Mein neuestes Etwas

  • Diesen SLI Adapter kannte ich noch nicht .... habe 'nur' solch Flachbändler .....


    Habe damals(TM) Quake 1 mit zwei Voodoo2 gezockt .... aber auch erst rel. spät zu Q3 Zeiten .....


    Es ist schon geil das man damit einfach (fast) die doppelte Performance bekommt bzw 1024x786px :)


    Wing Commander Prophecy spielte ich dann mit der Voodoo 3500 ..........

  • MO5 von Thomson, 6809 Color Computer.

    Sehr schön! Berichte uns dann bitte, ob alle deine Fernseher mit dem SCART-Signal deines MO5 klarkommen.


    Ich habe seit vielen Jahren einen TO7/70 im Keller, mit dem ich leider kein Bild bekomme, und der Verkäufer (ein Österreicher) hat mir damals gesagt, dass der Fernseher dafür die besondere französische Variante des SECAM-Signals können muss, und angeblich können unsere TVs üblicherweise nur das osteuropäische SECAM. Da würde ich gerne endlich wissen, ob das ein Märchen war, was der mir da erzählt hat.

    • Official Post

    Oh sehr toll, Indiana Jones :love:

    Da kann man nichts verkehrt machen.


    Glückwunsch und fröhliches klicken und tippen :sunny:

  • ? Warum gefällt sovielen Leuten mein MO5 #11.264 ?


    Das ist doch ein in Deutschland eher unbekanntes Gerät.
    Falls jemand dazu ein deutsches Handbuch hat, würde ich das gerne haben wollen.

    Mein Handbuch ist französisch, auch schön, aber halt für mich unverständlich,
    Aber die Basic Beispiele kann man verstehern.


    mfdG. Klaus Loy

  • 2 Neue Prototypen! :)



    Das ist die Hauptplatine! https://www.uni64.com/c/neue-platinen


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


  • jaaa - den Tube hab ich heute auch bestellt - sobald die Beta2 verfügbar ist, werd ich die Platinen bekommen und den aufbauen

    freu mich schon ... und DIESMAL bin ich schneller als @TurboMicha!>:(

    ich bin signifikant genug:razz:

  • Falls jemand dazu ein deutsches Handbuch hat, würde ich das gerne haben wollen.

    Mein Handbuch ist französisch, auch schön, aber halt für mich unverständlich,
    Aber die Basic Beispiele kann man verstehern.

    deutsch habe ich nicht gesehen, aber evtl. englisch?
    Evtl. mag einer der Thomson Fans das 1.3GB Thomson-Manual-Paket angeboten auf testen?
    Decompression password : legrenierinformatique
    Da scheint einiges auch fuer den MO5 drin zu sein:


    Quote

    Thomson MO5, MO6, T07, T07-70, T08x, T09x

    Basic Memo T07 - T07-70, Thomson MO5 Brochure, Thomson MO6, TO8, TO9 Brochure, Thomson TO9 + Installation Guide, Thomson TO8-D User Guide, Thomson TO9 + Communication Guide, Guide to Files and Files Thomson TO9 +, Thomson MO5 Extension Guide, Thomson TO9 + Multiplan Guide, T07-70 Guide, T07-70 Basic Interpreter, T07, T07-70 and MO5 Basic DOS, Basic Thomson TO9 +, The Thomson MO5 NR Guide, The Thomson MO5 V1 Guide, The Thomson MO5 V2 Guide, The Thomson MO6 Guide, The Thomson TO8 Guide, The Thomson TO8D Guide, The Thomson TO9 Guide, Manual of assembler 6809 of T07 - TO7-70, Technical Manual of T08, T09 and TO9 +, Technical Manual of T07 and T07-70, Switch easily from Basic to machine language of T07 - T07-70 - T09 and MO5, Thomson Communication TO8,TO9 CT98.333 User manual, Thomson Communication controller CC90-232 User manual, Thomson Floppy disk controller CD90-351 User manual, Thomson Optical pen CR50-001 User manual, Thomson Inlay extension IN57001 User manual user manual, Thomson SX90-18 game and music extension User manual, Thomson CM90-112 game music extension User manual, Thomson EM88-256 memory extension User manual, Thomson EM90-016 memory extension User manual, Thomson Memory extension EM97.064 User manual, Thomson Image digitization extension, Thomson Telematics extension MD90-120 User manual, Thomson Thermal printer PR90-042 User manual, Thomson Impact printer, 40 columns PR90 -055 User manual, Thomson Cassette player MK90-090 User manual,Thomson Floppy disk drive D90-320 User manual, Thomson Floppy disk drive DD90-352 User manual, Thomson Quick disk recorder QD90-128 User manual, Thomson Program player-recorder MK50-050 User manual User Manual, Thomson MK5E.05E Program Player-Recorder User Manual, Thomson MK97-070 Program Player-Recorder User Manual, Thomson Megabus MO5, TO7 Assembly and User Manual, Thomson MO5 Technical Manual, Thomson Monitor MC09-200, MC36-100 User manual, Thomson Monitor MC90-036 User manual, Thomson Monitor MC9J936 User manual, Thomson Monochrome 31 cm monitor User manual, Thomson Mouse MM90 118 User manual, Thomson Mouse MM90 120 User manual, Thomson Central unit UC50-001 MO5 User manual,Thomson Central Unit UC97-070 User Manual.

