und Verlosungen - Interner Bereich jederzeit gerne mitdiskutieren :thumbup: ;)

    ich bin signifikant genug:razz:

  • Auch mit Bauschutt/Schlacke Schüttung auf Teerpappe? Haben wir Eimerweise zum Recyclinghof gebracht und durch Unterspannbahn und moderne Leichtschüttung ersetzt. Aus Nachtspeicherheizung wurde Luft/Luft-Wärmepumpe. Komplett gedämmt und mit neuen Fenstern macht das preislich aber keinen Unterschied zur absolut wartungsfreien Nachtspeicherheizung.

    ::solder::Ich "darf" beruflich basteln...