    und franz. Service-Manual zum MO5

  • Hallo guidol,

    danke für den Link auf die Doku Sammlung.
    Die MO5 Sachen hab ich dem Archiv entnommen, allerdings ist alles französisch.

    Ein paar Zubehör Manuals sind mehrsrachig.

    Interessant, das es für die MOx Computer auch ein Mini Diskdrive mit 2,8",

    doppelseitig, 64kB pro Seite gab.


    Das Service Manual hatte ich auch schon gefunden, es enthält keinen vollständigen Schaltplan.
    Schaltpläne liegen aber im Netz, in mehreren Version für unterschiedliche MO5 Varianten.
    Die Pläne hab ich, aber die Links hab ich nicht aufgehoben.


    mfG. Klaus Loy

  • Es lebe Frankreich, MO5 BASIC Programm:

    1 COLOR 4

    2 BOXF(0,0)-(50,100)

    3 COLOR 7

    4 BOXF(50,100)-(100,0)

    5 COLOR 1

    6 BOXF(100,0)-(150,100)


    macht so ein schönes Bild auf meinen XORO Flachbildschirm:


    So macht das Spaß wenn das Zeug funktioniert.


    Sehr schön! Berichte uns dann bitte, ob alle deine Fernseher mit dem SCART-Signal deines MO5 klarkommen.


    Ich habe seit vielen Jahren einen TO7/70 im Keller, mit dem ich leider kein Bild bekomme, und der Verkäufer (ein Österreicher) hat mir damals gesagt, dass der Fernseher dafür die besondere französische Variante des SECAM-Signals können muss, und angeblich können unsere TVs üblicherweise nur das osteuropäische SECAM. Da würde ich gerne endlich wissen, ob das ein Märchen war, was der mir da erzählt hat.

    Hallo Robert,

    der MO5 hat einen SCART Stecker, das geht über RGB und Sync Signale, SECAM wäre vermutlich problematisch über Video- oder Antennenkabel.

    Ich hab den MO5 jetzt nur an meinen Flachbildschirm über SCART angeschlossen und das geht einwandfrei.

    Bei anderen Monitoren mit SCART, bzw. RGB erwarte ich auch keine Probleme.


    mfG. Klaus Loy

  • Gestern mal wieder bei nem Schrotti geshoppt. Eigentlich war nur die Rede von ein paar AT-Towern. Letztendlich war das Weihnachtsgeld ausgegeben und ich musste 2 mal fahren, um alles hier hin zu kriegen...

    Aber das Zeug war das Geld mehr als wert...

    Das meiste bleibt bei mir, eine Hand voll werd ich auch restaurieren, aber dann wieder verkaufen, sobald ich mich beim restaurieren ausgetobt habe... Wird zwar kaum Gewinn bei rausspringen, aber es ist halt eine Leidenschaft 8)

    Aber jetzt schon absolut unverkäuflich ist dieser Highscreen 0815, den ich mit diesem Gehäuse noch nie zuvor gesehen habe. Allzu viele dürfte es davon sowieso nicht geben.


    Ebenso dieser Compaq Deskpro 466 mit EISA war eins meiner Highlights. Der war frisch rein gekommen kurz bevor ich auftauchte


    Von den Gehäusen das wohl coolste. Ist unterdessen zu einem Pentium 120 verbastelt worden, aber egal - ich hab ja nur um die 80 386 und 486 Boards hier...

    Hat zufällig noch jemand Blechdeckel für solche Tower abzugeben. Ist ja dieses Standardmaß, dass viele AT-Bigtower hatten.


    Der Siemens Nixdorf Pro M6 ist schon getestet und läuft. Bis auf ein paar Kratzer auf dem Oberen Gehäuseteil ist der neuwertig. Der Frontschieber hat nicht einen Sprung und auch keine abgestoßenen Ecken. Mit sowas habe ich schon gar nicht mehr gerechnet.

  • Schon mal an eine Therapie gedacht ? Du bist doch noch so jung, oder ? Und es ist schon so schlimm :shock:

  • tja, haben wir nicht alle eine Macke? Wir geben Geld für "Elektroschrott" aus. Was ist mit Leuten die Oldtimer kaufen? Wozu soviel Geld in eine alte Karre investieren? Brauchen die auch eine Therapie?

    • Official Post

    Sehr unangebrachter Kommentar. Der Smiley macht es nicht besser! Ironie kann ich da nicht erkennen.

  • Also wenn du was loswerden willst ;)

    Also das ein oder andere hatte ich schon vor zu veräußern. Aber ich denke, dass ich mich da mal im Januar mit auseinandersetze, ich hab innerhalb von ner Stunde schon 14 Anfragen wegen einzelner Rechner... Da muss ich jetzt erstmal nachsehen, wer nun was will und was davon definitiv nicht unbedingt in die Sammlung muss.



    Schon mal an eine Therapie gedacht ? Du bist doch noch so jung, oder ? Und es ist schon so schlimm :shock:

    Wo liegt das Problem? Ich meine, klar, es ist wirklich eine riesige Sammlung die ich habe, was auf den ein oder anderen vielleicht was von Messie oder so haben könnte - aber zum einen habe ich den Platz und auch die Zeit, daran zu arbeiten. Also nicht dass von etwa aktuell 250 Computern 235 unfertige Ruinen hier stehen.

    Wie ich ja schonmal geschrieben habe, rette ich auch gerne so viel wie möglich von dem alten Zeug vor der Verschrottung. Bestimmtes ist halt unverkäuflich (meine Nixdorf und Highscreens beispielsweise), vieles will ich zwar eigentlich nicht abgeben, aber wenn der Preis stimmt, fott damit... Und der Rest, der steht halt hier und wird mal verkauft oder weitergegeben (letzteres bei dem, was sowieso umsonst war, da nehme ich idR auch kein Geld für außer eventuelle Versand- oder Spritkosten.

    Letztendlich sehe ich nicht bloß die Leidenschaft und den Sammlerwert - sondern auch als Absicherung den Materialwert. Der Euro wird eines Tages nichts mehr wert sein, weniger als nichts. Der Materialwert, gerade von 386 und 486 wird mit dem Goldpreis nur immer weiter steigen, so kann man eine solche Sammlung auch als Wertanlage sehen.


    Schon mal an eine Therapie gedacht ? Du bist doch noch so jung, oder ? Und es ist schon so schlimm :shock:

    tja, haben wir nicht alle eine Macke? Wir geben Geld für "Elektroschrott" aus. Was ist mit Leuten die Oldtimer kaufen? Wozu soviel Geld in eine alte Karre investieren? Brauchen die auch eine Therapie?

    Interessantes Argument. Ich hab mich mal aus meinem faible für alte Franzosen n bisschen mehr mit den Dauerrostern mit den 2 Spitzen übereinander informiert - was manche da rein stecken, 20.000, 30.000 und mehr. Wenn man wirklich Freude dran hat, why not.

    Ich kenn einen, der sammelt neben Computern noch Nazi-Devotionalien, Weltkriegswaffen und Tontechnik der 1930er bis 1960er, dazu kommen noch Motorräder und Mofas. Aber nur, was er in verlassenen Häusern findet. Der hat ne ganze Scheune voll damit, je nachdem, wie lange die schon irgendwo rumstanden, gehen da auch zigtausende rein, und jedes läuft. Fahren kann er die auch nicht alle, im endeffekt stehen die dann nur toprestauriert herum. Aber ich erklär ihn auch nicht für bekloppt, ihm macht es Spaß und seiner Frau widmet er auch noch genug Zeit.

  • Den Kommentar hätte ich mir verkniffen, den halte ich für unangebracht. Jeder hat halt andere Interessen.

    Ich habe so den Eindruck, dass sich eher jüngere Leute für alte PCs interessieren. Ältere Leute, so wie ich, meiden eher alte PCs, bzw reagieren sogar leicht allergisch. Oder ich sag es mal andersrum: Die Leute, die eher negativ auf PCs reagieren, sind meist ältere Leute. Meiner Meinung nach liegt das an folgendem:

    Viele Leute meiner Altersgruppe, hatten ihren ersten Computer-Kontakt mit 8-Bit Homecomputern, wie Commodore, Atari, CPC, Spectrum etc... Dem entsprechend mögen sie diese Computer. Viele sammeln und betreiben deshalb auch diese Computer. Die 8-Bit Computer wurden dann oft von Motorola 68000 basierten Computern abgelöst, wie Atari ST, Amiga und etwas seltener vielleicht auch von Macs. Diese Rechner gelten zwar immer noch zum größten Teil als Homecomputer, aber man konnte auch schon richtig mit ihnen arbeiten, wenn man denn wollte. Und diese Rechner haben gut funktioniert, mit GUI, mit ersten Festplatten, Erweiterungen für Musik etc. Auch Programmieren konnte man ziemlich gut auf diesen Maschinen. Inzwischen waren die Leute älter. Manche haben ein Beruf gelernt, manche haben begonnen zu studieren. Im beruflichen Umfeld waren jetzt "PCs" angesagt. Die gab es zwar auch schon früher, aber da waren sie meist teuerer und nicht so bunt, wie Amiga, Atari & Co. Jetzt gab es 80386, 80486, die viel mehr Leistung als ein Amiga versprachen. Und auch die Grafik wurde immer besser und die besseren Spiele gab es inzwischen auch auf PC. Aber in den Anfängen war das Betriebssystem DOS. Man brauchte "Treiber" für alle Geräte, die man zusätzlich an den PC anschloß. Die Treiber wurden in "autoexec.bat" und "config.sys" eingetragen. Die Treiber brauchten wiederum Interrupts und IO-Adressen und natürlich Speicher. Das tolle neue Spiel wollte nicht starten, weil der Speicher nicht reicht, obwohl doch für viel Geld 4 MB Speicher eingebaut waren. Irgendjemand war halt (angeblich) mal der Meinung, dass 640 kB genug Speicher wären. Dann lief das Spiel, aber ohne Sound. Den Interrupt, den die Soundkarte braucht, hatte sich dann schon ein anderes Gerät unter den Nagel gerissen. Und so gab es immer etwas zu basteln, es gab immer etwas, dass nicht so richtig funktionierte. Mir ging es auch so, dass nicht so richtig Lust hatte, mich tiefergehend damit zu beschäftigen. Es war halt nervig. Und so wurden PCs für mich (und andere meiner Altergruppe) eher zu Nerv- und Hassobjekten. Es gab dann zwar Windows, 3.1 bis 95, aber da war immer noch DOS untendrunter. Erst mit Windows NT oder in meinem Fall OS/2 wurde es besser.

    Auch ich nehme unbewusst eine Abwehrhaltung ein, wenn ich so viele PCs auf einmal sehe. Aber ich weiss auch, dass andere das anders sehen und das ist ja auch gut so.

  • Mein "altes"Etwas (VFD von Ladenkasse) kan sogar Gruß-Botschaften übermitteln.


    Obige Wünsche für Euch alle.


    mfG. Klaus Loy

  • Unterm Weihnachtsbaum stand diesmal etwas ganz besonderes: Ein Robotron Z9001 mit allem möglichen Zubehör sowie ein Commodore 1084 von Shadow-aSc !

    Zugegeben, das ist schon vor ein paar Tagen hier eingetrudelt, aber meine Eltern waren so gütig mir die Kosten als Weihnachtsgeschenk zu erstatten. :)

    Das besondere an dem Teil: Die umgebaute Tastatur. Der Vorbesitzer hat eine Tastatur einer elektrischen Schreibmaschine verbaut, es ist sehr angenehm darauf zu tippen. Leider ist die untere Reihe um eine Taste nach Links verschoben, das ist im ersten Moment etwas eigenartig. Die Tastatur ist unglaublich sauber eingebaut, man könnte meinen der Computer wurde so ausgeliefert.

    Die Tasten sind sehr leibevoll neu beschriftet worden, mit dem Computer hat sich jemand viel Mühe gegeben.

    Dieser Z9001 hat leider keine Farberweiterung, allerdings hat der Vorbesitzer sich schon zu DDR-Zeiten die Mühe gemacht eine kleine Adapterplatine zu basteln die das Video- und Sync-Signal zu einem BAS-Ausgang zusammenfasst. Ich habe die Schaltung mal auseinander genommen und schöner auf einer besseren Platine neu zusammengelötet, die mittels eines Steckverbinders direkt an der Buchse für die Farberweiterung befestigt wird und nicht mehr im Netzteil herumbaumelt. (Leider habe ich Trottel vergessen vor dem Zusammenbau des Computers ein Foto davon zu machen, deshalb gibts jetzt nur von der alten Platine eins). Vielleicht kann ich ja in Zukunft noch eine Farberweiterung hinzufügen.

    Außerdem dabei waren zig Handbücher, originale Schaltpläne, ein Kassettenrecorder mit Kassetten, ein BASIC-Modul (mit Garantiekarte!) sowie ein RAM-Erweiterungsmodul. Der Z9001 und die Erweiterungsmodule kamen sogar in Originalverpackung, auch wenn die des Z9001 nicht viel mehr als ein Karton mit passenden Styroporteilen und einem Aufklerber ist.

    Jetzt muss ich mir nur noch einen größeren Schreibtisch zulegen...


    Ich wünsche euch allen noch ein frohes Fest und schöne Weihnachtsfeiertage.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Magnus

  • Ah! - noch einer mit ner Eisenbahn ausm Wichtelpaket? :ätsch:

    ..da muss irgendwo ein Nest sein


    freut mich, dass alles so gut geklappt hat - und vor allem, dass der Monitor die Reise überstanden hat

    hast du die Scart-Bastelei schonmal probiert? - das hatte ich nie getestet


    und du hast exakt den gleichen Kasettenrekorder wie ich für meinen Z1013! - der war wohl auch sehr beliebt im Osten?:applaus:

    ich bin signifikant genug:razz:

  • Die Modelleisenbahn steht hier schon länger rum, die ist bis auf die Signale (An denen ich beim Zusammenbau tagelang herumgeflucht habe) aus original Märklin-Teilen von meinem Vater zusammengebaut wurde. Trotz Intellibox II, Weichen- und Signalstellpult und viel Fahrspaß ist die leider nicht sonderlich oft in benutzung...


    Ich habe das Platik um die Scart-Buchse herum mal so gut es geht wieder in Originalform gebracht, aber bisher noch nicht getestet, sieht man dann wenn ich sie brauche :S


    Stimmt, der GC-6020 war anscheinend ziemlich verbreitet in der DDR. Den habe ich bisher noch nicht getestet, außerdem konnte ich noch kein Handbuch dazu finden...

  • Moin und euch allen frohe Weihnachten.

    Der Weihnachtsmann war auch bei mir und hat mir ein komplettes C116 Paket gebracht :love:. Ich bin mir nicht sicher - vielleicht war es auch meine Frau :D

    Bisher hatte ich noch nie einen in der Hand und ich muss sagen, der ist ja echt winzig...

    Der Rechner ist einem tollen Zustand. Anscheinend wurde er nicht oft genutzt.

    Ich werde ihn die Tage anschließen und ausprobieren...

    Euch noch schöne Festtage.

    Gruß,

    Basti

  • Ich bin mir nicht sicher - vielleicht war es auch meine Frau

    wow - warum hab ich nie solches Glück mit meinen Beziehungen? - meine Frau würde sich noch nicht mal über mein Hobby Gedanken machen


    Grossartiges Geschenk - du kannst stolz auf sie sein!:thumbup:

    ich bin signifikant genug:razz:

  • Der Weihnachtsmann war auch bei mir und hat mir ein komplettes C116 Paket gebracht :love:. Ich bin mir nicht sicher - vielleicht war es auch meine Frau :D

    Das ist ein Beweis, dass es den Weihnachtsmann doch gibt. Denn welche Frau würde sowas schenken?

  • Ich bin mir nicht sicher - vielleicht war es auch meine Frau

    wow - warum hab ich nie solches Glück mit meinen Beziehungen? - meine Frau würde sich noch nicht mal über mein Hobby Gedanken machen


    Grossartiges Geschenk - du kannst stolz auf sie sein!:thumbup:

    Solange sie Deine "alten Sachen" nicht wegwirft ist doch alles gut :ätsch:

  • Unterm Weihnachtsbaum stand diesmal etwas ganz besonderes: Ein Robotron Z9001 mit allem möglichen Zubehör sowie ein Commodore 1084...

    Steht das nicht unter einem Tisch ? Der Weihnachstbaum ist doch rechts zu sehen und da steht, so wie ich das sehe, nichts drunter :ätsch:

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    An die Person, die meine Schuhe versteckt hat, während ich auf der Hüpfburg war: Werd' erwachsen! :motz:


    ::matrix::